Einfaches Zaziki Rezept (Joghurt Dip)

Einfaches Tzaziki Rezept
21.04.2023
10 Min
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Zum Rezept
Einfaches Tzaziki Rezept

Einfaches Zaziki Rezept (Joghurt Dip)

Zum Rezept
Enthält Werbung

Zaziki darf bei einem Besuch im Griechischen Restaurant keinesfalls fehlen. Der köstliche Joghurtdip mit frischer Gurke und viel Knoblauch schmeckt köstlich als Vorspeise zu geröstetem Brot und als Beilage zu Fleisch, Pommes und Bratkartoffeln.

Zaziki als Joghurtdip oder Brotbelag
Zaziki als Joghurtdip oder Brotbelag

Ihr möchtet daheim Zaziki zubereiten wie vom Lieblingsgriechen? Das gelingt einfacher, als ihr glaubt. Auch wir gehen sehr gerne griechisch essen und haben daher ein einfaches Zaziki-Rezept für euch, das in wenigen Minuten servierbereit auf dem Tisch steht. Alles, was ihr benötigt, sind ein paar simple Zutaten und natürlich viel Liebe. Das Rezept ist ganz einfach, aber wie schreibt man den Dip nochmal: Zaziki oder doch Tsatsiki? Laut Duden ist beides korrekt!

Weitere ähnliche Dip Rezepte bei uns sind original griechische Metaxasauce, Sour Cream, Aioli, BBQ Sauce, Dattel-Curry Dip, Kräuterfrischkäse und ein Paprika-Feta Dip. Und zum dippen eignet sich unser unser Käse-Knoblauchbrot ganz besonders gut. Und sollte es bei Euch Gyros zum Zaziki geben, findet ihr hier unser Rezept für selbstgemachtes Gyrosgewürz. Unser Zaziki schmeckt übrigens auch hervorragend zu unserem Orzo Salat.

Passende Rezeptempfehlung

Tomatenreis
Tomatenreis

Das Rezept für griechischen Tomatenreis ist zugleich aromatisch und super schnell und einfach gemacht. Der mit Tomaten gekochte Reis wertet jedes Gericht mit Fleisch, Fisch und Gemüse auf und eignet sich ebenso gut als Beilage zum Grillen.

Zaziki selber machen: Was gibt es zu beachten?

Zaziki ist ein Dip auf Joghurtbasis. Am besten eignet sich griechischer Joghurt für die Zubereitung, da dieser einen hohen Fettanteil hat. Grundsätzlich gilt: Je cremiger der Joghurt, umso leckerer wird der Zaziki. Bitte verzichtet darauf, fettarmen Joghurt oder gar Magermilchjoghurt zu verwenden. Zaziki ist nun einmal kein Diätrezept…

Die übrigen Zutaten, vor allem die Limette und Gurke, sollten möglichst in Bioqualität sein. Da Gurken sehr viel Wasser enthalten, besteht die Gefahr, dass sie den Dip verwässern. Damit das nicht passiert, gibt es einen einfachen Trick: Vermengt die Gurke nach dem Raspeln mit Salz und drückt sie anschließend aus. Salz entzieht dem Gemüse das Wasser.

Zum Thema Knoblauch gibt es zu sagen: Verwendet lieber frischen statt getrockneten Knoblauch. Das ist unser Tipp, aber ihr entscheidet natürlich wie ihr euer Tsatziki zubereiten möchtet. Und noch ein Tipp von uns: Etwas mehr Knoblauch schadet nicht…;)

Wie lange ist der selbst gemachte Joghurtdip namens Tsatsiki haltbar?

Ihr solltet euren selbst gemachten Zatziki abdecken und zum Beispiel in einer Schüssel mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren. So hält er sich etwa drei Tage.

So einfach wird das Zaziki Rezept zubereitet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einfaches Tzaziki Rezept
Rezeptanleitung

Einfaches Zaziki Rezept

4,75 von 8 Bewertungen
Zaziki darf bei einem Besuch im Griechischen Restaurant keinesfalls fehlen. Der köstliche Joghurtdip mit frischer Gurke und viel Knoblauch schmeckt köstlich als Vorspeise zu geröstetem Brot und als Beilage zu Fleisch, Pommes und Bratkartoffeln.
Vorbereitungs­zeit: 5 Minuten
Zubereitungs­zeit: 5 Minuten
Arbeits­zeit: 10 Minuten
500g
Kalorien 78kcal
Kohlenhydrate 6g
Fett 1g
Eiweiß 11g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 1 Gurke
  • 30 g Dill
  • 1-2 Knoblauchzehe
  • 400 g Griechischer Joghurt (10% Fettanteil)
  • 2 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Gurke schälen.
    1 Gurke
  • Die Gurke anschließend raspeln.
  • Gurke in ein Tuch geben und vorsichtig ausdrücken, sodass die Flüssigkeit heraus tritt und den Joghurt nicht verwässert.
  • Den Dill fein hacken und die Knoblauchzehe(n) pressen.
    30 g Dill, 1-2 Knoblauchzehe
  • Ausgedrückte Gurkenraspeln, gehackten Dill und Knoblauch mit dem Rest der Zutaten in einer Schüssel gut mischen.
    400 g Griechischer Joghurt, 2 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer
    Tsatsiki mit Joghurt, Gurke und Knoblauch

Notizen

  • Das Rezept ist für 4 Personen mit Brot als Vorspeise oder Beilage geeignet.
  • Ihr solltet euren selbst gemachten Zatziki abdecken und zum Beispiel in einer Schüssel mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren. So hält er sich etwa drei Tage.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Erdbeerlikör mit Vanille (mit oder ohne Sahne)
Schneller Erdbeerlikör mit Vanille (optional ohne Sahne)

Erdbeerlikör selber machen: Ein fruchtiger Erdbeerlikör mit einem Hauch Vanille ist ein Genuss für alle Sinne und ein wunderbares Geschenk aus der Küche. Darf es noch ein wenig cremiger sein? Wie wäre es dann mit einem Erdbeer Sahne Likör? Unter allen Likörrezepten ist Erdbeerlikör derzeit unser Favorit. Er schmeckt unglaublich fruchtig und erdbeerig, sodass es […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Einfaches Zaziki Rezept
Portionsgröße:
 
500 g
Angaben je Portion:
Kalorien
78
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
1
g
2
%
Gesättigte Fettsäuren
 
0.1
g
1
%
Trans-Fettsäuren
 
0.01
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.03
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.1
g
Cholesterol
 
5
mg
2
%
Natrium
 
46
mg
2
%
Kalium
 
341
mg
10
%
Kohlenhydrate
 
6
g
2
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
11
g
22
%
Vitamin A
 
1023
IU
20
%
Vitamin B1
 
0.1
mg
7
%
Vitamin B2
 
0.3
mg
18
%
Vitamin B3
 
0.4
mg
2
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
0.1
mg
5
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
13
mg
16
%
Vitamin E
 
0.03
mg
0
%
Vitamin K
 
5
µg
5
%
Calcium
 
149
mg
15
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
27
mg
7
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Einfaches Zaziki Rezept
Tsatsiki mit Joghurt, Knoblauch und Gurke
Tzaziki Joghurtdip
Griechisches Tsatsiki Rezept

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas
Thomas
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Danke Euch für das Rezept!
Nur eine Frage: Jedesmal schmeckt das Zaziki durch den frischen Knoblauch richtig scharf – wie lässt sich das ändern? Den Knoblauch etwas andünsten?

Tina
Admin
Reply to  Thomas
1 Jahr zuvor

Hallo Thomas,

du kannst mal versuchen ganz jungen frischen Knoblauch zu verwenden und ggf. die Menge etwas zu reduzieren.
Ansonsten ist kurz andünsten auch eine sehr gute Idee!

Liebe Grüße
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

57 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend