Startseite Süße Rezepte Weihnachts­­­­marmelade (Bratapfel­­marm­­elade)
Weihnachtsmarmelade (weihnachtliche Bratapfelmarmelade)
Enthält Werbung

Rezept für eine unglaublich leckere, selbstgemachte Weihnachtsmarmelade. Mit frischen Äpfeln, Birnen, gerösteten Macadamianüssen und weihnachtlichen Gewürzen schmeckt sie richtig toll nach Bratapfel und würde auch als Bratapfelmarmelade durchgehen. Durch säuerliche Äpfel und frischen Limettensaft bekommt sie einen süß-säuerlichen, frischen Geschmack, der sich ebenso gut auf Brot und Hefestollen, wie auch zu Naturjoghurt macht. Die knackigen Macadamianussstückchen sorgen dabei für zusätzlichen Biss. Abgefüllt in schöne Marmeladengläser und mit unseren kostenlosen Etiketten zum Ausdrucken versehen, eignet sich die Weihnachtsmarmelade außerdem sehr gut als selbstgemachte Geschenkidee aus der Küche. Ganz besonders natürlich zu Weihnachten. Ihr findet das Rezept unten gleich in zwei Varianten: Einmal mit und einmal ohne Thermomix.

Weihnachtsmarmelade Bratapfelmarmelad
Weihnachtsmarmelade (weihnachtliche Bratapfelmarmelade)

Ich muss gestehen, dass ich gar nicht so sehr der Marmeladenesser bin. Zumindest was gekaufte Marmelade betrifft, da mir diese oft zu süß ist. Was ich jedoch richtig gerne mag, ist süß-säuerliche Marmelade. Das mag daran liegen, dass schon meine Mutter ihre eigene Himbeermarmelade eingekocht hat, mit voll ausgereiften Himbeeren aus dem eigenen Garten und relativ geringem Zuckeranteil. Oder an meiner Schwester, die eine ganz hervorragende Wildpflaumenmarmelade macht, natürlich ebenfalls mit Früchten von einem alten Wildpflaumenbaum aus ihrem eigenen Garten. Beide Marmeladen sind eher säuerlich, beziehungsweise eine perfekte Mischung aus süß und sauer.

Da ist es keine große Überraschung, dass unsere heutige Weihnachtsmarmelade (man könnte sie auch ‚Bratapfelmarmelade‘ nennen, das sie genauso schmeckt) ebenfalls einen süß-säuerlichen Geschmack hat. Durch die Verwendung von säuerlichen Äpfeln und frischem Limettensaft bekommt die Marmelade eine sehr interessante und erfrischende säuerliche Note, die gut mit der Süße der Birnen und des Zuckers harmoniert. Als kleines Geschmackshighlight kommen dazu noch gehackte und geröstete Macadamia Nüsse, die neben einem nussigen Geschmack noch für etwas Biss sorgen. Abgerundet wird die Marmelade durch Zimt und Vanille, die das weihnachtliche Aroma beisteuern. Alles in allem eine sehr leckere, winterliche Marmelade, die besonders gut zu Hefezopf oder unserem Weihnachtsbrot passt.

Weihnachtsmarmelade als weihnachtliche Geschenkidee

Unsere selbstgemachte Weihnachtsmarmelade schmeckt nicht nur richtig lecker, sie eignet sich auch prima als tolle und individuelle Geschenkidee aus der Küche. Für nur ungefähr 20 Euro für Zutaten und Gläser bekommt ihr 5 Gläser selbstgemachte Marmelade à 200 Gramm. Diese sind in knapp 30 Minuten fertig (eignen sich also auch gut als Last Minute Geschenk) und sehen, in schönen Gläsern und mit einem schönen, selbstgemachten Etikett, richtig gut aus. Wenn ihr wollt, könnt ihr gerne auch unsere Etiketten zum selbst Ausdrucken verwenden.

Hier findet ihr übrigens noch weitere weihnachtliche Rezepte und Geschenkideen aus der Küche.

Wir wünschen euch schonmal ganz viel Spaß beim Nachkochen (und -backen) und Verschenken! :)

Was steckt in unserer Weihnachtsmarmelade?

Keine Frage: Mit knapp 30% Zuckeranteil, alleine aus dem Gelierzucker, ist unsere Weihnachtsmarmelade kein ‚Health Food‘. Muss sie aber auch nicht :). Auch wenn Tina und ich uns in aller Regel sehr gesund ernähren, gehören dazu immer auch reine ‚Genussrezepte‘. Kleine, sehr leckere Sünden, die wir uns regelmäßig gönnen, und die mehr die Seele streicheln als den Körper. :) Und das ist auch gut so. Denn ‚Cheat Days‘, also ‚Schummeltage‘, gehören für uns einfach dazu. Sie belohnen für all die anderen Tage, an denen man vernünftig war. :)

Ein solches Rezept ist auch unsere Weihnachtsmarmelade. Und doch ist auch sie nicht ganz ‚unvernünftig‘: Apfel, Birne, Macadamianuss und Limette stecken voller guter und gesunder Inhaltsstoffe, die uns den Genuss der Marmelade noch ein wenig mehr versüßen:

Äpfel:

Äpfel schmecken nicht nur richtig lecker und erfrischend, sondern sind auch sehr gesund: So enthalten sie eine Vielzahl an Vitaminen (A, B1, B2, C und E), Mineralstoffen (insbesondere Kalium) und Spurenelementen. Außerdem Antioxidantien, die die Zellen vor freien Radikalen schützen. Ein Apfel besteht zu 85% aus Wasser und 100 Gramm liefern 61 Kilokalorien bei 0 Gramm Fett und 13 Gramm Fruchtzucker. Geschmacklich gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Apfelsorten, grundsätzlich ist der Geschmack jedoch süß-säuerlich und fruchtig.

Birnen:

Birnen sind nicht nur sehr lecker und erfrischend, sondern auch richtig gesund. So sind sie reich an Vitaminen (A, B und C), Mineralstoffe (Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Phosphat und Zink), sekundären Pflanzenstoffen und haben einen für Obst relativ hohen Anteil an Ballaststoffen (ca. 3%). Eine durchschnittliche Birne hat unter 100 Kalorien (kcal, 100 Gramm liegen bei 52 kcal) und besteht zu 83% aus Wasser. Außerdem sind Birnen mit 0,5 Gramm Fett auf 100 Gramm Birne sehr fettarm. Der Zuckeranteil liegt bei knapp 10%.

Macadamianüsse:

Macadamia Nüsse stammen ursprünglich aus der Regenwäldern Australiens. Der Anbau und die Verarbeitung der extrem harten Nüsse ist sehr aufwändig, was sie zu einer der teuersten Nüsse der Welt macht. Der Geschmack von Macadamia ist leicht süßlich, intensiv nussig und mit einer etwas zarteren, buttrigen Konsistenz als bei anderen Nüssen. Die großen Nüsse haben mit 700 Kalorien (kcal) je 100 Gramm einen sehr hohen Nährwert, was hauptsächlich durch 73% Fettanteil getrieben ist. In Maßen genossen sind sie durch den hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren wie Omega 3, aber auch richtig gesund. So punkten Macadamia Nüsse mit Vitaminen (B, E), Mineralstoffen (Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor), Ballaststoffen (16%, macht lange satt) und Omega-3-Fettsäuren (gut für Herz und Kreislauf).

Limetten:

Limetten sind eine echte Bereicherung in der Küche und aus vielen unserer Rezepte nicht mehr wegzudenken. Wir setzen sie immer dann ein, wenn wir eine erfrischende Note im Essen haben wollen. Limetten sind zwar saurer als Zitronen, haben aber auch einen intensiveren, fruchtigeren Eigengeschmack, der mit vielen anderen Geschmackskomponenten harmoniert. Die kleinen grünen Zitrusfrüchte enthalten verschiedene Mineralstoffe (unter anderem Kalium, Kalzium und Phosphat), Spurenelemente (vor allem Eisen und Zink), Vitamine (A, E und Folsäure) sowie Antioxidantien und gesunde ätherische Öle. 100 Gramm Limetten enthalten 30 Kilokalorien, der Gehalt an Zucker, Eiweiß und Fett ist mit unter einem Gramm vernachlässigbar.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für eure selbstgemachte Weihnachtsmarmelade. Einfach auf einer Klebefolie und/ oder einem Fotopapier (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben und fertig ist euer Geschenk aus der Küche. 

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Rezept für weihnachtliche Bratapfelmarmelade (Weihnachtsmarmelade)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 30 Minuten


Rezept ergibt: 1 Liter Marmelade (z.B. 5 Gläser à 200ml)


Zubehör: Thermomix, alternativ: Mixer und Topf, Marmeladengläser


Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Weihnachtsmarmelade (weihnachtliche Bratapfelmarmelade)
Rezeptanleitung

Weihnachts­marmelade (weihnachtliche Bratapfel­marmelade)

4,52 von 86 Bewertungen
Rezept für unglaublich leckere, selbstgemachte Weihnachtsmarmelade. Mit frischen Äpfeln, Birnen, gerösteten Macadamianüssen und weihnachtlichen Gewürzen schmeckt sie richtig toll nach Bratapfel und würde damit auch als Bratapfelmarmelade durchgehen. Ihr findet das Rezept unten außerdem gleich in zwei Varianten: Einmal mit und einmal ohne Thermomix.
Vorbereitungs­zeit: 5 Minuten
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten
Arbeits­zeit: 30 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Thermomix (optional)
  • Topf
  • Mixer oder Pürierstab
  • Marmeladengläser
Kalorien 253kcal
Kohlenhydrate 32g
Fett 15g
Eiweiß 2g
Angaben für 5 Gläser à 200ml

Zutatenliste

Zubereitung

Sterilisieren der Marmeladengläser:

  • Damit die Weihnachtsmarmelade haltbar ist, müssen die Marmeladengläser vorher sterilisiert werden. Dazu diese entweder ein paar Minuten in kochendem Wasser oder ca. 10 Minuten im Backofen bei 110°C erhitzen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  • Macadamianüsse in einem Mixer oder mit einem scharfen Küchenmesser kleinhacken und in einer Pfanne anrösten, bis sie goldbraun sind. Achtet darauf, dass sie nicht anbrennen.
    100 g Macadamianüsse
  • Bei Äpfeln und Birnen die Stiele und Kerngehäuse entfernen.
    400 g Birnen, 300 g Äpfel
  • Limette entsaften.
    1 Limette
  • Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.
    1 Vanilleschote
  • Alle Zutaten außer Gelierzucker, Limettensaft und Macadamianüsse in einen Topfe geben und 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
    400 g Birnen, 300 g Äpfel, 300 g Apfelsaft, 1 TL Zimt, 1 Vanilleschote
  • Die weichgekochten Äpfel und Birnen im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren.
  • Zucker, Limettensaft und geröstete Macadamianüsse hinzugeben und verrühren.
    1 Limette, 500 g Gelierzucker, 100 g Macadamianüsse
  • Dann die Marmelade einige Minuten aufkochen lassen. Für die genaue Kochzeit die Packungsanweisung auf den Gelierzucker beachten.
  • Gelierprobe machen.
  • Die fertige Marmelade sofort in die Gläser füllen und verschließen. Mehrere Stunden auskühlen lassen.
  • Mit einem schönen Etikett versehen und verschenken.

Zubereitung im Thermomix:

  • Macadamianüsse im Thermomix 5 Sekunden | Stufe 5 | mixen. Danach herausholen und beiseitestellen.
  • Bei Äpfeln und Birnen die Stiele und Kerngehäuse entfernen.
  • Limette entsaften.
  • Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Dieses wird weiterverwendet.
  • Alle Zutaten außer Gelierzucker, Limettensaft und Macadamianüsse in den Thermomix geben und 10 Minuten | 100°C | Rühren weichkochen.
  • Währenddessen die gehackten Macadamianüsse ohne Öl in einer Pfanne anrösten, bis sie goldbraun sind.
  • Die weichgekochten Äpfel und Birnen 30 Sekunden | Stufe 10 | pürieren.
  • Zucker, Limettensaft und geröstete Macadamianüsse hinzugeben
  • Den Zucker 20 Sekunden | Stufe 3 | unterrühren lassen.
  • Dann die Marmelade 5 Minuten | 110°C | Stufe 1 aufkochen lassen. Für die genaue Kochzeit die Packungsanweisung auf den Gelierzucker beachten.
  • Gelierprobe machen.
  • Die fertige Marmelade sofort in die Gläser füllen und verschließen. Mehrere Stunden auskühlen lassen.
  • Mit einem schönen Etikett versehen und verschenken.

Notizen

  • Wir sind keine Lebensmitteltechniker und können die genaue Haltbarkeit nicht bestimmen. Nach unserer eigenen Erfahrung schätzen wir die Haltbarkeit der Bratapfelmarmelade bei einigen Wochen bis mehreren Monaten.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Weihnachts­marmelade (weihnachtliche Bratapfel­marmelade)
Angaben je Portion:
Kalorien
253
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
15
g
23
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Natrium
 
5
mg
0
%
Kalium
 
305
mg
9
%
Kohlenhydrate
 
32
g
11
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
21
g
23
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
52
IU
1
%
Vitamin C
 
11
mg
13
%
Calcium
 
37
mg
4
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere weihnachtliche Geschenkideen aus der Küche

Folgende Rezepte eignen sich prima als Geschenkidee aus der Küche oder als Mitbringsel, wenn man eingeladen ist. Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Christiane
Christiane
1 Tag zuvor

5 stars
Moin,
möchte die Marmelade gerne als Weihnachtsgeschenk herstellen.
Werden die Äpfel und Birnen nicht geschält?
Danke für das Rezept und auch die kostenlosen Etiketten.
Eine schöne Adventszeit wünscht Christiane

Christiane
Christiane
Reply to  Alex
1 Tag zuvor

5 stars
Dann werde ich es genauso wie ihr machen, Danke für die umgehende Rückmeldung.
LG von der Weser

Monika
11 Monate zuvor

Sehr lecker und einfach zu machen. Die Etiketten Freebies sind auch entzückend. Die Marmelade kam sehr gut an bei meinen Beschenkten.

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

447 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend