Startseite Süße Rezepte Kuchen und Torten Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden
Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden
Enthält Werbung

Rezept für einen leckeren Mandarinen Käsekuchen mit Schokoladenboden. Er ist relativ einfach und schnell gemacht, schmeckt wunderbar saftig und mit einem leichten, angenehmen Orangen-Aroma. Die Kombination aus schokoladigem Boden, erfrischender Käsekuchencreme mit Mandarinen und einem Topping aus Schokoteigstreuseln harmoniert einfach perfekt.

Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden
Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden

No Bake Torten und Käsekuchen zählen zu unseren absoluten Lieblingskuchen. Insbesondere in Kombination mit Beeren, Früchten und Obst. Deshalb haben wir uns schon im Vorfeld ganz besonders auf unsere neueste Kreation gefreut: Einen erfrischenden Mandarinen Käsekuchen. Lockere Käsecreme trifft auf saftige Mandarinen. Das Ganze wird ruht auf einem leckeren Schokolade-Mürbeteig Boden und wird getoppt von Schokostreuseln und Mandarinen. Die perfekte Kombination! :)

Der Mandarinen Cheesecake hat einen sehr aromatischen, gleichzeitig aber leichten und erfrischenden Geschmack. Perfekt für die aktuell so schönen und warmen Mai-Tage. Zusätzlich haben wir ein paar Tropfen reines Orangenöl in die Käsemasse gegeben, wodurch diese noch besser mit den Mandarinen und dem schokoladigen Geschmack des Bodens harmoniert. Alles in allem ein sehr runder und relativ einfach zuzubereitender Kuchen, der richtig lecker schmeckt.

Mürbeteig

Ein Mürbeteig ist ein fester Teig, der in der Regel ohne Trieb- oder Lockerungsmittel zubereitet wird. Dadurch hat Mürbeteig den Vorteil, dass er sehr gut seine Form hält. Ein weiterer Vorteil ist seine ‚mürbe‘ Konsistenz, was ‚weich‘ oder ‚zart‘ bedeutet. Mit diesen zwei Eigenschaften ist er der perfekte Boden für Käsekuchen, da der Kuchen dadurch einerseits perfekt in Form bleibt, andererseits von oben bis unten sehr einfach mit einer Kuchengabel zerteilt werden kann.

Käsekuchen

Der Käsekuchen erhält seinen Namen durch die verwendete ‚Käsemasse‘, welche aus Eiern, Milch, Zucker und Quark (beim deutschen Käsekuchen) und/oder Frischkäse (beim amerikanischen Cheesecake) besteht. Die lockere bis cremige, süß-säuerliche Masse wird entweder pur verwendet, harmoniert aber auch sehr gut mit frischen Beeren, Früchten oder Obst. Der Name ‚Käsekuchen‘ hat übrigens nichts mit dem klassischen Stück Käse zu tun, sondern stammt vom verwendeten Frischkäse oder Speisequark, der nach der Käseverordnung ebenfalls der Gruppe der Frischkäsen zugeordnet wird.

Orangenöl

Als besondere Zutat in unserem Rezept, haben wir uns für Bio Öl von Mearôme* entschieden. Das ist 100% naturreines, ätherisches Öl aus ökologischem Anbau, das unter strengsten Produktionsbedingungen in Frankreich hergestellt wird. Das Öl wird dabei direkt aus der Pflanze gewonnen, beim Orangenöl* durch Kaltpressung aus der Schale und der Frucht. Damit kann das reine Orangenöl auch als ganz natürliches Lebensmittelaroma in Rezepten verwendet werden.

Neben der Verwendung als Back- und Kochzutat, werden ätherische Öle auch in der Aromatherapie genutzt. Das Orangenöl wirkt dabei krampflösend, anregend, verdauungsfördernd und entspannend.

Mittlerweile haben wir bereits mehrfach mit ätherischem Öl gebacken und sind immer wieder begeistert, wie gut es sich in Kuchen und Torten macht. Der Kuchen schmeckt dadurch ganz leicht und dezent nach Orange, genau so wie es sein soll! :)

Probiert außerdem gerne mal unseren leckeren und saftigen Zitronenkuchen mit Käsekuchenfüllung aus. Für diesen haben wir Bio Zitronenöl* verwendet.

Tipps und Tricks für die Zubereitung des Mandarinen Käsekuchens:

  • Der Kuchen auf den Fotos ist mit einer 24cm durchmessenden Backform entstanden. Ihr könnt alternativ auch eine 26cm Form verwenden. Dadurch wird der Kuchen etwas flacher und eventuell verkürzt sich die Backzeit ein wenig.
  • Das Abdecken mit Alufolie verhindert, dass der Kuchen beim Backen zu sehr bräunt.
  • Ebenso würde er bei Verwendung von Umluft dunkler werden als bei Ober-/Unterhitze.
  • Normalerweise verwenden wir natürlich lieber frisches Obst. Allerdings sind die Mandarinen aus der Dose bereits geschält, was sich in dem Kuchen deutlich besser macht. 

Video der Zubereitung unseres Mandarinen Käsekuchen:

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Selbst gemachte gebrannte Mandeln
Gebrannte Mandeln (Krachmandeln)
Gebrannte Mandeln wie vom Jahrmarkt einfach selber machen. Geröstete Mandeln oder andere geröstete Nüsse sind ein beliebter Snack, vor allem auf dem Weihnachtsmarkt. Mit nur 3 Zutaten können die Krachmandeln zuhause zubereitet werden. Mit unserem passenden Freebie Etikett wird das gebrannte Mandel Rezept zum liebevollen Mitbringsel.

Rezept für einen Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden


Schwierigkeit: Mittel (♦ ♦ ◊)


Dauert: 40 Minuten Zubereitung, 60-70 Minuten Backen, 45 Minuten Abkühlen


Rezept ergibt: 10 Stück Kuchen


Zubehör: Küchenmaschine oder Handrührgerät, Springform mit 24cm*oder 26cm* Durchmesser


Das Rezept:

Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden
Rezeptanleitung

Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden

4,83 von 41 Bewertungen
Rezept für einen leckeren Mandarinen Käsekuchen mit Schokoladenboden. Er ist relativ einfach und schnell gemacht, schmeckt wunderbar saftig und mit einem leichten, angenehmen Orangen-Aroma. Die Kombination aus schokoladigem Boden, erfrischender Käsekuchencreme mit Mandarinen und einem Topping aus Schokoteigstreuseln harmoniert einfach perfekt.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backen: 1 Stunde
Arbeitszeit: 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Küchenmaschine
  • Runde Backform mit 24cm Durchmesser (alternativ: 26cm)
160g
Kalorien 381kcal
Kohlenhydrate 44g
Fett 22g
Eiweiß 4g
Angaben für 10 Stücke

Zutatenliste

Mürbeteig Schokoboden

Käsemasse

  • 500 g Quark (40% Fettanteil) (alternativ: Magerquark)
  • 200 g Milch
  • 120 g Zucker
  • 120 g geschmacksneutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 1 Ei
  • 6 Tropfen Orangenöl (z.B. Ätherisches Bio Orangenöl von Mearome)
  • 1 Päckchen Vanillepudding Pulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Mandarinen (geschält aus der Dose (175g Abtropfgewicht))

Zubereitung

Mürbeteig Schokoboden

  • Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  • Parallel eine Springform mit weicher Butter einfetten.
  • Sobald die Schokolade geschmolzen ist, diese ein wenig abkühlen lassen.
  • Alle anderen Zutaten miteinander verkneten. Anschließend die abgekühlte Schokolade beifügen und erneut gut verkneten.
  • Ein wenig Teig für die Streusel beiseitelegen.
  • Den restlichen Teig auf dem Boden der Springform zurechtdrücken. Dabei einen ca. 3-4cm hohen Rand bilden.

Käsemasse

  • Alle Zutaten bis auf die Mandarinen in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät gut vermengen.
  • Die Mandarinen durch ein Sieb geben, gut abtropfen lassen, ein paar als Topping beiseitelegen und den Rest der Quarkmasse beifügen.
  • Die Quarkmasse vorsichtig auf den Mürbeteigboden geben und gleichmäßig verteilen.
  • Den Kuchen mit den restlichen Teigstücken und Mandarinen belegen und mit Alufolie abdecken.

Backen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 60 Minuten backen. Den Kuchen abdecken, wenn er zu dunkel wird.
  • Wenn der Kuchen fertig ist, den Ofen ausschalten und die Ofentür leicht öffnen. So komplett auskühlen lassen bevor man ihn anschneidet.

Notizen

TIPPS:
  • Der Kuchen auf den Fotos ist mit einer 24cm durchmessenden Backform entstanden. Ihr könnt alternativ auch eine 26cm Form verwenden. Dadurch wird der Kuchen etwas flacher und eventuell verkürzt sich die Backzeit ein wenig.
  • Das Abdecken mit Alufolie verhindert, dass der Kuchen beim Backen zu sehr bräunt.
  • Ebenso würde er bei Verwendung von Umluft dunkler werden als bei Ober-/Unterhitze.
  • Normalerweise verwenden wir natürlich lieber frisches Obst. Allerdings sind die Mandarinen aus der Dose bereits geschält, was sich in dem Kuchen deutlich besser macht.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Mandarinen Käsekuchen mit Schokoboden
Portionsgröße:
 
160 g
Angaben je Portion:
Kalorien
381
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
22
g
34
%
Gesättigte Fettsäuren
 
7
g
44
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
50
mg
17
%
Natrium
 
77
mg
3
%
Kalium
 
139
mg
4
%
Kohlenhydrate
 
44
g
15
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
27
g
30
%
Eiweiß
 
4
g
8
%
Vitamin A
 
444
IU
9
%
Vitamin C
 
7
mg
8
%
Calcium
 
50
mg
5
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Kuchen- und Tortenrezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Daniela
Daniela
1 Jahr zuvor

5 stars
Heute habe ich den leckeren Käsekuchen ausprobiert und ich kann nur sagen, den wird es jetzt öfters bei uns geben einfach total lecker Macht weiter so und ich freu mich auf noch viele tolle Rezepte von Euch ☺️

Tina
Admin
Reply to  Daniela
1 Jahr zuvor

Danke für dein Feedback liebe Daniela!

Johanna
Johanna
1 Jahr zuvor

Kann man das Orangenöl eigentlich auch weglassen oder hat bewirkt dies eine sehr große Änderung?

Tina
Admin
Reply to  Johanna
1 Jahr zuvor

Hallo Johanna,

das Rezept funktioniert auch genauso gut ohne das Orangenöl.
Das Öl ist ein Tipp von uns, damit der Kuchen noch fruchtiger schmeckt:-).

Liebe Grüße
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

848 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend