Quittenbrot
Enthält Werbung

Die Quitte ist eine altdeutsche Obstsorte, die zunehmend in Vergessenheit geraten ist. Das ist sehr bedauerlich, denn aus Quitten lassen sich allerhand Köstlichkeiten zaubern, wie z. B. unser fruchtiges Quittengelee oder ein edler Quittenlikör. Für beides benötigt man nur den Quittensaft. Im Sinne der Nachhaltigkeit wäre es jedoch schade, den Rest der Frucht zu entsorgen. Das ist auch gar nicht notwendig: Aus dem sogenannten Trester lässt sich süßes Konfekt herstellen, das sogenannte Quittenbrot.

Quittenbrot
Quittenbrot

Ein süßes Quittenrezept als Resteverwertung: Die Quitte ist auf dem Einkaufszettel eher eine Rarität. Dies hängt vermutlich damit zusammen, dass sich die Frucht schlecht roh verzehren lässt und über eine harte Schale verfügt. Es lohnt sich jedoch, sich die Mühe zu machen und köstliche Rezepte mit Quitten auszuprobieren. Denn die Quitte ist gesund: Das geschmacklich an Äpfel und Birnen erinnernde Obst ist kalorienarm und liefert jede Menge Vitamin C, welches unser Immunsystem stärkt. Darüber hinaus sind Quitten reich an Eisen, Zink, Kalium und Kalzium.

Solltet ihr keinen Quittenbaum im Garten haben, fragt doch mal bei euren Nachbarn nach (die sind oft glücklich ein paar Kilogramm abgeben zu dürfen). Quitten sind in der Saison im September/ Oktober außerdem auch im Supermarkt und auf dem Markt erhältlich. Da die Saison aber recht kurz ist, lohnt es sich zuzuschlagen und ein paar Quittenrezepte auf Vorrat zuzubereiten.

Quittenbrot zählt zu den köstlichsten Arten, um die unverwechselbare Frucht zu genießen. Entgegen seiner Bezeichnung handelt es sich hierbei nicht um richtiges Brot, sondern um süßes Konfekt. Ihr könnt es euch wie eine Art Gelee-Fruchtgummi mit Zucker vorstellen.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Glühweinkuchen Weihnachtskuchen
Saftiger Glühweinkuchen als Weihnachtskuchen
Es gibt doch nichts Schöneres als einen heißen, nach weihnachtlichen Gewürzen duftenden Glühwein an einem klirrend kalten Winterabend. Der Klassiker vom Weihnachtsmarkt eignet sich auch hervorragend zum Backen!

Wie wird das Quittenbrot zubereitet?

Am besten bereitet ihr Quittenbrot nicht separat zu, sondern stellt gleichzeitig Quittengelee und / oder Quittenlikör her. Für die beiden oben genannten Rezepte benötigt ihr nämlich nur den Fruchtsaft, welchen ihr beispielsweise durch die Nutzung eines Entsafters gewinnt. Die Fruchtreste, die man als Trester bezeichnet, sind zum Entsorgen zu schade. Hieraus könnt ihr Quittenbrot zubereiten. Hierzu kocht ihr den Trester im Topf mit Zucker ein, bis er sehr dickflüssig ist. Anschließend wird die Masse in eine mit Backpapier belegte Auflaufform gestrichen und muss trocknen. Entweder im Ofen bei 100 Grad für ca. 5 Stunden oder bei Zimmertemperatur über mehrere Tage. Ist sie erhärtet, schneidet ihr das fertige Quittenbrot in mundgerechte Stücke und wälzt es optional in Krokant, Kokosflocken oder gehackten Nüssen.

Quittenbrot mit Geschenketiketten

Quittenbrot zu verschenken, bedeutet Genuss zu verschenken. Damit schon auf den ersten Blick erkennbar ist, dass das Geschenk von Herzen kommt, die Gläser am besten schön verpacken oder hübsch verzieren.

Mit einem Etikett geht das besonders einfach, schnell und stilvoll. Deshalb stellen wir euch ein kostenloses Etikett zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung! Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Quittenbrot Etikett
Quittenbrot Etikett
Quittenbrot Etikett

Quittenbrot Etiketten

Quittenbrot
Rezeptanleitung

Quittenbrot

4,93 von 14 Bewertungen
Aus Quitten lassen sich allerhand Köstlichkeiten zaubern, wie Quittengelee oder Quittenlikör. Für beides benötigt man nur den Quittensaft. Im Sinne der Nachhaltigkeit bereiten wir aus dem sogenannten Trester süßes Konfekt, das sogenannte Quittenbrot.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Topf
  • Sauberes Küchentuch
  • Sieb
  • Pürierstab
  • Ofenfeste Auflaufform oder Backblech
  • Behälter zum Lagern des Quittenbrotes
  • Backpapier zum Stapeln
15g
Kalorien 37kcal
Kohlenhydrate 10g
Fett 0.04g
Eiweiß 0.04g
Angaben für 100 Stück

Zutatenliste

  • 1 kg Quitten
  • 50 ml Zitronensaft (1 Zitrone)
  • 1,2 Liter Wasser
  • 1 Mark einer Vanilleschote
  • 800 g Gelierzucker 1:1 (Ca. Angabe)

Zum Wenden

  • Zucker, Krokant, gehackte Nüsse oder Kokosflocken (Optional)

Zubereitung

  • Quitten waschen und den Flaum abreiben. In grobe Stücke schneiden und sofort mit Zitronensaft in einen großen Topf geben. Gut mischen, damit die Quitten nicht allzu sehr bräunen.
    1 kg Quitten, 50 ml Zitronensaft
  • Tipp: Das Kerngehäuse der Quitten ist sehr hart. Wir empfehlen daher das Fruchtfleisch um das Kerngehäuse herum zu schneiden.
  • Quitten mit Wasser bedecken, Mark einer Vanilleschote hinzugeben und zum Kochen bringen. 40 Minuten lang leicht köcheln lassen.
    1,2 Liter Wasser, 1 Mark einer Vanilleschote
  • Sauberes Küchentuch in ein Sieb legen und die Quitten samt Saft in das Tuch geben. Was ihr mit dem Saft machen könnt, seht ihr bei denn Tipps unter dem Rezept.
  • Das Fruchtfleisch pürieren, wiegen und in einen Topf geben.
  • Genau so viel Gelierzucker hinzugeben wie das Fruchtfleisch wiegt. Aufkochen und 45 Minuten bei ständigem Rühren köcheln lassen. Achtung, die Masse brennt schnell am Boden des Topfes an, daher ist das Rühren wichtig! Das wird mit der Zeit etwas anstrengend.
    800 g Gelierzucker 1:1
  • Den Backofen auf 100 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen.
  • Eine große Auflaufform oder ein Backblech mit Backpapier auskleiden und Masse in die Form füllen. Bei 100 Grad ca. 5 Stunden dörren. Den Backofen ab und zu öffnen, um die feuchte Luft entweichen zu lassen.
  • Das Quittenbrot in 0,5cm hohe Rauten schneiden und optional in Zucker, Krokant, gehackten Nüsse oder in Kokosflocken wälzen.
    Zucker, Krokant, gehackte Nüsse oder Kokosflocken
  • Quittenbrot in einen Behälter geben. Nicht aufeinander stapeln, da es sonst aneinander klebt. Am besten Backpapier dazwischen geben.
  • Zum Verschenken oder Aufbewahren unsere Freebie Etiketten ausdrucken und auf dem Behälter des Quittenbrotes befestigen.

Notizen

Tipps
  • Aus dem Quittensaft könnt ihr Quittengelee oder Quittenlikör zubereiten.
  • Wir sind keine Lebensmitteltechniker und können die genaue Haltbarkeit nicht bestimmen. Aufgrund eigener Erfahrungen schätzen wir die Haltbarkeit für das Quittenbrot auf 3-4 Monate. Bitte luftdicht verpackt und kühl lagern.
  • Beim Lagern zwischen den einzelnen Stücken immer Backpapier legen, sonst klebt es zusammen.
  • Wer einen Dörrautomat besitzt, kann das Quittenbrot auch darin trocknen lassen!
  • Das Quittenbrot kann auch an der Luft bei Zimmertemperatur über mehrere Tage getrocknet werden. Dabei ab und zu wenden.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Quittenbrot
Portionsgröße:
 
15 g
Angaben je Portion:
Kalorien
37
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
0.04
g
0
%
Gesättigte Fettsäuren
 
0.001
g
0
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.01
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.004
g
Natrium
 
1
mg
0
%
Kalium
 
20
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
10
g
3
%
Ballaststoffe
 
0.2
g
1
%
Zucker
 
8
g
9
%
Eiweiß
 
0.04
g
0
%
Vitamin A
 
4
IU
0
%
Vitamin B1
 
0.002
mg
0
%
Vitamin B2
 
0.005
mg
0
%
Vitamin B3
 
0.02
mg
0
%
Vitamin B5
 
0.01
mg
0
%
Vitamin B6
 
0.004
mg
0
%
Vitamin C
 
2
mg
2
%
Vitamin E
 
0.001
mg
0
%
Calcium
 
2
mg
0
%
Eisen
 
0.1
mg
1
%
Magnesium
 
1
mg
0
%
Zink
 
0.01
mg
0
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Quittenbrot Pinterest Flyer
Quittenbrot Pinterest Flyer
Quittenbrot Pinterest Flyer
Quittenbrot Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Harald
Harald
1 Monat zuvor

5 stars
Rezept ist inspirierend. Ein Luxemburger Kollege hat mich um Ideen für seine Quidden gefragt – die Teile mit Kokosflocken werde ich auf jeden Fall probieren. Mir ist noch eine neue Idee für eine Aperitif-Komponente eingefallen – ich werde ein Trio von „pâte de coings“ machen – eine Version sparsam mit hochwertigem Fleur de sel bestückt zum Crémant, mit Kokos und Streuzucker…
Liebe Grüße von der Saar

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

59 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend