Pistazien Tiramisu

Pistazien Tiramisu
21.04.2024
2 h, 20 Min
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kühlzeit mindestens 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten
Zum Rezept
Pistazien Tiramisu
Enthält Werbung

Unser unwiderstehlich leckeres italienisches Tiramisu Rezept mit aromatischer Pistaziencreme, cremiger Mascarpone und gerösteten Pistazien zieht jeden Genießer in seinen Bann! Dabei ist die Zubereitung ganz einfach und gelingt garantiert.

Ein Hauch von Italien… Das raffinierte Dessert verbindet klassisch italienisches Tiramisu mit dem intensiven Aroma gerösteter Pistazien. Mit jedem Löffel genießt ihr eine harmonische Mischung aus samtiger Mascarponecreme, luftigen Löffelbiskuits und crunchy Pistazien. Wir empfehlen auf alle Fälle, lieber eine größere Portion in der Auflaufform für ausreichend Nachschlag vorzubereiten ;-)

Während das klassische Tiramisu Espresso und Kakao verwendet, bringen die Pistazien eine innovative Variation in das traditionelle italienische Rezept und sorgen für eine schöne Abwechslung. Die grünen Pistazien verleihen dem Nachtisch eine appetitlich grünliche Farbe. Die macht das Dessert nicht nur geschmacklich, sondern auch visuell zu einem Highlight. Also genau das richtige Dessert, um bei eurer nächsten Einladung für Eindruck zu sorgen!

Weitere Ideen für ein Tiramisu Rezept mit Twist findet ihr hier: Erdbeer-Tiramisu, Bratapfel-Tiramisu, Limoncello-Tiramisu, Schoko-Tiramisu ohne Ei und Spekulatiustiramisu mit Himbeeren.

Passende Rezeptempfehlung

Mediterraner Kartoffelsalat
Mediterraner Kartoffelsalat

Mit Tomaten, Oliven und Rucola ist der Kartoffelsalat mediterran angehaucht und bringt Abwechslung auf den Tisch! Dazu Parmesanspänen oder ein anderer (veganer) Käse, Orangen sowie angeröstete Pinienkerne und der Kartoffelsalat mit Essig und Öl ist vollkommen. Er ist eine gelungene Beilage zum Grillen sowie ein Sattmacher-Salat als Hauptgericht egal zu welcher Jahreszeit.

Italienisches Tiramisu mit Pistazien und Mascarpone Creme

  • Dieser cremig nussige Nachtisch schmeckt wirklich jedem!
  • Das italiensiche Dessert schmeckt aber nicht nur lecker, es macht auch optisch so richtig was her. Für eine grüne Farbe könnt ihr einige Tropfen Lebensmittelfarbe verwenden. Alternativ ist kaltgepresstes Kürbiskernöl, welches auch geschmacklich dem feinen Aroma von Pistazien ähnelt, eine gute natürliche Alternative für eine grünliche Farbe. Wir haben das Tiramisu für unsere Fotos nur mit Kürbiskernöl und ohne künstliche Farbstoffe gemacht.
  • Leichter wird das Pistazien Tiramisu Rezept, wenn ihr (einen Teil des) Mascarpone durch Quark ersetzt.
  • Das Pistazien Tiramisu mit Pistaziencreme ist wirklich einfach, absolut gelingsicher und lässt sich gut vorbereiten. Das italiensiche Dessert eignet sich daher gut für einen Abend mit Gästen.
  • Das Dessert lässt sich übrigens nicht nur in einer Auflaufform, sondern auch im Glas super für jegliche Feste vorbereiten und dekorieren. So müsst ihr den Nachtisch nur noch aus dem Kühlschrank nehmen und könnt euch in aller Ruhe um eure Gäste kümmern.
Pistazien Tiramisu schnell und einfach gemacht
Rezeptanleitung

Pistazien Tiramisu

5 von 7 Bewertungen
Unser unwiderstehlich leckeres italienisches Tiramisu Rezept mit aromatischer Pistaziencreme, cremiger Mascarpone und gerösteten Pistazien zieht jeden Genießer in seinen Bann! Dabei ist die Zubereitung ganz einfach und gelingt garantiert.
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Kühlzeit mindestens: 2 Stunden
Arbeits­zeit: 2 Stunden 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Auflaufform ca. 20x30cm
  • 1 Pfanne optional
180g
Kalorien 613kcal
Kohlenhydrate 39g
Fett 46g
Eiweiß 11g
Angaben für 10 Portionen

Zutatenliste

Mascarponecreme

  • 3 Eigelb (möglichst Bio Qualität und sehr frisch)
  • 100 g Zucker
  • 150 g Pistaziencreme/ -aufstrich (zimmerwarm, Infos siehe Notizen)
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 2 Eiweiß (möglichst Bio Qualität und sehr frisch)

Optional für grüne Farbe

  • 1-1½ EL Kürbiskernöl (optional, alternativ grüne Lebensmittelfarbe)

Biskuit Pistazien Schicht

Dekoration optional

  • 2 EL grüne Pistazien (gehackt oder gemahlen)

Zubereitung

Mascarponecreme

  • Die Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine hellgelbe schaumige Creme entstanden ist.
    3 Eigelb, 100 g Zucker
  • Anschließend Pistaziencreme und Mascarpone unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Optional könnt ihr für eine grüne Farbe ein gutes Kürbiskernöl oder einige Tropfen grüne Lebensmittelfarbe (vorsichtig dosieren!) einrühren.
    500 g Mascarpone, 150 g Pistaziencreme/ -aufstrich, 1-1½ EL Kürbiskernöl
  • Die Eiweiße sehr steif schlagen.
    2 Eiweiß
  • Die Sahne in einem separaten Gefäß steif schlagen.
    200 g Sahne
  • Die Sahne und die Eiweiß-Masse unter die Mascarpone-Pistazien-Masse heben.

Biskuit Pistazien Schicht

  • Die gehackten Pistazien in einer Pfanne vorsichtig bei mittlerer Hitze anrösten. Sie werden dabei etwas bräunlich, und ein feines Aroma entwickelt sich. Wenn die Pistazien ganz leicht angeröstet sind, dann gebt Puderzucker hinzu. Die Masse sieht zuerst staubig aus. Röstet die Pistazien weiter unter Rühren an, bis der Zucker geschmolzen ist und das Staubige verschwindet. Abkühlen lassen.
    100 g Pistazien, 1 EL Puderzucker
  • Espresso in einer flachen Schüssel optional mit Amaretto vermischen.
    300 ml Espresso, 2-3 EL Amaretto

Schichten

  • Die Hälfte der Löffelbiskuits jeweils von einer Seite kurz in die Espresso-Mischung tunken und in eine Auflaufform legen.
    200 g Löffelbiskuits
  • Zuerst die Hälfte der Mascarpone-Pistazien Masse darüber geben und etwas glatt streichen, dann die Hälfte der gerösteten Pistazien darüber verteilen.
  • Darauf wieder eine Schicht in Espresso getauchte Löffelbiskuits und die andere Hälfte der Creme geben. Glatt streichen (und die zweite Hälfte der gerösteten Pistazien für später aufbewahren).
  • Das Tiramisu muss nun abgedeckt für einige Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden und durchziehen.

Dekoration

  • Damit die Pistazien knusprig bleiben, streuen wir die zweite Hälfte der gerösteten Pistazien erst zum Servieren auf das Tiramisu.
  • Eine schöne Optik ergibt sich, wenn ihr außerdem noch einige grüne ungeröstete Pistazien über das Tiramisu streut.
    2 EL grüne Pistazien

Notizen

  • Die Pistaziencreme findet ihr im Supermarkt bei Marmeladen & Co. Die Pistaziencreme ist ein Brotaufstrich, der bereits gesüßt ist. Alternativ könnt ihr auch Pistazienmus aus 100% Pistazien verwenden. Dieses erhaltet ihr zum Beispiel online bei koro. In dem Fall müsst ihr etwas mehr Zucker hinzufügen!
  • Die Menge reicht für 8-10 Portionen.
  • Das italiensiche Dessert schmeckt aber nicht nur lecker, es macht auch optisch so richtig was her. Für eine grüne Farbe könnt ihr einige Tropfen Lebensmittelfarbe verwenden. Alternativ ist kaltgepresstes Kürbiskernöl, welches auch geschmacklich dem feinen Aroma von Pistazien ähnelt, eine gute natürliche Alternative für eine grünliche Farbe. Wir haben das Tiramisu für unsere Fotos nur mit Kürbiskernöl und ohne künstliche Farbstoffe gemacht.
  • Leichter wird das Pistazien Tiramisu Rezept, wenn ihr (einen Teil des) Mascarpone durch Quark ersetzt.
  • Das Pistazien Tiramisu mit Pistaziencreme ist wirklich einfach, absolut gelingsicher und lässt sich gut vorbereiten. Das italiensiche Dessert eignet sich daher gut für einen Abend mit Gästen.
  • Das Dessert lässt sich übrigens nicht nur in einer Auflaufform, sondern auch im Glas super für jegliche Feste vorbereiten und dekorieren. So müsst ihr den Nachtisch nur noch aus dem Kühlschrank nehmen und könnt euch in aller Ruhe um eure Gäste kümmern.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Frozen Erdbeer Daiquiri
Frozen Erdbeer (Strawberry) Daiquiri

Ein eiskalter Erdbeer Daiquiri ist einfach unschlagbar fruchtig und frisch. Mit einem Mixer gelingt das Frozen Strawberry Daiquiri Rezept auch schnell und einfach in größeren Mengen für einen Mädelsabend oder Aperitif mit Gästen! Eine verlockende Fusion von saftigen Erdbeeren und eisgekühltem Rum – das ist unser erfrischender Frozen Erdbeer Daiquiri! Das aromatische Sommergetränk schmeckt fruchtig […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer für unser cremiges Pistazien Tiramisu

Pistazien Tiramisu
Pistazien Tiramisu Rezept
Italienisches Pistazientiramisu
Cremiges Tiramisu

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

339 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend