Startseite Herzhafte Rezepte Beilagen und Snacks Low Carb Cracker (Pizza Cracker)
Low Carb Cracker (Pizza Cracker)
Enthält Werbung

Für alle, die auf der Suche nach gesunden Snacks sind, kommen unsere schnelle gemachten veganen Low Carb Cracker genau richtig! Die herzhaften Kekse sind unglaublich würzig, knackig und kross. So passen sie mit ein paar cremigen Dips perfekt zum Aperitif, bereichern frische Salate und ergänzen ein feines Käsebrett. Mit etwas Parmesan überbacken werden daraus knusprige Pizza Cracker. Das Tüpfelchen: Ihr könnt optional sogar den Trester vom Entsaften verwerten!

Low Carb Cracker
Low Carb Cracker

Wir haben bereits einige Low Carb Rezepte für Kekse und Knäckebrot ohne Mehl ausprobiert und sind dabei so richtig auf den Geschmack gekommen! Damit wir Euch auch eine vegane Alternative anbieten können, haben wir in unserer Küche etwas hin- und herprobiert. Das Ergebnis sind diese leckeren Low Carb Cracker.

Im Gegensatz zu unserem Low Carb Knäckebrot, unserem Chia Granola und unseren Superfood Keksen enthält dieses Cracker Rezept kein Ei zum Binden und ist somit vegan, wenn ihr keinen Käse zum Überbacken verwendet.

Passende Rezeptempfehlung

Einfacher Beerenkuchen Smoothie Torte
Einfacher Beerenkuchen (Smoothietorte)
Ein köstlicher Beerenkuchen für die sommerliche Kaffeetafel. Mit Sommerbeeren lassen sich frische und fruchtige Kuchen kreieren, wie unser einfacher Beerenkuchen, auch Smoothiekuchen genannt. Der fruchtige Kuchen (Beeren Tarte) mit Mürbeteig wird außerhalb der Beerensaison einfach mit Tiefkühl-Obst zubereitet.

Warum Du die gesunden Cracker unbedingt ausprobieren solltest

  • Ein toller gesunder Snack für alle, die auf Kohlenhydrate achten
  • Die Cracker sind vegan und getreide-/ glutenfrei
  • Eine gesunde Alternative mit vielen Nährstoffen zu herkömmlichen Snacks
  • Knusprig-lecker mit Dips zum Aperitif, zum Salat oder auch zu einer Käseplatte
  • Die Zutaten sind günstig in der Anschaffung und vielleicht habt Ihr sie sogar alle im Vorrat
  • Bei uns wird nichts weggeworfen! Ihr könnt den Trester von Gemüsesaft weiterverwerten (frisch oder tiefgekühlt)!

Variationen & Alternativen der veganen und glutenfreien Cracker

  • Wir haben im Rezept 3 EL Tomatenmark angegeben. Wenn Ihr aber gerade einen Saft gemacht und Karotte oder Sellerie als Trester übrig habt: Her damit! Ein super Ersatz für das Tomatenmark.
  • Der frische Thymian gibt den Crackern einen himmlischen mediterranen Geschmack. Er lässt sich durch andere Kräuter ergänzen oder ersetzen. Wie wäre es z.B. mit Rosmarin und etwas Zitonenabrieb?
  • Ihr könnt die Cracker vor dem Backen mit Parmesan bestreuen. Ganz toll, wenn Ihr Pizza Cracker zum Aperitif reichen möchtet!
  • Statt Sesam lassen sich auch ganze oder geschrotete Leinsamen oder gehackte Kürbiskerne verwenden

Low Carb Cracker als schnelle Geschenkidee aus der Küche

Ihr seid eingeladen und noch auf der Suche nach einem liebevollen kleinen Mitbringsel? Warum nicht unsere gesunden Low Carb oder Pizza Cracker? Damit liegt Ihr nicht nur bei Fitnessfans, sondern auch im Falle diverser Lebensmittelunverträglichkeiten genau richtig! Und außerdem sind die herzhaften Kekse schnell und mit wenigen Zutaten gemacht, wie Ihr hier erkennen könnt…:

Low Carb Cracker (Pizza Cracker)
Rezeptanleitung

Gesunde Snacks: Low Carb Cracker

4,67 von 9 Bewertungen
Für alle, die auf der Suche nach gesunden Snacks sind, kommen unsere schnelle gemachten veganen Low Carb Cracker genau richtig! Die herzhaften Kekse sind unglaublich würzig, knackig und kross. So passen sie mit ein paar cremigen Dips perfekt zum Aperitif, bereichern frische Salate und ergänzen ein feines Käsebrett. Mit Parmesan überbacken erhaltet ihr knusprige Pizza Cracker! Und als i-Tüpfelchen: Ihr könnt sogar den Trester vom Entsaften verwerten!
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Mixer
  • 1 Knoblauchpresse (optional)
  • 1 Schüssel
  • 1 Backofen, Backblech und Backpapier
  • 1 Wellholz [Optional]
5g
Kalorien 21kcal
Kohlenhydrate 1g
Fett 2g
Eiweiß 1g
Angaben für 70 kleine Cracker

Zutatenliste

  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 75 g Sesam (alternativ Leinsamen oder Kürbiskerne)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL frischer Thymian (alternativ andere Kräuter (bei getrockneten Kräutern genügt ggf. 1 EL))
  • 3 EL Tomatenmark (alternativ Gemüse-Trester vom Entsaften)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Gemüsebrühpulver
  • 1-3 EL Wasser

Optional für Pizza Cracker mit Parmesan (nicht vegan)

  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 1 TL getrockneter Oregano

Zubereitung

  • Die Sonnenblumenkerne im Mixer etwas zerkleinern, so dass eine Art Mehl mit einigen größeren Stückchen entsteht.
    150 g Sonnenblumenkerne
  • Die Sonnenblumenkerne mit dem Sesam in eine Schüssel geben. Den Knoblauch durch eine Presse drücken oder klein schneiden und dazugeben. Den Thymian waschen, die Blättchen abzupfen und klein schneiden. Mit dem Salz und dem Gemüsebrühpulver zur Masse hinzufügen. Alles gut durchmengen.
    75 g Sesam, 2 Zehen Knoblauch, 1 TL Salz, ½ TL Gemüsebrühpulver, 2 EL frischer Thymian
  • Danach Tomatenmark und Olivenöl, sowie 1 EL Wasser hinzugeben und mit einem Löffel gut verrühren. Sollte die Masse zu trocken sein und sich nicht zusammenkneten lassen, nochmals 1-2 EL Wasser hinzugeben.
    3 EL Tomatenmark, 1 EL Olivenöl, 1-3 EL Wasser
  • Den Backofen auf 160 Grad Celsius Heißluft vorheizen.
  • Die Masse auf ein Backpapier geben. Ein zweites Backpapier daraufsetzen und mit einem Wellholz zu einer ca. 4-5mm dicken Platte ausrollen. Mit Hilfe eines Messers kleine Quadrate schneiden (ca. 3x3cm), so dass sich die Cracker nach dem Backen einfach und gleichmäßig brechen lassen.
  • Das Backpapier mit den rohen Crackern auf ein Backblech legen und ca. 15 Minuten backen. Sie sollen trocken, leicht goldbraun, aber nicht dunkel werden.

Optional: Pizza Cracker

  • Für die Pizza Cracker das getrocknete Oregano mit in die Masse mischen und vor dem Backen mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.
    2 EL geriebener Parmesan, 1 TL getrockneter Oregano

Notizen

Tipps:
  • Je trockener die Mischung ist, desto kürzer benötigen die Cracker im Ofen.
  • Es kann sein, dass die Cracker am Rand vor denen in der Mitte des Backblechs fertig sind. Ihr könnt sie einfach vorab aus dem Ofen nehmen.
  • Die Cracker härten nach dem Auskühlen noch etwas nach. Nicht zu lange backen, damit sie nicht bitter werden.
  • Sollten sie nicht ganz fest geworden sein, könnt Ihr sie problemlos einfach nochmal 2-3 Minuten in den Ofen schieben.
  • Wenn Eure Randstücke unregelmäßig aussehen, könnt Ihr sie anstelle von Croutons über eine Suppe oder einen Salat streuen.
  • Ihr könnt die ausgekühlten Cracker in einer Vorratsdose verpackt aufbewahren oder auch einfrieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Gesunde Snacks: Low Carb Cracker
Portionsgröße:
 
5 g
Angaben je Portion:
Kalorien
21
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
2
g
3
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
1
mg
0
%
Natrium
 
43
mg
2
%
Kalium
 
27
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
1
g
0
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
21
IU
0
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
1
µg
1
%
Calcium
 
13
mg
1
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
11
mg
3
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Low Carb Rezepte

Hier findet Ihr weitere tolle Rezepte für selbstgemachte Low Carb Gerichte, die wie immer von uns in allen Varianten ausprobiert und für richtig gut befunden worden sind. Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Low Carb Cracker
Low Carb Cracker
Low Carb Cracker
Low Carb Cracker

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen Geschenkideen aus der Küche

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

281 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend