Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Enthält Werbung

Noch ein Rhabarberrezept? Ja, weil wir Rhabarber einfach lieben und nicht genug davon bekommen können. Die Rhabarberzeit ist ja nur so kurz und muss daher unbedingt ausgenutzt werden. Deshalb gibt´s hier einen Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln. Für die Streusel verwenden wir den gleichen Teig wie für den Boden, so geht das Rezept extra schnell mit weniger Aufwand.

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln

Dieses Jahr lassen wir es mit Rhabarber richtig krachen. Wir essen so viel davon, dass wir es kaum mehr schaffen alle Rezepte auf den Blog zu bringen. Letztes Jahr habe ich zum erstem Mal Rhabarber verarbeitet und ich war richtig begeistert davon!

Manche frischen Lebensmittel gibt es ja nur einen recht kurzen Zeitraum. Wie zum Beispiel Erdbeeren (zumindest die aus der Region), Spargel oder auch Rhabarber. Liegt es daran, dass wir diese deshalb so besonders gern mögen? Ich freue mich zum Beispiel das ganze Jahr schon wieder darauf, dass es Spargel gibt und wenn es soweit ist, gibt es ihn mindestens 2 mal die Woche. Wahrscheinlich werden die Obst und Gemüsesorten dadurch so geschätzt, dass sie nur für eine kurze Zeit verfügbar sind.

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streusel

Kuchen muss saftig sein, damit er richtig gut schmeckt. Unter den säuerlich-fruchtigen Rhabarber kommt daher noch eine dicke Vanillecreme aus Pudding. Neben Pudding wird der Rhabarberkuchen mit Quark gemacht. Und als Topping kommen noch süße, knusprige Streusel obendrauf!

Wer möchte kann noch eine Vanillesauce dazu machen oder eine Kugel Vanilleeis auf ein Stück Kuchen legen!

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln

Rhabarber

Rhabarber ist ja eigentlich ein Gemüse und kein Obst. Doch weil er meist als Obst und eher süß als herzhaft verarbeitet wird, entsteht hier oft ein Missverständnis. Die Rhabarber Saison startet im April und endet am 24. Juni (genau auch wie der Spargel). Denn die Oxalsäure in den Stängeln steigt dann an und die ist gesundheitsschädlich. Rhabarber schlägt mit nur 14 Kalorien auf 100g kaum zu Buche. Zusätzlich punktet er mit einem hohen Kaliumgehalt, der den Blutdruck konstant hält und den Säure-Basen Haushalt reguliert. Weitere positive Eigenschaften ergeben sich durch Calcium, Phosphor und Vitamin C. Die enthaltenen Antioxidantien halten den Körper jung! Also viele Gründe um den Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln zu genießen:-)!

Rhabarber schälen oder nicht schälen ist die Frage. Die oben genannte Oxalsäure ist vor allem in den Blättern und in der Schale, daher empfehlen wir den Rhabarber immer zu schälen. Leider geht damit auch die schöne Farbe verloren. wir haben daher ein wenig natürliches Rot aus Rote Beete Pulver hinzugefügt. Denn Gesundheit geht vor!

Rhabarberkuchen mit Erdbeeren

Ich liebe ja die Kombination aus Rhabarber und Erdbeeren. Wer möchte kann im Rezept einfach die Hälfte des Rhabarbers durch Erdbeeren austauschen!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Mini Spekulatius Muffins mit Schoko Deko
Mini Spekulatius Muffins
Mini Muffins mit Spekulatius als Alternative zu Plätzchen auf der weihnachtlichen Kaffeetafel. Mit süßer Tannenbaum Dekoration aus Schokolade.

Rezept für einen Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 20 Minuten Vorbereitung + 30 Minuten Backzeit


Rezept ergibt: einen Kuchen (D 26cm) oder 12 kleine Torteletts


Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Rezeptanleitung

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln

4,55 von 60 Bewertungen
Saftiger Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln. Super fruchtig und einfach lecker. Die Streusel sind aus dem gleichen Teig wie der Boden. Ihr findet das Rezept unten mit und ohne Thermomix.
Vorbereitungs­zeit: 20 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Arbeits­zeit: 50 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Rührgerät
  • Löffel
  • Topf
  • Messer und Schneidebrett
  • Schneebesen
  • Kuchenform (D26cm) oder kleine Tarteletts
Kalorien 356kcal
Kohlenhydrate 44g
Fett 17g
Eiweiß 8g
Angaben für 12 Portionen

Zutatenliste

Für den Teig

Vanillepudding

  • 1 Pckg. Puddingpulver (für 500ml Milch)
  • 150 ml Milch
  • 30 g Zucker (ca. 2 EL)
  • 250 g Quark

Rhabarberpüree

  • 400 g Rhabarber
  • 30 g Butter (ca. 2 EL)
  • 30 g Zucker (ca. 2 EL)
  • 15 g Speisestärke (ca. 1 EL)

Zubereitung

Ohne Thermomix

  • Teig: Alle Zutaten mit einem Knethaken ca. 3 Minuten zu einem bröseligen Teig kneten. Mit den Händen zu einer Kugel formen und bis zur Weiterverwendung kalt stellen.
    Puddingcreme: Das Vanillepulver mit 2 EL (30g) Zucker und 150ml kalter Milch mischen und unter ständigem Rühren kurz aufkochen. Vom Herd nehmen, den Quark dazugeben und mit einem Schneebesen gut vermischen.
    Rhabarberkompott: Den Rhabarber waschen, schälen (mit einem Messer kann die Schale ganz einfach abgezogen werden) und in ca. 1cm große Stücke schneiden. 30g Butter in einer Pfanne erhitzen, den Rhabarber und 2EL (30g) Zucker dazu geben und ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze anbraten. Anschließend 1 EL Speisestärke dazu geben und kurz verrühren.

Mit Thermomix

  • Teig: Alle Zutaten 3 Minuten | Stufe 3 zu einem bröseligen Teig kneten. Mit den Händen zu einer Kugel formen und bis zur Weiterverwendung kalt stellen. Der Behälter muss nicht gespült werden für die nächsten Schritte.
    Puddingcreme: Das Vanillepulver mit 2 EL (30g) Zucker und 150ml kalter Milch im Behälter mischen und 4 Minuten | Stufe 4 | 90 Grad erhitzen. Den Quark dazugeben und 30 Sekunden | Stufe 5 vermischen. Die Puddingcreme in eine Schüssel umfüllen.
    Rhabarberkompott: Den Rhabarber waschen, schälen (mit einem Messer kann die Schale ganz einfach abgezogen werden) und in ca. 1cm große Stücke schneiden. Zusammen mit der Butter und dem Zucker für 5 Minuten | Stufe 1 | 80Grad dünsten. 1 EL Speisestärke dazu geben und für 20 Sekunden | Stufe 2 rühren.

Kuchen zubereiten und backen

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Kuchenform (oder Tarteletts) etwas einfetten (bei Silikon nicht notwendig). Zwei Drittel des Teigs ausrollen, in die Form legen und den Teig am Rand hochziehen. Zuerst die Puddingcreme darauf verteilen, dann das Rhabarberkompott und zum Schluss aus dem restlichen Teig Streusel darüber geben. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Angaben je Portion:
Kalorien
356
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
17
g
26
%
Gesättigte Fettsäuren
 
9
g
56
%
Cholesterol
 
52
mg
17
%
Natrium
 
147
mg
6
%
Kalium
 
180
mg
5
%
Kohlenhydrate
 
44
g
15
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
22
g
24
%
Eiweiß
 
8
g
16
%
Vitamin A
 
516
IU
10
%
Vitamin C
 
3
mg
4
%
Calcium
 
65
mg
7
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Rezepte, die Dir gefallen könnten

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Das haben wir im Beitrag verwendet:

[Werbung] Da wir immer öfter gefragt werden, was wir für Zubehör verwendet haben, findet ihr das künftig immer hier unten am Ende des Beitrags:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

178 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend