Maronen Suppe
Enthält Werbung

Ein Hauch von dunkler Schokolade, knusprige Croûtons und eine zarte Maronieinlage machen unsere cremige Maronensuppe zu einer ganz besonderen Vorspeise. Die Esskastanien Suppe ist beeindruckend einfach gemacht und für Gäste gut vorzubereiten. Perfekt für ein festliches Menü in der kalten Jahreszeit!

Maronen Suppe
Maronen Suppe

In unserer edlen cremigen Maronen Suppe werden die Aromen des Winters mit wenigen Handgriffen vereint. Zarte Maroni und feine Sahne kombinieren wir in der Suppe mit etwas Portwein, einer Note von dunkler Schokolade und einer kleinen Prise frischer Orangenzesten. Hört sich komplizert an? Ist es aber nicht! Das ist das Geheimnis: Die Suppe ist schnell gemacht, einfach vorbereitet und schmeckt dennoch beeindruckend lecker!

Weitere festliche Suppenrezepte im Herbst und Winter sind unsere schaumige Rotkohlsuppe, unsere Pastinakencremesuppe mit pochiertem Ei sowie die französische Zwiebelsuppe. Hier findet ihr alle unsere Suppenrezepte.

Passende Rezeptempfehlung

Nudeln mit karamellisierten Zwiebeln
Nudeln mit karamellisierten Zwiebeln in 30 Minuten

Der neueste Foodtrend sind Nudeln mit karamellisierten Zwiebeln. Dieses herzhafte vegetarische Nudelgericht muss man einfach probiert haben. Das Beste: Die karamellisierten Zwiebeln mit Spaghetti stehen in 30 Minuten auf dem Tisch und werden aus wenigen Zutaten zubereitet.

Was macht unsere einfache Maronen Suppe so besonders?

  • Die edle Maronensuppe wird durch die Verwendung von Sahne besonders cremig und schaumig.
  • Ein guter Schuss Portwein ergibt darüber hinaus ein intensives nussiges Aroma.
  • Als Einlage lassen wir einige Maroni und Champignons in der heißen Suppe ziehen und servieren diese hübsch angerichtet in der Mitte des Tellers. Auch anderes Gemüse könnt ihr als Suppen Einlage wählen: Kartoffeln, Pastinaken, Sellerie, Rote Beete, Blumenkohl, Rosenkohl oder Pfifferlinge passen zum Beispiel hervorragend!
  • Knusprige Croûtons setzen der feinen Maronencremesuppe die Krone auf! Wer Lust und Zeit mitbringt, kann die Croûtons schon im Vorhinein selber machen. Alternativ könnt ihr für eine schnelle Variante gekaufte Brotwürfel, Backerbsen oder geröstete Nüsse verwenden.
  • Wer mag, dekoriert die Maroni Suppe zum Schluss noch mit einigen Schokospänen (ganz easy mit dem Sparschäler gemacht!) und mit frischem Pfeffer aus der Mühle.
  • Eine Prise frisch geriebene Orangenschale oder selbstgemachtes Orangeat sorgt außerdem für eine fruchtig winterliche Komponente und harmoniert perfekt mit Schoko und Kastanien.

So einfach könnt ihr die cremige Esskastanien Suppe für Gäste vorbereiten

Wenn ihr die Maronensuppe für eine Einladung vorbereiten möchtet, könnt ihr diese schon am Vortag zubereiten, pürieren und kalt stellen. Auch die Croûtons lassen sich vorbereiten. Kurz vor dem Servieren erwärmt ihr die Suppe, schwenkt die Einlage für einige Minuten in heißer Butter und serviert sie mit den knusprigen Croûtons.

Übrigens: Die Suppe ist aufgrund der Maroni und anderen Zutaten von Natur aus glutenfrei (ohne die Croûtons). Für eine laktosefreie Variante könnt ihr entsprechende Sahne verwenden. Und für eine vegetarische Esskastanien Suppe tauscht ihr einfach die Fleischbrühe durch eine kräftige Gemüsebrühe aus. Da der Portwein gekocht wird, ist in der Suppe zwar weniger aber dennoch Alkohol mehr vorhanden. Solltet ihr auf diesen verzichten wollen, könnt ihr den Wein durch einen Schuss Traubensaft ersetzen oder weglassen.

Maronen Suppe
Rezeptanleitung

Cremige Maronen Suppe

5 von 21 Bewertungen
Ein Hauch von dunkler Schokolade, knusprige Croutons und eine zarte Maroni Einlage machen unsere cremige Maronen Suppe zu einer ganz besonderen Vorspeise. Die Esskastanien Suppe ist in 15 Minuten beeindruckend einfach gemacht und für Gäste gut vorzubereiten; perfekt für ein festliches Menü in der kalten Jahreszeit!
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Topf
  • 1 Pfanne
  • 1 Mixer oder Pürierstab
  • 1 Handrührgerät mit Schneebesen optional
600g
Kalorien 617kcal
Kohlenhydrate 74g
Fett 32g
Eiweiß 6g
Angaben für 8 Portionen

Zutatenliste

Cremige Maronen Creme Suppe

Einlage

  • 200 g Champignons
  • 200 g Maronen (vorgegart)
  • 1 EL Butter

Deko

  • 2 EL Schokospäne und/ oder Orangenzesten
  • 8 Portionen Croutons (alternativ geröstete Mandelblättchen, Nüsse oder Backerbsen)
  • 1 Prise frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Cremige Maronen Suppe

  • Den Vanillezucker in einem großen Topf bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren lassen. Mit dem Portwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann Geflügelbrühe, Maronen, Sahne und Lorbeerblatt zugeben. Aufkochen lassen. 10-15 Minuten leicht einköcheln lassen.
    600 g Maronen, 140 ml Portwein, 1600 ml Geflügelbrühe, 400 g Sahne, 2 TL Vanillezucker, 1 Lorbeerblatt
  • Danach die Zartbitterkuvertüre zugeben und möglichst fein pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    20 g Zartbitterkuvertüre, 1 Prise Salz und Pfeffer

Einlage

  • Während die Suppe köchelt, die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Mit den restlichen vorgekochten Maronen für ca. 5 Minuten in einer Pfanne in Butter schwenken.
    200 g Maronen, 200 g Champignons, 1 EL Butter

Servieren

  • Nach Belieben einige Schokospäne für die Deko mit Hilfe eines Sparschälers schneiden.
    2 EL Schokospäne und/ oder Orangenzesten
  • Die Suppe zum Servieren mit etwas frisch geriebener Orangenschale aromatisieren und abschmecken.
    1 Prise frisch geriebene Orangenschale
  • Mit der Einlage auf die Teller verteilen. Die Croûtons auf die Einlage geben, mit Schokospänen, Mandelblättchen und frischem Pfeffer dekorieren.
    8 Portionen Croutons, 1 Prise frischer Pfeffer aus der Mühle

Notizen

Tipps und Hinweise:
  • Die Menge im Rezept ist für 8 Personen als Vorspeise gedacht.
  • Vorbereitung: Wenn ihr die Maronensuppe für eine Einladung vorbereiten möchtet, könnt ihr diese schon am Vortag zubereiten, pürieren und kalt stellen. Auch die Croutons lassen sich vorbereiten. Kurz vor dem Servieren erwärmt ihr die Suppe nochmals, schwenkt die Einlage für einige Minuten in Butter und serviert sie dann mit den knusprigen Croutons.
  • Diverse Ernährungsformen: Die Suppe ist aufgrund der Maroni und anderen Zutaten von Natur aus glutenfrei (ohne die Croûtons). Für eine laktosefreie Variante könnt ihr entsprechende Sahne verwenden. Und für eine vegetarische Esskastanien Suppe tauscht ihr einfach die Fleischbrühe durch eine kräftige Gemüsebrühe aus. Da der Portwein gekocht wird, ist in der Suppe praktisch kein Alkohol mehr vorhanden. Solltet ihr dennoch auf diesen verzichten wollen, könnt ihr den Wein durch einen Schuss Traubensaft ersetzen oder weglassen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Churros Grundrezept
Churros einfach zuhause zubereiten

Wenn ihr spanische Churros noch nicht kennt, solltet ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Außen knusprig, innen luftig mit einer Hülle aus Zimt und Zucker. Mit diesem Grundrezept gelingt das spanische Spritzgebäck garantiert. Die Original Churros (zu dt. frittiertes Spritzgebäck) erinnern geschmacklich ein wenig an Berliner (Krapfen/ Kreppel). Im Gegensatz dazu, werden sie aber aus […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer für unsere cremige Maronen Suppe (Esskastanien Suppe)

Cremige Maronen Suppe
Einfache Maronen Suppe
Esskastanien Suppe
Maroni Suppe

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

128 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend