Startseite Herzhafte Rezepte Rezepte mit Fleisch Vietnamesische Pho (Reisnudelsuppe)
Vietnamesische Pho (Reisnudelsuppe)
Enthält Werbung

Die Vietnamesische Pho ist Vietnams Nationalgericht, eine mit Gewürzen aromatisierte Reisnudel-Suppe mit frischen Kräutern, zartem Rindfleisch und Limette. Wahlweise könnt Ihr die Pho auch vegetarisch zubereiten. Natürlich hat jede Garküche ihr eigenes spezielles Geheimrezept. Aber das Beste ist: die Zutaten bekommt Ihr in jedem gut sortierten Supermarkt oder Asiashop. Also ab an den Schmortopf und lasst uns das Asia-Feeling zu uns nach Hause holen!

Vietnamesische Pho (Reisnudelsuppe)
Vietnamesische Pho (Reisnudelsuppe)

Ob Schüler, Arbeiter oder Manager – die Vietnamesen scheinen fast täglich Reisnudel-Suppe zu essen, meist in den quirligen Suppenküchen auf der Straße. Eine gute vietnamesische Pho verlangt bei der Zubereitung viel Zeit (zum Schmoren) und ein paar spezielle Zutaten: Sternanis, Zimtrinde, getrocknete Nelken, Ingwer und Chilis. Nicht zu vergessen viele frische Kräuter wie Koriander, Thai-Basilikum, Minze und natürlich ein paar Spritzer Limette.

Man könnte fast sagen, dass diese Suppe stellvertretend für die Geschichte Vietnams steht, in der auch chinesische und französische Einflüsse verschmelzen. Chinesische Komponenten in diesem Rezept sind die Reisnudeln und oben beschriebenen Gewürze. Die Idee, für die Brühe Knochen und Rindfleisch zu verwenden, wird den Franzosen zugeschrieben. Bevor die Franzosen das Land kolonialisierten, wurde dort nämlich praktisch kein Rindfleisch gegessen, sondern hauptsächlich Huhn, Schwein, Fisch und Meeresfrüchte.

Was wichtig ist: Die Suppe muss kochend heiß serviert werden, da das Rindfleisch in dünnen Scheiben roh in die Suppe gelegt wird und erst im Suppenteller gegart wird. Und nach Meinung der Vietnamesen schmeckt die Suppe auch gar nicht mehr, wenn sie abkühlt und die Nudeln anfangen aufzuweichen.

Wenn ihr gerne asiatisches Essen mögt, gefällt euch bestimmt auch unser Thai Curry mit Hähnchen und Erdnusssauce und die Asiatischen Reisnudeln mit Koriander und Zitrone.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Selbst gemachte gebrannte Mandeln
Gebrannte Mandeln (Krachmandeln)
Gebrannte Mandeln wie vom Jahrmarkt einfach selber machen. Geröstete Mandeln oder andere geröstete Nüsse sind ein beliebter Snack, vor allem auf dem Weihnachtsmarkt. Mit nur 3 Zutaten können die Krachmandeln zuhause zubereitet werden. Mit unserem passenden Freebie Etikett wird das gebrannte Mandel Rezept zum liebevollen Mitbringsel.

Anrichten der Vietnamesischen Pho

Schritt für Schritt funktioniert das Anrichten der Reisnudel-Suppe folgendermaßen:

Vorab werden die Kräuter auf einem Teller mit den Limetten und klein geschnittenen Chilis in die Mitte des Esstischs gestellt. Von diesem kann sich dann beim Essen jeder bedienen. Auch das rohe, in ganz dünne Scheiben geschnittene Rindfleisch (wie für Carpaccio oder Fondue) wird auf dem Tisch bereitgestellt. Wenn Euch rohes Fleisch nicht zusagt, könnt Ihr es einfach durch Roastbeefscheiben ersetzen oder die Scheiben kurz in der Suppe kochen!

Traditionell wird zu diesem Gericht Sriracha-Soße serviert. Je nach Schärfe-Vorliebe kann sich jeder mehr oder weniger in die Suppe und auf ein kleines Schälchen zum Dippen des Fleischs geben.

Man legt dann zum Servieren eine Handvoll heiße Nudeln in die Suppenschalen, und gießt die Brühe kochend heiß darauf.

Nun kann jeder am Tisch nach seinem eigenen Gusto Rindfleisch, Limettensaft, Chilis und Chilisoße in seine Suppe geben. Die frischen Kräuter werden beim Essen kleingezupft und und über die Suppe gestreut. Immer nur so viel, wie man gerade isst. Am besten nicht alle Kräuter auf einmal in die Suppe werfen, damit sie nicht welk werden und ihren frischen Geschmack verlieren.

Vegetarische bzw. vegane Variante der Vietnamesischen Pho (Reisnudel-Suppe)

Die Pho wird traditionell mit einer Brühe aus Suppenknochen und Fleisch hergestellt.

Wenn Ihr das Rezept vegetarisch/ vegan zubereiten möchtet, dann verwendet für die Suppe anstatt der Fleisch- eine Gemüsebrühe, die ihr eine gute halbe Stunde bis Stunde mit den Gewürzen Sternanis, Zimt, Nelken, Chili und Ingwer aromatisiert. Die Fischsoße kann einfach durch die Zugabe von etwas mehr Salz ersetzt werden. Als Einlage könnt Ihr neben den Reisnudeln und frischen Kräutern zum Beispiel Pilze, Tofu, Gemüsebällchen, Sojasprossen und mehr grünes Blattgemüse wählen.

Glutenfreie Variante

Durch die Verwendung der Reisnudeln, welche von Natur aus glutenfrei sind, müsst Ihr bei diesem Rezept gar nichts beachten, außer dass Ihr vielleicht nochmal einen kurzen Blick auf die Nudelpackung werft, dass die Nudeln keine Spuren von Gluten enthalten. Wenn Ihr fertige Brühe verwendet, dann sollte diese auch als glutenfrei gekennzeichnet sein.

Was kann ich mit dem übrig gebliebenen Suppenfleisch machen?

Wir haben ein tolles Rezept für einen thailändisch inspirierten Rindfleischsalat gemacht, der sich auch hervorragend als Meal Prep eignet. Das Rezept folgt in den nächsten Tagen!

Vietnamesische Pho (Reisnudel-Suppe)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 3-4 Stunden (inkl. Schmoren)


Rezept ergibt: 6 Portionen


Zubehör: 2 Töpfe, alternativ 1 Garer/ SlowCooker und 1 Topf

Vietnamesische Pho (Reisnudelsuppe)
Rezeptanleitung

Vietnamesische Pho (Reisnudel-Suppe)

4,94 von 15 Bewertungen
Die Vietnamesische Pho ist eine herrlich gewürzte Rinderbrühe mit Reisnudeln und frischen Kräutern, bei deren Zubereitung so feine asiatische Düfte in der Luft liegen, so dass man sich direkt auf einen pulsierenden vietnamesischen Markt versetzt fühlt.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schmorzeit: 3 Stunden
Arbeitszeit: 3 Stunden 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Topf
  • Optional: slow cooker
Kalorien 413kcal
Kohlenhydrate 63g
Fett 12g
Eiweiß 18g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Für die Brühe

  • 1 Zwiebel
  • 1 kg Rinderknochen
  • 700 g Rinderbrust (oder anderes Schmorfleisch)
  • 50 g Ingwer (in Scheiben)
  • 4 Sternanis
  • 4 Nelken
  • ½ Zimtstange
  • 4 EL Fischsoße (ersatzweise etwas mehr Salz)
  • Salz
  • 1 EL brauner Zucker (ersatzweise weißer Zucker oder ein Süßungsmittel nach Wahl)
  • 3 Liter Wasser

Für die Einlage

  • 200 g Reisnudeln (Trockengewicht)
  • 200 g Rindfleisch (zum Kurzbraten geeignetes Fleisch wie z.B. Filet/ Rücken/ Steak, in sehr dünne Scheiben geschnitten. Ersatzweise Roastbeef in Scheiben geschnitten.)
  • 2 Pak Choi ((halbiert. alternativ anderes grünes Blattgemüse))

Zum Servieren

  • 1 Flasche Sriracha-Soße
  • 2 Limetten (in Hälften)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Thaibasilikum
  • 1 Bund Minze
  • 2 Chilischoten (oder je nach Geschmack mehr)

Zubereitung

Für die Brühe (3 Stunden Kochzeit):

  • Halbiert die Zwiebel ungeschält und röstet sie mit der Schnittfläche im Suppentopf, bis sie dunkel wird und Röstaromen entwickelt.
  • Gebt die Ingwerscheiben, den Esslöffel Zucker, die Rinderknochen mit in den Topf und gießt 3 Liter kaltes Wasser auf. Bringt das Ganze zum Kochen.
  • Sobald die Brühe kocht, fügt das Rinderschmorfleisch hinzu und lasst alles 2 Stunden leicht köcheln (Wenn Ihr einen slow cooker besitzt, könnt Ihr die Brühe auch gut darin machen. Je nach Temperatur benötigt die Suppe dann aber länger).
  • Gebt nach zwei Stunden Anis, Nelken, Zimt und die Fischsoße hinzu, und lasst das ganze etwa 1 Stunde bei geringer Temperatur ziehen (nicht sprudelnd kochen).

Falls Ihr gekaufte Rinderbrühe verwendet (1 Stunde Zeit zum Gewürze ziehen lassen):

  • Wenn Ihr keine Zeit für die selbstgemachte Brühe habt, könnt Ihr auch gekaufte Rinderbrühe oder Brühwürfel verwenden. Ihr benötigt ca. 1,5-2 Liter, welche Ihr erhitzt. Fügt den Zucker, Anis, Nelken, Zimt, Ingwer und die Fischsoße hinzu, und lasst das ganze etwa 1 Stunde eher ziehen als sprudelnd kochen.

Für die Einlage:

  • Falls der Metzger für Euch die 200g Rindfleisch noch nicht fein augfeschnitten hat, dann schneidet das Fleisch etwa so dünn wie für Carpaccio auf. Ihr könnt es danach rollen und in einer Schüssel bis zum Servieren aufbewahren.
  • Lasst die Pak Choi Hälften in der Suppe 5-10 Minuten durchziehen, je nach Größe.
  • Kocht die Reisnudeln wie auf der Verpackung angegeben. Oft müssen die Nudeln vor dem Kochen 30 Minuten eingeweicht werden. Die Nudeln sollten zum Anrichten heiß sein, damit die Suppe nicht gleich abkühlt.

Zum Anrichten:

  • Wascht die Kräuter, halbiert die Limetten, schneidet die Chilis in Ringe und arrangiert alles auf einem Teller, der zum Essen in die Mitte des Tisches platziert wird, so dass sich jeder nach Geschmack und Schärfe-Vorliebe selbst bedienen kann.
  • Die Sriracha-Soße und das Fleisch kommen ebenso in die Mitte des Tisches zum Selbstbedienen. Für die Soße könnt Ihr jedem Gast ein kleines Tellerchen/ Schälchen zum Dippen für das Fleisch eindecken.
  • Gebt nun in jede Suppenschale eine Portion heiße Nudeln und füllt die Teller mit heißer Suppe auf. Gebt den Pak Choi dazu.

Wie die Pho traditionell gegessen wird:

  • Jeder Gast bedient sich selbst mit rohem Fleisch, welches er zum Durchgaren in die heiße Suppe legt. Statt rohem Fleisch kann man feine Roastbeefscheiben verwenden oder das Fleisch kurz in der Suppe kochen.
  • Dann kann man seine Suppe mit Limette, Sriracha-Soße und Chili ganz nach Geschmack würzen und gut umrühren.
  • Traditionell werden immer nur ein paar Kräuter über die heiße Suppe gestreut, damit sie ihren Geschmack nicht durch die Hitze verlieren und für jeden Bissen schön frisch bleiben.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Vietnamesische Pho (Reisnudel-Suppe)
Angaben je Portion:
Kalorien
413
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
12
g
18
%
Gesättigte Fettsäuren
 
4
g
25
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Cholesterol
 
36
mg
12
%
Natrium
 
515
mg
22
%
Kalium
 
1457
mg
42
%
Kohlenhydrate
 
63
g
21
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
9
g
10
%
Eiweiß
 
18
g
36
%
Vitamin A
 
19132
IU
383
%
Vitamin C
 
236
mg
286
%
Calcium
 
521
mg
52
%
Eisen
 
6
mg
33
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere und leichte Gerichte

Ein Klick auf das Bild bringt euch zum jeweiligen Rezept:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Vietnamesische Pho
Vietnamesische Pho
Vietnamesische Pho
Vietnamesische Pho

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

188 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend