Startseite Herzhafte Rezepte Suppen und Eintöpfe Tom Kha Gai – Thailändische Suppe mit Kokosmilch
Tom Kha Gai Suppe - Titelbild
Enthält Werbung

Rezept für eine thailändische Tom Kha Gai Suppe mit Kokosmilch und Hühnchen. Die Suppe ist schnell zubereitet, super-lecker und lässt sich gut für 2-3 Tage im Voraus zubereiten. Der Geschmack ist fruchtig, leicht scharf und erfrischend durch Limettensaft. Sie hat je Portion gerade mal 385 Kalorien und passt perfekt zu jeder Jahreszeit, egal ob erfrischend im Sommer oder wärmend im Winter und eignet sich auch gut als Meal Prep für’s Büro!

Thailändische Tom Kha Gai Suppe
Thailändische Tom Kha Gai Suppe

Ich erinnere mich nicht mehr, wann ich zum ersten Mal eine Tom Kha Gai Suppe gegessen habe. Es kann sein, dass es während meines Thailand Urlaubs war, ich glaube allerdings, dass ich damit schon früher Bekanntschaft gemacht habe. Auf jeden Fall muss es Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, denn ich bereite sie seitdem regelmäßig zu.

Die Tom Kha Gai ist eine thailändische Suppe, die ungefähr zur Hälfte aus Kokosmilch und zur anderen Hälfte aus Wasser oder Geflügelbrühe besteht. Verfeinert wird sie mit Pilzen, Hühnchenfleisch und diversen asiatischen Gewürzen wie Galgant (oder Ingwer), Kaffir-Limettenblätten, Zitronengras und der typischen würzigen Fischsauce, die in der thailändischen Küche regelmäßig Verwendung findet.

Je nach Geschmack kann man die Suppe anpassen, indem man das Fleisch weglässt (vegetarische Variante) oder zusätzlich noch die Geflügelbrühe durch Gemüsebrühe ersetzt (vegane Variante). Isst man sie im Winter, kann man etwas mehr Chili verwenden, so dass sie wärmt, im Sommer nimmt man etwas weniger. Außerdem kann man sehr gut weiteres Gemüse hinzugeben, wie Paprika, Brokkoli oder was man sonst noch so gerne mag.

Ihr seht also, die Tom Kha Gai Suppe ist sehr flexibel und kann eurem ganz persönlichen Geschmack gut angepasst werden.

Hier findet ihr übrigens weitere leckere Suppenrezepte.

Passende Rezeptempfehlung

Glühgin (Hot Gin)
Glühgin (Hot Gin)

Für die kalten Abende, wenn es draußen früh dunkel wird, braucht man hin und wieder etwas Besonderes für die Seele. Wer gerne etwas Neues ausprobiert, sollte sich an einem leckeren Hot Gin oder Glüh Gin versuchen. Die Zutaten für den heißen Gin sind überall zu bekommen und er schmeckt sensationell gut, dafür vergeben wir 10 von 10 Punkten für den Winterdrink!

Rezept für eine thailändische Tom Kha Gai Suppe


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 35 Minuten


Rezept ergibt: 4 Portionen Suppe à 400 ml


Benötigtes Zubehör: Topf

Zutaten:

  • 500 g Hähnchenfilet (alternativ: Putenbrust)
  • 400 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 300 ml Geflügelbrühe (vegane Alternative: Gemüsebrühe)
  • 250 g frische Champignons
  • 30 g frischer Ingwer (alternativ: Galgantwurzel)
  • 3 Zweige frisches Zitronengras
  • 5-7 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Limette (für Saft und Zesten)
  • 3 EL Fischsauce
  • Frischer Koriander
  • Frische Chili oder Peperoni (1 scharfe Chili für eine milde Schärfe der Suppe)
  • Salz
  • Pfeffer
Tom Kha Gai Suppe

Zubereitung:

Das Hähnchenfleisch in Streifen oder Würfel schneiden, die Champignons je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln und beides 30 Sekunden mit etwas Öl in einem Topf anbraten. Dann mit Kokosmilch und Geflügelbrühe ablöschen und das Ganze auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Den Ingwer/Galgant in Scheiben schneiden und hinzugeben, das Zitronengras mit der flachen Messerseite etwas plattdrücken, die Chilis in Ringe schneiden und beides zusammen mit Limettenblättern, Fischsoße, Salz und Pfeffer ebenfalls in die Suppe geben.

Die Suppe für ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Währenddessen die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Korianderblätter abzupfen, Limette halbieren und entsaften und Zesten von der Limettenschale schneiden.

Den Limettensaft zur Tom Kha Gai hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Fischsoße final abschmecken.

Die Suppe in Suppenteller oder -schüsseln verteilen und mit Frühlingszwiebeln, Limettenzesten und Koriander schön anrichten.

Tom Kha Gai Suppe
Tom Kha Gai Suppe – Das Auge isst mit

Meal Prep

Die Suppe kann problemlos 1-2 Tage im Kühlschrank gelagert werden und schmeckt am 2. und 3. Tag eher noch besser als am ersten.

Mit einem wärmeisolierten und dichten Essensbehälter könnt ihr die Suppe problemlos mit ins Büro nehmen und spart euch dort das Kantinenessen. Ich persönlich habe einen aus Edelstahl von Esbit für knapp 20 Euro, bei dem die Suppe mittags nicht nur warm, sondern immer noch heiß ist.

Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Tom Kha Gai Suppe - Titelbild
Rezeptanleitung

Thailändische Tom Kha Gai Suppe mit Kokosmilch

4,78 von 59 Bewertungen
Rezept für eine thailändische Tom Kha Gai Suppe mit Kokosmilch und Hühnchen. Die Suppe ist schnell zubereitet, super-lecker und lässt sich gut für 2-3 Tage im Voraus zubereiten. Der Geschmack ist fruchtig, leicht scharf und erfrischend durch Limettensaft. Sie passt perfekt zu jeder Jahreszeit, egal ob erfrischend im Sommer oder wärmend im Winter.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Anrichten: 5 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Zestenreisser
  • 2 Liter Topf mit Deckel
400ml
Kalorien 384kcal
Kohlenhydrate 12g
Fett 25g
Eiweiß 32g
Angaben für 4

Zutatenliste

  • 500 g Hähnchenfilet (alternativ: Putenbrust)
  • 400 ml Kokosmilch (vollfett, 1 Dose)
  • 300 ml Geflügelbrühe (vegane Alternative: Gemüsebrühe)
  • 250 g Champignons
  • 30 g Ingwer (alternativ: Galgantwurzel)
  • 3 Zweige frisches Zitronengras
  • 5 Kaffir Limettenblätter
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Limette
  • 3 EL Fischsoße
  • 8 Zweige frischer Koriander
  • 3 Chilis
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Das Hähnchenfleisch in Streifen oder Würfel schneiden, die Champignons je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln und beides 30 Sekunden mit etwas Öl in einem Topf anbraten. Dann mit Kokosmilch und Geflügelbrühe ablöschen und das Ganze auf kleiner Hitze köcheln lassen.
  • Den Ingwer/Galgant in Scheiben schneiden und hinzugeben, das Zitronengras mit der flachen Messerseite etwas plattdrücken, die Chilis in Ringe schneiden und beides zusammen mit Limettenblättern, Fischsoße, Salz und Pfeffer ebenfalls in die Suppe geben.
  • Die Suppe für ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • Währenddessen die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Korianderblätter abzupfen, Limette halbieren und entsaften und Zesten von der Limettenschale schneiden.
  • Den Limettensaft zur Tom Kha Gai hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Fischsoße final abschmecken.
  • Die Suppe in Suppenteller oder -schüsseln verteilen und mit Frühlingszwiebeln, Limettenzesten und Koriander schön anrichten.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Thailändische Tom Kha Gai Suppe mit Kokosmilch
Portionsgröße:
 
400 ml
Angaben je Portion:
Kalorien
384
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
25
g
38
%
Gesättigte Fettsäuren
 
20
g
125
%
Cholesterol
 
80
mg
27
%
Natrium
 
526
mg
23
%
Kalium
 
1049
mg
30
%
Kohlenhydrate
 
12
g
4
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
32
g
64
%
Vitamin A
 
683
IU
14
%
Vitamin C
 
59
mg
72
%
Calcium
 
35
mg
4
%
Eisen
 
5
mg
28
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere asiatische Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Sirit
3 Jahre zuvor

5 stars
Hallo! ich sah gerade dieses Rezept von Dir bei LinkedIn und will es mir ausdrucken, aber einige der Ingredients sind durchgestrichen. Ist das extra? No, oder? Kannst Du es mir vllt. mailen oder so? Gerne an redaktion(at)textwelle.de. Viele liebe Grüße! Danke danke!

Sirit von Textwelle und Gründerin von Frau mit Bizz.

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

1.6K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend