Enthält Werbung

Die cremige Erdnusssauce (Erdnuss-Dip) ist mit ihrem süßlich-säuerlichen Aroma und der fruchtigen Note von Ananas und Limette genau der richtige Begleiter für Hühnchen, Sommerrollen und andere exotische Gerichte. Eine thailändisch inspirierte Grillsauce, die sich mit dem Freebie Etikett auch als Mitbringsel zum Grillen eignet und mit der cremigen Konsistenz überzeugt.

Erdnusssauce
Erdnusssauce (Erdnuss-Dip)

Wir grillen für unser Leben gern! Ob Fisch, Fleisch oder vegetarisch. Nicht nur im Sommer läuft der Grill heiß. Und wenn wir mal ehrlich sind, sind doch die Beilagen wie Knoblauchbaguette und Dips die Stars bei jedem Grillfest, oder? Neben feuriger BBQ Sauce, cremiger Aioli und selbstgemachtem Ketchup wollen wir euch heute unsere Erdnusssauce (Erdnuss-Dip) vorstellen. Ein fruchtiger sowie cremiger Dip, der besonders gut zu unseren Hähnchenspießen vom Grill passt.

Erdnusssauce mit Ananassaft? Klingt komisch, ist aber der Wahnsinn! Der exotische Saft verleiht der cremigen Sauce die nötige Frische und ein süß-säuerliches Aroma. Wer es nicht gern fruchtig mag, verwendet stattdessen mehr Kokosmilch.

Die Zubereitung des Erdnuss Dips könnte nicht schneller und einfacher sein. Ein Teil der Zutaten wird kurz angebraten, anschließend alles fein püriert. Wir lieben die Erdnusssauce ganz besonders fein püriert, denn das sorgt für extra Cremigkeit.

Passende Rezeptempfehlung

Einfacher Beerenkuchen Smoothie Torte
Einfacher Beerenkuchen (Smoothietorte)
Ein köstlicher Beerenkuchen für die sommerliche Kaffeetafel. Mit Sommerbeeren lassen sich frische und fruchtige Kuchen kreieren, wie unser einfacher Beerenkuchen, auch Smoothiekuchen genannt. Der fruchtige Kuchen (Beeren Tarte) mit Mürbeteig wird außerhalb der Beerensaison einfach mit Tiefkühl-Obst zubereitet.

Erdnusssauce (Erdnuss-Dip) als Mitbringsel aus der Küche

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für eure selbstgemachte Erdnusssauce (Erdnuss-Dip). Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche. Die Erdnusssauce kommt bei einem Grillfest immer gut an.

Rezeptanleitung

Erdnusssauce (Erdnuss-Dip)

5 von 1 Bewertung
Die cremige Erdnusssauce ist mit ihrem süßlich-säuerlichen Aroma und der fruchtigen Note genau der richtige Begleiter für Hühnchen, Sommerrollen und andere exotische Gerichte. Eine thailändisch inspirierte Grillsauce, die sich mit dem Freebie Etikett auch als Mitbringsel zum Grillen eignet und mit der cremigen Konsistenz überzeugt.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Mixer Stab- oder Standmixer
  • Knoblauchpresse alternativ Schneidebrett und Messer
260g
Kalorien 598kcal
Kohlenhydrate 17g
Fett 39g
Eiweiß 49g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

Erdnusssauce

  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g Ingwer (frisch, nach Geschmack 1-2cm)
  • 2 EL Sesamöl
  • 100 g Erdnussmus (100% Erdnuss ohne Stückchen)
  • 1-2 Limetten
  • ½ EL Zucker
  • 50 g Kokosmilch
  • 100 g Ananassaft

Deko

  • 1 Handvoll Koriander (frisch und gehackt)
  • 1 Handvoll Erdnüsse

Dazu passt

  • Frisches Baguette
  • Salate

Zubereitung

  • Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken (für den Knoblauch alternativ eine Presse verwenden) und in Sesamöl leicht anbraten.
    2 Knoblauchzehen, 5 g Ingwer, 2 EL Sesamöl
  • Mit dem Ananassaft ablöschen, die Limette(n) auspressen und alle Zutaten hinzugeben und gut verrühren. Kurz vor dem Kochen vom Herd nehmen und fein pürieren.
    100 g Erdnussmus, 1-2 Limetten, ½ EL Zucker, 100 g Ananassaft, 50 g Kokosmilch
  • Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, etwas mehr Ananassaft oder Kokosmilch hinzugeben. Ist die Sauce zu dünnflüssig, etwas länger erhitzen. Die Sauce dickt beim Abkühlen noch nach.
  • In eine Schale geben, mit Koriander und Erdnüssen dekorieren und zum Beispiel mit frischem Baguette oder Salaten servieren.
    1 Handvoll Koriander, 1 Handvoll Erdnüsse, Frisches Baguette, Salate

Notizen

  • Der Erdnuss-Dip reicht für 4 Personen mit zum Beispiel Fleisch als Hauptspeise oder für 6-8 Personen zum Dippen als Snack oder Vorspeise.
  • Die Sauce hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche und wird beim Erwärmen wieder flüssiger. 
  • Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, etwas mehr Ananassaft oder Kokosmilch hinzugeben. Ist die Sauce zu dünnflüssig, etwas länger erhitzen. Die Sauce dickt beim Abkühlen noch nach.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Erdnusssauce (Erdnuss-Dip)
Portionsgröße:
 
260 g
Angaben je Portion:
Kalorien
598
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
39
g
60
%
Gesättigte Fettsäuren
 
8
g
50
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
10
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
18
g
Cholesterol
 
128
mg
43
%
Natrium
 
343
mg
15
%
Kalium
 
1007
mg
29
%
Kohlenhydrate
 
17
g
6
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
8
g
9
%
Eiweiß
 
49
g
98
%
Vitamin A
 
103
IU
2
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
24
mg
120
%
Vitamin B5
 
3
mg
30
%
Vitamin B6
 
2
mg
100
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
20
mg
24
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
5
mg
33
%
Vitamin K
 
10
µg
10
%
Calcium
 
48
mg
5
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
107
mg
27
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen Geschenkideen aus der Küche

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

53 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend