Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Weihnachtsmuffins (Rentiermuffins)
Weihnachtsmuffins
Enthält Werbung

Rudolph, the red nosed reindeer… Dieses Jahr kommen die Rentiere bei uns schon etwas früher und zwar in Form von süßen Rentier Muffins oder besser gesagt Cupcakes. Die saftigen Spekulatiusmuffins mit Schokolade sind ein feiner weihnachtlicher Genuss! Darauf kommt eine sahnige Schokoladencreme aus nur 2 Zutaten, die ganz einfach hergestellt wird! Für die Rentier Optik haben wir ein Geweih aus Schokolade gemalt und mit Zucker Augen und Schokolinsen zu einem süßen Gesicht zusammengesetzt.

Weihnachtsmuffins
Weihnachtsmuffins (Rentiermuffins)

Auf der Suche nach großartigen Weihnachtsmuffins, die nicht nur gut schmecken, sondern auch vom Look her in die Weihnachtszeit passen, haben wir gleich an eine schokoladige Version mit feinem Spekulatiusgewürz gedacht. Unser Standard Muffinrezept hat somit einen weihnachtlichen Twist bekommen und ist die perfekte Basis für diese Rentiermuffins. Aber die Rentieroptik entsteht erst durch eine Schokocreme, ein Geweih, Augen und einer Schokolinse als Nase. Probiert es aus, es ist ganz einfach!

Falls ihr alternativ noch auf der Suche nach einem weihnachtlichen Geschenk aus der Küche seid, empfehlen wir euch unseren leckeren Lebkuchen Aufstrich oder die niedlichen, selbstgemachten Tee Mischungen.

Passende Rezeptempfehlung

Bodybutter einfach selbermachen
Bodybutter selber machen

Selbst gemachte Bodybutter besteht aus nur 2 Grundzutaten und ist damit schnell und einfach gemacht! Sie enthält keine chemischen Zusätze, kann mit jedem individuellen Duft hergestellt werden und ist ein schönes Geschenk aus der Küche!

Warum Du das Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • Diese Rentiermuffins sind dank des Spekulatiusgewürzes weihnachtlich lecker und schokoladig gut!
  • Einfache und schnelle Zubereitung, die außer einem Spritzbeutel kein besonderes Zubehör benötigt.
  • Die Weihnachtsmuffins sind außerdem richtig niedlich und werden sicherlich eure Kids begeistern.

Was steckt in den Weihnachtsmuffins (Rentiermuffins)

Muffins und Frosting

Der weihnachtliche Muffin mit Kakao und Spekulatiusgewürz ist genau das richtige für die Weihnachtszeit. Schokoladig lecker mit einem weihnachtlichen Twist.

Dekoration

Die Basis für die Weihnachtscupcakes ist eine Creme aus Schokolade und Sahne. Beachtet hier unbedingt ausreichend Kühlzeit! Wenn die Sahne noch zu warm ist, wird sie nicht kalt.

Um euren Muffins das Rentier aufs Gesicht zu zaubern, benötigt ihr ein paar Zuckeraugen*, rote Schokolinsen und selbstgemachte Rentiergeweihe aus Schokolade. Das Geweih ist weitaus leichter gemacht als gedacht und ihr habt im Handumdrehen etwas ganz besonderes, um eure Kids zu verzaubern. Die Geweihe werden aus Schokolade mit einer feinen Spritztülle gemalt. Macht unbedingt ein paar Geweihe mehr, falls eines bricht.

Druckvorlage für das Geweih der Rentiermuffins

Druckt euch am besten unsere Vorlage für das Geweih auf einem DINA4 Papier aus. Legt dieses unter ein Backpapier und malt einfach die Flächen aus.

Video zur Zubereitung der Rentiermuffins

Weihnachtsmuffins Rentiermuffins
Rezeptanleitung

Weihnachtsmuffins (Rentiermuffins)

4,82 von 11 Bewertungen
Rudolph, the red nosed reindeer… Dieses Jahr kommen die Rentiere bei uns schon etwas früher und zwar in Form von süßen Rentier Muffins oder besser gesagt Cupcakes. Die saftigen Spekulatiusmuffins mit Schokolade sind ein feiner weihnachtlicher Genuss! Darauf kommt eine sahnige Schokoladencreme aus nur 2 Zutaten, die ganz einfach hergestellt wird! Für die Rentier Optik haben wir ein Geweih aus Schokolade gemalt und mit Zuckeraugen und Schokolinsen zu einem süßen Gesicht zusammengesetzt.
Vorbereitungszeit: 3 Stunden
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 3 Stunden 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Muffinform
  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • Spritztülle mit 2 Tüllen 1x sehr fein für das Geweih, 1x sehr groß für die Sahnecreme)
145g
Kalorien 559kcal
Kohlenhydrate 53g
Fett 38g
Eiweiß 6g
Angaben für 12 Muffins

Zutatenliste

Zutaten Teig

Zutaten Frosting

  • 500 g Sahne
  • 200 g Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)

Zutaten Deko

  • 150 g Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)
  • 24 Zucker-Augen
  • 12 Schokolinsen (rot)

Zubereitung

Frosting (am Vortag oder mindestens 3 Stunden vor dem Dekorieren)

  • 250g Sahne in einem Topf erhitzen und vor dem Kochen vom Herd nehmen. 200g Schokolade grob hacken und in die heiße Milch geben. Ab und zu umrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat. Die restlichen 250g der Sahne hinzugeben, gut verrühren und kühlen. Die Sahnemischung muss vor dem Dekorieren sehr kalt sein!
    500 g Sahne, 200 g Schokolade

Schoko Geweih

  • Tipp: Unsere Vorlage für das Geweih ausdrucken!
    150g Schokolade grob hacken und im Wasserbad bei niedriger Temperatur langsam schmelzen. Die geschmolzene Schokolade in einen Spritzbeutel mit sehr feiner Tülle geben und auf einem Backpapier vorsichtig mindestens 24 kleine Geweihe malen. Wir empfehlen ein paar zusätzliche Geweihe zu machen, falls welche brechen. Die Schokolade ist großzügig bemessen, damit genug Schokolade in der Spritztülle ist zum Spritzen. Ihr könnt die restliche Schokolade optional auf die ausgekühlten Muffins streichen.
    150 g Schokolade
  • Die Geweihe im Kühlschrank aushärten lassen bis zum Dekorieren und anschließend vorsichtig vom Backpapier lösen.

Muffins

  • Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  • Die trockenen Zutaten mischen und beiseitestellen.
    330 g Mehl, 1 EL Kakao, 2 TL Backpulver, ¼ TL Natron, 1 Prise Salz, Mark einer Vanilleschote, 1 TL Spekulatiusgewürz
  • Eier, Zucker und weiche Butter ca. 3-5 Minuten mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät aufschlagen.
    150 g Zucker, 2 Eier, 170 g Butter
  • Die trockenen Zutaten sowie die Milch zur Ei-Mischung geben und nur so lange verrühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
    120 g Milch
  • Den Teig in 12 Muffinformen geben und bei 180 Grad Heißluft 20 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und die Muffins nach dem Auskühlen aus der Muffinform lösen.
  • Die sehr kalte Schoko-Sahne-Mischung mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät aufschlagen, bis die Sahne steif ist. Achtung: Die Sahne wird nicht steif, wenn sie zu warm ist. Nur so lange rühren, bis sich eine feste Creme gebildet hat.
    Die Schokocreme in einen Spritzbeutel mit großer Tülle geben und auf die Muffins spritzen. Mit Geweih, Augen und Nase dekorieren und genießen.

Notizen

  • Das Rezept ergibt 12 große oder 15 ’normale‘ Muffins.
  • Druckt euch am besten die Vorlage für das Geweih aus. Diese legt ihr unter ein Backpapier und malt die Flächen mit Schokolade aus!
 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Weihnachtsmuffins (Rentiermuffins)
Portionsgröße:
 
145 g
Angaben je Portion:
Kalorien
559
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
38
g
58
%
Gesättigte Fettsäuren
 
23
g
144
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
11
g
Cholesterol
 
115
mg
38
%
Natrium
 
176
mg
8
%
Kalium
 
193
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
53
g
18
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
28
g
31
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
1027
IU
21
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
67
mg
7
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere tolle Weihnachtsrezepte

Weihnachten steht vor der Tür und ihr braucht noch ein paar tolle Rezepte, um euch die Zeit zu versüßen? Dann klickt euch durch unseren Blog wo viele außergewöhnliche Leckereien auf euch warten.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

69 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend