Startseite Alle Rezepte Oxymel (Sauerhonig) selber machen

Oxymel (Sauerhonig) selber machen

Oxymel
02.01.2024
10 Min
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ruhezeit 14 Tage
Gesamtzeit 10 Minuten
Zum Rezept
Oxymel

Oxymel (Sauerhonig) selber machen

Zum Rezept
Enthält Werbung

Einfaches Rezept und gesunde Wirkung: Wir zeigen euch, wie ihr das natürliche Heil- und Stärkungsmittel Oxymel (Sauerhonig) ganz unkompliziert mit wenigen Zutaten selber machen könnt!

Oxymel (Sauerhonig)
Oxymel

Habt ihr schonmal etwas von Oxymel gehört? Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet diese Bezeichnung Sauerhonig (oxy = sauer und meli = Honig), denn das Rezept besteht hauptsächlich aus Essig und Honig. Dem werden meist noch Kräuter zugesetzt. Das Heilmittel ist alkoholfrei, schmeckt pur genauso lecker wie als Getränk mit Wasser oder Sprudel verdünnt. Auch im Salatdressing macht sich der Honigessig gut! Unsere 3-tägige Saftkur könnte euch auch interessieren. Schaut doch mal rein!

Schon in der Antike und im Mittelalter wurde auf die Heilkraft des Sauerhonigs gesetzt, der unter anderem zur Stärkung griechischer Athleten und zur Stärkung des Immunsystems empfohlen wurde. Für einige hundert Jahre ist das gesunde Elixir etwas in Vergessenheit geraten. Aber nun feiert das alte Oxymel Rezept eine Renaissance bei allen, die gesundheitsbewusst und interessiert durchs Leben gehen!

Passende Rezeptempfehlung

Vietnamesische Pfannkuchen Banh Xeo
Vietnamesische Pfannkuchen Banh Xeo

Die knusprigen Vietnamesischen Pfannkuchen Banh Xeo (glutenfreie Pfannkuchen) werden klassischerweise mit gebratenem Hühnchen, Garnelen, Sprossen, knackigem Salat und vielen frischen Kräutern serviert. Zu den Reispfannkuchen wird ein Dip mit Knoblauch und Chili gereicht.

Sauerhonig mit wenigen Zutaten selber machen

Ihr benötigt nicht viele Zutaten, um das gesunde Elixier herzustellen. Diese sollten von möglichst hoher Qualität sein, um von der Wirkung des Oxymel zu profitieren:

  • 1) Honig: Damit möglichst viele gesunde Inhaltsstoffe und gute Bakterien im Honig enthalten sind, ist es wichtig, dass er möglichst naturbelassen und nicht pasteurisiert ist. Wir nehmen einen regionalen Bio-Honig aus einer Produktion direkt bei uns ums Eck.
  • 2) Essig: Um Oxymel selber zu machen, eignen sich zum Beispiel Apfelessig, Weinessig, Reis- oder auch Fruchtessig. Achtet beim Kauf auf jeden Fall darauf, dass es sich um ein naturtrübes Produkt ohne Zusätze (Zucker, Geschmacksverstärker, Verdickungsmittel, Farb- und Konservierungsstoffe) handelt, am besten in Bio Qualität. Wir verwenden am liebsten unseren selbstgemachten Apfelessig.
  • 3) Frische oder getrocknete Heilkräuter, Ingwer oder Hagebutten: Je nach beabsichtigter Wirkung könnt ihr dem Honig-Essig-Grundrezept noch diverse Kräuter beimischen. Sie werden je nach Anwendungsgebiet oder Geschmack ausgewählt. Zum Beispiel hat Lavendel einen beruhigenden Einfluss, Salbei unterstützt die Verdauung, Hagebutte wirkt zellschützend, Thymian und Spitzwegerich helfen bei Husten und Ingwer wirkt entzündungshemmend etc.
  • 4) Mit frisch gepresstem Zitronensaft, Ingwer und Wasser serviert, entsteht ein wahrer Immunbooster!

Oxymel Wirkung

Schon die beiden Grundzutaten Honig und Essig haben antibakterielle, entzündungshemmende und immunstärkende Kräfte. Wenn außerdem Kräuter zugesetzt werden, dann erweitert sich das Spektrumum deren Wirkung. Generell kann man der Wirkung von Oxymel folgendes zuschreiben:

  • Oxymel versorgt den Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen, Enzymen und Aminosäuren
  • Das Immunsystem kann durch den Sauerhonig gestärkt werden
  • Darmfunktion und Verdauung können verbessert werden
  • Dem gesunden Elixir wird ebenfalls eine Nervenstärkung zugesagt

Zum Schluss noch ein kleiner allgemeiner Hinweis: Wir kennen uns besonders gut beim Kochen aus. Und geben euch gern ein gesundes Oxymel Rezept für Getränke, Dressings oder eine Detox Kur an die Hand. Wendet euch bei medizinischen Fragen an euren Arzt, wenn ihr unsicher seid, ob Sauerhonig das Richtige für euch ist!

Oxymel
Rezeptanleitung

Oxymel (Sauerhonig) selber machen

4,88 von 16 Bewertungen
Einfaches Rezept und gesunde Wirkung: Wir zeigen euch, wie ihr das natürliche Heil- und Stärkungsmittel Oxymel (Sauerhonig) ganz unkompliziert mit wenigen Zutaten selber machen könnt!
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 14 Tage
Arbeits­zeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Schraubglas à 400ml
  • 1 Sieb
  • 1 Flasche oder Schraubglas à 400ml
400ml
Kalorien 1327kcal
Kohlenhydrate 354g
Fett 0,01g
Eiweiß 1g
Angaben für 1 Glas

Zutatenliste

Grundrezept Oxymel

  • ½ Handvoll Kräuter nach Wahl (z.B. Salbei, Thymian, Lavendel, Minze etc.)
  • 300 ml Honig (möglichst naturbelassen und in Rohkostqualität)
  • 100 ml Essig (möglichst naturbelassen und in Rohkostqualität. z.B. selbstgemachter Apfelessig)

Optional Immun Power Booster

  • 5 cm Ingwer (kleingeschnitten)
  • 1 Prise Kurkumapulver (optional)

Zubereitung

Gundrezept Oxymel

  • Die Kräuter waschen, putzen, trocken tupfen und zerkleinern.
    ½ Handvoll Kräuter nach Wahl
  • Füllt den flüssigen Honig mit dem Apfelessig und den zerkleinerten Heilkräutern in ein sauberes Schraubglas.
    300 ml Honig, 100 ml Essig
  • Verschließt das Glas gut und lasst es 2 bis 3 Wochen bei Zimmertemperatur an einem nicht zu hellen Platz ziehen. Schüttelt das Elixir alle 1-2 Tage.
  • Filtert anschließend die Kräuter durch ein Sieb, gießt den Sauerhonig in ein sauberes Schraubglas oder eine Flasche.

Optional Immun Power Booster

  • Wer mag, kann mit den Kräutern klein geschnittenen Ingwer im Schraubglas ziehen lassen. Mit frisch gepresstem Zitronensaft, einer Prise Kurkuma und Wasser aufgegossen, ergibt sich ein toller Immunbooster für die kalte Jahreszeit.
    5 cm Ingwer, 1 Prise Kurkumapulver

Notizen

Hinweise:
  • Kalorienangaben pro Glas (400ml).
  • Anwendung: Ihr könnt Oxymel als Kur über 2-4 Wochen mit 1 EL täglich pur oder mit Wasser verdünnt einnehmen. Der Sauerhonig eignet sich auch für immunstimulierende Salatdressings oder alkoholfreie Drinks (z.B. mit Sprudel und frisch gepresstem Zitronensaft aufgießen). 
  • Der Sauerhonig ist dunkel und kühl übrigens etwa ein Jahr lang haltbar und sollte möglichst dunkel gelagert werden.
  • Säuglinge und Kleinkinder dürfen keinen rohen Honig essen. Auch während der Schwangerschaft und Stillzeit kann roher Honig ungeeignet sein.
  • Ansonsten: Wir kennen uns besonders gut beim Kochen aus und geben euch ein gesundes Oxymel Rezept für Getränke, Dressings oder eine Detox Kur an die Hand. Wendet euch bei medizinischen Fragen an euren Arzt, wenn ihr unsicher seid, ob Oxymel das Richtige für euch ist.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Erdbeerlikör mit Vanille (mit oder ohne Sahne)
Schneller Erdbeerlikör mit Vanille (optional ohne Sahne)

Erdbeerlikör selber machen: Ein fruchtiger Erdbeerlikör mit einem Hauch Vanille ist ein Genuss für alle Sinne und ein wunderbares Geschenk aus der Küche. Darf es noch ein wenig cremiger sein? Wie wäre es dann mit einem Erdbeer Sahne Likör? Unter allen Likörrezepten ist Erdbeerlikör derzeit unser Favorit. Er schmeckt unglaublich fruchtig und erdbeerig, sodass es […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer für das Oxymel (Sauerhonig) Grundrezept

Oxymel
Oxymel
Oxymel
Oxymel

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

216 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend