Low Carb Flammkuchen
Enthält Werbung

Dieser Low Carb Flammkuchen zeigt, dass eine kohlenhydratarme Ernährung voller Genuss sein kann! Mit einem Boden aus Blumenkohl, Käse, Eiern und Gewürzen macht der Flammkuchen eine richtig gute Figur auf dem Teller. Mit einem knusprigen Boden und einem cremig-herzhaften Belag steht der Rahmfladen seinem Original in nichts nach! Einfache Zubereitung und auch als vegetarische Version mit Räuchertofu sehr gut.

Low Carb Flammkuchen

Eine Low Carb Ernährung hört sich zunächst nach einem großen Verzicht an. Und klar, Getreide und Zucker fallen beispielsweise auch raus! Aber da Genuss bei uns oberste Priorität hat, haben wir einige Low Carb Rezepte getestet, die weniger Kohlenhydrate haben und trotzdem mit ihrem Geschmack punkten. Manche davon, wie zum Beispiel die Low Carb Zucchini Lasagne, schmecken uns sogar noch besser als die Variante mit Nudeln & Co.

Und genauso ist es mit diesem Low Carb Flammkuchen! Er schmeckt fantastisch und hat nicht nur weniger Kohlenhydrate, sondern durch den Blumenkohl noch eine extra Portion Gemüse! Unser Rezept enthält übrigens auch keine riesen Mengen an Käse, wie es bei anderen kohlenhydratarmen Rezepten der Fall ist!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum Du den Low Carb Flammkuchen unbedingt ausprobieren solltest

  • Der Flammkuchen schmeckt fantastisch, obwohl (oder vielleicht genau deshalb) er wenige Kohlenhydrate enthält.
  • Die Blumenkohlpizza ist leicht herzustellen und erfordert lediglich ein paar schnelle Handgriffe. Der Ofen übernimmt den Rest.
  • Durch den Blumenkohl im Boden hat das Low Carb Rezept zusätzliche Vitamine!
  • Der Boden schmeckt zu vielen Belägen: Ob vegetarisch mit Tofu, Gemüsesorten wie Zucchini und Paprika, oder auch als Low Carb Blumenkohl Pizza mit Tomatensauce und Käse!

Was steckt im Low Carb Flammkuchen?

Blumenkohl

Das Kohlgemüse ist bei uns das ganze Jahr über erhältlich, wobei es bei uns vom Frühjahr bis in den Herbst auch regional erhältlich ist und dann eine besonders gute CO2 Bilanz hat. Neben dem bekannten weißen Blumenkohl gibt es auch bunte Varianten, wie zum Beispiel einen violetten. Bei den Inhaltsstoffen ragt vor allem Vitamin C heraus. Außerdem kann der Blumenkohl durch das enthaltene Kalium beim Entschlacken helfen.

Der Blumenkohlboden in dem Low Carb Flammkuchen besteht aus Blumenkohl (klar!), Gewürzen, Ei und Käse. Er benötigt ein wenig Ziehzeit, ist aber sehr einfach hergestellt. Mit Hilfe einer Kuchen-Springform erhaltet ihr die schöne, runde Form.

Belag

Der Flammkuchen enthält im Vergleich zur Blumenkohl Pizza eine weiße Creme aus Schmand. Für den Geschmack sorgt etwas Knoblauch sowie (milde) Chili. Typisch für den Flammkuchen ist außerdem das Topping aus Zwiebeln und rohem Schinken. Für eine besonders schöne Optik haben wir rote Zwiebeln ausgewählt, aber das Rezept schmeckt genauso gut mit weißen Zwiebeln. Nach dem Backen dekorieren wir den Low Carb Flammkuchen noch mit etwas frischer, gehackter Petersilie.

(Vegetarische) Alternativen

Wer einen vegetarischen Flammkuchen mit wenigen Kohlenhydraten möchte, kann den rohen Schinken weglassen. Stattdessen bietet es sich an etwas Räuchertofu oder Gemüse (wie zum Beispiel Paprika oder Zucchini) zu verwenden.

Eine weitere sehr feine (aber nicht vegetarische) Alternative ist Räucherlachs, der sehr gut zum Blumenkohlboden und dem Schmand passt.

Low Carb Flammkuchen
Rezeptanleitung

Low Carb Flammkuchen

4,67 von 6 Bewertungen
Dieser Low Carb Flammkuchen mit einem Blumenkohlboden macht sich hervorragend in einer kohlenhydratreduzierten Ernährung. Er schmeckt fantastisch, ist einfach hergestellt und auch mit Räucherlachs oder vegetarisch mit Gemüse ein Hit.
Vorbereitungs­zeit: 15 Minuten
Zubereitungs­zeit: 1 Stunde 5 Minuten
Arbeits­zeit: 1 Stunde 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Pürierstab oder Standmixer
  • Sauberes Küchentuch
  • Backblech mit Backpapier
  • Kuchenform mit einem Durchmesser von ca. 26cm (optional)
  • Backofen
350g
Kalorien 439kcal
Kohlenhydrate 23g
Fett 28g
Eiweiß 26g
Angaben für 2 Personen

Zutatenliste

Blumenkohl Boden

  • 350 g Blumenkohl
  • Salz
  • 2 Eier
  • 70 g Reibekäse (z.B. Emmentaler oder Cheddar)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Cili
  • 1 Prise Muskatnuss

Topping

  • 200 g Schmand
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Chili
  • 1 Zwiebel (Weiß oder Rot)
  • 50 g Roher Schinken
  • Etwas Petersilie (Frisch)

Zubereitung

  • Die Blumenkohlröschen von Strunk entfernen und den rohen Blumenkohl mit Hilfe eines Pürierstabes oder Standmixers pürieren. Großzügig salzen und 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend in ein sauberes Küchentuch geben und gut auswringen. Die trockene Masse in eine Schüssel geben.
    350 g Blumenkohl, Salz
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die Eier verquirlen und mit Käse und den Gewürzen in die Schüssel zum Blumenkohl geben. Alles gut vermischen.
    2 Eier, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Salz, 1 Prise Cili, 1 Prise Muskatnuss, 70 g Reibekäse
  • Eine Springform auf das Backblech mit Backpapier legen und die Blumenkohlmasse darin verteilen und mit einem Löffel oder mit den Händen etwas andrücken. Wer keine Springform hat, kann mit den Händen einen Kreis formen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft vorbacken. Nach 20 Minuten nach dem Teig schauen und eventuell ein Stück Backpapier drüber legen, damit er nicht zu dunkel wird.
  • In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe klein hacken und mit Schmand und Chili mischen. Die Zwiebel in feine Ringe und den Schinken in Würfel schneiden.
    200 g Schmand, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Chili
  • Den Teig aus dem Ofen nehmen, mit Schmand, Zwiebeln und Schinken belegen und für weitere 10-15 Minuten mit Grillfunktion bei 240 Grad backen.
    1 Zwiebel, 50 g Roher Schinken
  • Den Flammkuchen warm oder kalt servieren und vor dem Anrichten mit etwas frisch gehackter Petersilie bestreuen.
    Etwas Petersilie
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Low Carb Flammkuchen
Portionsgröße:
 
350 g
Angaben je Portion:
Kalorien
439
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
28
g
43
%
Gesättigte Fettsäuren
 
16
g
100
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
8
g
Cholesterol
 
247
mg
82
%
Natrium
 
903
mg
39
%
Kalium
 
994
mg
28
%
Kohlenhydrate
 
23
g
8
%
Ballaststoffe
 
5
g
21
%
Zucker
 
6
g
7
%
Eiweiß
 
26
g
52
%
Vitamin A
 
926
IU
19
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
2
mg
20
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
91
mg
110
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
30
µg
29
%
Calcium
 
478
mg
48
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
67
mg
17
%
Zink
 
3
mg
20
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Low Carb Rezepte

Genussvoll schlemmen geht auch mit kohlenhydratarm! Wir haben einige leckere süße sowie herzhafte Rezepte vorbereitet, die allesamt so gut sind wie dir ’normalen‘ Varianten.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

178 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend