Spaghetti all'arrabbiata
Enthält Werbung

Unsere Spaghetti all’arrabbiata ist nach dem Vorbild des weltbekannten Pastaklassikers entstanden. Die Hauptzutaten der scharfen Pasta Sauce sind Tomaten, Chili und Knoblauch. Mit unserem schnellen und gelingsicheren Rezept könnt ihr die feurige Pasta Arrabbiata an euren Tisch holen und die scharfen Nudeln genießen.

Spaghetti all' arrabbiata
Spaghetti all’arrabbiata

Die klassischen vegetarischen Penne all‘arrabbiata haben ihren ursprünglichen Status bereits im frühsten Rom erhalten. Die Einfachheit aus wenigen und ehrlichen Zutaten machen diese scharfen Nudeln so beliebt. Da wir große Fans von scharfen Gerichten sind und klassische italienische Nudelrezepte sowieso über alles lieben, haben wir nun ein eigenes Rezept der feurigen Spaghetti all’arrabbiata mit in unserem Pasta Angebot.

Wenn ihr weitere vegetarische Nudelrezepte ausprobieren wollt, sind unseren Fettucine Alfredo, Aglio e Olio, oder die raffinierten vegetarischen Ravioli mit Kürbis bestimmt auch was für euch.

Passende Rezeptempfehlung

Vegetarische Bolognese
Vegetarische Bolognese

Diese vegetarische Bolognese ohne Fleisch und den normalen Fleischersatz Produkten Tofu, Linsen oder Seitan, begeistert mit dem rauchigen Röstaroma der vielen Gemüsesorten und der Kürbiskerne, sowie der würzige Rotweinsauce mit Tomaten und Oregano nicht nur die Vegetarier unter euch. Wahlweise ist dieses Rezept sogar vegan.

Warum ihr die Spaghetti all‘arrabbiata unbedingt testen solltet

  • Wer feurige Schärfe liebt, ist hier genau richtig! Die scharfe Pasta Arrabbiata ist – je nachdem wie viel Schärfe ihr wünscht – mild und fruchtig bis brennend spicy.
  • Die Tomatensauce könnte einfacher nicht sein. Schnell und gelingsicher könnt ihr die scharfe Sauce der Spaghetti all’arrabbiata zubereiten und diese sogar für euer Meal Prep einfrieren oder am nächsten Tag genießen.
  • Es gibt eine Reihe an Pasta-Klassikern, die man unbedingt mal getestet haben muss. Diese scharfen Nudeln gehören definitiv mit auf die Liste, wenn man sich nach einem Italien Urlaub sehnt.

Pasta Arrabbiata – seid kreativ!

Unsere Arrabbiata Sauce enthält mit wenigen Zutaten ganz tolle Aromen. Schärfe verträgt als Mitspieler auch Süße, also könnt ihr der scharfen Sauce zum Beispiel Mango zugeben. Wenn ihr es deftiger mögt, könnt ihr streifig geschnittenen, geräucherten Bauchspeck beim Anbraten der Chili und des Knoblauchs hinzufügen. Kräuter oder Gewürze aus der italienischen Küche wie Rosmarin, Salbei und Fenchelsamen versprechen zusätzliche Individualität. Probiert es aus und macht die scharfe Tomatensauce zu eurem neuen Lieblingsgericht.

Spaghetti all'arrabbiata
Rezeptanleitung

Spaghetti all’arrabbiata

5 von 3 Bewertungen
Unsere Spaghetti all’arrabbiata ist nach dem Vorbild des weltbekannten Pastaklassikers entstanden. Die Hauptzutaten der scharfen Pasta Sauce sind Tomaten, Chili und Knoblauch. Mit unserem schnellen und gelingsicheren Rezept könnt ihr die feurige Pasta Arrabbiata an euren Tisch holen und die scharfen Nudeln genießen.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Pfanne
  • Topf
430g
Kalorien 747kcal
Kohlenhydrate 108g
Fett 24g
Eiweiß 25g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

Sauce Arrabbiata

  • 5 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6-8 Chili (rot, Schärfe nach Geschmack)
  • 800 g Tomaten (Ganz, geschält aus der Dose, z.B. San Marzano Tomaten)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Sonstiges

  • 1 TL Salz
  • 500 g Spaghetti
  • 60 g Parmesan ((optional vegetarischer/ veganer Käse))
  • ½ Bund Petersilie

Zubereitung

  • Knoblauch durch eine Knoblauchpresse geben oder klein hacken, Chilis waschen, halbieren und entkernen.
    3 Knoblauchzehen, 6-8 Chili
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili in das erhitzte Olivenöl geben und zusammen anbraten. Tomaten hinzugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
    5 EL Olivenöl, 800 g Tomaten, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer
  • Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Salz und Spaghetti in das Wasser geben. Nach Packungsbeilage al dente kochen.
    1 TL Salz, 500 g Spaghetti
  • Nebenbei Parmesan hobeln und Petersilie klein hacken.
    60 g Parmesan, ½ Bund Petersilie
  • Die gekochten Nudeln in die Pfanne mit der Tomatensoße geben, gut vermengen und auf 4 Tellern verteilen. Mit Parmesan und Petersilie dekorieren und sofort servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Spaghetti all'arrabbiata
Portionsgröße:
 
430 g
Angaben je Portion:
Kalorien
747
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
24
g
37
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
31
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
14
g
Cholesterol
 
10
mg
3
%
Natrium
 
1444
mg
63
%
Kalium
 
997
mg
28
%
Kohlenhydrate
 
108
g
36
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
25
g
50
%
Vitamin A
 
2438
IU
49
%
Vitamin B1
 
0.2
mg
13
%
Vitamin B2
 
0.2
mg
12
%
Vitamin B3
 
4
mg
20
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
0.2
µg
3
%
Vitamin C
 
125
mg
152
%
Vitamin D
 
0.1
µg
1
%
Vitamin E
 
4
mg
27
%
Vitamin K
 
39
µg
37
%
Calcium
 
240
mg
24
%
Eisen
 
3
mg
17
%
Magnesium
 
111
mg
28
%
Zink
 
3
mg
20
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

55 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend