Startseite Herzhafte Rezepte Rezepte mit Fleisch Indisches Gulasch mit frischem Spinat und Naan
Indisches Gulasch mit Spinat
Enthält Werbung

Das klassische Gulasch Gericht gibt es in so vielen, bunten Variationen und auch in vielen unterschiedlichen Zubereitungen. Eines meiner Lieblings-Gulasch-Rezepte ist das Szegediner Gulasch oder ein klassisches Hirsch- oder Rehgulasch. Aber auch die indische Variante mit ihren vielfältigen Gewürzen sowie Aromen hat etwas für sich. Lasst euch von den Düften verzaubern und genießt das klassische Gulasch auch mal auf andere Arten. Und trotz gleicher Grundzutaten wird es in jeder Zubereitungsart anders schmecken.

Als Beilage eignet sich wunderbar selbstgemachtes Naan Brot oder gekochter Reis.

Indisches Gulasch mit Spinat

Indisches Gulasch mit Spinat

Zutaten für mein indisches Gulasch mit Spinat:

  • 500g Gulasch (Rind oder gemischt)
  • 1 EL Ghee
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Inger
  • 1 Dose Tomaten
  • 100ml Rotwein
  • 300ml Gemüsebrühe oder Rinderfond
  • 250g frischer Spinat

Gewürze:

Tipp: Wer die Gewürze nicht zu Hause hat und nicht verwendet kann auch auf eine indische Gewürzmischung zurückgreifen.

Zubereitung:

Die Zwiebel fein schneiden und in der Ghee Butter andünsten. Nun den Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen und zu den Zwiebeln geben. Chilischoten klein schneiden und den Ingwer reiben. Beides ebenfalls in den Topf geben. Das in Stücke geschnittene Gulaschfleich in den Topf geben und alles kurz anbraten lassen. Mit Rinderfond, Rotweind und Dosentomaten ablöschen, mit den Gewürzen würzen und abgedeckt mindestens eine Stunde kochen lassen.

Mit etwas Salz und Pfeffer sowie eventuell einem Schuss Sahne oder Schmand abschmecken.

Kurz vor dem Servieren den frischen, abgewaschenen sowie abgetropften Spinat unterheben und kurz mit durchziehen lassen.

Indisches Gulasch mit Spinat
Rezeptanleitung

Indisches Gulasch mit frischem Spinat und Naan

4,29 von 21 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Angaben für 3 Personen

Zutatenliste

  • 500 g Gulasch
  • 1 EL Ghee
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 daumengroßes Ingwerstück
  • 1 Dose Tomaten
  • 100 ml Rotwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 250 g frischer Spinat

Gewürze

Zubereitung

  • Die Zwiebel fein schneiden und in der Ghee Butter andünsten. Nun den Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen und zu den Zwiebeln geben. Chilischoten klein schneiden und den Ingwer reiben. Beides ebenfalls in den Topf geben. Das in Stücke geschnittene Gulaschfleich in den Topf geben und alles kurz anbraten lassen. Mit Rinderfond, Rotweind und Dosentomaten ablöschen, mit den Gewürzen würzen und abgedeckt mindestens eine Stunde kochen lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer sowie eventuell einem Schuss Sahne oder Schmand abschmecken. Kurz vor dem Servieren den frischen, abgewaschenen sowie abgetropften Spinat unterheben und kurz mit durchziehen lassen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere Eintöpfe und Suppen

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

104 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend