Startseite Herzhafte Rezepte Rezepte mit Fleisch Mini Beef Wellington (Fleisch im Blätterteig)
Mini Beef Wellington ist ein Fleisch im Blätterteig
Anzeige

Zartes Fleisch und knuspriger Blätterteig sind zwei Komponenten, die im Zusammenspiel zu einer wahren Geschmacksexplosion führen. Unser Mini Beef Wellington lässt sich gut zubereiten und besticht dennoch durch Raffinesse. Überrasche deine Gäste mit dem Fleisch im Blätterteig als Gericht der besonderen Art. Ihr entscheidet, ob das Filet Wellington bei einer Kerntemperatur von 52 Grad rosa oder bei 58 Grad ganz durch sein soll.

Beef Wellington
Beef Wellington ist ein Rinderfilet im Blätterteig

Fleisch im Blätterteig ist immer eine gute Idee: Sei es als Familienessen am Wochenende oder als festliches Hauptgericht mit köstlichen Beilagen. Beef Wellington eignet sich auch bestens als weihnachtlicher Hauptgang und bietet somit eine schmackhafte Alternative zu den deutschen Weihnachtsklassikern. Das Gericht lässt sich gut vorbereiten und ihr benötigt nur wenige Zutaten. Letzteres ist natürlich ideal, wenn ihr euch den Einkaufsstress vor den Feiertagen ersparen möchtet. Zum Thema Beilagen gilt: Erlaubt ist, was schmeckt. Gut zum Filet Wellington passen beispielsweise Kartoffelpüree, Apfelrotkohl oder knuspriger Rosenkohl.

Unsere Rezeptempfehlung

Schnelles Eiweißbrot (Proteinbrot)
Schnelles Eiweißbrot ohne Getreide
Mit 24% Proteinanteil, ganz ohne Getreide, Hefe oder Sauerteig und nach nur 20 Min im Backofen

Was ist ein Beef Wellington?

Beim Beef Wellington, teilweise auch unter der Bezeichnung Filet Wellington bekannt, handelt es sich um ein edles Fleischgericht, das bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts bekannt war. Namensgebend ist wohl der britische Feldmarschall Arthur Wellesley, der im Jahre 1813 ein Filetstück im Blätterteigmantel verzehrt haben soll, was er fortan zu seinem Lieblingsgericht auserkor. Im Originalrezept ist Rinderfilet für die Zubereitung vorgesehen. Dieses wird zusammen mit einer würzigen Pilzmischung klassischerweise mit Blätterteig ummantelt.

Messer von Felix Solingen

Ob Hobby- oder Profikoch, Küchenmesser sind die wichtigsten Arbeitsgeräte in der Küche. Wer schon mal Tomaten oder Brot mit dem falschen oder mit einem stumpfen Messer schneiden wollte, weiß wovon wir sprechen. Unser Tipp ist daher: Lieber wenige gute Messer als viele stumpfe. Gute Messer haben ihren Preis, bestechen aber durch hochwertige Qualität und Langlebigkeit.

Wir sind bei unserer Suche nach Schneidewerkzeug auf Felix Solingen gestoßen und nutzen deren Produkte nun schon seit einem Jahr. Denn die Manufaktur vereint Qualität und Design. Perfekt für unsere Leidenschaft zum Kochen und Backen. Für unser Mini Beef Wellington haben wir das Kochmesser aus der Serie SIZE S Olive von Felix Solingen verwendet. Mit der 18cm langen Klinge ist das Messer ein Allrounder für fast alle Lebensmittel wie hier Fleisch, Zwiebeln, Pilze und Blätterteig. Der Griff aus Olivenholz ist ergonomisch geformt und liegt sehr angenehm in der Hand. In der Serie sind weitere Messer sowie Sets verfügbar. Wir reinigen die hochwertigen Messer immer von Hand und sind nach einem Jahr genauso begeistert wie am Anfang. Und weil wir das Messer so häufig verwenden, haben wir es sogar noch mit unseren Initialen gravieren lassen. Das ist auch eine schöne Geschenkidee für alle Kochliebhaber.

Die Felix Solingen GmbH ist eine der ältesten Messer-Manufakturen der Welt. Solingen liegt in Nordrhein-Westfalen, ist bekannt als „Klingenstadt“ und ist ein geschütztes Qualitätsmerkmal. Bei Felix Solingen werden die Schneidewerkzeuge seit 1790 in etwa 45 Arbeitsschritten mit einem hohen Maß an Handarbeit gefertigt. Hier werden Materialien, Verarbeitung und Design der Spitzenklasse vereint. Auf die Messer, fertig, los.

Filet Wellington Kerntemperatur: Wie brätst du das Fleisch auf den Punkt?

Das Steak Wellington ist perfekt, wenn es eine Kerntemperatur von 52 Grad erreicht hat. Dann ist das Fleisch schön zart und rosa, aber nicht mehr blutig. Achte darauf, dass dein Filet Wellington eine Kerntemperatur von 58 Grad nicht überschreitet. Die Temperatur lässt sich am besten mit einem Fleischthermometer messen. Bedenke außerdem, dass das Fleisch noch nachgart, wenn du es länger warmhältst. Bei unserer Mini Version des Fleischs im Blätterteig ist es etwas schwierig die Kerntemperatur zu messen. Im Rezept haben wir ein paar Tipps für euch.

Video zur Zubereitung des Filet Wellingtons

Filet Wellington
Rezeptanleitung

Mini Beef Wellington (Fleisch im Blätterteig)

4,73 von 11 Bewertungen
Zartes Fleisch und knuspriger Blätterteig führen zur Geschmacksexplosion. Unser Mini Beef Wellington lässt sich gut zubereiten und besticht durch Raffinesse. Überrasche deine Gäste mit dem Fleisch im Blätterteig als Gericht der besonderen Art. Du entscheidest, ob das Filet Wellington bei einer Kerntemperatur von 52 Grad rosa oder bei 58 Grad ganz durch sein soll.
Vorbereitungs­zeit: 1 Stunde
Backzeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 1 Stunde 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • große Pfanne
  • 2 runde Schablonen (z.B. Teller) ca. 11 und 14cm
  • 2 Backbleche mit Backpapier
230g
Kalorien 783kcal
Kohlenhydrate 33g
Fett 60g
Eiweiß 27g
Angaben für 8 Mini Wellingtons

Zutatenliste

  • 800 g Rinderfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel (Ca. 140g)
  • 700 g Champignons
  • 3 EL Butterschmalz
  • 50 g Petersilie
  • 70 g Sahne
  • 50 g Portwein
  • 3 EL Öl
  • 2-3 Blätterteige (Aus dem Kühlregal)
  • 1 Ei

Zubereitung

Rinderfilet vorbereiten

  • Rinderfilet in in 6-8 Stücke mit einer Dicke von ca. 2,5cm schneiden und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Zimmertemperatur erwärmen lassen vor dem Anbraten.
    800 g Rinderfilet, Salz, Pfeffer
    Steak Wellington

Champignon Füllung zubereiten

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Champignons vorsichtig mit einem Küchenpapier putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
    1 Zwiebel, 700 g Champignons
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Champignon-Würfel hinzugeben und solange braten bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist.
    3 EL Butterschmalz
  • In der Zwischenzeit Petersilie fein hacken und beiseite stellen.
    50 g Petersilie
  • Sahne und Portwein zu der Champignon-Mischung geben und weiter kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
    70 g Sahne, 50 g Portwein
  • Gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut vermischen. Die Füllung beiseite stellen und mit dem Fleisch fortfahren.

Fleisch vorbereiten

  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen bis es sehr heiß ist, aber noch nicht raucht. Das zimmerwarme, gewürzte Rinderfilet von beiden Seiten kurz (ca. 30 Sekunden) scharf anbraten.
    3 EL Öl
    Rinderfilet Wellington
  • Das gebratene Fleisch aus der Pfanne nehmen, beiseite legen und etwas auskühlen lassen vor der Weiterverarbeitung.

Mini Beef Wellington vorbereiten

  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 220 Grad mit Grill vorheizen.
  • Die Blätterteig ausrollen und 8 kleine sowie 8 größere Kreise ausstechen. Wir haben 2 Teller in verschiedenen Größen als Schablone verwendet. Wenn das Fleisch einen Durchmesser von 8cm hat, sind die Kreise mit 11 und 14cm ideal. Ist das Fleisch kleiner oder größer, wird der Blätterteig entsprechend angepasst.
    2-3 Blätterteige
  • Tipp zur Verwendung des restlichen Blätterteigs in den Notizen.
  • Die kleineren Blätterteig-Kreise auf den beiden Backblechen verteilen. Einen Löffel der Champignon-Masse in der Mitte des Teigs verteilen, dabei die Ränder aussparen. Ein Rinderfilet darauf geben und erneut einen Löffel der Pilze.
  • Den größeren Teig-Kreis darauf legen und die Ränder der beiden Blätterteig-Kreise mit den Fingern verschließen. Die Ränder leicht mit einer Gabel eindrücken. Die Oberfläche mit einem sehr scharfen Messer einritzen oder optional aus den Teigresten ein Gitter formen.
  • Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und die Oberfläche des Blätterteigs damit einstreichen.
    1 Ei

Mini Beef Wellington backen

  • Die Mini Wellingtons bei 220 Grad mit Grillfunktion ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Wir empfehlen das Mini Wellington direkt aus dem Ofen mit einem grünen Salat zu servieren.

Notizen

Tipps und Tricks zur Zubereitung
  • Messer: Wir empfehlen das Kochmesser aus der Serie SIZE S Olive von Felix Solingen für alle Zutaten und das Fleisch.
  • Medium oder well done: Die Backzeit variiert je nach Größe des Filets sowie der Vorliebe, wie durch das Fleisch sein soll. Unser Rinderfilet hatte einen Durchmesser von 8cm und eine Dicke von 2,5cm. Bei einer Backzeit von 15 Minuten war das Fleisch innen zart rosa. Wer es innen roh mag, schneidet das Filet ca. 3-3,5cm dick. Wer es ganz durch mag, brät das Fleisch statt 30 Sekunden für eine Minute von jeder Seite. 
  • Kerntemperatur: Ideal ist eine Kerntemperatur von 52-58 Grad. Diese lässt sich bei einem großen Filet Wellington einfach mit einem Kernthermometer messen.
  • Blätterteig-Kreise: Die Größe der Blätterteig Kreise variiert je nach Durchmesser des Fleischs. Der kleinere Kreis sollte ca. 3 cm größer als das Fleisch sein, der größere Kreis ca. 5-6cm größer.
  • Blätterteig-Reste: Ein Blätterteig aus dem Kühlregal (280g, ca. 24x40cm) reicht für 3 Mini Beef Wellington Filets. Je nach Dicke der Filet-Stücke benötigt ihr also 2-3 Blätterteige. Aus dem restlichen Teig ein Gittermuster für das Gericht zubereiten oder mit Marmelade/ Schokoaufstrich als Nachtisch oder zum Frühstück genießen.
  • Portionen: Das Rezept ergibt ca. 6-8 Mini Filets mit ca. 100g-130g Rinderfilet pro Portion. Wir rechnen 2 Stück pro Person. 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Mini Beef Wellington (Fleisch im Blätterteig)
Portionsgröße:
 
230 g
Angaben je Portion:
Kalorien
783
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
60
g
92
%
Gesättigte Fettsäuren
 
21
g
131
%
Trans-Fettsäuren
 
0.02
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
6
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
29
g
Cholesterol
 
115
mg
38
%
Natrium
 
516
mg
22
%
Kalium
 
698
mg
20
%
Kohlenhydrate
 
33
g
11
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
27
g
54
%
Vitamin A
 
686
IU
14
%
Vitamin B1
 
0.5
mg
33
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
9
mg
45
%
Vitamin B5
 
2
mg
20
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
3
µg
50
%
Vitamin C
 
11
mg
13
%
Vitamin D
 
0.4
µg
3
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
117
µg
111
%
Calcium
 
38
mg
4
%
Eisen
 
5
mg
28
%
Magnesium
 
44
mg
11
%
Zink
 
4
mg
27
%
Folsäure
 
40
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Beef Wellington
Filet Wellington
Fleisch im Blätterteig
Mini Beef Wellington

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

1.3K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend