Stracciatellakuchen
Enthält Werbung

Bei unserem saftigen Stracciatellakuchen handelt es sich um den als Eis berühmten Klassiker. Mit einem sahnigen Frischkäse-Topping gewinnt der saftige Rührkuchen mit Schokostückchen noch mehr an Charme und Geschmack. Dieser Ameisenkuchen ist schnell und einfach gemacht und trotzdem ein Highlight auf jedem Kaffeetisch. Wer Schokolade liebt, ist hier definitiv richtig!

Ameisenkuchen
Stracciatellakuchen

Wer kennt ihn nicht? Den schokoladig, leckeren Stracciatellakuchen? Oder heißt er bei euch Ameisenkuchen? Man findet ihn tatsächlich unter beiden Namen im Netz. Egal wie man ihn nennt, dieser Schokostreuselkuchen aus einem einfachen Rührteig mit Vanille ist ein Liebling auf unserem Kaffeetisch. Und Stracciatellakuchen klingt doch gleich viel besser und nach italienischem Flair, oder? Doch der saftige Rührteig reicht uns noch nicht aus für ein echtes Highlight, daher bekommt ihr bei uns noch ein sahniges Häubchen, das ebenfalls mit Schokostückchen verziert ist. Also quasi doppelt Stracciatella in einem Kuchen:-).

Alternativ zu unserem Ameisenkuchen, empfehlen wir euch außerdem unseren schokoladigen Zucchinikuchen oder den klassischen Grießkuchen zu testen.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Stracciatellakuchen mit Liebe selbstgemacht

  • Der Stracciatellakuchen ist ein Genuss für alle, die das gleichnamige Eis gerne mögen. Vanille und Schokolade passt einfach immer wunderbar zusammen.
  • Lasst euch von dem schlichten Aussehen des Stracciatellakuchens nicht täuschen. Der Rührkuchen ist an sich schon saftig und durch die Schokolade sehr aromatisch. Dazu das cremige Topping und ihr seid im 7. Kuchenhimmel angekommen.
  • Rührkuchen und Topping sind in wenigen Minuten zusammengerührt, so dass sich der Ameisenkuchen auch für kurzfristig angesagten Besuch eignet.

Stracciatellakuchen mit Frischkäse-Sahne-Häubchen

Doppelt Stracciatella! Da wir von Schokolade nicht genug bekommen können, haben wir dem Küchlein noch eine Frischkäse-Sahne Haube versetzt. Die Kombination aus saftigem Rührteig und sahnigem Topping ist wirklich unschlagbar!

Video zum Stracciatellakuchen:

Das Rezept:

Stracciatellakuchen
Rezeptanleitung

Stracciatellakuchen

4,67 von 6 Bewertungen
Bei unserem saftigen Stracciatellakuchen handelt es sich um den als Eis berühmten Klassiker. Mit einem sahnigen Frischkäse-Topping gewinnt der saftige Rührkuchen mit Schokostückchen noch mehr an Charme und Geschmack. Dieser Ameisenkuchen ist schnell und einfach gemacht und trotzdem ein Highlight auf jedem Kaffeetisch. Wer Schokolade liebt, ist hier definitiv richtig!
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Arbeits­zeit: 50 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Schneebesen (elektrisch oder von Hand)
  • Kastenform ca. 30x11cm
110g
Kalorien 479kcal
Kohlenhydrate 43g
Fett 32g
Eiweiß 5g
Angaben für 12 Portionen

Zutatenliste

Stracciatellakuchen

  • 200 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Zimmertemperatur)
  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Sahne (Zimmertemperatur)
  • ½ TL Zitronensaft
  • 40 g Schokostreusel (Vollmilch oder zartbitter)

Sahne Frischkäse Topping

Dekoration

  • 25 g Schokotropfen (oder Schokostreusel)
  • 1-2 EL Schokostreusel

Zubereitung

Stracciatellakuchen

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform mit Butter einfetten und ein wenig Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben.
    200 g Mehl, 12 g Backpulver, 1 Prise Salz
  • Die 4 Eier trennen. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. 4 Eigelb schrittweise hinzufügen und erneut cremig schlagen. Die Mehl-Mischung unter den Teig heben. Sahne hinzufügen und erneut gut vermengen.
    200 g Butter, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 160 g Sahne, 4 Eier
  • Das Eiweiß mit einem Spritzer Zitronensaft aufschlagen und mit den Schokostreuseln unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und den Kuchen 15 Minuten backen. Nach den ersten 15 Minuten den Kuchen mit Backpapier bedecken und weitere 15 Minuten backen. Mit Hilfe einer Garprobe mit dem Zahnstocher testen, ob der Kuchen schon fertig ist. Wenn noch Teig am Zahnstocher klebt, weitere 5 bis 10 Minuten backen. Den Kuchen vor der Weiterverarbeitung komplett abkühlen lassen.
    ½ TL Zitronensaft, 40 g Schokostreusel

Sahne Frischkäse Topping

  • Die sehr kalte Sahne mit dem Sahnesteif nach Packungsanleitung steif schlagen.
    200 g Schlagsahne, 1 Pkg Sahnesteif
  • Den Frischkäse und den Puderzucker in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel vermischen. Die geschlagene Sahne dazugeben und erneut mit der Gabel vermischen.
    200 g Frischkäse, 80 g Puderzucker

Dekorieren

  • Den abgekühlten Kuchen mit dem Frischkäse Topping großzügig bestreichen und mit Schokostreuseln und Schokotropfen dekorieren.
    25 g Schokotropfen, 1-2 EL Schokostreusel
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Stracciatellakuchen
Portionsgröße:
 
110 g
Angaben je Portion:
Kalorien
479
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
32
g
49
%
Gesättigte Fettsäuren
 
20
g
125
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Cholesterol
 
150
mg
50
%
Natrium
 
239
mg
10
%
Kalium
 
189
mg
5
%
Kohlenhydrate
 
43
g
14
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
29
g
32
%
Eiweiß
 
5
g
10
%
Vitamin A
 
1161
IU
23
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
3
µg
3
%
Calcium
 
94
mg
9
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
10
mg
3
%
Zink
 
1
mg
7
%
Folsäure
 
26
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Kuchen und Torten

Wir lieben fast jede Art von Kuchen und freuen uns jedes Mal wenn wir wieder ein neues Rezept mit euch teilen können! Ob mit Schokolade, Früchten oder sogar Gemüse, was gibt es besseres als ein Stück Törtchen mit viel Liebe gebacken zum Kaffee oder Tee?!

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

150 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend