Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Puddingbrezeln – Süße Hefeteig Brezeln

Puddingbrezeln – Süße Hefeteig Brezeln

Puddingbrezeln aus Hefeteig
25.02.2023
2 h, 50 Min
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 50 Minuten
Zum Rezept
Puddingbrezeln aus Hefeteig
Enthält Werbung

Diese einfachen und schnellen Puddingbrezeln erobern garantiert die Herzen der ganzen Familie! Aus fluffigem Hefeteig machen wir im Handumdrehen cremige, süße Brezeln. Verfeinert mit süßer Zuckerglasur und knackigen Mandelplättchen sind die Brezeln mit Puddingfüllung mit jedem Bissen ein Genuss.

Puddingbrezeln aus Hefeteig
Puddingbrezeln aus Hefeteig

Tina und ich sind absolute Brezel Fans. Und zwar sowohl von der klassischen Variante als Laugenbrezel mit Salz, als auch von den süßen Hefeteig Brezeln mit Puddingfüllung. Ihr kennt diese bestimmt von der Auslage bei Eurem Bäcker. Die cremige Konsistenz des Puddings und der feine Vanillegeschmack sind die perfekte Ergänzung zum fluffigen Hefeteig. Da wird jeder Bissen zum süßen Geschmackserlebnis.

Hefeteig Liebhaber werden auch unsere Streuseltaler mit Beeren, die fluffigen Zimtschnecken, die weichen Schokobrötchen und die leckeren Dampfnudeln lieben!

Passende Rezeptempfehlung

Knoblauch Käse Brot
Knoblauchbrot mit Käse

Ob als Beilage zum Grillen oder als köstlicher Snack für zwischendurch: Knoblauchbrot ist beliebt bei Groß und Klein. Mit würzigem Käse aufgepeppt wird aus dem sommerlichen Klassiker ein absolut unwiderstehlicher, herzhafter Genuss.

Süße Brezeln mit Hefeteig und Pudding – eine köstliche Kombination

Der klassische Hefeteig ist ein absoluter Allrounder, was Gebäck betrifft. Es gibt ihn von herzhaft bis süß und aus ihm werden Brötchen, Kuchen sowie viele weitere Leckereien zubereitet. Beispielsweise auch unsere Puddingbrezeln. Diesen gibt er neben der schönen Form die unvergleichliche Fluffigkeit. Geschmacklich passt insbesondere klassischer Vanillepudding perfekt zum süßen Hefeteig.

Ein paar kurze Tipps zur Zubereitung von Hefeteig: Hefe lebt! Zu große Hitze verträgt sie nicht, bei moderater Wärme gedeiht sie aber prächtig. Deshalb den Teig an einem warmen Platz gehen lassen. Bleibt er mit einem feuchten Tuch abgedeckt, trocknet die Oberfläche nicht an. Und ordentlich durchgeknetet und gut ausgeruht, ist er dann bereit zu süßen Brezeln zu werden.

Hefeteig Brezeln mit Pudding

Puddingbrezeln gelingen schnell und einfach mit auf dem Herd gekochten Pudding. Alternativ könnt ihr die Puddingfüllung aber auch gut in der Mikrowelle zubereiten. Dafür die Milch mit eingerührtem Puddingpulver in ein geeignetes Gefäß geben. Die Mikrowelle auf etwa 500 Watt einstellen und alle 2 Minuten pausieren, um kräftig durchzurühren. Nach 6 bis 8 Minuten ist der Pudding fertig.

Haut auf dem Pudding der süßen Brezeln lässt sich mit Frischhaltefolie vermeiden, wenn diese auf die Oberfläche gegeben wird und bis zum Abkühlen darauf bleibt. Den krönenden Abschluss der Puddingbrezeln bildet die Zuckerglasur mit den leckeren knackigen Mandelplättchen.

Hefeteig Brezeln falten
Hefeteig Brezeln falten
Süße Brezeln mit Pudding füllen
Süße Brezeln mit Pudding füllen
Puddingbrezeln backen
Puddingbrezeln backen
Fertige süße Brezel aus Hefeteig (Puddingbrezeln)

Zubereitung der süßen Brezeln aus Hefeteig

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Puddingbrezeln aus Hefeteig
Rezeptanleitung

Puddingbrezeln – Süße Hefeteig Brezeln

4,79 von 51 Bewertungen
Das Rezept für einfache Puddingbrezeln erobert die Herzen der ganzen Familie! Aus fluffigem Hefeteig machen wir im Handumdrehen cremige, süße Brezeln. Verfeinert mit süßer Zuckerglasur und knackigen Mandelplättchen sind die Brezeln mit Puddingfüllung mit jedem Bissen ein Genuss.
Vorbereitungs­zeit: 30 Minuten
Zubereitungs­zeit: 2 Stunden
Backzeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 2 Stunden 50 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Schneebesen
  • Holzlöffel
  • Küchenmaschine mit Knethaken
  • Topf
  • 2 Backbleche mit Backpapier
140g
Kalorien 419kcal
Kohlenhydrate 68g
Fett 12g
Eiweiß 10g
Angaben für 11 Puddingbrezeln

Zutatenliste

Hefeteig

  • 250 g Milch
  • 1 Pkg. Trockenhefe (7g; alternativ ca. 20g Frischhefe)
  • 110 g Butter (ungesalzen und zimmerwarm)
  • 560 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Mark einer Vanilleschote (Vanilleextrakt)
  • 100 g Zucker (weiß)

Puddingfüllung und Topping

  • ½ Pkg. Puddingpulver (Vanille)
  • 20 g Zucker
  • 250 g Milch
  • 50 g Milch
  • 50 g Mandelblättchen

Puderzucker-Glasur

Zubereitung

Hefeteig

  • Die Milch auf niedriger Stufe erhitzen bis sie handwarm ist, also etwa 35-38 Grad hat. Mit einem Thermometer testen ob sie warm genug ist (Vorsicht, wenn ihr es mit dem Finger testet!). Die Milch darf nicht über 40 Grad haben, muss aber lauwarm sein, damit die Hefe gut gehen kann.
    250 g Milch, 1 Pkg. Trockenhefe
  • Die Milch in eine Schüssel umfüllen, Trockenhefe hinzugeben und 3 Minuten gehen lassen.
  • Die Butter bei niedriger Temperatur schmelzen lassen.
    110 g Butter
  • Mehl und Salz durch ein Sieb geben und ebenso beiseite stellen.
    560 g Weizenmehl, 1 Prise Salz
  • Eier und das Mark einer Vanilleschote in die Hefe-Milchmischung geben und mit einem Schneebesen verrühren. Zucker hinzufügen und erneut gut vermischen. Die lauwarme Butter ebenfalls zur Hefemischung geben. Hebt dann das Mehl mit Hilfe eines Kochlöffels unter und lasst den Teig an einer warmen Stelle ca. 30 Minuten lang gehen.
    2 Eier, 100 g Zucker, Mark einer Vanilleschote
  • Knetet den Teig auf einer bemehlten Fläche mit den Händen oder mit einer Küchenmaschine für 4 Minuten gut durch. Anschließend gebt ihr ihn in eine mit etwas Öl bestrichene Schüssel und deckt ihn mit einem mit feuchten Tuch ab. Der Teig muss nun weitere 30 Minuten lang an einem warmen Ort gehen.
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig nach der Ruhezeit in 11 Teile (je ca. 100g) teilen und zu einer Kugel formen. Anschließend ein wenig flach drücken und zweimal umschlagen.
  • Als nächstes zu einer langen, dünnen Rolle ausrollen (ca. 60cm lang).
  • Die dünne Teigrolle am oberen Ende drehen, umklappen und zu Brezeln formen (siehe Foto).
    Hefeteig Brezeln falten
  • Währenddessen die fertigen Brezeln unter einem leicht feuchten Tuch auf dem Backblech mit Backpapier ruhen lassen. Zwischen den Brezeln genügend Platz lassen, da diese noch aufgehen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen.

Vanillepudding

  • Den Vanillepudding nach Packungsbeilage zubereiten und mithilfe eines Löffels noch heiß in die Öffnungen der Brezeln füllen.
    ½ Pkg. Puddingpulver, 20 g Zucker, 250 g Milch
  • Den Hefeteig mit Milch bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
    50 g Milch, 50 g Mandelblättchen

Backen

  • Die Brezeln für 20-25 Minuten leicht braun backen.

Puderzucker-Glasur

  • Puderzucker und Zitronensaft mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
    100 g Puderzucker, 4 TL Zitronensaft
  • Die Brezeln direkt nach dem Backen mit der Puderzucker-Glasur bestreichen.
    Süße Brezeln mit Pudding füllen

Notizen

Tipps & Tricks zur Zubereitung

  • Die Temperatur der Milch und der Butter ist entscheidend, damit die Hefe gut aufgeht und das Gebäck leicht und fluffig wird. Die Zutaten müssen handwarm sein, also etwa 35-38 Grad. Ihr könnt mit einem Thermometer testen ob sie warm genug sind (Vorsicht, wenn ihr es mit dem Finger testet!). Die Hefemischung darf aber nicht über 40 Grad haben, sonst stirbt die Hefe ab und der Teig geht nicht mehr auf.
  • Im Winter ist die Zimmertemperatur oft etwas niedriger, der Hefeteig sollte dann etwas länger gehen.
  • Denkt daran, dass ihr die Puderzucker-Glasur auf die noch heißen Brezeln gebt, damit diese dann anschmilzt.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Frozen Erdbeer Daiquiri
Frozen Erdbeer (Strawberry) Daiquiri

Ein eiskalter Erdbeer Daiquiri ist einfach unschlagbar fruchtig und frisch. Mit einem Mixer gelingt das Frozen Strawberry Daiquiri Rezept auch schnell und einfach in größeren Mengen für einen Mädelsabend oder Aperitif mit Gästen! Eine verlockende Fusion von saftigen Erdbeeren und eisgekühltem Rum – das ist unser erfrischender Frozen Erdbeer Daiquiri! Das aromatische Sommergetränk schmeckt fruchtig […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Puddingbrezeln Pinterest Flyer

Selbstgemachte Puddingbrezeln
Puddingbrezeln aus Hefeteig
Puddingbrezeln Rezept
Puddingbrezeln

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

922 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend