Startseite Süße Rezepte Schwarzwälder Kirsch Cookies
Schwarzwälder Kirsch Kekse
Enthält Werbung

Hafer-Cookies mit Schokoladenstückchen sind ganz typische amerikanische Kekse! Für unsere Cookies haben wir das Rezept ein klein bisschen abgewandelt und verwenden neben den Schokostücken auch noch saftige Sauerkirschen im Teig. Das Resultat sind dann Schwarzwälder Kirsch Cookies, die außen knusprig und innen herrlich „chewy“ (also klebrig-zäh) sind. Wer mag, kann sogar noch etwas Kirschwasser hinzufügen. Ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für Schoko Cookies!

Schwarzwälder Kirsch Cookies
Schwarzwälder Kirsch Cookies

Der Teig für die Plätzchen mit Schokolade und Kirschen ist ganz fix zusammengerührt. Wahrscheinlich habt Ihr die Zutaten sogar im Vorrat: Haferflocken, Mehl, Kakao, zweierlei Zucker, Butter, ein Ei, etwas Speisestärke, eine Prise Salz, Kirschen und ganz viele Schokostücke. Wir finden, je größer die Schoko-Stücke, desto besser! Deswegen verwenden wir keine Schokodrops, sondern schneiden eine gute Tafel Schokolade klein.

Wenn Ihr den fertigen Teig eine gute halbe Stunde im Kühlschrank durchkühlt, könnt Ihr ihn viel leichter verarbeiten. Die Schoko Kekse werden dann schön hoch und verlaufen im Ofen nicht zu sehr.

Wichtig für das Gelingen ist es, dass die Schwarzwälder Chocolate-Chip-Cookies auf keinen Fall zu heiß oder zu lange gebacken werden! Sie sollten außen am Rand nur ganz leicht angebräunt sein. Erst nach dem Auskühlen härten die Haferkekse mit Schokolade richtig aus. Wundert Euch daher nicht über die kurze Backzeit von nur 10-13 Minuten – je nach Dicke der Kekse.

Das Besondere an unseren Schwarzwälder Kirsch Cookies

Wir lieben die Schoko Cookies zu einem Kaffee am Nachmittag.Wen n wir Gäste zum Kaffee eingeladen haben, richten wir manchmal auch einen schönen großen Teller mit viel Obst drumrum. So kann sich jeder nach Geschmack bedienen und gleich ein paar frische Vitamine mitsnacken.

Übrigens könnt ihr die Cookies ganz einfach glutenfrei backen, indem Ihr kein normales Weizenmehl, sondern eine glutenfreie Mehlmischung, Mandel- oder Hafermehl verwendet. Die schmelzende Schokolade und das Ei sorgen für ausreichend Bindung, so dass das Rezept bestimmt gelingt! In dem Fall am Besten nochmal einen Blick auf die Haferflockenpackung werfen, dass diese auch als glutenfrei gekennzeichnet ist.

Was steckt in unseren Schoko-Kirsch-Cookies und wie kann man variieren?

Haferflocken

Wir verwenden kleinblättrige bzw. zarte Haferflocken, die für einen kräftigen Biss und zusammen mit der Mischung aus weißem Zucker und braunem Rohrzucker für eine schöne zähe Struktur sorgen. Mixt sie für ein gleichmäßiges Ergebnis am besten kurz im Mixer, damit sie nicht so groß sind. Für glutenfreie Kekse können einfach Haferflocken ohne Gluten verwendet werden.

Zartbitterschokolade

Die Schokolade schneiden wir in richtig große Stücke, damit man beim Reinbeißen auch was von der Schokolade schmeckt! Wer mag, kann die Zartbitterschokolade gegen jede andere Schokolade (weiße Schokolade, Vollmilchschokolade, Nuss-Schokolade etc.) austauschen. Die Kekse enthalten allerdings schon sehr viel Zucker. Bei süßer Schokolade besser den Zucker im Rezept um 40-80g reduzieren.

Kirschen

Verwendet einfach die Kirschen Eurer Wahl: Sauerkirschen oder Süßkirschen, getrocknete, eingemachte, gefrorene oder frische. Wir haben das Rezept zuerst mit getrockneten Kirschen gemacht (Fotos vom Teig seht Ihr ganz oben) und dann nochmals mit gefrorenen Sauerkirschen ausprobiert. Beide Versionen sind super gelungen; die Version mit den gefrorenen Sauerkirschen hat uns aber noch ein klitzekleines bisschen besser geschmeckt.

Ihr habt keine Kirschen im Vorrat? Dann könnt Ihr sie auch weglassen, und einfach klassische Schokocookies mit Hafer machen. Oder Ihr verwendet stattdessen andere säuerliche Früchte wie z.B. Cranberries o.ä.

Schwarzwälder Kirsch Cookies
Schoko Cookies mit Kirschen

Unsere Schwarzwälder Kirsch Cookies als Geschenkidee aus der Küche

Unsere Schoko Cookies eignen sich auch super als Mitbringsel, wenn Ihr bei der Familie oder bei Euren Freunden eingeladen seid, denn die saftigen schokoladigen Hafer Kekse mag praktisch jeder.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier auch noch ein Geschenke-Etikett für die Schokokekse. Einfach auf etwas festerem Papier oder Fotopapier* ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas bzw. Tütchen befestigen.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Fonduebrot für Käsefondue Rezept
Fonduebrot für Käsefondue
Das Fonduebrot Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung, gelingt garantiert und hat einen sehr feinen Geschmack. Durch die flache Backform hat außerdem jedes Brotstück eine dünne, knusprige Kruste, die voll leckerer Röstaromen steckt. Das perfekte Brot für Käsefondue.

Rezept für Schwarzwälder Kirsch Cookies


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 20 Minuten


Rezept ergibt: 20 Kekse


Zubehör: Handrührgerät oder Küchenmaschine (und optional Eisportionierer)

Schwarzwälder Kirsch Kekse
Rezeptanleitung

Schwarzwälder Kirsch Cookies

4,94 von 32 Bewertungen
Unsere Hafer-Schoko-Cookies haben sich die amerikanischen Oatmeal-Chocolate-Cookies zum Vorbild genommen. Sie sind wunderbar schokoladig, außen herrlich knusprig und innen schön zäh. Außerdem verfeinern wir sie noch mit fruchtig-sauren Kirschen. Ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für Hafer Kekse, das auch glutenfrei zubereitet werden kann!
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
35g
Kalorien 154kcal
Kohlenhydrate 19g
Fett 8g
Eiweiß 2g
Angaben für 20 Kekse

Zutatenliste

Trockene Zutaten

  • 100 g Mehl ((ersatzweise glutenfreies Mehl/ Mandelmehl/ Hafermehl))
  • 60 g Haferflocken ((fein, im Mixer zerkleinert))
  • 40 g Kakao ((ungesüßt))
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Weitere Zutaten

  • 1 Ei ((Größe L))
  • 120 g Butter (zimmerwarm)
  • 90 g brauner Rohrzucker
  • 90 g weißer Zucker
  • 1 EL Kirschwasser (OPTIONAL)

Schokolade und Kirschen

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Sauerkirschen ((entsteinte Kirschen nach Wahl: gefroren, eingemacht, frisch oder getrocknet. Ersatzweise auch andere säuerliche Beeren oder Früchte))

Zubereitung

  • Gebt die trockenen Zutaten alle in eine Schüssel und verrührt sie gut, so dass sich auch das Backpulver und das Salz gut verteilen.
  • Rührt die Butter und den Zucker mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine leicht schaumig. Schlagt das Ei auf und rührt es unter. Fügt optional Kirschwasser hinzu.
  • Nun könnt Ihr von Hand mit einem Löffel oder Schaber zuerst die trockenen Zutaten zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und gut verrühren. Danach die Schokostücke und die Kirschen unterheben.
  • Wenn Ihr genug Zeit mitbringt, lasst den Teig eine gute halbe Stunde im Kühlschrank durchkühlen. Das hilft dabei, dass die Schoko-Cookies hoch bleiben und im Ofen nicht zu sehr verlaufen.
  • Währenddessen könnt Ihr den Backofen auf 160 Gras Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Gebt 15 Portionen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Wenn Ihr zufällig einen Eisportionierer habt, könnt Ihr den für gleichmäßige große Portionen verwenden. Etwas Abstand zwischen den einzelnen Schoko-Cookies verhindert, dass die Plätzchen zusammenkleben, falls sie doch verlaufen sollten!
  • Gebt die Schwarzwälder Kirsch Cookies für 11-13 Minuten in den Ofen.

Notizen

  • Die zwei unterschiedlichen Zuckerarten haben unterschiedliche Schmelzpunkte. Das sorgt dafür, dass sie außen knackig und innen weich und zäh werden. Wenn Ihr nur eine Zucker-Art verwenden möchtet, schmeckt das Rezept trotzdem.
  • Die Cookies sollen beim Backen nur am Rand leicht gebräunt sein. Beim Auskühlen verfestigen sie sich. Es ist also ganz normal, dass sie sehr weich sind, wenn Ihr sie aus dem Ofen nehmt.
  • Für glutenfreie Cookies könnt ihr ganz einfach eine glutenfreie Mehlmischung, Mandel- oder Hafermehl statt Weizenmehl verwenden. Die schmelzende Schokolade und das Ei sorgen für ausreichend Bindung, so dass das Rezept bestimmt gelingt! In dem Fall am Besten nochmal einen Blick auf die Haferflockenpackung werfen, dass diese auch als glutenfrei gekennzeichnet ist.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Schwarzwälder Kirsch Cookies
Portionsgröße:
 
35 g
Angaben je Portion:
Kalorien
154
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
8
g
12
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
31
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Cholesterol
 
21
mg
7
%
Natrium
 
67
mg
3
%
Kalium
 
105
mg
3
%
Kohlenhydrate
 
19
g
6
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
11
g
12
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
168
IU
3
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
14
mg
1
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Rezepte zum Naschen

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

777 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend