Startseite Herzhafte Rezepte Gewürze, Öle, Dips und Soßen Rezepte Schneller Curry Dip mit Joghurt oder Schmand

Schneller Curry Dip mit Joghurt oder Schmand

Schneller Curry Dip mit Joghurt oder Schmand
20.11.2023
5 Min
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Zum Rezept
Schneller Curry Dip mit Joghurt oder Schmand

Schneller Curry Dip mit Joghurt oder Schmand

Zum Rezept
Enthält Werbung

Unser super flexibles Curry Dip Rezept könnt ihr ganz einfach und schnell mit leichtem Joghurt, cremigem Schmand oder feiner Crème Fraîche selber machen – die Sauce zum Dippen passt zum Aperitif genauso gut wie zum Grillen, Fondue und Raclette.

Curry Dip
Schneller Dip mit Curry

Wie oft bereiten wir unseren leicht süßlichen Curry Datteldip, den Artischockendip, die beste Cocktail Sauce oder die Fetacreme zu…! Am liebsten eigentlich mit Rohkost Sticks. Wenn es mal eine herzhaftere und leichtere Version sein soll, greifen wir auf das Rezept für diesen Curry Dip zurück, das wir ganz nach Lust und Laune bzw. Anlass mal mit Joghurt, mal mit Schmand machen. Zu Gemüse schmeckt uns Joghurt am liebsten, und zu Fleisch bevorzugen wir eine fetthaltigere Crème Fraîche. Und mit ein paar Pellkartoffeln wird dann aus dem Dip auch ganz schnell mal ein Abendessen.

Der Dip ist auch sehr gut geeignet als kleiner Snack wenn Gäste kommen. Einfach etwas frisches Brot oder ein paar Gemüsesticks dazu reichen und schon habt ihr einen leckeren und einfach zubereiteten Snack.

Rezeptempfehlung des Tages

Erdäpfelkas
Erdäpfelkas

So ein Käse! Oder etwa doch nicht? Erdäpfelkas („Kartoffelkäse“) kommt zwar mit milchig-säuerlichem Geschmack daher, aber echten Käse findet man in diesem streichfähigen, dicken Brotaufstrich tatsächlich nicht. Stattdessen wird die Mischung aus gekochten Kartoffeln, Zwiebeln, Sauerrahm und Frischkäse zusammengerührt und macht sich hervorragend als Vesperbrotbelag, Dip für verschiedenes Gemüse oder auch als Beilage beim Grillen.

Wozu passt der Curry Dip?

Der Curry Dip mit Joghurt passt übrigens auch sehr gut zu Raclette (hier findet ihr unsere besten 10 Raclette Ideen), zu frisch gebackenem Brot (wie unserem Fonduebrot) oder zu herzhaften Snacks, wie unseren leichten Zucchini Puffern. Alle unsere Dipp Rezepte findet ihr hier: Gewürze, Öle, Dips und Soßen Rezepte.

So variabel ist unser Curry Dip Rezept

  • Je nachdem, wie leicht oder cremig ihr den Dip mögt, könnt ihr Joghurt, Schmand, Crème Fraîche oder sogar Frischkäse dafür verwenden. Während Joghurt kaum Fett enthält, wird der Dip mit Crème Fraîche oder Frischkäse sehr viel üppiger.
  • Der Dip schmeckt genial als Beilage zum Grillen, vor allem zu Gemüse und Geflügel!
  • Auch als Soße für Fleischfondue mit Öl oder Brühe, sowie zum Raclette passt unser Currydip.
  • Wir verwenden den Dip darüber hinaus gern als Salatsauce für Karottensalat.
  • Dip mit oder ohne Knobi? Uns schmeckt das Sößchen mit Knoblauch sehr lecker, aber es kommt ganz auf Euren Geschmack an!
  • Wer mag, kann natürlich auch noch weitere Zutaten ganz nach Geschmack zugeben: Zum Beispiel passen Dill, Petersilie, Banane, Chili oder Avocado ebenfalls super zum Curry Dip.
Schneller Curry Dip mit Joghurt oder Schmand
Rezeptanleitung

Curry Dip

4,68 von 34 Bewertungen
Unser super flexibles Curry Dip Rezept könnt ihr ganz einfach und schnell mit mit leichtem Joghurt, cremigem Schmand oder feiner Crème Fraîche selber machen – die Sauce zum Dippen passt zum Aperitif genauso gut wie zum Grillen, Fondue und Raclette.
Zubereitungs­zeit: 5 Minuten
Arbeits­zeit: 5 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Schüssel
100g
Kalorien 65kcal
Kohlenhydrate 5g
Fett 3g
Eiweiß 4g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Zubereitung

  • Joghurt, Schmand und/ oder Crème Fraîche in einer Schüssel verrühren. Knoblauch durch eine Presse drücken. Die restlichen Zutaten unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.
    Wer mag, kann zusätzlich zu dem frischen Knoblauch auch eine Prise getrocknetes Knoblauchpulver zugeben, das dem Curry Dip nochmal ein intensiveres und tieferes Aroma verleiht.
    400 g Joghurt, Schmand oder Crème Fraîche, 1 Zehe Knoblauch, 1½ TL Currypulver, ½ TL Zitronenabrieb, ½ TL Thymian, 1 Prise Salz, Pfeffer, 1 Prise Zimt

Notizen

Tip: Wer mag, kann natürlich auch noch weitere Zutaten ganz nach Geschmack zugeben: Zum Beispiel passen Dill, Petersilie, Banane, Chili oder Avocado ebenfalls super zum Curry Dip.
Die Kalorienangaben sind mit Vollfettjoghurt bei 100g pro Person berechnet.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Lachstatar mit Avocado
Lachstatar mit Avocado ganz einfach

Lachstatar mit Avocado ist ein einfaches und schnelles Rezept, das garantiert gelingt. Ob als Vorspeise, zum Brunch oder als leichte Low Carb Hauptspeise, Avocado-Lachs-Tatar ist sehr beliebt, vielseitig und gesund! Wir zeigen euch, wie ihr das Avocado-Lachs-Tatar Rezept schnell und einfach zuhause zubereiten könnt. Für die Zubereitung braucht ihr nur 15 Minuten und schon habt […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer für unseren Curry Schmand Dip

Curry Joghurt Dip
Curry Dip selber machen
Curry Schmand Dip
Curry Dip Rezept

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

4,68 from 34 votes (34 ratings without comment)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

2.1K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend