Startseite Herzhafte Rezepte Beilagen und Snacks Brotchips einfach selber machen
Brotchips selber machen
Enthält Werbung

Wer liebt sie nicht, die kleinen Knabbereien für zwischendurch, oder den kleinen Snack auf der Couch? Wie die meisten, greifen wir gerne ab und zu mal zu Chips. Anstatt Ware aus dem Supermarkt könnt ihr Brotchips (auch als Brot Resteverwertung) aber auch aus wenigen Zutaten einfach selber machen. Diese Chips sind damit nicht nur lecker, sondern auch ziemlich nachhaltig.

Brotchips einfach selber machen
Brotchips einfach selber machen

Das Rezept für die Brotchips ist aus purem Pragmatismus entstanden: Der Sonntagskrimi lief im Fernseher, die Spannung war beinahe greifbar und die Lust auf eine Knabberei auch. Unsere Brezen-Chips waren genauso wie die Gemüse-Chips schon aufgefuttert und es war nichts weiter im Haus außer einem Stück Baguette vom Vortag. Also haben wir einfach unsere eigenen Brotchips ausprobiert. Dass ihr das Rezept hier findet, zeigt wie gut die Chips gelungen sind! Die Brotchips halten sich in einer fest verschlossenen Dose übrigens über mehrere Tage. Eine weitere Idee für die Brot Resteverwertung ist auch unser Brotauflauf im Caprese Style.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Brot Resteverwertung: Brot Chips aus altem Brot

Die Chips aus Brotresten sind eine willkommene Abwechslung im Snackalltag. Und sie bieten jede Menge Vorteile:

  • Brotchips sind die perfekte Resteverwertung von Brot, das nicht mehr ganz frisch ist
  • Sie sind problemlos 100% vegan herzustellen und auch die Inhaltsstoffe sind überschaubar und bekannt.
  • Der Snack hält sich – gut verpackt – ohne Qualitätsverlust einige Tage.
  • Außerdem sind sie deutlich preisgünstiger als die gekauften Varianten.

Zubereitung der Brotchips

Die Zubereitung ist denkbar einfach, einfacher noch als bei unseren leckeren Gemüsechips und geht schneller als bei unseren herzhaften Keksen. Einfach ein paar sehr dünne Scheiben Baguette oder Brot nehmen, mit einer Marinade aus Olivenöl, Knoblauch, Zatar (oder einer Gewürzmischung nach Wahl) und Salz bestreichen und im Ofen backen. Nach wenigen Minuten ist die Leckerei fertig! Und wie sie schmecken! Das hat so rein gar nichts mehr mit „altem Brot“ zu tun. Und falls ihr kein altes Brot zuhause habt, schmecken die Brotchips schmecken übrigens natürlich ebenso gut aus frischem Brot.

Brotchips als Geschenkidee mit Freebie Etikett

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier vier verschiedene Etiketten für eure Brotchips. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Brotchips selber machen
Brotchips selber machen
Brotchips selber machen
Brotchips selber machen

Etiketten Brotchips

Brotchips selber machen
Rezeptanleitung

Brotchips einfach selber machen

4,88 von 8 Bewertungen
Wer liebt sie nicht, die kleinen Knabbereien für zwischendurch, oder den kleinen Snack auf der Couch? Wie die meisten, greifen wir gerne ab und zu mal zu Chips. Anstatt Ware aus dem Supermarkt könnt ihr Brotchips (auch als Brot Resteverwertung) aus wenigen Zutaten einfach selber machen. Diese Chips sind nicht nur lecker, sondern auch ziemlich nachhaltig.
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Röstzeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
6g
Kalorien 28kcal
Kohlenhydrate 2g
Fett 2g
Eiweiß 0.4g
Angaben für 10 Brotchips

Zutatenliste

  • 40 g Baguette (Dünn)
  • 20 g Olivenöl
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Zatar
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Olivenöl, Knoblauchpulver, Zatar und Salz vermengen.
    20 g Olivenöl, ½ TL Knoblauchpulver, ½ TL Zatar, 1 Prise Salz
  • Baguette in sehr dünne Scheiben schneiden, mit Gewürzmischung bestreichen und auf einem Backblech mit Backpapier legen.
    40 g Baguette
  • Im heißen Ofen 10 Minuten kross backen. Abkühlen lassen und bei Zimmertemperatur lagern.

Notizen

Tipp: Falls ihr kein Zatar zuhause habt, könnt ihr auch eine andere Gewürzmischung eurer Wahl verwenden. Achtet nur darauf, dass keine getrockneten Kräuter wie Oregano, Basilikum oder Petersilie enthalten sind. Diese würden beim Backen verbrennen. 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Brotchips einfach selber machen
Portionsgröße:
 
6 g
Angaben je Portion:
Kalorien
28
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
2
g
3
%
Gesättigte Fettsäuren
 
0.3
g
2
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Natrium
 
64
mg
3
%
Kalium
 
6
mg
0
%
Kohlenhydrate
 
2
g
1
%
Ballaststoffe
 
0.1
g
0
%
Zucker
 
0.2
g
0
%
Eiweiß
 
0.4
g
1
%
Vitamin A
 
0.01
IU
0
%
Vitamin B1
 
0.02
mg
1
%
Vitamin B2
 
0.01
mg
1
%
Vitamin B3
 
0.2
mg
1
%
Vitamin B5
 
0.02
mg
0
%
Vitamin B6
 
0.01
mg
1
%
Vitamin C
 
0.05
mg
0
%
Vitamin E
 
0.3
mg
2
%
Vitamin K
 
1
µg
1
%
Calcium
 
5
mg
1
%
Eisen
 
0.2
mg
1
%
Magnesium
 
1
mg
0
%
Zink
 
0.03
mg
0
%
Folsäure
 
3
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Brotchips selber machen Pinterest Flyer
Brotchips selber machen Pinterest Flyer
Brotchips selber machen Pinterest Flyer
Brotchips selber machen Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

67 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend