Startseite Alle Rezepte Kürbisrisotto mit Parmaschinken und Ziegenkäse
Risotto mit Parmaschinken
Enthält Werbung

Dieses leckere sämige Kürbisrisotto mit herzhaftem Parmaschinken und süßlich-fruchtigem Kürbis ist Soulfood pur! Die Zutaten ergänzen sich geschmacklich unglaublich gut und harmonieren außerdem farblich total schön, denn das Auge isst ja auch immer mit. Angeröstete Pinienkerne, kross gebackener Schinken (optional ohne für eine vegetarische Variante) und Pecorino sorgen on top für eine Deko zum Reinbeißen. Ein schnell gemachtes, gelingsicheres und absolut leckeres Gemüserisotto! Eine vegetarische Risotto Alternative mit Ziegenkäse und Salbei findet Ihr hier ebenso wie eine Version ohne Wein.

Endlich geht es auf den Herbst zu und gibt es bei uns mal wieder ein Risotto mit Kürbis! Risotto ist neben Pasta ein Klassiker aus der italienischen Küche. Sei es Gemüserisotto, Tomaten- oder Zucchinirisotto – für alle Risotto Gerichte ist typisch, dass der Mittelkornreis mit Zwiebeln in etwas Olivenöl angedünstet wird und dann in einer Brühe gegart wird. Die Reiskörner sollten aber noch bissfest sein und die Konsistenz des Gerichtes sämig. Je nach Rezept kommen weitere Zutaten wie Wein, Gewürze, Tomaten, Pilze oder anderes Gemüse, sowie Parmesan oder Pecorino hinzu.

Risotto wird in Italien meist als ein Vorspeisengang serviert, aber wir finden, dass es auch einen tollen (vegetarischen) Hauptgang gibt, wenn die Portion nur groß genug ist. :-)

Als Vorspeisensnack ebenfalls sehr lecker ist übrigens italienisches Focaccia mit Tomaten, Oliven und Rosmarin – besonders, wenn es noch leicht warm serviert wird. :)

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum Du das Risotto mit Kürbis unbedingt ausprobieren solltest

  • Weil sich der köstlicher Parmaschinken einfach perfekt mit herzhaftem Ziegenkäse, süßlichem Kürbis und knackigen Pinienkernen ergänzt
  • das Rezept ist glutenfrei (super unkompliziert für alle am Tisch, falls sich glutenintoleranter Besuch ankündigt!), und kann ganz easy vegetarisch oder ohne Wein angepasst werden
  • geht schnell und ist gelingsicher
  • Parmaschinken kann ganz einfach durch in brauner Butter geschwenktem Salbei ersetzt werden

Variationen & Alternativen unseres Risottos

  • Das Kürbisrisotto könnt Ihr übrigens gut ohne Parmaschinken als vegetarische Version machen. Statt dem Schinken empfehlen wir in Butter gebratenen frischen Salbei, der ganz fantastisch zu dem Ziegenkäse und Kürbis passt und einen knusprigen Akzent setzt. Oder Ihr ersetzt den Prosciutto durch angebratene Pilze.
  • Wenn Ihr keinen Alkohol verwenden möchtet, könnt Ihr das Risotto mit Kürbis sehr gut ohne Wein machen. Tauscht diesen einfach durch zusätzliche Brühe aus oder durch passierte Tomaten, wenn Ihr gern Tomatenrisotto mögt.

Rezept für ein köstliches Risotto mit Parmaschinken, Ziegenkäse und Kürbis


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 30 Minuten


Rezept ergibt: 4 Portionen


Zubehör: Große Pfanne

Risotto mit Parmaschinken
Rezeptanleitung

Risotto mit Kürbis, Parmaschinken und Ziegenkäse

4,81 von 26 Bewertungen
Ein leckeres sämiges Risotto mit Parmaschinken, herzhaftem Ziegenkäse-Pecorino und frischem orangefarbenen Kürbis. Angeröstete Pinienkerne und kross gebackener Schinken sorgen für eine Deko zum Reinbeißen. Schnell gemacht, gelingsicher und absolut lecker! Für die vegetarische Variante wird einfach der Schinken weggelassen.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 30 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Große Pfanne oder Wok
  • Backofen
425g
Kalorien 742kcal
Kohlenhydrate 73g
Fett 28g
Eiweiß 39g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 1 Zwiebel
  • 250 g Kürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Risottoreis
  • 250 ml Weißwein
  • 500 ml Brühe
  • 200 g Ziegenkäse (z.B. Pecorino)
  • 200 g Parmaschinken (in Scheiben, OPTIONAL (vegetarisch ohne Schinken))
  • 50 g Pinienkerne
  • 20 g Salbei (optional)
  • 1 EL Butter (optional, zum Salbei anbraten)

Zubereitung

Vorbereitungen

  • Vier Scheiben Parmaschinken im Backofen bei 180 Grad Heißluft ca. 5 Minuten backen, bis sie schön kross sind. Auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett abtropfen zu lassen. Die Scheiben werden später zur Deko benötigt.
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Kürbis in Würfel mit 1cm Kantenlänge schneiden, den restlichen Parmaschinken in kleine Stücke zupfen. Den Pecorino reiben.

Risotto

  • Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Nun den Risottreis und die Kürbiswürfel dazu geben und zusammen etwa 5 Minuten glasig anschwitzen lassen. Anschließend zuerst mit dem Wein ablöschen und diesen vollständig verdampfen lassen.
  • Nun in zwei weiteren Schritten die Brühe dazugeben und bei offenem Deckel und mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Immer wieder rühren.
  • Währenddessen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten.
  • 2/3 des Käses sowie den rohen Parmaschinken unter das Risotto heben und sofort auf vier Tellern verteilen.
  • Mit restlichem Pecorino, ggf. Fleur de Sel und Salbei/ Kräutern bestreuen. Die Parmaschinken-Scheiben über das Risotto legen und mit Pinienkernen bestreuen.
  • Eure Gäste freuen sich sicherlich über noch zusätzlichen geriebenen Käse in einem Schälchen zur Selbstbedienung auf dem Tisch ;-)
  • Wer mag, kann den Salbei 1 Minute in Butter anrösten und auf dem Risotto verteilen.

Notizen

Für ein vegetarisches Kürbisrisotto wird der Schinken einfach weggelassen!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Risotto mit Kürbis, Parmaschinken und Ziegenkäse
Portionsgröße:
 
425 g
Angaben je Portion:
Kalorien
742
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
28
g
43
%
Gesättigte Fettsäuren
 
10
g
63
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Cholesterol
 
79
mg
26
%
Natrium
 
2088
mg
91
%
Kalium
 
472
mg
13
%
Kohlenhydrate
 
73
g
24
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
5
g
6
%
Eiweiß
 
39
g
78
%
Vitamin A
 
5799
IU
116
%
Vitamin C
 
8
mg
10
%
Calcium
 
561
mg
56
%
Eisen
 
6
mg
33
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Wir lieben italienisches Essen. Du auch? Vielleicht gefällt Dir ja auch eines unserer anderen Rezepte aus Bella Italia!

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Kuerbisrisotto
Kuerbisrisotto
Kuerbisrisotto
Kuerbisrisotto

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

128 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend