Startseite Süße Rezepte Kuchen und Torten Omas gedeckter Apfelkuchen

Omas gedeckter Apfelkuchen

Omas Gedeckter Apfelkuchen
07.09.2023
1 h,
Zubereitungszeit 1 Stunde
Ruhezeit 2 Stunden
Gesamtzeit 1 Stunde
Zum Rezept
Omas Gedeckter Apfelkuchen
Enthält Werbung

Wir lassen Omas gedeckten Apfelkuchen in neuem Glanz erscheinen: Das bewährte alte Familien-Rezept mit Mürbeteig, aromatischen Äpfeln, gemahlenen Nüssen und doppelter Glasur bleibt bestehen und das Äußere wird ein wenig umgestylt.

gedeckter Apfelkuchen mit Mürbeteig
Apfelkuchen wie bei Oma

Dieses alte Apfelkuchen Rezept schmeckt einfach zum Reinlegen: Der gedeckte Apfelkuchen besteht aus einem mürb buttrigen Boden, einer aromatischen Apfel Nuss Füllung in der Mitte und einer knusprigen Decke mit Glasur on top! Den Kuchen glasieren wir für den extra Geschmack bei uns in der Familie gleich doppelt. Zum ersten mit einer Aprikosenmarmelade, und darüber mit einer dünnen Schicht Puderzuckerglasur. Diese schmeckt uns am besten mit Kirschwasser beschwipst. Den Schnaps könnt ihr optional natürlich auch gut durch Saft ersetzen. Für uns ist das ohne Frage der weltbeste gedeckte Apfelkuchen.

Servieren könnt ihr den Apfelkuchen Klassiker zum Kaffee mit etwas Sahne oder Vanilleeis. Auch Vanillesauce oder (gesalzene) Karamellsauce sind köstlich dazu. Hier findet ihr alle unsere Kuchenrezepte und unsere Rezepte mit Äpfeln. Probiert unbedingt einmal unsere klassische französische Tarte Tatin, einen umgedrehten Apfelkuchen, bei dem die Äpfel vor dem Backen karamellisiert werden.

Passende Rezeptempfehlung

Schneller Bärlauch Quark
Bärlauch Quark (Kräuterquark mit Bärlauch)

Bärlauch ist ein würziges Frühlingskraut, mit dem sich viele Gerichte verfeinern lassen. Wie wäre es beispielsweise mit einem cremig-würzigen Bärlauch Quark?

Gedeckter Apfelkuchen – altes Rezept und neuer Style

Klassisch wird bei unserem Apfelkuchen der Deckel ganz einfach rund ausgerollt und auf die Apfel Füllung gelegt. Das alte Rezept für den gedeckten Apfelkuchen schmeckt so lecker, dass es fast ein bisschen schade ist, wenn der Kuchen Klassiker so unscheinbar daherkommt.

Daher haben wir uns für die Optik etwas überlegt. Geflochtene Zöpfe sehen immer super aus, genauso wie ausgestochene Formen in der Apfelkuchen Decke. Passend zur Saison und dem Anlass dürfen das mal herbstliche Blätter*, mal liebevolle Herzen oder auch weihnachtliche Sterne sein. Je nachdem wählen wir dazu passend auch die Gewürze für den Apfelkuchen aus: Zimt, Nelken und Kardamom für einen Adventskuchen, Herzen sowie einige rote Beeren/Kirschen in der Füllung für einen romantischen Anlass. Ihr werdet Omas gedeckten Apfelkuchen lieben!

So wird der gedeckte Apfelkuchen zubereitet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apfelrezepte
Rezeptanleitung

Omas gedeckter Apfelkuchen

4,89 von 18 Bewertungen
Wir lassen Omas gedeckten Apfelkuchen in neuem Glanz scheinen: Das bewährte alte Familien-Rezept mit Mürbeteig, aromatischen Äpfeln, gemahlenen Nüssen und doppelter Glasur bleibt bestehen und das Äußere wird ein wenig umgestylt.
Zubereitungs­zeit: 1 Stunde
Ruhezeit: 2 Stunden
Arbeits­zeit: 1 Stunde

Benötigtes Zubehör

  • 1 Backofen
  • 1 Springform D 26cm
  • 1 Topf
130g
Kalorien 406kcal
Kohlenhydrate 59g
Fett 17g
Eiweiß 5g
Angaben für 12 Stücke

Zutatenliste

Mürbeteig

Apfel Füllung

  • 750 g Äpfel
  • 100 g Zucker
  • 1 Zitrone (Abrieb und Saft)
  • 50 g Rosinen
  • 100 g gemahlene Haselnüsse (alternativ Mandeln etc.)
  • 1 EL Kirschwasser (optional)
  • 1 TL Gewürze (z.B. Zimt, Kardamom, Nelke) (optional)

Glasur

  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 40 g Puderzucker
  • 2 EL Kirschwasser (alternativ (Zitronen)Saft)
  • 20 g geröstete, gehackte Haselnüsse (optionale Deko)

Zubereitung

Mürbeteig

  • Das Mehl sieben, mit Zucker und Salz vermischen. Etwas Zitronenschale abreiben und alle Zutaten mit Butter und Ei zu einem Mürbeteig verkneten. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
    300 g Mehl, 150 g Zucker, 150 g Butter, 1 Ei, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Zitrone

Apfelfüllung

  • Währenddessen die Apfel Füllung zubereiten: Dafür die Äpfel schälen, entkernen, halbieren und in 0,5cm breite Scheiben schneiden.
    750 g Äpfel
  • Mit gemahlenen Nüssen, Zucker, Rosinen und dem Saft einer Zitrone in einem Topf für ca. 10 Minuten bei offenem Deckel dünsten. Wer mag, kann einen Schuss Kirschwasser zugeben.
    100 g Zucker, 50 g Rosinen, 100 g gemahlene Haselnüsse, 1 EL Kirschwasser, 1 TL Gewürze (z.B. Zimt, Kardamom, Nelke)
    Füllung für Omas Apfelkuchen

Apfelkuchen

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Etwa ⅔ des Teigs ausrollen. Boden sowie einen ca. 4-5cm hohen Rand einer Springform damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
    Mürbeteig für Apfelkuchen
  • Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen und mit den gedünsteten und abgekühlten Äpfeln füllen.
  • Aus dem restlichen Teig einen Deckel formen. Klassisch wird dieser rund ausgerollt und auf die Apfelfüllung gelegt. Ihr könnt auch ein Muster legen oder Formen ausstechen.
    Gedeckter Apfelkuchen vor dem Backen
  • Den Kuchen 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze backen. Aus dem Ofen nehmen, in der Form auskühlen lassen. Den kalten Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen.
  • Die Marmelade leicht erwärmen, damit sie etwas flüssiger wird, den Apfelkuchen damit bestreichen und trocknen lassen.
    3 EL Aprikosenmarmelade
    Gedeckter Apfelkuchen mit Aprikosenmarmelade
  • Aus Puderzucker und Kirschwasser einen Zuckerguss rühren. Auf der Aprikosenglasur verteilen, gehackte Haselnüsse an den Rand streuen und vor dem Anschneiden trocknen lassen.
    40 g Puderzucker, 2 EL Kirschwasser, 20 g geröstete, gehackte Haselnüsse
    Apfelkuchen mit Mürbeteig
  • Den Apfelkuchen pur, mit Vanilleeis und/oder Karamell servieren.
    Omas Apfelkuchen mit Vanilleeis und Karamell

Notizen

Rezept für ein selbstgemahtes Vanilleeis.
Rezept für selbstgemachte Karamellsauce.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Matcha Latte
Matcha Latte (klassisch oder als Erdbeer-Variation)

Cremige Matcha Latte könnt ihr ganz schnell und unkompliziert selber zubereiten: Das gesunde Grüntee Getränk schmeckt nämlich nicht nur super, sondern sieht auch mega gut aus. Und die Zubereitung lässt sich mit unserem Rezept einfach laktosefrei, vegan und fruchtig variieren. Ein großes Glas Matcha Latte mit einem Cookie oder einem Stück Bananenbrot ist für uns […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer: Apfelkuchen nach altem Rezept

Gedeckter Apfelkuchen
Omas Apfelkuchen
Apfelkuchen mit Mürbeteig
Gedeckter Apfelkuchen

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

349 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend