Startseite Süße Rezepte Kuchen und Torten Blitz Kuchen mit Buttermilch und Früchten der Saison
Blitzkuchen mit Buttermilch
Enthält Werbung

Rezept für einen leichten Blitz-Kuchen, der unglaublich schnell und einfach zubereitet wird. Der Kuchen enthält quasi kein Fett, da die Zubereitung mit Buttermilch ist. Dadurch schmeckt der Kuchen richtig schön leicht! Die Früchte können saisonal ausgetauscht werden und so wird der Blitz-Kuchen zum echten Allrounder fürs ganze Jahr!

Blitz-Kuchen mit Buttermilch und Früchten der Saison
Blitz-Kuchen mit Buttermilch und Früchten der Saison

Die Idee für dieses Rezept stammt aus dem Backbuch „Törtchenzeit“ von Sonya Kraus und der Bloggerin Jessi Hesseler. Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet, mit vielen leckeren Rezepten, die schön fotografiert sind und zum Nachbacken anregen. Auf den ersten Seiten enthält das Buch viele wertvolle Tipps rund um das Thema Backen sowie Torten- und Cupcakes Basics für die perfekten Ergebnisse.  Außerdem findet ihr im Buch einige nette Bastel-und Geschenkideen, wie beispielsweise für ein Windrad oder eine Girlande.

Schneller Kuchen
Schneller Kuchen

Ich bin auf dieses Rezept gestoßen, als ich nach einem schnellen Kuchen für Gäste gesucht habe. Kennt ihr das, wenn sich die lieben Gäste spontan ankündigen und ihr unbedingt eine kleine Leckerei anbieten möchtet? Ich kann euch auf jeden Fall bestätigen, dass der Blitz-Kuchen – wie der Name schon sagt – blitzschnell fertig ist!

Doch das Beste daran ist nicht nur die schnelle Zubereitung, sondern auch der Geschmack! Anstatt Butter oder Öl enthält der Kuchen ganz viel Buttermilch, die für einen sehr sommerlich-leichten Geschmack sorgt. Zusätzlich ist der Kuchen schön weich und fluffig und schmeckt auf am nächsten Tag sehr gut! So lässt sich ein Kuchen für Gäste gut vorbereiten. Zumindest wenn sie sich vorher ankündigen:-).

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Saisonaler Allrounder Blitz-Kuchen

Wir haben den Blitz-Kuchen mit Buttermilch gerade im Sommer mit vielen Roten Beeren (Heidel-, Johannis- und Brombeeren) gemacht. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ihr das Grundrezept je nach Geschmack und Saison mit euren liebsten Früchten belegen könnt. Demnächst werde ich ganz bestimmt einen Aprikosenkuchen daraus machen und später einen mit Zwetschgen! Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen!

Ich habe das Original-Rezept etwas abgewandelt, da noch kleine „Reste“ bei der Buttermilch übrig geblieben sind. Ich bin ein großer Freund davon, möglichst ganze Packungen zu verarbeiten. Denn die kleinen Reste landen (zumindest bei mir) meist im Kühlschrank und werden dort vergessen.

Herbstlicher Blitzkuchen mit Äpfeln
Herbstlicher Blitzkuchen mit Äpfeln

Das Rezept ist für ein kleines Backblech (ca. 30x25cm) bezogen. Wer kein Backblech in dieser Größe hat, kann die Mengen für ein „normales“ Backblech um etwa 50% erhöhen (750g Mehl, 4 Eier…). Alternativ könnt ihr das Rezept sehr gut in einer Auflaufform backen! Hier habe ich euch ein paar ausgesucht.

Schneller Kuchen
Rezeptanleitung

Blitz Kuchen mit Buttermilch

4,35 von 728 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Kalorien 324kcal
Kohlenhydrate 66g
Fett 3g
Eiweiß 8g
Angaben für 12 Portionen

Zutatenliste

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200+100 g Zucker
  • 4 Eier
  • 500 ml Buttermilch (bei Bedarf laktosefrei)
  • 1 TL Vanillearoma (Alternativ: 1 Pckg. Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote)
  • 600 g Früchte (Nach Saison)
  • 2 EL Puderzucker (zum Bestäuben)

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • In einer großen Schüssel werden Mehl, Backpulver, Eier, Buttermilch, Vanillearoma sowie 200g Zucker miteinander verrührt.
  • Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech/ in eine Auflaufform geben und 500g der gewaschenen und ggf. geschnittenen Früchte darüber verteilen. Über den Kuchen wird nun der restliche Zucker verteilt.
  • Bei 200 Grad Umluft für etwa 20 Minuten backen. Je nach Höhe des Kuchens kann sich die Backzeit erhöhen. Daher empfehlen wir mit einer Stäbchenprobe zu testen, ob der Kuchen fertig ist: Dazu mit einem Holzspieß in die Mitte des Kuchens stechen. Wenn kein Teig am Stäbchen klebt, ist der Kuchen fertig, ansonsten muss der Kuchen erneut 5 Minuten gebacken werden. Sollte der Kuchen an der Oberfläche zu dunkel werden, kann er mit Backpapier oder Alufolie abgedeckt werden.
  • Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und mit den restlichen frischen Beeren garnieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Blitz Kuchen mit Buttermilch
Angaben je Portion:
Kalorien
324
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
3
g
5
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Cholesterol
 
59
mg
20
%
Natrium
 
68
mg
3
%
Kalium
 
174
mg
5
%
Kohlenhydrate
 
66
g
22
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
33
g
37
%
Eiweiß
 
8
g
16
%
Vitamin A
 
299
IU
6
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
68
mg
7
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere fruchtige Kuchenrezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst

Pinterest Flyer

Blitzkuchen mit Früchten
Blitzkuchen mit Früchten
Schneller Kuchen mit Buttermilch
Blitzkuchen mit Buttermilch

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Bianca
Bianca
1 Monat zuvor

3 stars
Bei mir war der Kuchen leider sehr fest, nicht locker-fluffig, wie andere beschrieben haben.
Evtl. zu viele Eier?

Manu
Manu
4 Monate zuvor

3 stars
Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert. Weil ich nur noch 200ml Buttermilch hatte, habe ich 200 ml Sauerrahm und 100ml Öl dazu getan. Der Kuchen hat einen guten Geschmack- ist nicht zu süß und die Konsistenz ist fluffig, aber leider trotz des Öls, etwas zu trocken. Ich habe die Stäbchen Probe gemacht und daher war der Kuchen 40 Minuten im Rohr. Vielleicht ist er morgen saftiger, wenn die Früchte Feuchtigkeit abgeben. Aber ich werde diesen Kuchen wieder machen- dann mit etwas mehr Öl oder weniger Mehl. Danke fürs Rezept.

talaha
talaha
8 Monate zuvor

Hallo,
kann man anstelle der Buttermilch auch Joghurt verwenden?
Tolles Rezept, schmeckt super und geht ganz leicht..
LG

Tina
Admin
Reply to  talaha
8 Monate zuvor

Liebe Talaha,

Du kannst statt Buttermilch auch Joghurt verwenden.
Eventuell brauchst du noch ein klein wenig Milch zusätzlich, falls der Teig zu fest sein sollte.

Liebe Grüße
Tina

Kerstin Wirth
Kerstin Wirth
1 Jahr zuvor

Hallo, ich habe den Buttermilchkuchen heute getestet. Dafür habe ich Vollkornmehl und Erythrit verwendet. Ich habe ihn in einer 26er Springform gebacken. Leider war er nach 45 Minuten oben in der Mitte noch nicht gar. War er vielleicht zu hoch? Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Kerstin Wirth
Kerstin Wirth
Reply to  Alex
1 Jahr zuvor

Hallo Alex,
danke für Deine Antwort. Also der Kuchen war schön braun. Unser Ofen ist eher zu heiß als zu kalt. Deshalb habe ich ihn auch von Anfang an etwas niedriger eingestellt. Beim nächsten mal nehme ich eine andere Form. Ich werde berichten. Lieber Gruß

Julia Schaffelhuber
Julia Schaffelhuber
1 Jahr zuvor

5 stars
Leider nichts gutes geworden… hab Verdacht, dass es noch auf jeden Fall Oil oder Butter im Rezept fehlt.

OSSWALD
OSSWALD
2 Jahre zuvor

Ganz schnell und fluffig lecker ist dieses Rezept = toll werde ich wieder Backen

Martina
Martina
2 Jahre zuvor

5 stars
Tolles, einfaches Rezept! Kommt sehr gut an. Schon 3 mal probiert… ☺️ Danke dafür!

Froitsich
Froitsich
2 Jahre zuvor

5 stars
Mega Rezept. Der Kuchen war schnell und easy zubereitet. Ich hab eine Kuchenform statt einem Backblech genommen. Die Backzeit hat sich dadurch verdoppelt. Ist aber egal, da er extrem lecker war. Ich werde den Kuchen auf jeden Fall wieder machen, allerdings nicht wieder in einer Backform, sondern dann auf dem Blech.

Yoanna
Yoanna
2 Jahre zuvor

4 stars

Very good, just next time will try with 3 eggs

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

26.6K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend