Mai Tai Cocktail
Enthält Werbung

Der weltweit beliebte süß-saure Mai Tai Cocktail mit Rum ist an Exotik kaum zu überbieten: Der Tiki Drink erinnert an Sonnenuntergänge und an Traumstrände auf dem Inselparadies der Südsee. Ob wie im Original Rezept ziemlich kräftig gemixt oder als Longdrink Version mit frischem Orangen- oder Ananassaft bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Absolut perfekt als Aperitif, zum Grillen im Garten, Mädels-Abend oder auch als Dessert Cocktail.

Mai Tai Cocktail Klassiker mit Rum, Orangenlikör, Mandelsirup und Limette (Original Rezept und Longdrink Variante)
Mai Tai Cocktail

Wir lieben sommerliche, frisch-fruchtige Cocktails! Der klassische Bellini, der zitronige Limoncello Spritz, die exotische Pina Colada und unser spritziger Kiwi Ananas Mojito fallen alle unter diese Kategorie. Einfach toll, für verschiedene Anlässe einen leckeren und vor allem besonderen Drink zur Hand zu haben!

Die Cocktails bieten sich aber nicht nur als Aperitif für eine schöne Gartenparty oder einen Feierabend Drink zum Start ins Wochenende an. Wir mögen die süßlich kräftigen Cocktails auch ab und zu nach einem üppigen Abendessen an Stelle eines Desserts!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Mini Spekulatius Muffins mit Schoko Deko
Mini Spekulatius Muffins
Mini Muffins mit Spekulatius als Alternative zu Plätzchen auf der weihnachtlichen Kaffeetafel. Mit süßer Tannenbaum Dekoration aus Schokolade.

Das Original Mai Tai Cocktail Rezept

Wir finden ja die Geschichte hinter den Cocktail Klassikern immer ganz interessant- so auch bei diesem leckeren Drink. Der Mai Tai ist ein weltweit beliebter kräftiger, süß-saurer Cocktail Klassiker mit Rum. Er wurde wahrscheinlich von Victor Bergeron (alias Trader Vic) um 1944 in San Fransisco erfunden. Die Legende besagt, dass er den Mai Tai für zwei gute Freunde aus Tahiti gemixt haben soll. Diese haben daraufhin wohl ausgerufen: „Mai Tai Roa Ae“ (in etwa „Nicht von dieser Welt – Das Beste“).

Der Name bezieht sich also in veränderter Schreibweise auf das tahitianische Adjektiv „maita’i“ und hat damit nichts mit „Mai Thai“ oder „Thailand“ zu tun. Er gehört zu den sogenannten Tiki Drinks. Diese Modewellewurde in den USA in den 1950ern und 60ern geschaffen und hat die Klischees eines exotischen Inselparadies aufgegriffen.

Der exotische süß-säuerliche Rum Cocktail Klassiker

Wie die meisten unserer Cocktail und Longdrink Rezepte ist auch der Mai Tai einfach nachzumixen. Die Zutaten werden mit Eis in einem Cocktailshaker geschüttelt, über Crushed in ein Glas abgeseiht und klassisch mit einem Zweig Minze dekoriert.

Das Mai Tai Original Rezept von Vicor Bergeron bestand ursprünglich aus einem ganz besonderen 17 Jahre fassgelagerten Rum aus Jamaika. Dieser wurde mit Curaçao (Orangenlikör), Orgeat (Mandelsirup), Zuckersirup und frisch gepresstem Saft Limettensaft gemixt. Nachdem der ursprünglich verwendete Rum nicht mehr zur Verfügung stand, ersetzte ihn der Erfinder je zur Hälfte durch einen anderen jamaikanischen und einen Martinique Rum.

Wir selbst haben schon unterschiedlichen alten dunklen Rum verwendet und sehen die Wahl des Rums für den Cocktail nicht ganz so eng: Wie mit allem – je besser die Zutaten, desto besser natürlich auch das Ergebnis. Erlaubt ist, was schmeckt! Wir fügen unserem Mai Tai Cocktail darüber hinaus oft noch zusätzlich frischen Orangen- oder Ananassaft, sowie roten Grenadinesirup hinzu. Dadurch wird der Rum Cocktail fruchtiger und nicht ganz so alkohol-lastig. Auch ein fruchtiger Spieß mit Cocktailkirsche, Orange oder Ananas schmeckt lecker und sieht hübsch aus!

Mai Tai Cocktail
Rezeptanleitung

Mai Tai Cocktail Klassiker

4,91 von 10 Bewertungen
Der weltweit beliebte süß-saure Mai Tai Cocktail mit Rum ist an Exotik kaum zu überbieten: Der Tiki Drink erinnert an Sonnenuntergänge und an Traumstrände auf dem Inselparadies der Südsee. Ob wie im Original Rezept ziemlich kräftig gemixt oder als Longdrink Version mit frischem Orangen- oder Ananassaft bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Absolut perfekt als Aperitif, zum Grillen im Garten, Mädels-Abend oder auch als Dessert Cocktail.
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Arbeits­zeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Cocktail Shaker
  • 1 Longdrink Glas
  • 1 Trinkhalm
150ml
Kalorien 288kcal
Kohlenhydrate 29g
Fett 0.2g
Eiweiß 0.5g
Angaben für 1 Glas

Zutatenliste

Klassisches Mai Tai Rezept

  • 60 ml brauner Rum
  • 10 ml Triple Sec/ Curacao (z.B. Cointreau)
  • 10 ml Mandellikör (z.B. Amaretto (oder Orgeat Mandelsirup))
  • 20 ml Limettensaft (frisch gepresst)
  • 1 EL Simple Sirup (Zuckersirup, alternativ Agavensirup)
  • 1 Tasse Eiswürfel
  • 1 Zweig Minze zur Deko

Zusätzlich für unsere fruchtige Version

  • 50 ml Orangensaft (am besten frisch gepresst, oder Orangen- und Ananassaft gemischt)
  • 1 Spritzer Grenadine Sirup
  • 1 Fruchtspieß zur Deko (Cocktailkirsche, Ananas oder Orange)

Zubereitung

  • Den Alkohol mit dem Saft und drei Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben. Kräftig schütteln.
    60 ml brauner Rum, 10 ml Triple Sec/ Curacao, 10 ml Mandellikör, 20 ml Limettensaft, 50 ml Orangensaft, 1 EL Simple Sirup
  • Anschließend das Glas mit einigen Eiswürfeln füllen und den Mai Tai eingießen. Für eine schönen Farbverlauf könnt Ihr zum Schluss einen Spritzer Grenadinesirup in das Cocktailglas geben (der nach unten sinkt und den Cocktail vom Boden her rot färbt).
    1 Tasse Eiswürfel, 1 Spritzer Grenadine Sirup
  • Der Cocktail wird in der klassischen Version mit Minze dekoriert. Eine schöne Alternative fürs Auge ist ein Fruchtspieß aus frischer Ananas, Orange und einer Cocktailkirsche.
    1 Fruchtspieß zur Deko, 1 Zweig Minze zur Deko

Notizen

Tipps:
  • Im klassischen Original Rezept von Trader Vic im Fass gereifter 17 Jahre alter Jamaika Rum verwendet. Später wird das Rezept angepasst und zur Hälfte brauner Jamaika Rum und Martinique Rum verwendet. Wir finden, der beste Rum ist der, der Euch am besten schmeckt!
  • Aber auf alle Fälle gilt: Je hochwertiger die Zutaten, desto besser schmeckt der Cocktail!
  • Simple Sirup (Zuckersirup) könnt Ihr selbst herstellen: Zucker und Wasser im Verhältnis 1:1 in einem Topf aufkochen, abkühlen lassen und in eine Flasche abfüllen. Schon ist der Sirup, den Ihr für viele Cocktails benötigt, fertig. Vorsicht: Er klebt unheimlich, also den Flaschenhals nach dem Einfüllen direkt säubern, sonst lässt sich die Flasche kaum mehr öffnen ;-)
Kalorien:
  • Klassische Version: 262 Kcal
  • Fruchtige Version mit Orangensaft: 288 Kcal
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Mai Tai Cocktail Klassiker
Portionsgröße:
 
150 ml
Angaben je Portion:
Kalorien
288
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
0.2
g
0
%
Gesättigte Fettsäuren
 
0.03
g
0
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.04
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.02
g
Natrium
 
28
mg
1
%
Kalium
 
149
mg
4
%
Kohlenhydrate
 
29
g
10
%
Ballaststoffe
 
0.2
g
1
%
Zucker
 
26
g
29
%
Eiweiß
 
0.5
g
1
%
Vitamin A
 
117
IU
2
%
Vitamin B1
 
0.1
mg
7
%
Vitamin B2
 
0.03
mg
2
%
Vitamin B3
 
0.3
mg
2
%
Vitamin B5
 
0.1
mg
1
%
Vitamin B6
 
0.03
mg
2
%
Vitamin C
 
32
mg
39
%
Vitamin E
 
0.1
mg
1
%
Vitamin K
 
0.2
µg
0
%
Calcium
 
19
mg
2
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
13
mg
3
%
Zink
 
0.1
mg
1
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer für unseren Ananas Kiwi Mojito

Mai Tai Cocktail
Mai Tai Cocktail
Mai Tai Cocktail
Mai Tai Cocktail

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

45 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend