Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Einfache und schnelle Karamell Crunch Brownies
Karamell Crunch Brownies
Anzeige

Rezept für saftige Schokoladen Brownies mit einem Topping aus feinem Karamell und crunchig-knusprigen Choco Balls. Die Karamell Crunch Brownies sind einfach und schnell zubereitet und eignen sich damit gut als ‚Last-Minute-Gebäck‘, wenn kurzfristig Gäste kommen. In kleine Quadrate geschnitten, sind sie außerdem ein ideales Fingerfood für eure nächste Party. Und auch wenn ihr euch vegan oder glutenfrei ernährt, findet ihr hier das passende Rezept.

Karamell Crunch Brownies
Karamell Crunch Brownies

Schokoladig, saftig, crunchy, lecker! So lassen sich unsere Karamell Crunch Brownies am besten beschreiben. Auf dem Blech gebacken und in kleine Quadrate geschnitten sind sie der perfekte süß-schokoladige Fingerfood Snack für Gäste, für die nächste Party oder wenn euch einfach mal nach Süßem ist. Und da sie ebenso schnell wie einfach zubereitet sind, eignen sie sich sowohl für Back-Anfänger, als auch wenn es mal schnell gehen muss.

Als namensgebendes Topping verwenden wir ‚crunchy‘ Schoko Balls – eine Mischung aus Kakaobällen, Quinoakugeln und Zartbitter-Maisbällen. Eine leckere als die andere und alle drei richtig knusprig! Zusammen mit dem Karamell und dem saftigen Brownieboden die perfekte Kombination. Alternativ könnt Ihr auch zum Beispiel Cornflakes verwenden.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann empfehlen wir euch außerdem, einmal einen Blick auf unsere saftigen Blondies (Brownies mit weißer Schokolade) mit Himbeeren zu werfen. Oder kennt ihr schon unsere Soft Cookies mit Erdbeeren? Ein himmlisch leckerer Genuss voller süßer weißer Schokoladen- und säuerlich aromatischer Erdbeerstückchen. Wenn es knuspriger sein darf, schaut euch mal unser Cantuccini Rezept an. Die italienischen Mandel Kekse mit Pistazien eignen sich auch prima als selbstgemachte Geschenkidee aus der Küche.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Warum ihr die Karamell Crunch Brownies unbedingt ausprobieren solltet:

  • Die Kombination aus saftig-schokoladigen Brownies, crunchy Schoko Balls und Karamell schmeckt einfach unwiderstehlich lecker.
  • In kleine Quadrate geschnitten lassen sich die Schokoladen Brownies gut einfrieren. So könnt Ihr bei Bedarf einfach ein paar rausholen, kurz auftauen lassen und genießen.
  • Die kleinen Brownies eignen sich prima als Party- oder Fingerfood Gebäck.
  • Ernährt ihr euch vegan oder glutenfrei könnt ihr alternativ einfach die Bio Brownies Backmischung der Bauckhof Mühle verwenden. Die Bio Choco Balls sind ebenfalls vegan und glutenfrei, weshalb ihr dann nur noch eine vegane Karamellsoße braucht.
  • Das Rezept ist sehr einfach und gelingt auch Backanfängern.

Glutenfreie Brownie Backmischung und Choco Balls der Bauckhof Mühle

Wie ihr wisst, sind wir absolute Fans von Selbstgemachtem, weil wir dann genau wissen, was drin steckt. Wenn es jedoch mal schnell gehen muss, kommt selbst der leidenschaftlichste Hobbybäcker manchmal nicht um eine Backmischung herum. Wir empfehlen dabei aber immer, auf möglichst naturbelassene und hochwertige Produkte zurückzugreifen. In diesem Zusammenhang möchten wir euch die Bio-Backmischungen der Bauckhof Mühle empfehlen. Diese sind glutenfrei und daher auch für Personen mit einer entsprechenden Unverträglichkeit geeignet. Zudem sind die Rezepte so konzipiert, dass sie optional auch vegan gelingen.

Für die Brownies empfehlen wir euch daher die Bio Brownies Backmischung von Bauckhof. Anstelle des sonst üblichen Weizens werden in dieser Reisvollkornmehl und Mais verwendet – direkt dort in der glutenfreien Mühle vermahlen. Die Rezeptur ist außerdem herrlich schokoladig mit edlen Zartbitter-Schokoblättchen und erfüllt die Küche schon beim Backen mit leckerem Schoko-Duft. Die Bauckhof Brownies gelingen übrigens auch wunderbar als vegane Variante.

Für das Topping unserer Karamell Crunch Brownies nutzen wir die ebenfalls glutenfreien Bio Choco Balls der Bauckhof Mühle. Leckere Kakaobälle, Quinoakugeln und Zartbitter-Maisbälle sorgen dabei für den crunchigen Biss!

Bauckhof besteht aus insgesamt drei Höfen und einer Mühle in der Lüneburger Heide und hat sich zum Ziel gesetzt, neue Wege zu beschreiten und alternative Wirtschaftsformen mit sozialem und gesellschaftlichem Engagement sowie ökonomischem Erfolg zu vereinen. Dazu zählt nicht nur die Produktion hochqualitativer landwirtschaftlicher Produkte, sondern auch soziale Verantwortung zu übernehmen und das Zusammenleben und -arbeiten in der Gemeinschaft zu fördern. Falls ihr die Bauckhof Mühlenprodukte noch nicht kennt, solltet Ihr sie also unbedingt einmal ausprobieren. Ihr bekommt sie in vielen Bio- und auch normalen Supermärkten oder direkt hier im ganz neu gestalteten Bauckhof Onlineshop.

Schokoladen Brownies
Schokoladen Brownies
Schokoladen Brownies
Schokoladen Brownies
Schokoladen Brownies
Schokoladen Brownies
Karamell Crunch Brownies
Rezeptanleitung

Karamell Crunch Brownies

4,89 von 17 Bewertungen
Rezept für saftige Schokoladen Brownies mit einem Topping aus feinem Karamell und crunchig-knusprigen Choco Balls. Die Karamell Crunch Brownies sind einfach und schnell zubereitet und eignen sich damit gut als 'Last-Minute-Gebäck', wenn kurzfristig Gäste kommen. In kleine Quadrate geschnitten, sind sie außerdem ein ideales Fingerfood für eure nächste Party. Und auch wenn ihr euch vegan oder glutenfrei ernährt, findet ihr hier das passende Rezept.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Arbeits­zeit: 45 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Backblech oder Auflaufform
50g
Kalorien 155kcal
Kohlenhydrate 19g
Fett 9g
Eiweiß 2g
Angaben für 20 Portionen

Zutatenliste

Brownies

  • 120 g Weizenmehl (Alternativ Dinkel)
  • 100 g Zucker (weiß oder braun)
  • 100 g Zartbitter Schokolade (gehackt oder in Tropfen)
  • 30 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • ½ TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 150 g Butter

Alternativ: Brownies (gf & vegan) – wenn es schnell gehen muss

Topping

Zubereitung

Brownies backen

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech oder eine Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • Butter und Schokolade (im Wasserbad) schmelzen und etwas auskühlen lassen. Wer möchte kann ein paar der Schokostückchen später in den Teig geben.
    150 g Butter, 100 g Zartbitter Schokolade
  • Eier und Zucker vermischen und mit der Butter-Schokoladenmischung verrühren. Achtung: Die Schokolade darf nicht so heiß sein, dass das Ei gerinnt.
    2 Eier, 100 g Zucker
  • Die trockenen Zutaten vermischen und löffelweise hinzugeben und verrühren.
    120 g Weizenmehl, 30 g Kakaopulver, ½ TL Backpulver
  • Die Browniesmischung mit einem Teigschaber in die Auflaufform oder das Backblech geben und glattstreichen. Die Masse ergibt ca. ein halbes Backblech.
  • Die Brownies bei 175 Grad für ca. 20-25 Minuten backen. TIPP: Nach 20 Minuten sind die Brownies noch sehr weich und nach 25 Minuten gut durch.
  • Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Brownies abkühlen lassen.

Topping

  • Karamell und Choco Balls vermischen.
    200 g Karamell, 100 g Choco Balls
  • Sobald der Kuchen nicht mehr warm ist die Karamell Choco Balls auf der Oberfläche verteilen.
  • Den Kuchen dann erneut kalt stellen, damit das Karamell fest wird.
  • In ungefähr 20 quadratische Stücke schneiden und genießen.

Notizen

Tipps:
  • Rezept für eine selbstgemachte Karamellsoße
  • Variiert die Backzeit nach Euren Geschmack: Nach 20 Minuten sind die Brownies noch sehr weich und nach 25 Minuten gut durch.
  • In kleine Quadrate geschnitten lassen sich die Schokoladen Brownies gut einfrieren. So könnt Ihr bei Bedarf einfach ein paar rausholen, kurz auftauen lassen und genießen.
  • Die kleinen Brownies eignen sich prima als Party- oder Fingerfood Gebäck.
  • Ernährt ihr euch vegan oder glutenfrei könnt ihr alternativ einfach die Bio Brownies Backmischung von Bauckhof verwenden. Die Bio Choco Balls sind ebenfalls vegan und glutenfrei, weshalb ihr dann nur noch eine vegane Karamellsoße braucht.
  • Das Rezept ist sehr einfach und gelingt auch Backanfängern
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Karamell Crunch Brownies
Portionsgröße:
 
50 g
Angaben je Portion:
Kalorien
155
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
9
g
14
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
31
%
Trans-Fettsäuren
 
0.3
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.4
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Cholesterol
 
33
mg
11
%
Natrium
 
90
mg
4
%
Kalium
 
82
mg
2
%
Kohlenhydrate
 
19
g
6
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
13
g
14
%
Eiweiß
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
223
IU
4
%
Vitamin B1
 
0.1
mg
7
%
Vitamin B2
 
0.1
mg
6
%
Vitamin B3
 
0.4
mg
2
%
Vitamin B5
 
0.1
mg
1
%
Vitamin B6
 
0.01
mg
1
%
Vitamin B12
 
0.1
µg
2
%
Vitamin C
 
0.1
mg
0
%
Vitamin D
 
0.1
µg
1
%
Vitamin E
 
0.3
mg
2
%
Vitamin K
 
1
µg
1
%
Calcium
 
20
mg
2
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
19
mg
5
%
Zink
 
0.3
mg
2
%
Folsäure
 
9
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Karamell Crunch Brownies Pinterest Flyer
Karamell Crunch Brownies Pinterest Flyer
Karamell Crunch Brownies Pinterest Flyer
Karamell Crunch Brownies Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

320 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend