Startseite Herzhafte Rezepte Spargel Crêpes mit Erdbeeren und Hollandaise
Crêpes mit Spargel und Erdbeeren
Enthält Werbung

Spargel ist ja quasi der König unter dem Gemüse! Anstatt Spargel mit Pellkartoffeln haben wir eine neuen leckeren Vorschlag für euch: Ein Rezept für leckere Spargel Crêpes mit selbstgemachter Sauce Hollandaise und Erdbeeren. Der feine Geschmack des Spargels und die süße, fruchtige Erdbeere sind eine unserer Traum-Kombinationen des Frühlings. Ob ihr noch einen Schinken ergänzt oder lieber die vegetarische Variante bevorzugt, bleibt euch überlassen.

Crêpes mit Spargel und Erdbeeren
Crepes mit Spargel und Erdbeeren

Seid ihr Team Weißer Spargel oder Team Grüner Spargel? Ich esse ja lieber den Grünen. Denn der schmeckt einfach etwas kräftiger als der Weiße, muss nicht geschält werden und sieht mit Sauce Hollandaise bunter aus. Denn auch das Auge isst mit;). Selbstverständlich könnt ihr das Spargel-Erdbeer Rezept auch mit Weißem Spargel zubereiten, wenn ihr diesen lieber mögt.

Alex liebt Crêpes. Seit er von einigen Monaten einen Crêpes Maker gekauft hat, gibt es die französischen Klassiker bei uns regelmäßig. Ob zu Zweit oder als geselliges Abendessen mit Freunden – Crêpes schmecken immer gut, denn jeder kann sich seine Lieblingsvariante zubereiten. Wenn ihr Lust habt, probiert doch mal die Zubereitung mit Buchweizen anstatt Weizen für eine noch gesündere Variante, die dann Galettes genannt wird. Hier findet ihr das Galette-Rezept und noch weitere Infos zu Crêpes-Rezepten.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Selbst gemachte gebrannte Mandeln
Gebrannte Mandeln (Krachmandeln)
Gebrannte Mandeln wie vom Jahrmarkt einfach selber machen. Geröstete Mandeln oder andere geröstete Nüsse sind ein beliebter Snack, vor allem auf dem Weihnachtsmarkt. Mit nur 3 Zutaten können die Krachmandeln zuhause zubereitet werden. Mit unserem passenden Freebie Etikett wird das gebrannte Mandel Rezept zum liebevollen Mitbringsel.

Tipps & Tricks

  • Die Crêpes können alle fertig zubereitet werden und im Backofen bei 60 Grad warmgehalten werden. Das beste Timing ist dann, während der Spargel kocht, damit die Crêpes beim Warmhalten nicht zu sehr austrocknen. Alternativ bereitet ihr den Teig, die Füllung und die Sauce vor und macht die Crêpes frisch am Tisch. Bei einer größeren Gruppe würde ich bereits ein paar Crêpes vorher zubereiten.
  • Solltet ihr keinen Crêpes Maker haben oder kaufen wollen, könnt ihr den Teig auch in einer Pfanne ausbraten!
  • Bei der Zubereitung der Sauce Hollandaise bitte viel Geduld haben und die Temperatur nicht höher stellen, denn sonst gerinnt die Sauce. Sie schmeckt dann trotzdem gut, sieht aber nicht mehr so schön aus!
  • Wenn ihr die Variante mit Buchweizen zubereitet (Galettes), nutzt bitte unbedingt das Rezept dafür und ersetzt nicht einfach Weizen durch Buchweizen.
Crêpes mit Spargel und Erdbeeren
Crêpes mit Spargel und Erdbeeren

Spargel besteht zu etwa 95% aus Wasser und hat somit kaum Kalorien. Fett und Kohlenhydrate sind vernachlässigbar, dafür punktet der Spargel mit Kalium, Phosphor, Calcium, Natrium, den Vitaminen A, B1, B2, C und Niacin. Kalium wirkt harntreibend und ist dafür zuständig, dass euer Pipi anschließend nach Spargel riecht.

Die Erdbeer Saison startet bei uns im Mai. Am Liebsten kaufe ich die Erdbeeren am Stand direkt vom Bauer, doch dafür ist es leider noch zu früh. Die Bio-Variante aus dem Nachbarland schmeckt aber auch jetzt schon sehr süß! Auch Erdbeeren bestehen zu einem großen Teil aus Wasser, haben kaum Fett und Kohlenhydrate. und daher nur 32 Kalorien auf 100g. Sie sind sehr Vitamin C reich und stärken damit das Immunsystem. Zusätzlich enthalten die roten Früchte viele Ballaststoffe, die eine gesunde Darmaktivität fördern.

Crêpes mit Spargel und Erdbeeren
Rezeptanleitung

Spargel-Erdbeer Crêpes

4,94 von 30 Bewertungen
Spargel und Erdbeeren sind eine Traumkombination im Frühling. Diese beiden kommen bei uns in einen dünnen Crêpe und werden mit selbstgemachter Sauce Hollandaise verfeinert.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Kalorien 726kcal
Kohlenhydrate 41g
Fett 52g
Eiweiß 26g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Für die Crêpes

  • 125 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 25 g Butter (geschmolzen)
  • 250 ml Milch
  • Etwas Salz

Für die Füllung

  • 800 g Spargel
  • 200 g Kochschinken (optional)
  • 300 g Erdbeeren

Für die Sauce Hollandaise

Zubereitung

Für die Crêpes

  • Alle Zutaten auf hoher Stufe verrühren, bis sich ein sämiger Teig gebildet hat. Den Crêpes Maker auf mittlerer Stufe vorheizen. Eventuell die Oberfläche mit einem hitzebeständigen Öl leicht einfetten (mit Antihaftbeschichtung nicht nötig). 
  • Die Crêpes entweder gleich zubereiten und im Backofen warmhalten (am Besten während der Spargel kocht) oder zunächst die Füllung und die Sauce zubereiten und dann alles gemeinsam am Tisch zubereiten und belegen.
  • Dazu mit einem Schöpflöffel eine ausreichend große Menge des Teigs in die Mitte der Heizfläche geben und mit dem Teigverteiler zügig und ohne Druck verteilen. Sobald der Teig an der Unterseite (leicht) braun wird, diesen mit dem Teigwender umdrehen.

Für die Füllung

  • Den Spargel vorsichtig waschen und die hölzernen Enden abschneiden. Für ca. 10 Minuten im kochenden Wasser ziehen lassen. Das Wasser anschließend abgießen.
  • Die Erdbeeren vorsichtig waschen, trocken tupfen, das Grün entfernen und in Scheiben schneiden.

Für die Sauce Hollandaise

  • Die Butter bei niedriger Temperatur schmelzen und etwas auskühlen lassen. Die Eier trennen und die Eigelbe über einem Wasserbad bei schwacher Hitze (ca. 60- 70 Grad) mit einem Schneebesen schaumig schlagen, bis eine sämige Creme entsteht. Anschließend die Butter in kleinen Portionen hinzugeben und ständig weiterrühren. Vom Herd nehmen, 1-2 EL Zitrone oder Weißweinessig hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Crêpes sobald sie fertig sind mit Kochschinken (optional vegetarisch auch ohne), dem Spargel und den Erdbeeren belegen und 2 Löffel Sauce Hollandaise darauf verteilen. Die Crêpes zusammen rollen und genießen:-)!

Notizen

Die Crêpes können alle fertig zubereitet werden und im Backofen bei 60 Grad warmgehalten werden. Alternativ bereitet ihr den Teig, die Füllung und die Sauce vor und macht die Crepe frisch am Tisch. Bei einer größeren Gruppe würde ich bereits ein paar Crêpes vorher zubereiten.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Spargel-Erdbeer Crêpes
Angaben je Portion:
Kalorien
726
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
52
g
80
%
Gesättigte Fettsäuren
 
28
g
175
%
Cholesterol
 
359
mg
120
%
Natrium
 
975
mg
42
%
Kalium
 
831
mg
24
%
Kohlenhydrate
 
41
g
14
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
10
g
11
%
Eiweiß
 
26
g
52
%
Vitamin A
 
3020
IU
60
%
Vitamin C
 
55.3
mg
67
%
Calcium
 
178
mg
18
%
Eisen
 
7.2
mg
40
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Frühlingsrezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Pinterest Flyer:

Spargel Crepe
Spargel Crepe
Spargel Crepe
Spargel Crepe

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

30 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend