Startseite Herzhafte Rezepte Beilagen und Snacks Sommerrollen mit cremigem Dip (vegan/ Garnelen/ Fleisch)
Sommerrollen
Anzeige

Ein Regenbogen zum Essen, wie schön ist das denn! Knackige Rohkost, frische Microgreens, würzige Kräuter und gesundes Quinoa wird in Reispapier gerollt und mit einem herrlich cremigen Dip serviert. Die leckeren Sommerrollen lassen sich ganz einfach vegan mit Avocado oder aber mit Garnelen, Hühnchen und Roastbeef variieren. Das optimale asiatisches Rezept, wenn unterschiedliche Geschmäcker am Tisch sitzen!

Sommerrollen
Sommerrollen – einfach selbermachen

Die asiatische Küche hält so viele unterschiedliche Aromen, frische Zutaten und Geschmäcker bereit. Anders als Frühlingsrollen werden vietnamesische Sommerrollen mit knackiger Rohkost und Kräutern (und manchmal Garnelen oder Fleisch) gefüllt und nicht im Fett ausgebacken. Was für ein toller sommerlicher Geschmack, insbesondere wenn es dazu einen so cremigen Dip gibt! Perfekt dazu passen die gesunden frisch geernteten Microgreens von Ingarden, die wir aus voller Überzeugung unterstützen und inzwischen fast täglich verwenden.

Wir lieben es, die frischen Zutaten zu schnippeln und dann Hühnchen, Rindfleisch und Garnelen auf dem Grill zu braten. So kann sich jeder seine Sommerrolle ganz nach Geschmack belegen.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Warum Du unsere leckeren Sommerrollen ausprobieren solltest:

  • Die Microgreens schmecken wunderbar frisch, ganz leicht pfeffrig und passen super zu den leckeren Rohkost-Rollen.
  • Die frisch geernteten Microgreens und Sprossen liefern das ganze Jahr über viele wichtige Nährstoffe.
  • Das Rezept ist nicht nur für eine schöne Runde mit lieben Gäste geeignet, sondern auch als Vorspeise, als leichtes Mittag-/ Abendessen oder zum Picknick.
  • Mit den knackigen Sommerrollen und einem Dip seid Ihr der Star jedes Buffets. :-)
  • Die Reste lassen sich auch am nächsten Tag gut mit ins Büro als Meal Prep nehmen.
  • Es muss nicht immer ein klassischer Salat sein. Als Beilage zum Grillen passen die gesunden frischen Sommerrollen perfekt zu Lachs, Garnelen, Hühnchen und Steak.

Variationen & Alternativen der Sommerrollen

  • Die Sommerrollen sind ein leckeres und gesundes asiatisches Rezept mit vielen Superfoods, das an alle Geschmäcker angepasst werden kann (Die Füllung könnt Ihr ganz variabel nach Eurem Geschmack gestalten mit Mango, Avocado, Hühnchen, Garnelen, Steak…).
  • Als Ersatz für die Pak Choi Microgreens könnt Ihr Kresse, Rettich, Koriander, Schnittlauch oder Broccoli Microgreens verwenden!
  • Das Quinoa lässt sich gut durch gekochte Reisnudeln austauschen.
  • Lecker dazu: Salatblätter, in die Ihr die Rollen zum Dippen zusammen mit asiatischen Kräutern wickeln könnt.
  • Für den Dip könnt Ihr das Mandelmus durch Erdnussbutter ersetzen und mit der Schärfe von Chilis und Ingwer spielen.
  • Solltet Ihr Füllung übrig haben, könnt ihr diese am nächsten Tag mit Salatblättern und einem Dressing zu einem bunten Salat zubereiten oder mitnehmen.

Wie werden Sommerrollen gewickelt?

  • Keine Sorge, das benötigt etwas Übung, ist aber im Prinzip ganz einfach! Nach der zweiten oder dritten Rolle wird es Euch schon viel leichter von der Hand gehen!
  • Plant dennoch etwas Zeit zum Gemüseschnippeln und Rollen ein; wir würden lügen, wenn wir dieses leckere Rezept als schnell bezeichnen. Die Gemüsestreifen sollten etwa 1/3 der Reispapierbreite haben. Darauf achten, dass die Streifen etwa die gleiche Breite haben.
  • Zuerst ein Reispapier in Wasser einweichen, am besten in einem tiefen großen Teller.
  • Auf die saubere Arbeitsfläche legen, und das geschnittene Gemüse, die Kräuter und Quinoa in die Mitte legen. Wenn Ihr zum ersten Mal Sommerrollen wickelt, verwendet tendenziell erstmal lieber etwas weniger Füllung als wenn Ihr gut geübt seid.
  • Dann die rechte und linke Seite des Reispapiers nach innen zur Mitte legen.
  • Und zum Schluss von unten nach oben möglichst fest aufrollen. Fertig ist die erste Sommerrolle. Mit dem restlichen Reispapier und Gemüse ebenso verfahren.
Sommerrollen
Rezeptanleitung

Vietnamesische Sommerrollen mit Dip (optional vegan)

4,91 von 11 Bewertungen
Ein Regenbogen zum Essen, wie schön ist das denn! Knackige Rohkost, frische Microgreens, würzige Kräuter und gesundes Quinoa wird in Reispapier gerollt und mit einem herrlich cremigen Dip serviert. Die leckeren Sommerrollen lassen sich ganz einfach vegan mit Avocado, oder aber mit Garnelen, Hühnchen und Roastbeef variieren. Das optimale asiatisches Rezept, wenn unterschiedliche Geschmäcker am Tisch sitzen!
Vorbereitungs­zeit: 30 Minuten
Zubereitungs­zeit: 30 Minuten
Arbeits­zeit: 1 Stunde

Benötigtes Zubehör

  • 1 Gemüsereibe optional
  • 1 Mixer oder Pürierstab
Kalorien 220kcal
Kohlenhydrate 53g
Fett 1g
Eiweiß 1g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Sommerrollen

  • 24 Stück Reispapier (kleiner Durchmesser, ca. 16cm)
  • 1 Tasse Rotkohl (in dünnen Streifen, ca 1/4 Rotrohl)
  • 1 Paprika
  • 1 Karotte (mittlere Größe)
  • ½ Gurke
  • 200 g Quinoa (gekocht)
  • 1 Pack Pak Choi Microgreens (alternativ Kresse, Broccoli/ Schnittlauch/ Koriander/ Rettich / Rucola Microgreens)
  • 1 Handvoll Koriander
  • 1 Handvoll Minze

Dip

  • 3 EL Mandelmus (alternativ Erdnussbutter)
  • 5 EL Wasser (5-10 EL Wasser)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 1 Chili (optional)
  • 1 Zehe Knoblauch (optional)

Dazu passt optional

  • 200 g Geflügel, Garnelen oder Roastbeef (gedämpft, gegrillt oder gebraten)
  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 1 Kopf Kopfsalat
  • 1 Limette

Zubereitung

Dipp

  • Zuerst bereitet Ihr am besten den Dip vor. Dazu die Chili entkernen, den Knoblauch schälen und den Ingwer schälen und grob zerkleinern. Alle Zutaten im Mixer mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Abschmecken. Wenn Ihr den Dip etwas flüssiger mögt, könnt Ihr noch 3-4 EL Wasser hinzufügen. Bis zur Verwendung im Kühlschrank kalt stellen.
    3 EL Mandelmus, 5 EL Wasser, 2 EL Sojasauce, 1 EL Limettensaft, 3 Scheiben Ingwer, 1 Chili, 1 Zehe Knoblauch

Sommerrollen

  • Für die Sommerrollen das Gemüse gut waschen. Die Karotten schälen. Von den Kräutern die Blättchen abzupfen.
    1 Tasse Rotkohl, 1 Paprika, 1 Karotte, 1/2 Gurke, 200 g Quinoa, 1 Pack Pak Choi Microgreens, 1 Handvoll Koriander, 1 Handvoll Minze
  • Paprika, Karotten, Gurke und Rotkohl in möglichst schmale Scheiben schneiden. Das Mittlere der Gurke anderweitig verwenden, damit die Rollen nicht zu nass werden.
  • Wenn alles Gemüse vorbereitet ist, das Reispapier nacheinander in einem Teller mit Wasser einweichen. Wie auf den Bildern im Beitrag gezeigt wird, das geschnittene Gemüse, die Microgreens und Quinoa in der Mitte der Rollen legen. Danach die rechte und linke äußere Kante zur Mitte falten, und schließlich von unten nach oben zu einer möglichst festen Rolle aufrollen.
    24 Stück Reispapier
    Sommerrollen
  • Die Sommerrollen auf einem Teller mit dem Dip und ggf. mit Salat, Limette und Kräutern anrichten und genießen!

Optional

  • Optional könnt Ihr auch Mango, Avocado, Garnelen, in Streifen geschnittenes Fleisch oder was Euch sonst gut schmeckt mit in die Sommerrollen wickeln.
    200 g Geflügel, Garnelen oder Roastbeef, 1 Avocado, 1 Mango, 1 Kopf Kopfsalat

Notizen

Für unsere Sommerrollen haben wir frische, selbstgezogene Microgreens aus dem Indoor-Garten von ingarden verwendet. Mit dem Code ‚habeichselbstgemacht‘ erhaltet ihr 10% Rabatt auf das Starter-Set oder die Limited Edition.
Hinweise:
  • Das Rezept ergibt 6 Sommerrollen pro Person. Für einen reichhaltigeren Hauptgang empfehlen wir, das Rezept zu verdoppeln oder einen üppigen Salat dazu zu servieren.
  • Falls Ihr die Füllung nicht ganz aufbraucht: Zusammen mit grünen Salatblättern und einem Dressing geben die Zutaten einen bunten gemischten Salat, den Ihr auch gut als Meal Prep mitnehmen könnt!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Vietnamesische Sommerrollen mit Dip (optional vegan)
Angaben je Portion:
Kalorien
220
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
1
g
2
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Natrium
 
205
mg
9
%
Kalium
 
260
mg
7
%
Kohlenhydrate
 
53
g
18
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
5400
IU
108
%
Vitamin C
 
30
mg
36
%
Calcium
 
45
mg
5
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Asia Rezepte mit frischen gesunden Zutaten

Hier findet Ihr weitere asiatisch inspirierte Rezepte mit viel frischem Gemüse und Kräutern, die nicht nur viele Nährstoffe enthalten, sondern auch frisch und lecker schmecken. Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Pinterest Flyer

Sommerrollen
Sommerrollen
Sommerrollen
Sommerrollen

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

47 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend