Startseite Brot selber backen Brotbelag Rezepte Toaststerne mit Camembert, Honig und Thymian als weihnachtliche Vorspeise

Toaststerne mit Camembert, Honig und Thymian als weihnachtliche Vorspeise

Toaststerne mit Camembert als weihnachtliche Vorspeise
23.11.2023
15 Min
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Zum Rezept
Toaststerne mit Camembert als weihnachtliche Vorspeise

Toaststerne mit Camembert, Honig und Thymian als weihnachtliche Vorspeise

Zum Rezept
Enthält Werbung

Statt klassischen Crostini haben wir Toaststerne mit Camembert, Thymian und Honig belegt. Die weihnachtliche Vorspeise ist aus einer Handvoll Zutaten schnell und einfach gemacht. Auch als Fingerfood zum Brunch oder zu Partys im Advent.

Crostini mit Camembert, Honig, Thymian und Trauben
Crostini mit Camembert, Honig, Thymian und Trauben

An Weihnachten gehört bei vielen ein 3- oder mehr Gänge Menü zur Tagesordnung. Wenn dann noch die ganze Familie zusammenkommt, kann das schnell stressig werden! Wir haben uns daher eine schnelle wie auch einfache Idee für eine weihnachtliche Vorspeise überlegt: Toaststerne mit Camembert, Honig und Thymian. Das besondere daran ist, dass wir Toastscheiben und Camembert in Sternform ausgestochen haben. Dadurch bekommt die Vorspeise eine besondere Optik und ist dennoch in 20 Minuten vorbereitet. Die Zutaten für das Rezept bekommt ihr in jedem Supermarkt und Ausstechformen habt ihr sicherlich auch schon zuhause. Statt als Vorspeise sind die Toaststerne auch ideal zum Adventsbrunch oder als Party- und Fingerfood.

Weitere Ideen für Vorspeisen an Weihnachten sind unsere herzhaften Blätterteigtannen, der Lachstatar, ein Antipasti Charcuterie Board, der Antipastikranz oder eine Rotkohlschaumsuppe. Und für alle die von Camembert und Toast nicht genug bekommen können, findet hier unseren Twisted Toast – überbackener Toast mit Camembert und Preiselbeeren.

Passende Rezeptempfehlung

Pink Drink
Pink Drink

Das ultimative schnelle Rezept für den erfrischenden Pink Drink, der selbstgemacht mit frischen Beeren, rotem Tee, Traubensaft und Kokosdrink den Refresha von Starbucks fast übertrifft!

Variationsmöglichkeiten für die Toaststerne

Wir haben uns für eine klassische gelungene Kombination beim Belag entschieden: Cremig-würziger Camembert, Honig und Thymian. Dazu passen dünn geschnittene Gurkenscheiben und Trauben.

  • Statt Trauben passen je nach Saison auch gut Birnen, Feigen oder Kakis zu den Toaststernen.
  • Auch Preiselbeeren machen sich statt frischem Obst gut.
  • Statt Toast-Sterne könnt ihr auch andere Formen zubereiten, für die ihr passende Ausstecher habt: An Weihnachten bieten sich auch Tannenbäume an, zum Geburtstag oder Valentinstag Herzen…
  • Wir haben den Toast im Toaster geröstet. Alternativ könnt ihr die Sterne auch in einer Pfanne mit etwas Öl und Knoblauch anrösten.
  • Für eine warme Vorspeise wird der Toast mit dem Camembert einfach nochmal kurz im Ofen erhitzt.
  • Statt Camembert schmeckt auch Gorgonzola oder ein Hartkäse wie Gouda oder Emmentaler und dazu Salami oder Schinken.
  • Die Reste vom Toast werden bei uns natürlich weiter verarbeitet. Hier findet ihr einige Ideen zur Verwertung von (altem) Brot. Die Reste vom Camembert passen wunderbar in einen Gemüseauflauf.

Camembert Crostini als Vorspeise oder zum Adventsbrunch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Toaststerne mit Camembert als weihnachtliche Vorspeise
Rezeptanleitung

Toaststerne mit Camembert, Honig und Thymian als weihnachtliche Vorspeise

4,45 von 9 Bewertungen
Statt klassischen Crostini haben wir Toaststerne mit Camembert, Thymian und Honig belegt. Die weihnachtliche Vorspeise ist aus einer Handvoll Zutaten schnell und einfach gemacht. Auch als Fingerfood zum Brunch oder zu Partys im Advent.
Vorbereitungs­zeit: 5 Minuten
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Sternausstecher D ca. 8cm
  • Toaster oder Pfanne
  • 6 kleine Spieße z.B. Zahnstocher
90g
Kalorien 154kcal
Kohlenhydrate 7g
Fett 11g
Eiweiß 7g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

  • 8 Scheiben Toast (optional die doppelte Menge)
  • 2 Camembert (à 125g)
  • 25 g Walnüsse
  • 4 TL Honig
  • 2 Zweige Thymian
  • ¼ Gurke
  • 4 Trauben

Zubereitung

  • 8 Toastscheiben mit einem Ausstecher in Sternform ausstechen.
    8 Scheiben Toast
  • Die Toaststerne im Toaster goldbraun rösten. Optional mit Butter bestreichen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze leicht anrösten.
  • Währenddessen den Camembert waagerecht einmal durchschneiden, sodass 2 gleichdicke Scheiben entstehen. Diese ebenfalls in Sternform ausstechen.
    2 Camembert
  • Die Gurke waschen und in in 12 dünne Scheiben schneiden. Walnüsse hacken.
    ¼ Gurke, 25 g Walnüsse
  • 4 Toaststerne auf einen Teller legen, mit jeweils 3 Gurkenscheiben und einem Camembert-Stern belegen.
  • Optional Toaststerne und Camembert kurz im Ofen erwärmen und dann mit den restlichen zutaten belegen und die Sterne zusammensetzen.
  • Mit je 1 TL Honig beträufeln, die gehackten Walnüsse darauf verteilen und ein paar Blättchen Thymian darüber streuen.
    4 TL Honig, 2 Zweige Thymian
  • Mit den weiteren 4 Toaststernen bedecken und je einen Spieß mit einer Traube hineinstecken.
    4 Trauben

Notizen

Variationsmöglichkeiten für die Toaststerne

Wir haben uns für eine klassische gelungene Kombination beim Belag entschieden: Cremig-würziger Camembert, Honig und Thymian. Dazu passen dünn geschnittene Gurkenscheiben und Trauben.
  • Statt Trauben passen je nach Saison auch gut Birnen, Feigen oder Kakis zu den Toaststernen.
  • Auch Preiselbeeren machen sich statt frischem Obst gut.
  • Statt Toast-Sterne könnt ihr auch andere Formen zubereiten, für die ihr passende Ausstecher habt: An Weihnachten bieten sich auch Tannenbäume an, zum Geburtstag oder Valentinstag Herzen…
  • Wir haben den Toast im Toaster geröstet. Alternativ könnt ihr die Sterne auch in einer Pfanne mit etwas Öl und Knoblauch anrösten.
  • Statt Camembert schmeckt auch Gorgonzola oder ein Hartkäse wie Gouda oder Emmentaler und dazu Salami oder Schinken.
  • Die Reste vom Toast werden bei uns natürlich weiter verarbeitet. Hier findet ihr einige Ideen zur Verwertung von (altem) Brot. Die Reste vom Camembert passen wunderbar in einen Gemüseauflauf.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Salat Dressing Sylter Art
Salat Dressing Sylter Art

Eine würzig leckere Salatsoße mit Joghurt, etwas Mayo und frischem Dill, die praktisch zu jedem Salat passt: Das ist unser Salat Dressing nach Sylter Art. Die Soße lässt sich prima für die ganze Woche vorbereiten und schmeckt übrigens auch super als leichter Dip zu Fisch und Fritten. Bei uns zu Hause gibt es so oft […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer Toaststerne als weihnachtliche Vorspeise

Toaststerne als Fingerfood
Crostini mit Camembert
Toaststerne mit Camembert
Weihnachtliche Vorspeise

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

4,45 from 9 votes (9 ratings without comment)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

317 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend