Lachs im Ofen
Enthält Werbung

Zusammen mit frischem Gemüse wird aromatisches Lachs Filet in eine Papilotte gewickelt. So lässt sich das Lachs Rezept nicht nur gut vorbereiten, sondern kommt auch super saftig aus dem Ofen. Dazu Knoblauch Aioli und ein frisches Brot… und schon ist ein zugleich einfaches und ganz besonderes Essen auf dem Tisch!

Lachs Filet mit Gemüse im Ofen, gegart in der Papilotte
Lachs Filet mit Gemüse im Ofen

Sehen diese Papilotten (die kleinen Papierschiffchen) nicht super aus? Sie sind so schnell mit Lachs Filet, Gemüse, Kräutern und einigen Tropfen Olivenöl gefüllt – und kommen 25 Minuten später herrlich duftend aus dem Backofen. Dadurch, dass sich aromatischer Dampf in dem Päckchen bildet, trocknet der Lachs im Ofen nicht aus, sondern zieht super saftig durch.

Das Lachs Rezept eignet sich so auch sehr gut, wenn Gäste kommen. Alles kann gut vorbereitet werden. Die Präsentation in den Papilotten ist außerdem einfach was ganz Besonderes!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Glühweinkuchen Weihnachtskuchen
Saftiger Glühweinkuchen als Weihnachtskuchen
Es gibt doch nichts Schöneres als einen heißen, nach weihnachtlichen Gewürzen duftenden Glühwein an einem klirrend kalten Winterabend. Der Klassiker vom Weihnachtsmarkt eignet sich auch hervorragend zum Backen!

Lachs in der Papilotte aus dem Backofen

  • Das Lachs Rezept ist schnell und einfach gemacht!
  • Der Lachs aus dem Ofen lässt sich super vorbereiten.
  • Damit ist das Rezept auch schön, wenn man Gäste wollkommen heißt.
  • Lachs mit Gemüse schmeckt einfach jedem.
  • Das Rezept aus dem Ofen ist aufgrund der Zutaten gluten- und laktosefrei, und damit super geeignet für alle am Tisch!

Tolle Lachs Variationen für Backofen oder Grill

Das Lachs Rezept aus dem Ofen lässt sich einfach super variieren:

  • Mal keine Zucchini oder Tomaten im Haus? Kein Problem! Ihr könnt das Gemüse zum Lachsfilet durch Oliven, Artischockenherzen, Spargel, Champignons, Paprika und Fenchel ganz nach Belieben ergänzen oder austauschen.
  • Statt der Backpapier Papilotte lässt sich zum Grillen auch Alufolie verwenden.
  • Super schmeckt dazu: Unser Knoblauch Aioli Dip, Knoblauch Baguette oder anderes selbstgebackenes Brot!
  • Wie easy Ihr den Lachs mit Gemüse in die Papilotte wickelt, könnt Ihr auf folgenden Bildern sehen:
Lachs im Ofen
Rezeptanleitung

Lachs im Ofen

4,93 von 13 Bewertungen
Zusammen mit frischem Gemüse wird aromatisches Lachs Filet in eine Papilotte (ein Päckchen aus Backpapier) gewickelt. So lässt sich das Lachs Rezept nicht nur gut vorbereiten, sondern kommt auch super saftig aus dem Ofen. Dazu Knoblauch Aioli und ein frisches Brot… und schon ist ein zugleich einfaches und ganz besonderes Essen auf dem Tisch!
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Backofen und Blech
  • 2 Backpapier je nach Größe des Lachs Filets, ca. 25x25cm.
  • Baumwollschnur ungefärbt zum Zuknoten
400g
Kalorien 609kcal
Kohlenhydrate 45g
Fett 27g
Eiweiß 46g
Angaben für 2 Portionen

Zutatenliste

  • 2 Stück Lachsfilet (je ca. 200g, nach Geschmack mit oder ohne Haut)
  • 1 Schalotte
  • 6 Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini (klein)
  • 2 Kartoffeln (klein)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 Zweige Thymian

Das Rezept schmeckt alternativ auch gut mit

  • Artischockenherzen, Spargel, Oliven, eingelegte Tomaten, Paprika , Champignons, Fenchel etc.

Zubereitung

  • Den Backofen mit einem Backblech auf der mittleren Schiene auf 180 Grad Celsius Heißluft vorheizen. Backpapier zuschneiden.
  • Das Gemüse waschen und ggf. schälen. Die Kartoffeln und Zucchini in ca. 2cm Würfel schneiden. Die Zwiebeln in Spalten schneiden. Jeweils die Hälfte des Gemüses in die Mitte eines Backpapiers legen. Mit etwas Olivenöl benetzen, würzen und den Thymian hinzufügen.
    1 Schalotte, 6 Cocktailtomaten, 1 Zucchini, 2 Kartoffeln, 2 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und Pfeffer, 2 Zweige Thymian
  • Den Lachs putzen, würzen und auf das Gemüse legen.
    2 Stück Lachsfilet
  • Die Papilotte seitlich einzwirbeln und wie ein Bonbon verschließen. Nicht zu eng, am besten so, dass nach oben hin noch etwas Luft ist. Im Ofen 20 Minuten in der Papilotte auf einem Backblech garen. Mit etwas Brot und/ oder Salat servieren. Unsere Knoblauch Aioli passt ebenfalls hervorragend als Dip.

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Falls Ihr die Papilotten für Besuch vorbereitet, dann könnt Ihr sie gefüllt und verzwirbelt auch gut einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Damit das Salz keine Flüssigkeit zieht, solltet Ihr sie aber erst kurz bevor sie in den Ofen kommen salzen. Die Kartoffeln sollten möglichst gut mit Olivenöl benetzt sein, damit sie währenddessen nicht braun werden.
  • Zum Grillen könnt Ihr die Päckchen in Alufolie packen.
  • Ihr könnt das Gemüse zum Lachsfilet durch Oliven, Artischockenherzen, Spargel, Champignons, Paprika und Fenchel ganz nach Belieben ergänzen oder austauschen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Lachs im Ofen
Portionsgröße:
 
400 g
Angaben je Portion:
Kalorien
609
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
27
g
42
%
Gesättigte Fettsäuren
 
4
g
25
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
15
g
Cholesterol
 
110
mg
37
%
Natrium
 
310
mg
13
%
Kalium
 
2292
mg
65
%
Kohlenhydrate
 
45
g
15
%
Ballaststoffe
 
7
g
29
%
Zucker
 
6
g
7
%
Eiweiß
 
46
g
92
%
Vitamin A
 
578
IU
12
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
19
mg
95
%
Vitamin B5
 
4
mg
40
%
Vitamin B6
 
3
mg
150
%
Vitamin B12
 
6
µg
100
%
Vitamin C
 
74
mg
90
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
18
µg
17
%
Calcium
 
80
mg
8
%
Eisen
 
4
mg
22
%
Magnesium
 
133
mg
33
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer für Lachs im Backofen

Lachs im Ofen
Lachs im Ofen
Lachs im Ofen
Lachs im Ofen

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

75 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend