Burrata
Enthält Werbung

Das perfekte Burrata Rezept ist nicht nur schnell gemacht und einfach vorzubereiten, sondern schmeckt auch herrlich cremig, frisch und knackig zugleich. Außerdem gibt der Burrata mit Pesto als leckere Vorspeise, Beilage zum Grillen oder leichtes Abendessen ein richtig schönes Bild auf dem Teller ab.

Burrata
Burrata Rezept mit Pesto

Cremiger Burrata, selbstgemachtes Pesto, etwas frisches Brot, knackiger Salat und gutes Olivenöl… Was braucht man mehr, um glücklich zu sein? Wohl nur eine nette Runde am Tisch mit Familie oder Freunden und guten Gesprächen. Und vielleicht ein Glas Wein :-) Gutes kann so einfach sein!

Ganz besonders gefällt uns, wenn wir den Abend über Zeit für unsere Gäste haben, und nicht ständig in der Küche stehen. Am besten, wenn alles schön vorbereitet ist… Das versuchen wir bei all unseren Rezepten für Gäste zu berücksichtigen. Übrigens auch bei unserer überbackenen Hähnchenbrust Caprese, die in gerade mal 25 Minuten auf dem Tisch steht.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum Du unseren Burrata mit Pesto unbedingt probieren solltest

  • Ein leckeres wie auch leichtes Rezept als Vorspeise, zum Teilen oder als Grillbeilage.
  • Etwas Brot und Salat machen aus der Vorspeise ein leichtes Abendessen.
  • Ein schnelles, leckeres, sowie einfaches Burrata Rezept.
  • Das Burrata Rezept ist außerdem gut vorzubereiten, wenn Gäste zu Besuch kommen.
  • Darüber hinaus ist das Rezept mit dem italienischem Käse mal etwas anderes als die üblichen Vorspeisen, finden wir.
  • Die reste des Basilikum Kürbis Pestos lassen sich toll mit Nudeln, Zoodles, als Brotaufstrich oder im Salatdressing verwenden. Einmal vorbereitet, zweimal gekocht ;-)

Was passt zum Burrata Rezept?

  • Wir mögen den Burrata gern mit etwas Olivenöl und gutem Brot.
  • Für eine Auswahl an anderen Vorspeisen eignen sich Grissini, Foccacia, gemischter Salat, Parmaschinken, Oliven, gebratene Pilze wie z.B. Champignons und im Ofen geschmorte Cocktailtomaten.
  • Nudeln oder Zoodles (Zucchininudeln) lassen sich schön mit dem Rest des leckeren gesunden Pesto kombinieren.
  • Sehr lecker schmeckt der Burrata auch als Beilage zum Grillen.
  • Zur Deko könnt Ihr Rucola, Basilikum, Kresse oder gesunde Microgreens verwenden.
Burrata
Rezeptanleitung

Burrata mit Pesto

5 von 7 Bewertungen
Das perfekte Burrata Rezept ist nicht nur schnell gemacht und einfach vorzubereiten, sondern schmeckt auch herrlich cremig, frisch und knackig zugleich. Außerdem gibt der Burrata mit Pesto als leckere Vorspeise, Beilage zum Grillen oder leichtes Abendessen ein richtig schönes Bild auf dem Teller ab.
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Mixer optional
  • 1 Topf oder Pfanne
Kalorien 423kcal
Kohlenhydrate 4g
Fett 43g
Eiweiß 11g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Pesto

  • 100 g Kürbiskerne
  • 20 g Basilikum
  • 30 g Rucola (alternativ Kresse / Sprossen / Mircogreens)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • ½ TL Salz

Anrichten

  • 4 Burrata
  • 2 Handvoll Rucola (und / oder Sprossen bzw. Microgreens)
  • 4 EL Kürbiskerne (etwas angeröstet)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • Brot und Olivenöl (optional)

Zubereitung

Pesto:

  • Für das Pesto die Kürbiskerne mit dem Basilikum, dem Rucola und dem Olivenöl in einem Mixer zerkleinern.
    100 g Kürbiskerne, 20 g Basilikum, 30 g Rucola, 100 ml Olivenöl
  • Mit Zitronenabrieb und Salz abschmecken.
    1 TL Zitronenabrieb, ½ TL Salz

Anrichten:

  • Den Burrata in die Mitte eines Tellers geben. Einen guten Esslöffel des Pestos um den Burrata verteilen. Den Rucola darübergeben und nochmals mit Pesto beträufeln. Mit den Kürbiskernen und Sprossen dekorieren, ggf. mit Salz und Pfeffer würzen.
    4 Burrata, 2 Handvoll Rucola, 4 EL Kürbiskerne, Brot und Olivenöl, 1 Prise Salz und Pfeffer

Notizen

Eventuell benötigt Ihr gar nicht das komplette Pesto (aber geringere Mengen lassen sich so schlecht mixen). Den Rest könnt Ihr sehr lecker mit Nudeln oder Zoodles (Zucchininudeln) kombinieren, aber auch gut im Salatdressing oder als Brotaufstrich verwenden. Dazu das restliche Pesto in ein sauberes, verschließbares Glas füllen und mit Olivenöl bedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Ihr solltet das Pesto am besten innerhalb einer Woche verbrauchen.
Als Vorspeise reicht auch ein halber Burrata pro Person!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Burrata mit Pesto
Angaben je Portion:
Kalorien
423
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
43
g
66
%
Gesättigte Fettsäuren
 
7
g
44
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
10
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
24
g
Cholesterol
 
1
mg
0
%
Natrium
 
397
mg
17
%
Kalium
 
330
mg
9
%
Kohlenhydrate
 
4
g
1
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
11
g
22
%
Vitamin A
 
466
IU
9
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
2
mg
10
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin C
 
3
mg
4
%
Vitamin E
 
4
mg
27
%
Vitamin K
 
47
µg
45
%
Calcium
 
44
mg
4
%
Eisen
 
4
mg
22
%
Magnesium
 
215
mg
54
%
Zink
 
3
mg
20
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere italienische Rezepte mit frischen gesunden Zutaten

Italienisch kochen…? Ab ja! Wir lieben die italienische Küche! Hier findet Ihr weitere Rezepte, die von Bella Italia inspiriert sind und super zum Burrata passen! Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

177 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend