Startseite Herzhafte Rezepte Salat Taco (Nacho) Salat
Taco (Nacho) Salat
Enthält Werbung

Das würzige Taco (oder Nacho) Party Salat Rezept wird mit Hackfleisch, Bohnen, Mais, Tomaten, Paprika, Sour Cream und Käse zubereitet. Der Tacosalat ist Soulfood pur und der Knaller für jedes Party Buffet! Rezept mit 2 Dressing Varianten: Joghurt Ranch und Ketchup Catalina.

Taco (Nacho) Salat
Tacosalat mit Gemüse und Nachos

Taco Salat…? Das hat sich für uns erstmal etwas komisch und nach einer recht trockenen Angelegenheit angehört. Ist es aber ganz bestimmt nicht! Es kommt schlicht und einfach auf das Mischverhältnis der leckeren Zutaten und auf und das richtige Rezept an! Der weltbeste Taco Salat ist die perfekte Kombination aus den beliebten knusprigen Mais Chips, die mit würzigem Hackfleisch, weichen Bohnen, knackigem Gemüse, viel Käse, Sour Cream und einem aromatischen Dressing eurer Wahl angemacht werden.

Wenn ihr dem Tacosalat über das Rezept hinaus die Krone aufsetzen möchtet, fügt doch noch extra eine Mango Salsa, Chimichurri oder Guacamole hinzu! Eure Gäste werden von der Vielfalt und der Kombination der verschiedenen Aromen und Texturen begeistert sein!

Passende Rezeptempfehlung

Dreierlei gefüllte Kartoffeln
Gefüllte Kartoffeln in 3 Varianten

Ofenkartoffeln sind ein leichtes Rezept, das jede Menge Spielraum für Kreativität bietet. Ob klassisch mit cremigem Kräuterquark, auf griechische Art mit Zaziki und Feta oder mexikanisch mit Mais und Bohnen: Der Fantasie sind bei den gefüllten Kartoffeln keine Grenzen gesetzt.

Welche Zutaten verwenden wir für unseren Taco/ Nacho/ Tortilla Salat?

  • Ob ihr lieber Taco, Nacho oder Tortilla Chips für den mexikanischen Salat verwendet, ist Geschmackssache! Verwendet einfach, was euch auch als Snack gut schmeckt.
  • Für einen glutenfreien Party Salat könnt ihr darauf achten, dass die Tortilla Chips zu 100% aus Mais und nicht ganz oder teilweise aus Weizenmehl hergestellt werden.
  • Als Gemüsebasis verwenden wir für den knackigen Tacosalat Tomaten, Paprika, Mais und Romana oder Eisbergsalat. Bohnen sorgen für extra Tex-Mex Geschmack!
  • Würziges Hackfleisch ist ein weiterer Bestandteil des Soulfood Salats. Alternativen hierzu wären Pulled Beef (oder Pulled Pork), sowie Garnelen, Hühnchen oder Pute.
  • Damit der Salat auch für Vegetarier geeignet ist, könnt ihr auf die Hackfleisch Füllung komplett verzichten. Oder aber ihr bratet stattdessen Soja Schnitzel an und würzt diese mit einem mexikanischen Gewürzmischung. Auch Avocado und Oliven bieten sich an!
  • Käse und Sourcream lassen den Taco Salat außerdem schön frisch und saftig werden.
  • Ihr habt die Wahl: serviert den Salat mit frischem Joghurt Ranch Dressing oder würzigem Ketchup Catalina Dressing.

Tacosalat für Gäste anrichten

Damit der Tacosalat auch optisch was hermacht, könnt ihr ihn in eine große Glasschüssel oder Auflaufform füllen. Für ein Buffet sind auch Wassergläser sehr gut geeignet, in die ihr den Tex-Mex Taco Salat bereits portionsweise einfüllt. So kann sich jeder Gast ganz unkompliziert ein Glas des leckeren Party Salats schnappen.

Als ganz besondere Vorspeise könnt ihr Tortilla Körbchen herstellen. Diese werden mit dem Salat und den restlichen Zutaten gefüllt. In dem Fall könnt ihr deutlich weniger Tacos für die Salat Füllung verwenden als im Rezept angegeben. Auch wenn das ein wenig Zusatzaufwand bedeutet, sieht die Taco/ Nacho Salat Bowl auf diese Art ganz besonders aus!

Video unseres mexikanischen Taco Salats:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Taco (Nacho) Salat
Rezeptanleitung

Taco (Nacho) Salat

4,86 von 7 Bewertungen
Das würzige Taco (oder Nacho) Party Salat Rezept wird mit Hackfleisch, Bohnen, Mais, Tomaten, Paprika, Sour Cream und Käse zubereitet. Der Tacosalat ist Soulfood pur und der Knaller für jedes Party Buffet! Rezept mit 2 Dressing Varianten: Joghurt Ranch und Ketchup Catalina.
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten
Arbeits­zeit: 25 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Handmixer
  • große Schüssel oder Auflaufform
275g
Kalorien 357kcal
Kohlenhydrate 23g
Fett 19g
Eiweiß 26g
Angaben für 8 Portionen

Zutatenliste

Taco Salat

  • 2 Köpfe Romana Salat
  • 3 Tomaten (mittelgroß)
  • 1 rote Paprika
  • 400 g Mais aus der Dose
  • 400 g Bohnen aus der Dose (schwarze oder Kidney Bohnen)
  • 500 g Rinder Hackfleisch (alternativ gebratene Hühnerbrust, Bulled Pork/ Beef, Sojaschnitzel etc.)
  • 2 TL mexikanische Gewürzmischung
  • 1 EL Speiseöl
  • 1 Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • 200 g Reibekäse
  • 200 g Sour Cream (alternativ Crème Fraîche oder Schmand)
  • außerdem optional: Oliven, Pickles, Zwiebelringe, Jalapenos, Avocado, Guacamole, Salsa etc.
  • 150 g Tortilla, Taco oder Nacho Chips

Ketchup Catalina Dressing

Joghurt Ranch Dressing

  • 200 g Natur Joghurt (3,8 oder 10% Fettgehalt)
  • 1 Jalapeno (eingelegt)
  • 2-3 EL Limettensaft (frisch gepresst)
  • 4 EL Korianderblätter (oder Petersilie)
  • 1 EL Dill (1 EL frischer oder 1 TL getrockneter Dill)
  • 1 Zehe Knoblauch (oder 1 TL getrockneter Knoblauch)
  • 1 EL neutrales Speiseöl
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Optional zum Servieren

  • 8 Taco Bowls oder Taco Shells (selbstgemacht aus 8 kleinen Tortillas, oder gekauft)

Zubereitung

Vorbereitung Taco Salat

  • Tomaten und Paprika waschen und würfeln. Salat putzen und in Streifen schneiden.
    2 Köpfe Romana Salat, 3 Tomaten, 1 rote Paprika
  • Bohnen und Mais in einem Sieb abtropfen lassen und kurz abbrausen.
    400 g Bohnen aus der Dose, 400 g Mais aus der Dose
  • Das Hackfleisch in einer Pfanne mit einem Esslöffel Öl anbraten. Mit der mexikanischen Gewürzmischung, sowie Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken.
    500 g Rinder Hackfleisch, 2 TL mexikanische Gewürzmischung, 1 Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver, 1 EL Speiseöl
  • Die Sour Cream mit Salz und Pfeffer würzen und in einer kleinen Schüssel als Dip zum Salat reichen.
    200 g Sour Cream, 1 Prise Salz und Pfeffer

Ketchup Catalina Dressing

  • Die Zutaten für das deftige Catalina Dressing in eine Schüssel geben, Knoblauch durch eine Presse drücken und verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Chili und (geräuchertem) Paprikapulver abschmecken.
    4 EL Ketchup, 5 EL Speiseöl, 1 EL Honig, 3 EL Rotweinessig, 1 EL Worcestershire Sauce, 1 Zehe Knoblauch, 1 TL mexikanische Gewürzmischung, 1 Prise Salz, Pfeffer, Chili und (geräuchertes) Paprikapulver
    Ketchup Catalina Dressing

Joghurt Ranch Dressing

  • Die Zutaten für das gesündere Ranch Dressing in einen kleinen Handmixbehälter geben und kräftig durchmixen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
    200 g Natur Joghurt, 1 Jalapeno, 2-3 EL Limettensaft, 4 EL Korianderblätter, 1 EL Dill, 1 Zehe Knoblauch, 1 EL neutrales Speiseöl, 1 Prise Salz und Pfeffer
    Joghurt Ranch Dressing

Servieren (3 Optionen)

  • Für den Salat zum Servieren alle Zutaten (gebratenes Hackfleisch, Reibekäse, Gemüse) in einer großen Schüssel oder Auflaufform mit dem gewünschten Dressing anmachen.
    2 Köpfe Romana Salat, 3 Tomaten, 1 rote Paprika, 400 g Mais aus der Dose, 400 g Bohnen aus der Dose, 500 g Rinder Hackfleisch, 200 g Reibekäse, außerdem optional: Oliven, Pickles, Zwiebelringe, Jalapenos, Avocado, Guacamole, Salsa etc., 150 g Tortilla, Taco oder Nacho Chips, 8 Taco Bowls oder Taco Shells
    Taco (Nacho) Salat
  • Alternativ kann man den Salat auch als Schichtsalat servieren
    Schichtsalat mit Tacos
  • Wer mag, kann den Salat auch in krossen Taco Bowls oder Taco Shells (gekauft oder selbstgemacht) anrichten. In dem Fall ggf. weniger Chips verwenden.
    Rinderhack Tacos mit Salat
  • Tipp: Fürs Buffet das Dressing separat anrichten, damit die Chips im Salat nicht durchweichen.

Notizen

Tipps für selbstgemachte Bowls:
Wenn Ihr den Taco Salat in einem krossen Tortilla Nest servieren möchtet, dann heizt den Backofen auf 180 Grad Celsius Heißluft vor und bereitet ein Muffinblech oder ofenfeste Schüsselchen vor. Pinselt kleine Tortillas von beiden Seiten üppig mit Öl ein. setzt diese in die Formen/ Schüsselchen und backt sie ca. 10-12 Minuten, bis sie schön kross sind. Anschließend  aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Bis zum Servieren luftdicht verpackt lagern, damit die Bowls schön kross bleiben. Sollten sie dennoch weich geworden sein, könnt ihr sie nochmal kurz mit Öl bepinseln und bei 180 Grad Celsius aufbacken und abkühlen lassen.
Für besonders deftige Bowls könnt ihr die Tortillas vorab kurz bei etwa 180 Grad Celsius frittieren, dann noch weich in ein Schälchen legen und im Ofen bei 180 Grad Celsius vollends fest werden lassen.
Kalorienangaben ohne Dressing. Insgesamt 389 Kcal bei 8 Peronen mit dem Joghurt Ranch Dressing und 543Kcal bei 8 Personen mit dem Ketchup Catalina Dressing.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Churros Grundrezept
Churros einfach zuhause zubereiten

Wenn ihr spanische Churros noch nicht kennt, solltet ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Außen knusprig, innen luftig mit einer Hülle aus Zimt und Zucker. Mit diesem Grundrezept gelingt das spanische Spritzgebäck garantiert. Die Original Churros (zu dt. frittiertes Spritzgebäck) erinnern geschmacklich ein wenig an Berliner (Krapfen/ Kreppel). Im Gegensatz dazu, werden sie aber aus […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer für unseren Taco (Nacho) Salat

Taco Salat
Salat mit Tacos
Nacho Salat
Taco (Nacho) Salat

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

80 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend