Gnocchi al forno mit Pilzen
Enthält Werbung

Gnocchi al forno mit Pilzen ist ein tolles Familienrezept fürs ganze Jahr. Die Gnocchi werden mit einer Pilz-Sahne Sauce überbacken und sind innerhalb von nur 30 Minuten fertig! Das schnelle Rezept eignet sich daher auch gut für den Feierabend. Und falls etwas übrig bleibt, könnt ihr den Gnocchiauflauf als Meal Prep mit zur Arbeit nehmen.

Gnocchi al forno mit Pilzen
Gnocchi al forno mit Pilzen

Ein einfaches Rezept, das allen schmeckt und dazu noch schnell fertig ist? Dieses Rezept gehört definitiv dazu! Die reine Arbeitszeit beträgt etwa 15 Minuten und den Rest erledigt der Backofen. Und während die Gnocchi al forno im Backofen sind, mache ich die Küche sauber. Dann können wir entspannt essen und die Teller und die Auflaufform kommen nur noch eben in die Spülmaschine!

Gnocci al forno als Meal Prep

Das Rezept für den Gnocchiauflauf mit Pilzen eignet sich auch sehr gut als Meal Prep. Wir bereiten immer gerne die doppelte Portion zu und nehmen das Essen dann am nächsten Tag mit ins Büro. Am besten bereitet ihr die Portion für den nächsten Tag gleich in der Form zu, die ihr dann auch mitnehmen könnt. Wir haben dafür ofenfeste Glasschalen mit Deckel.

Darf man Pilze wieder aufwärmen?

Früher wurde häufig gesagt, man dürfe Pilze nicht wieder aufwärmen. das geht problemlos, wenn man das Gericht nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahrt und anschließend wieder richtig erhitzt.

Gnocchi

Gnocchi kommen aus Italien und heißen übersetzt „Nocken“. Im Vergleich zu Nudeln bestehen sie größtenteils aus Kartoffeln und ähneln damit unseren Kartoffelknödeln ein wenig, nur eben in klein. Wir haben für dieses Rezept fertige Gnocchi aus dem Kühlregal verwendet. Wer möchte, kann sie auch selbst machen. Ihr findet hier ein Rezept dafür. Übrigens: Es gibt auch Gnocchi auch in der glutenfreien Version!

Unsere Rezeptempfehlung

Low Carb Mandelkuchen
Low Carb Mandelkuchen
Der glutenfreie und schokoladige Low Carb Mandelkuchen ist in nur 5 Minuten im Ofen und benötigt keine teuren Mehlalternativen.

Rezept für Gnocchi al forno mit Pilzen (Gnocchiauflauf)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 30 Minuten (davon 15 Minuten Arbeitszeit)


Rezept ergibt: 4 Portionen


Gnocci al forno mit Pilzen
Rezeptanleitung

Gnocchi al forno mit Pilzen

4,66 von 32 Bewertungen
Überbackene Gnocchi in einer cremigen Pilz-Sahnesauce. Ein schnelles und einfaches Familiengericht für´s ganze Jahr. Das Rezept ist innerhalb von 30 Minuten fertig und kann optional glutenfrei zubereitet werden.
Vorbereitungs­zeit: 5 Minuten
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten
Kalorien 491kcal
Kohlenhydrate 49g
Fett 24g
Eiweiß 17g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 400 g Gnocchi (Optional glutenfrei)
  • 500 g Pilze (nach Wahl, z.B. Champignons oder Seitlinge)
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 150 ml Weisswein
  • 150 g Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Oregano
  • 3 EL Öl (hitzebeständig, zum Anbraten)

Zubereitung

  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Pilze mit einem Blatt Küchenrolle und wenn nötig einem Pinsel vorsichtig säubern und in ca. 2cm größe Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel und die Pilze mit etwas Öl in einer großen Pfanne ca. 5 Minuten anbraten. Mit Sahne und Weisswein ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und weitere 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Sobald das Wasser kocht die Gnocchi hineingeben und nach Packungsanleitung kochen.
  • Die Gnocchi und die Pilz-Sauce in eine Auflaufform geben, mit Käse betreuen und ca. 10-15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Wer möchte kann vor dem Servieren Petersilie darüber streuen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Gnocchi al forno mit Pilzen
Angaben je Portion:
Kalorien
491
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
24
g
37
%
Gesättigte Fettsäuren
 
14
g
88
%
Cholesterol
 
74
mg
25
%
Natrium
 
596
mg
26
%
Kalium
 
502
mg
14
%
Kohlenhydrate
 
49
g
16
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
5
g
6
%
Eiweiß
 
17
g
34
%
Vitamin A
 
743
IU
15
%
Vitamin C
 
2
mg
2
%
Calcium
 
316
mg
32
%
Eisen
 
5
mg
28
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere herbstliche Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Anna
Anna
2 Jahre zuvor

Hallo,

ein tolles einfaches Rezept.
Ich mache Gnocchi immer selber instant. Vielleicht interessiert das den einen oder anderen. Genauso mache ich auch Schupfnudeln. Ich kaufe einfach Kartoffelknödelpulver, halte mich an die Packungsanweisung, würze darüber hinaus das Wasser mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und forme die Knödel/Gnocchi/Schupfnudeln wie ich will. Schmeckt besser als fertig gekaufte und geht relativ schnell.
Selbst gemachte aus gekochten Kartoffeln sind zwar noch besser, aber auch viel aufwändiger, mit Vorkochen und Probeknödel etc. Das entfällt hier und man weiß trotzdem was drin ist und dass das Kartoffelmehl nur durch Trocknung konserviert wurde z.b.

Viele Grüße

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

327 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend