Startseite Brot selber backen Brotbelag Rezepte Butter ganz einfach aus Sahne selber machen

Butter ganz einfach aus Sahne selber machen

Butter selber machen
10.04.2024
20 Min
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Zum Rezept
Butter selber machen
Enthält Werbung

Was wäre eine Brotzeit ohne frische Butter? Für viele undenkbar. Die wenigsten wissen jedoch, dass man Butter aus Sahne ganz einfach selber machen kann. Das geht ganz schnell und ist nicht schwer.

Wir finden ein gutes Stück Butter gehört einfach zu einem gelungenen Frühstück dazu. Schließlich rutschen Marmeladenbrötchen und Co. doch so viel besser, um es einmal umgangssprachlich auszudrücken. Aber wusstet ihr, dass man Butter selber machen kann? Für unser Butter Rezept benötigt ihr nichts weiter als einen Liter Sahne und ein Handrührgerät. Am allerbesten schmeckt die Butter einfach pur auf einem frischen Brot von Alex. Wie wäre es beispielsweise mit einem selbst gebackenen Weltmeisterbrot oder einem gesunden Vollkorn Sauerteigbrot mit Sonnenblumen­­kernen?

Passende Rezeptempfehlung

Köstliche französische Karamellsauce
Köstliche französische Karamellsauce

In der französischen Küche ist Karamellcreme ein Klassiker – sie verfeinert nicht nur Desserts oder Waffeln, sondern macht sich auch gut auf Brioche. Mit der optional leicht salzigen Note ist sie klassisch französisch, denn in Frankreich wird viel mit gesalzener Butter zubereitet. Wer möchte lässt das Salz einfach weg.

Butter aus Sahne selber machen: Warum du es unbedingt ausprobieren solltest

  • Butter selber machen gelingt ganz schnell und einfach.
  • Frische Butter übertrifft abgepackte Butter geschmacklich um Längen.
  • Ihr könnt das Butter Rezept nach Wunsch um weitere Zutaten ergänzen. Wie wäre es z. B. mit Curry-, Kräuter-, Tomaten- oder Knoblauchbutter?
  • Die selbst gemachte Butter eignet sich, in hübsche Gläser abgefüllt, wunderbar als kleines Mitbringsel aus der Küche zur nächsten Einladung.

Butter selber machen: Tipps und Wissenswertes

Wenn ihr zu Hause Butter aus Sahne selber herstellt, solltet ihr wissen, dass es sich dabei um Süßrahmbutter handelt. Der Unterschied zu Sauerrahmbutter besteht darin, dass dieser bei der Herstellung Milchsäurekulturen zugesetzt werden. Wie die Bezeichnung es bereits vermuten lässt, schmeckt Süßrahmbutter milder und süßlicher als Sauerrahmbutter.

Ein weiterer interessanter Aspekt bei selbst gemachter Butter ist die Haltbarkeit. Da diese mehr Buttermilch enthält als gekaufte Butter, ist sie kürzer haltbar. Um die Haltbarkeit zu verlängern, gibt es jedoch einen einfachen Trick: Legt die Butter in eine Schüssel und übergießt sie mit kaltem Wasser. In der Fachsprache ist vom Waschen der Butter die Rede. Sobald das Wasser trüb wird, gießt ihr es ab und ersetzt es so lange durch frisches Wasser, bis es klar bleibt. Das bedeutet, dass ein Großteil der Buttermilch ausgetreten ist. Die restliche Flüssigkeit presst ihr mit einem Tuch aus dem Butterklumpen heraus. Auf diese Weise bleibt die selbst gemachte Butter im Kühlschrank für einige Wochen haltbar. Die genaue Haltbarkeit können wir nicht bestimmen, bei unserem Test war die Butter nach 4 Wochen noch gut!

Selbst gemachte Butter als Geschenkidee mit Etikett

Ein kleines Mitbringsel aus der Küche ist immer eine willkommene Aufmerksamkeit, die zu vielen Anlässen passt. Ihr könnt die fertige Butter in hübsche Gläser abfüllen und diese mit passenden Etiketten verzieren.

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier zwei verschiedene Etiketten für die selbstgemachte Butter. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Butter selber machen Etiketten
Butter selber machen Etiketten
Selbstgemachte Butter

Butter Etiketten

hier kostenlos herunterladen

So bereitet ihr Butter aus Sahne zu

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Butter selber machen
Rezeptanleitung

Butter ganz einfach aus Sahne selber machen

5 von 3 Bewertungen
Was wäre eine Brotzeit ohne frische Butter? Für viele undenkbar. Die wenigsten wissen jedoch, dass man Butter aus Sahne ganz einfach selber machen kann. Das geht ganz schnell und ist nicht schwer.
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Sauberes Küchentuch
  • Schüssel
350g
Kalorien 2510kcal
Kohlenhydrate 0,2g
Fett 284g
Eiweiß 3g
Angaben für 1 Glas (350g)

Zutatenliste

  • 1 Liter Sahne

Zubereitung

  • Die Sahne mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät mit einem Schneebesen auf hoher Stufe solange schlagen bis Butter und Buttermilch entstehen. Zuerst entsteht Schlagsahne, anschließend bilden sich langsam Fettklümpchen (die Butter). Dies dauert je nach Temperatur der Sahne ca. 15 Minuten. Am besten verwendet ihr einen Spritzschutz während des Rührens.
    1 Liter Sahne
    Butter selber machen
  • Alternativ könnt ihr die Sahne auch in ein großes Glas geben und solange schütteln, bis sich ein Fettklumpen gebildet hat. In dem Fall empfehlen wir euch mit einem Becher Sahne (200g) zu starten.
  • Die dabei entstehende Flüssigkeit ist Buttermilch (Rezeptvorschläge in den Notizen). Diese wird abgegossen und die Butter in ein sauberes Küchentuch gelegt.
    Buttermilch selber machen
  • Die Butter vorsichtig auspressen und die Buttermilch auffangen.
    Buttermilch selber machen
  • Die Butter kann sofort gegessen werden oder für ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Optional für eine längere Haltbarkeit

  • Wer die Butter bis zu 4-6 Wochen aufbewahren möchte, muss noch die weitere Flüssigkeit aus der Butter kneten. Die Butter dazu in eine Schüssel legen und mit eiskaltem Wasser bedecken. Mit den Händen kneten, bis das Wasser durch die noch austretende Buttermilch trüb wird. Diesen Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    Butter selber machen
  • Die Butter dann in einen Behälter abfüllen. Wer mag kann das Butterglas mit unserem Freebie Etikett versehen und verschenken oder aufbewahren.
    Butter selber machen

Optional: Verfeinern der Butter

  • Wer möchte, kann die Butter noch mit Salz und weiteren Gewürzen oder frischen Kräutern verfeinern.

Notizen

Tipps
  • Das Küchentuch ist nach der Nutzung sehr fettig. Wir empfehlen euch dieses sofort mit reichlich fettlösendem Spülmittel und Wasser auszuspülen vor der Waschmaschine!
  • Wir können die Haltbarkeit nicht genau bestimmen und haben sie nach unserer Erfahrung angegeben. Die Butter hat bei uns gut gekühlt auch länger gehalten.
  • Aus einem Liter Sahne bekommt ihr ca. 350g Butter und 550g Buttermilch. Diese kann man direkt trinken oder für zum Beispiel folgende Rezepte nutzen:
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Churros Grundrezept
Churros einfach zuhause zubereiten

Wenn ihr spanische Churros noch nicht kennt, solltet ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Außen knusprig, innen luftig mit einer Hülle aus Zimt und Zucker. Mit diesem Grundrezept gelingt das spanische Spritzgebäck garantiert. Die Original Churros (zu dt. frittiertes Spritzgebäck) erinnern geschmacklich ein wenig an Berliner (Krapfen/ Kreppel). Im Gegensatz dazu, werden sie aber aus […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer selbstgemachte Butter

Selbstgemachte Butter
Butter selber machen
Butter aus nur 1 Zutat
Butter selber machen

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Karin
1 Monat zuvor

5 Sterne
Hört sich toll an. Mal ne Frage, geht das denn auch mit veganer Sahne?

Alex
Admin
Reply to  Karin
1 Monat zuvor

Hallo Karin,
nein, das Rezept funktioniert nur mit normaler Sahne. Es gibt aber auch viele Rezepte für vegane Butter, die ebenfalls relativ einfach sind. Google einfach mal danach. :)
Viele liebe Grüße, Alex

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

266 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend