Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Einfache Schoko Kekse mit Nuss
Schoko Kekse
Enthält Werbung

Rezept für einfache Schoko-Nuss Cookies, die garantiert gelingen und besser als gekaufte Schokoladen Kekse schmecken. Das Rezept enthält nur Zutaten, die ihr in jedem Supermarkt bekommt. Also schnell ran an die Küchenmaschine.

Schoko-Nuss Cookies
Schoko-Nuss Cookies

Kennt ihr die American Chocolate Chip Cookies, die es in jedem Supermarkt gibt? So ähnlich schmecken unsere Schoko-Kekse auch, nur noch viel besser, weil sie eben selbstgemacht sind. Wir probieren viele Rezepte aus, die man normalerweise kaufen würde. Vergleicht man die Zutatenliste, stellt man schnell fest, dass es mindestens die Hälfte der Zutaten nicht braucht. Und das sind zum Beispiel Konservierungs- und Farbstoffe. Dabei ist Schoko-Kekse backen ganz einfach! Wenn euch dieses Rezept gefällt, mögt ihr bestimmt auch unsere Schwarzwälder Kirsch Cookies.

Also schaut am besten schnell im Vorratsschrank nach, ob ihr alle Zutaten zuhause habt, geht wenn nötig einkaufen und bereitet dann gleich den Teig vor. Denn der Teig für die Schoko-Nuss Kekse muss noch einen Tag im Kühlschrank ruhen vor dem Zubereiten.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Fonduebrot für Käsefondue Rezept
Fonduebrot für Käsefondue
Das Fonduebrot Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung, gelingt garantiert und hat einen sehr feinen Geschmack. Durch die flache Backform hat außerdem jedes Brotstück eine dünne, knusprige Kruste, die voll leckerer Röstaromen steckt. Das perfekte Brot für Käsefondue.

Warum ihr die Schoko-Nuss Kekse backen solltet?

  • Kekse zum Nachmittagskaffee gehen doch immer, oder?
  • Die Kekse mit Schokolade sind ganz einfach zubereitet!
  • Ihr benötigt keine besonderen Zutaten, wahrscheinlich habt ihr das meiste schon im Backofen.
  • Ihr könnt von den Keksen einfach eine große Menge zubereiten, zum Beispiel für eine Feier oder die lieben Kollegen.

Was steckt in den Schoko Cookies?

Mehl, Zucker, Butter, Schokolade – mehr braucht ihr nicht für eure Schoko Cookies (abgesehen von einer Prise Salz und etwas Triebmittel.

Wir verwenden braunen sowie weißen Zucker, da die beiden Zuckerarten unterschiedliche Schmelztemperaturen haben und so für ein besonders gute Konsistenz sorgen.

Wir haben Schoko Drops aus dem Backregal für das Rezept verwendet. Diese Drops bleiben normalerweise auch beim Backen stabil und schmelzen nicht. Wenn ihr lieber geschmolzene Schokolade möchtet, könnt ihr Vollmilch- und/ oder Zartbitterschokolade hacken und unter den Teig heben. Und wenn ihr beide Sorten verwendet, habt ihr nicht nur Schoko-Nuss Kekse, sondern Double Chocolate Chips Cookies :-).

Tipps & Tricks für die Kekse mit Schokolade

  • Für perfekt runde Kekse könnt ihr einen kleinen Eiskugelbereiter verwenden.
  • Lasst auf dem Backblech unbedingt viel Platz zwischen den Keksen, da sie sehr stark aufgehen.
  • Wir empfehlen daher nur maximal 9 Schoko-Kekse auf einem Blech zu verteilen.
  • Wichtig für das Gelingen ist es, dass die Chocolate-Chip-Cookies auf keinen Fall zu heiß oder zu lange gebacken werden! Erst nach dem Auskühlen härten die Kekse mit Schokolade richtig aus. Wundert Euch daher nicht über die kurze Backzeit von nur 10-13 Minuten – je nach Dicke der Kekse.

Rezept für einfache Schoko Cookies (Schoko-Nuss Cookies)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 20 Minuten Arbeitszeit, ca 13 Minuten Backzeit und 1 Tag Ruhezeit


Rezept ergibt: 30 große Kekse mit Schokolade


Zubehör: Küchenmaschine, Eiskugelbereiter oder 2 Löffel

Schoko Cookies
Rezeptanleitung

Schoko-Nuss Kekse

4,91 von 32 Bewertungen
Rezept für einfache Schoko Nuss Kekse als leckeren Nachmittagssnack für Zwischendurch. Die Kekse mit Schokolade schmecken selbstgemacht besser als die, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 12 Minuten
Ruhezeit: 1 day
Arbeitszeit: 33 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Rührgerät, Eiskugelbereiter oder 2 Löffel
30g
Kalorien 143kcal
Kohlenhydrate 18g
Fett 7g
Eiweiß 2g
Angaben für 30 Kekse

Zutatenliste

Zubereitung

Teig zubereiten

  • 225g Mehl, 1 gestrichenen TL Natron sowie Backpulver und etwas Salz vermischen.
  • 140g weiche Butter mit 180g Braunem Zucker, 70g Weißem Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Ei ca. 5 Minuten schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Bei niedriger Geschwindigkeit weiter Rühren und die Mehlmischung löffelweise dazugeben.
  • Sobald die Zutaten gut vermischt sind, die Schokodrops und Nüsse dazu geben und nur so lange verrühren wie nötig.
  • Den Teig abdecken und etwa einen Tag in den Kühlschrank geben.

Backen

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Aus dem Teig mit einem kleinen Eiskugelbereiter oder mit Hilfe von 2 Löffeln möglichst runde Kugeln auf das Backblech geben. Auf genug Abstand achten und maximal 9 Kekse auf einem Bleck verteilen.
  • Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 10-13 Minuten backen. Die Kekse sind dann noch weich und werden beim Auskühlen fest. Erst nach dem auskühlen vom Backblech nehmen.

Notizen

Tipps & Tricks
  • Statt etwa 30 großen Cookies können auch 60 kleine Weihnachts-Schoko-Plätzchen daraus gemacht werden.
  • Für perfekt runde Kekse könnt ihr einen kleinen Eiskugelbereiter verwenden.
  • Lasst unbedingt viel Platz zwischen den Keksen, da sie sehr stark aufgehen.
  • Wir empfehlen daher nur maximal 9 Kekse auf einem Blech zu verteilen.
  • Wichtig für das Gelingen ist es, dass die Chocolate-Chip-Cookies auf keinen Fall zu heiß oder zu lange gebacken werden! Sie sollten außen am Rand nur ganz leicht angebräunt sein. Erst nach dem Auskühlen härten die Kekse mit Schokolade richtig aus. Wundert Euch daher nicht über die kurze Backzeit von nur 10-13 Minuten – je nach Dicke der Kekse.
  • Wer geschmolzene Schokolade in den Keksen möchte, kann Vollmilch- und/oder Zartbitterschokolade hacken anstatt Schokodrops zu verwenden.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Schoko-Nuss Kekse
Portionsgröße:
 
30 g
Angaben je Portion:
Kalorien
143
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
7
g
11
%
Gesättigte Fettsäuren
 
3
g
19
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Cholesterol
 
16
mg
5
%
Natrium
 
52
mg
2
%
Kalium
 
31
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
18
g
6
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
136
IU
3
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
12
mg
1
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere ähnliche Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

96 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend