Startseite Süße Rezepte Creme Desserts Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott

Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott

Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott
17.04.2024
20 Min
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch- und Rührzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Zum Rezept
Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott
Enthält Werbung

Die Rhabarbercreme ist einfach zubereitet und schmeckt herrlich fruchtig. Ob als Nachtisch mit Rhabarber oder einfach zwischendurch: Dem Rhabarber Dessert kann niemand widerstehen.

Sobald die Saison beginnt, kochen wir regelmäßig Rhabarberkompott nach Großmutters Rezept ein. Dieses lässt sich wunderbar einfrieren und somit lange genießen. Natürlich schmeckt das Kompott pur oder klassisch mit Vanilleeis. Aber die Möglichkeiten sind noch weitaus vielfältiger. Kürzlich haben wir uns ein Rezept für fruchtige Rhabarbercreme überlegt. Neben dem Kompott benötigt ihr lediglich noch drei Eiweiße sowie ein Rührgerät mit Schneebesen: Und schon ist der schnelle und leckere Nachtisch mit Rhabarber fertig. Ihr könnt von Rhabarber Desserts einfach nicht genug bekommen? Dann solltet ihr unbedingt unser Rhabarber-Joghurt Dessert im Glas und unseren Grießauflauf mit Rhabarber probieren.

Passende Rezeptempfehlung

Fluffige Erdbeercreme aus 3 Zutaten
Fluffige Erdbeercreme aus 3 Zutaten

Diese Erdbeercreme ist nicht nur herrlich fluffig und lecker, sondern mit nur 3 Zutaten auch schnell und einfach gemacht. Aus Eiweiß, Erdbeeren und Zucker könnt ihr in etwa 10 Minuten dieses fruchtig-leichte Blitzrezept zubereiten. Das Rezept eignet sich auch ideal als Verwertung von Eiweiß!

Darum solltet ihr das Rezept unbedingt ausprobieren

  • Ihr benötigt nur wenige Zutaten und die Zubereitung ist schnell und einfach gemacht.
  • Unsere Rhabarbercreme ist eine tolle Idee, um Rhabarberkompott mal anders zu verwerten.
  • Ist das Kompott bereits vorgekocht und abgekühlt, handelt es sich bei diesem Rhabarber Dessert um ein wahres Blitzrezept.
  • Unser schneller Nachtisch mit Rhabarber schmeckt kleinen und großen Naschkatzen gleichermaßen gut. Familie und Gäste werden von dieser frühlingshaften Köstlichkeit begeistert sein.
  • Das Rezept funktioniert natürlich nicht nur mit Rhabarber, sondern auch mit jedem anderen Obstkompott bzw. pürierten Früchten.

Tipps und Tricks für die perfekte Rhabarbercreme

Achtet bitte unbedingt darauf, dass ihr ausschließlich abgekühltes Rhabarberkompott für die Zubereitung der Creme verwendet. Ist das Kompott zu warm, wird das Eiweiß nicht richtig steif und es entsteht nicht die gewünschte Konsistenz. Weiterhin empfehlen wir euch, für den perfekten Nachtisch mit Rhabarber eine Küchenmaschine mit Schneebesen zu verwenden. Da das Eiweiß mindestens acht Minuten lang geschlagen werden muss, kann es sein, dass euch bei einem Handrührgerät zu schnell der Arm ermüdet.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott
Rezeptanleitung

Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott

4,43 von 7 Bewertungen
Die Rhabarbercreme ist einfach zubereitet und schmeckt herrlich fruchtig. Ob als Nachtisch mit Rhabarber oder einfach zwischendurch: Dem Rhabarber Dessert kann niemand widerstehen.
Vorbereitungs­zeit: 5 Minuten
Koch- und Rührzeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Kochtopf
  • Küchenmaschine mit Schneebesen
80g
Kalorien 101kcal
Kohlenhydrate 22g
Fett 0,3g
Eiweiß 3g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

Rhabarberkompott

Rhabarbercreme

  • 3 Eiweiße
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Rhabarberkompott

  • Den Rhabarber schälen, die Enden abschneiden und in gleichmäßige, ca. 1cm lange Stücke schneiden. Die dicken Teile des Rhabarbers werden nochmal längs halbiert. Mit den Himbeeren in einen großen Topf geben.
    180 g Rhabarber, 100 g Himbeeren
  • Die Speisestärke in kaltem Orangensaft auflösen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind und zusammen mit Zucker, frisch geriebener Zitronenschale und Vanilleextrakt zum Rhabarber in den Topf geben.
    2 TL Speisestärke, 20 ml Orangensaft, 1 TL Zitronenschale, 1 TL Vanilleextrakt, 60 g Zucker
  • Den Rhabarber ca. 6 Minuten köcheln, bis die Speisestärke eindickt.

Rhabarbercreme

  • Das Rhabarberkompott, die Eiweiße und die Prise Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und 8 Minuten aufschlagen, bis eine fluffige Creme entsteht.
    3 Eiweiße, 1 Prise Salz
  • Sofort genießen.

Optional zum Erhitzen des Eiweißes

  • Möglichkeit 1: Ihr schlagt das Eiweiß in der Küchenmaschine kurz an. Anschließend gebt ihr langsam das sehr heiße Rhabarberkompott hinzu und schlagt schneller weiter, bis die Creme richtig fluffig ist.
  • Möglichkeit 2: Ihr schlagt die Masse direkt über dem Wasserbad auf. Dazu erhitzt ihr einen großen Topf mit Wasser und stellt eine Schüssel in den Topf. Die Schüssel darf das Wasser nicht berühren. In der Schüssel schlagt ihr dann die Masse mit einem Handrührgerät auf.

Notizen

  • Wer auf rohes Eiweiß verzichten möchte, kann das heiße Rhabarberpüree mit dem bereits kurz aufgeschlagenem Eiweiß fertig aufschlagen oder das Rhabarberpüree zusammen mit dem Eiweiß über einem heißen Wasserbad mit dem Rührgerät aufschlagen. 
  • Wir empfehlen euch das Rezept frisch zuzubereiten und zeitnah zu genießen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Frozen Erdbeer Daiquiri
Frozen Erdbeer (Strawberry) Daiquiri

Ein eiskalter Erdbeer Daiquiri ist einfach unschlagbar fruchtig und frisch. Mit einem Mixer gelingt das Frozen Strawberry Daiquiri Rezept auch schnell und einfach in größeren Mengen für einen Mädelsabend oder Aperitif mit Gästen! Eine verlockende Fusion von saftigen Erdbeeren und eisgekühltem Rum – das ist unser erfrischender Frozen Erdbeer Daiquiri! Das aromatische Sommergetränk schmeckt fruchtig […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Cremiges Rhabarber Dessert mit Rhabarberkompott
Portionsgröße:
 
80 g
Angaben je Portion:
Kalorien
101
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
0.3
g
0
%
Gesättigte Fettsäuren
 
0.03
g
0
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.04
g
Natrium
 
137
mg
6
%
Kalium
 
217
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
22
g
7
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
17
g
19
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
65
IU
1
%
Vitamin B1
 
0.02
mg
1
%
Vitamin B2
 
0.1
mg
6
%
Vitamin B3
 
0.3
mg
2
%
Vitamin B5
 
0.2
mg
2
%
Vitamin B6
 
0.02
mg
1
%
Vitamin B12
 
0.02
µg
0
%
Vitamin C
 
13
mg
16
%
Vitamin E
 
0.3
mg
2
%
Vitamin K
 
15
µg
14
%
Calcium
 
48
mg
5
%
Eisen
 
0.3
mg
2
%
Magnesium
 
14
mg
4
%
Zink
 
0.2
mg
1
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Fruchtiger Nachtisch mit Rhabarber
Rhabarber Nachspeise
Rhabarbercreme
Rhabarber Dessert

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

1.1K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend