Startseite Süße Rezepte Creme Desserts Raffaello Creme mit Aprikosen

Raffaello Creme mit Aprikosen

Raffaello Kokos Aprikosen Creme Dessert im Glas
30.08.2020
10 Min
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Zum Rezept
Raffaello Kokos Aprikosen Creme Dessert im Glas

Raffaello Creme mit Aprikosen

Zum Rezept
Enthält Werbung

Rezept für eine schnelle Raffaello Creme mit Aprikosen als leckeres Dessert im Glas. Der Nachtisch lässt sich gut vorbereiten, ist ruckzuck fertig und sieht optisch sehr schön aus! Dabei wird eine sahnige Creme mit Kokos und fruchtig-süßen Aprikosen vermischt. Mmmmm!

Raffaello Creme mit Aprikosen
Raffaello Creme mit Aprikosen

Kokos und Aprikosen sind wirklich eine traumhafte Kombination. Kokosnuss hat für mich immer etwas exotisches und besonderes. Und Aprikosen schmecken so fruchtig und säuerlich und (wenn sie reif sind:-)) auch so unglaublich aromatisch. In dem Fall kann man wirklich sagen, dass die Kombination der beiden Geschmäcker in der Raffaello Creme mit Aprikosen noch besser schmeckt als jedes für sich!

Die Creme besteht aus einer Mischung aus Sahne und Quark und schmeckt daher wunderbar cremig, aber trotzdem luftig leicht! Mit etwas Frucht dazu ist das Dessert im Sommer frisch aus dem Kühlschrank einfach wunderbar erfrischend. Dieses leckere Dessert ist in nur 10-15 Minuten fertig!

Wenn ihr Aprikosen auch so gerne mögt, gefallen euch vielleicht auch unser Topfenknödel mit Aprikose oder unser einfacher Rührkuchen mit Aprikosen und Streuseln.

Rezeptempfehlung des Tages

Weizen Sauerteig Brot mit Braunhirse
Braunhirse Sauerteig Brot

Rezept für ein lecker-nussiges Braunhirse Sauerteig Brot mit Weizenmehl und 24 Stunden Gare. Das Brot hat einen sehr guten Geschmack, eine knusprige Kruste und eine saftige, weiche, eher kleinporige Krume.

Dessert im Glas

Ich liebe Nachtisch im Glas, wie bei dieser Raffaello Creme mit Aprikosen. Die Rezepte lassen sich gut vorbereiten, zum Beispiel wenn man Gäste hat. In einem Glas mit Bügelverschluss können sie sogar gut transportiert werden! Außerdem sehen sie durch die verschiedenen Schichten sehr hübsch aus und sind meistens schnell und einfach gezaubert!

Wenn ihr das Dessert vorbereitet und erst später esst, gebt ihr die Raffaellos am Besten erst ganz am Schluss auf das Dessert, damit sie schön knackig bleiben!

Raffaello Creme mit Aprikosen
Raffaello Creme mit Aprikosen

Gesunde Alternative

Wer möchte kann die Raffaello Creme mit Aprikosen auch ganz einfach in eine gesündere Variante ändern. „Gesünder“ heißt in dem Fall ohne Milchprodukte (und damit natürlich laktosefrei sowie vegan) und ohne Industriezucker. Diese Variante (mit Erythrit) hat ca. 250 Kalorien pro Portion und ist damit ein echtes Leichtgewicht!

Statt Sahne und Quark verwendet ihr die gleiche Menge Kokosjoghurt. Den gibt es in jedem Supermarkt und mittlerweile sogar oft im Discounter in Bio Qualität. Sahnesteif lasst ihr dann ganz weg. Kokosnuss wird vom Körper als schneller Energielieferant genutzt und trotz seines hohen Fettgehalts meist nicht im Fettgewebe eingelagert!

Der Zucker wird durch Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzt. Wer es ganz kalorienfrei möchte, verwendet stattdessen Erythrit oder Stevia (mir persönlich schmeckt Erythrit am besten). Bei der Menge des Süßungsmittels tastet ihr euch am besten ran: Startet mit 1 EL, probiert und gebt je nach Geschmack noch etwas mehr dazu.

Die Aprikosen und Kokosraspel bleiben in der gleichen Menge im Rezept oder ihr verwendet etwas mehr Kokosraspel und lasst die Raffaellos ganz weg und verzichtet noch auf die Raffaellos.

Rezept für eine Kokos Raffaello Creme mit Aprikosen


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 10 Minuten


Rezept ergibt: 4 Portionen (ca. 200ml Gläser)


Raffaello Creme mit Aprikosen
Rezeptanleitung

Raffaello Creme mit Aprikosen

4,80 von 80 Bewertungen
Schnelle Raffaello Creme mit Aprikosen als Dessert im Glas. Der Nachtisch ist in 10 Minuten fertig, lässt sich gut vorbereiten und sieht toll aus.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Arbeits­zeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Löffel
  • Schneebesen
  • Schüssel
  • Gläser zum Anrichten
270g
Kalorien 438kcal
Kohlenhydrate 38g
Fett 27g
Eiweiß 11g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Magerquark
  • 1 Vanilleschote (Mark einer Schote)
  • 80 g Zucker (Bei Aprikosen aus der Dose reichen 40g Zucker)
  • 400 g Aprikosen (Frische reife Früchte oder aus der Dose)
  • 8 Raffaellos
  • 50 g Kokosraspel (Oder Weiße Schokoraspel)

Zubereitung

  • Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Den Quark unterheben und mit 40g Zucker und dem Mark einer Vanilleschote verrühren.
    200 g Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 g Magerquark, 1 Vanilleschote, 80 g Zucker
  • Die Aprikosen grob zerschneiden und pürieren. Bei frischen Aprikosen noch 40g Zucker hinzugeben (nur reife Aprikosen verwenden!). 2 Aprikosen für die Deko beiseite legen.
    400 g Aprikosen
  • Abwechselnd die Sahne-Mischung und die Aprikosencreme schichten. Mit jeweils einer halben Aprikose, 2 Raffaellos und Kokosraspeln dekorieren.
    8 Raffaellos, 50 g Kokosraspel
  • Tipp: Wer die Creme erst später genießt, gibt die Raffaellos erst direkt vor dem Anrichten auf das Dessert.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Einfacher Zucchinisalat mit Feta, Pistazien und Minze
Gebratener Zucchinisalat mit Feta, Minze und Pistazien

Schneller und einfacher Zucchinisalat mit cremigem Feta, frischer Minze und knackigen Pistazien. Ein leichtes Gericht, das perfekt als Beilage oder köstliches Hauptgericht passt. Probiert unser günstiges Zucchinisalat Rezept aus gebratenen Zucchini aus und bringt den Sommer auf euren Teller! Für unser Zucchinisalat Rezept benötigt ihr nur 6 Zutaten (plus Salz, Pfeffer und Öl aus dem […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Weitere Creme Dessert Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, in dem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

4,80 from 80 votes (80 ratings without comment)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Heike
Heike
1 Jahr zuvor

Hallo, 12 Rafaello stehen im Rezept, je zwei soll man für Deko beiseite legen, macht 8. Wann und wie werden die restlichen 4 Rafaello verwertet?

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

5.3K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend