Startseite Herzhafte Rezepte Vegetarische Rezepte Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten

Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten

Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
28.07.2022
30 Min
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Zum Rezept
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Enthält Werbung

Dass eine Low Carb Ernährung keineswegs mit Verzicht einhergehen muss, beweist unser deftiger Low Carb Zucchiniauflauf, der in 30 Minuten auf dem Tisch steht! Um ein bisschen Farbe in das Gericht zu bringen, schichten wir für unser Zucchini Gratin gelbe und grüne Zucchini übereinander und ergänzen noch Tomaten. Anschließend wird der Low Carb Auflauf mit einer Sauce aus Crème fraîche und würzigem Käse oder Mozzarella überbacken. 30 Minuten, 5 Zutaten, kohlenhydratarm und glutenfrei!

Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten

Zucchini ist ein Sommergemüse, das nicht nur in Italien auf eine lange Tradition zurückblickt. In Deutschland hat das beliebte Gemüse von Juni bis Oktober Saison. Die Hauptsaison ist im Juli. Mit dem grünen oder gelben Alleskönner lassen sich vielfältige schmackhafte Sommergerichte zubereiten. Wusstet ihr außerdem, dass es überhaupt nicht kompliziert ist, Zucchini selbst anzubauen? Hierzu bedarf es nicht mal eines eigenen Gartens: Das pflegeleichte Gemüse gedeiht auch im Pflanzkübel auf dem Balkon oder im Hochbeet wunderbar. Bei der Ernte gilt es darauf zu achten, die Früchte nicht zu groß werden zu lassen. Zu große Exemplare über 15 cm schmecken leicht fade.

Zucchini sind nicht nur als Auflauf ein Genuss: Frische Zucchini ist köstlich und je nach Zubereitungsart für eine Low Carb Diät geeignet wie unsere Low Carb Zucchini Lasagne oder der Zucchiniauflauf (Zucchini al Forno) beweist. Eine weitere raffinierte Idee für ein sommerliches Zucchini Gericht sind unsere Zucchini Puffer mit Feta Joghurt Dip. Es muss nicht immer Fleisch sein: Überrasche deine Gäste oder die Familie doch einmal mit sommerlichen Zucchini Halloumi Spießen. Du planst einen gemütlichen Abend mit Freunden und möchtest eine gesündere Alternative zu Chips und Crackern anbieten? Unsere Low Carb Käsesticks mit Zucchini sind schnell gezaubert und auch mit unseren herzhaften Zucchini-Muffins wirst du große und kleine Gäste begeistern können.

Passende Rezeptempfehlung

Dreierlei gefüllte Kartoffeln
Gefüllte Kartoffeln in 3 Varianten

Ofenkartoffeln sind ein leichtes Rezept, das jede Menge Spielraum für Kreativität bietet. Ob klassisch mit cremigem Kräuterquark, auf griechische Art mit Zaziki und Feta oder mexikanisch mit Mais und Bohnen: Der Fantasie sind bei den gefüllten Kartoffeln keine Grenzen gesetzt.

Zucchini: Der grüne (oder gelbe) Alleskönner aus dem heimischen Garten

Überbackene Zucchini gibt es in abwechslungsreichen Variationen. Unser einfaches Grundrezept, das auch Kochanfängern problemlos gelingt, lässt sich nach Belieben abwandeln. Wie wäre es z. B. mit einem Zucchini Tomaten Auflauf? Dieser macht nicht nur optisch einiges her: Das sommerliche Aroma von Zucchini und Tomaten bringt einen Hauch von Italien in die eigene Küche. Sofern ihr nicht auf Kohlenhydrate achten wollt, solltet ihr einen Zucchini Kartoffel Auflauf ausprobieren. Auch hinsichtlich der Beilagen sind eurer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Zu unserem Low Carb Zucchiniauflauf schmecken frisches Baguette, Fladenbrot, Kartoffeln oder auch Reis. Durch die vertikale statt horizontale Schichtung der Zucchini könnt ihr eure Gäste mit einem optischen Hingucker begeistern. Weiterhin eignet sich das Zucchini Gratin perfekt als Meal Prep für den nächsten Tag.

Frische Zucchini als köstlicher Auflauf mit wenig Kohlenhydraten
Frische gelbe und grüne Zucchini
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Zucchiniauflauf mit Emmentaler
Zucchiniauflauf mit Tomaten und Mozzarella
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten

Video zur Zubereitung des Zucchiniauflaufs

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Rezeptanleitung

Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten

4,84 von 30 Bewertungen
Dass eine Low Carb Ernährung keineswegs mit Verzicht einhergehen muss, beweist unser deftiger Low Carb Zucchiniauflauf. Um ein bisschen Farbe in das Gericht zu bringen, schichten wir für unser Zucchini Gratin gelbe und grüne Zucchini übereinander und ergänzen noch Tomaten. Anschließend wird der Low Carb Auflauf mit einer Sauce aus Crème fraîche und würzigem Käse oder Mozzarella überbacken und steht in 30 Minuten auf dem Tisch und ist glutenfrei.
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 30 Minuten
500g
Kalorien 477kcal
Kohlenhydrate 31g
Fett 31g
Eiweiß 24g
Angaben für 2 Portionen

Zutatenliste

  • 750 g Zucchini (ca. 3 mittelgroße Zucchini)
  • 5 Tomaten (mittelgroß)
  • 200 g Crème Fraîche (alternativ saure Sahne)
  • 125 g Mozzarella (1 Kugel, alternativ Emmentaler)
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • ½ TL Paprikapulver
  • ¼ TL Knoblauchpulver (optional)
  • ¼ TL Kreuzkümmel (optional)
  • ¼ TL Chilipulver (optional)
  • 5 Zweige Thymian (alternativ Rosmarin)

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Crème Fraîche mit den Gewürzen verrühren und in die Auflaufform geben.
    200 g Crème Fraîche, ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer, ½ TL Paprikapulver, ¼ TL Knoblauchpulver, ¼ TL Kreuzkümmel, ¼ TL Chilipulver
  • Die Zucchini und die Tomaten waschen, Enden abschneiden und in 2-3mm dicke Scheiben schneiden.
    750 g Zucchini, 5 Tomaten
  • Das Gemüse abwechselnd vertikal in der Auflaufform schichten. Den Mozzarella in Scheiben und den Thymian darauf verteilen. 20-25 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.
    5 Zweige Thymian, 125 g Mozzarella

Notizen

Das Rezept ergibt 2 Portionen als Hauptspeise oder 4 Portionen als Beilage mit Fleisch, Baguette, Reis oder Kartoffeln.
Der Auflauf sieht besonders schön aus, wenn der Durchmesser der Zucchini und der Tomaten ähnlich groß ist. Für eine schöne Optik empfehlen wir gelbe und grüne Zucchini zu mischen.
 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Churros Grundrezept
Churros einfach zuhause zubereiten

Wenn ihr spanische Churros noch nicht kennt, solltet ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Außen knusprig, innen luftig mit einer Hülle aus Zimt und Zucker. Mit diesem Grundrezept gelingt das spanische Spritzgebäck garantiert. Die Original Churros (zu dt. frittiertes Spritzgebäck) erinnern geschmacklich ein wenig an Berliner (Krapfen/ Kreppel). Im Gegensatz dazu, werden sie aber aus […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Portionsgröße:
 
500 g
Angaben je Portion:
Kalorien
477
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
31
g
48
%
Gesättigte Fettsäuren
 
19
g
119
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
4
g
Cholesterol
 
49
mg
16
%
Natrium
 
1132
mg
49
%
Kalium
 
1797
mg
51
%
Kohlenhydrate
 
31
g
10
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
21
g
23
%
Eiweiß
 
24
g
48
%
Vitamin A
 
4143
IU
83
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
4
mg
20
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
114
mg
138
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
43
µg
41
%
Calcium
 
423
mg
42
%
Eisen
 
3
mg
17
%
Magnesium
 
121
mg
30
%
Zink
 
4
mg
27
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten
Low Carb Zucchiniauflauf mit Tomaten

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

204 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend