Startseite Süße Rezepte Eis Test der Eismaschine Unold „Profi“
Test Unold Eismaschine Profi - Die Maschine
Anzeige

Heute geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ehrlich! Vor ein paar Tagen habe ich bei Unold angefragt, ob sie mir nicht eine ihrer Eismaschine zum Testen schicken würden. Und sie haben zugesagt! Seit diesem Tag habe ich jeden Tag ungeduldig auf den Postboten gewartet. Nach einigen Enttäuschungen (das Nachbarskind hat einen Schlüssel abgeholt, irgendwelche Leute wollten mich als Mitglied werben und ein Handwerker hat die Hausnummer verwechselt) lag das Paket dann tatsächlich vor der Tür als ich von der Arbeit nach Hause gekommen bin. Die Erschöpfung nach einem langen Arbeitstag war verflogen und ich habe das Paket sofort geöffnet: Da ist sie, meine neue große Liebe: Die Eismaschine Unold „Profi“.

Test Unold Eismaschine Profi - Die Maschine
Unold Eismaschine „Profi“

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Test der Unold „Profi“ Eismaschine

Als erstes ist mir das Gewicht der Maschine aufgefallen. Mit knapp 13 kg ist das Gerät sehr massiv und hat einen wunderbar festen Stand. Die Maße liegen bei ca. 28 x 32 x 37 cm. Nicht nur das Gewicht, sondern auch die Optik ist sehr hochwertig. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und gleichzeitig sehr modern, elegant und stylisch.

Bei dem Gerät ist ein Edelstahl-Eisbehälter, ein Rührhaken und ein Deckel dabei und selbstverständlich die Anleitung. Die Maschine ist dabei so leicht verständlich, dass man kaum eine Anleitung benötigt. Und das Schöne ist, dass auch gleich einige Rezepte (Sahneeis, Fruchteis, Sorbet etc.) dabei sind.

Der vollautomatische, selbstkühlende Kompressor mit einer Leistung von 180W schafft es mühelos, die maximal 2 Liter Eiscreme in 30-45 min zu kühlen. Dafür müssen die Zutaten nur bereits gut vorgekühlt sein. Das LCD Display zeigt das Programm, die Restlaufzeit sowie die Temperatur an. Nach dem Einschalten, wählt man zwischen den 3 Programmen Mischen, Kühlen oder Mischen & Kühlen aus, stellt die Zeit ein und schon geht es los. Der Timer geht von 5 bis 60min.

Test Unold Eismaschine Profi - Alles wirkt sehr robust und hochwertig
Edelstahl – Massiv und hochwertig

Vor dem Loslegen braucht man nicht viel Vorbereitung. Ich habe den Eisbehälter sowie den Rührhaken kurz mit heißem Spüli-Wasser abgewaschen und schon waren wir, die Maschine und ich, startbereit für den ersten Test.

Test Unold Eismaschine Profi - Kühlbehälter aus Edelstahl
Eisbehälter aus Edelstahl
Test Unold Eismaschine Profi - Digitale Anzeige und einfache Bedienung
Gut ablesbare Digitalanzeige und einfache Bedienung

Die Grund-Zutaten hatte ich hatte schon seit der Zusage von Unold im Kühlschrank, um keine Zeit zu verlieren.

Als erstes wollte ich ein ganz klassisches Rezept ausprobieren: Ein Erdbeer-Eis.

Für den ersten Test wollte ich ausschließlich frische Früchte nutzen, obwohl gefrorene Früchte auch super in der Verarbeitung und im Geschmack sind. Also bin ich noch schnell zum nächsten Erdbeerstand geradelt und habe reife, wunderschöne und duftende Früchte geholt.

Für das Eis habe ich das Grundrezept „Fruchteis“ von Unold verwendet: Fruchteis besteht aus pürierten Früchten mit Zugabe von Zucker, Sahne oder Joghurt und evtl. Eiweiß. Damit es die cremige Konsistenz erhält, muss es während des Gefrierens ständig gerührt werden.

Frische Erbeeren für das Erdbeereis
Frische Erbeeren für das Erdbeereis

Das Erdbeer-Eis Rezept:

  • 550g pürierte frische Erdbeeren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 130g Zucker
  • 2 EL Eiweiß
  • 250ml Sahne

Zubereitung:

Das Fruchtpüree wird mit Zucker und Zitronensaft verrührt. Eiweiß und Sahne getrennt voneinander steif schlagen, unter das Fruchtpüree heben und direkt in die Maschine füllen.
Der Eisbehälter ist sehr groß, so dass man die Masse problemlos einfüllen kann, ohne anschließend das Gehäuse putzen zu müssen. Ich habe das Gerät auf 30 min „Mischen & Kühlen“ gestellt und die ganzen 30 Minuten faszinierend zugesehen, wie meine cremige Masse immer mehr zu einem festen Eis wurde. Nach ca. 20 min wurde die Masse sichtbar fester und der Haken hat sie quasi vor sich hergeschoben.

Nach knapp 30 min hat mein erstes Eis die gewünschte Festigkeit erreicht und der Haken automatisch aufgehört, sich zu drehen. Die Kühlung lief dabei weiter. Ganz besonders gut finde ich auch, dass die Kühlung noch 10 min weiterläuft, wenn der Timer abgelaufen ist. So hat man genug Zeit die Servierschüsseln oder einen Aufbewahrungsbehälter bereitzustellen, auch wenn das Eis schon fertig ist.

Test Unold Eismaschine Profi - Masse für Erdbeereis nach dem Einfüllen
Die Masse für das Erdbeereis nach dem Einfüllen
Test Unold Eismaschine Profi - Rühren und Kühlen des Erdbeereis
Und los geht’s!
Test Unold Eismaschine Profi - Erdbeereismasse beginnt zu gefrieren
Die Erdbeereismasse beginnt zu gefrieren
Test Unold Eismaschine Profi - Erdbeereis fast fertig
Nach einer knappen halben Stunde – Das Erdbeereis fast fertig
Test Unold Eismaschine Profi - Das fertige Erdbeereis
Das fertige Erdbeereis

Das Eis hat, wenn es in der Maschine fertig ist, eine sorbet-artige, cremige Konsistenz und wird beim Servieren recht schnell wieder flüssig. Ich empfehle daher, das Eis zunächst in ein (vorgekühltes) Gefrierbehältnis zu füllen und noch eine Stunde im 3*** Gefrierfach zu kühlen. Das ist allerdings nicht notwendig und reine Geschmackssache.

Zum Test habe ich meine langjährigen besten Freunde eingeladen. Bei den beiden weiß ich ganz sicher, dass ich eine ehrliche Meinung bekomme. Außerdem lieben die beiden Eis genauso sehr wie ich. Nach einem gemeinsamen Italienurlaub über Pfingsten lag die Latte allerdings sehr hoch.

„Kann mein Eis gegen original italienisches standhalten?“

Und die Antwort ist ein klares Ja: Wir sind alle sehr positiv überrascht über das Erdbeereis.

Rezept für selbstgemachtes Erdbeereis
Das fertige Erdbeereis

Angefangen bei der Optik fällt uns die stark rosa-rote Farbe auf, die wir (selbstverständlich) ganz ohne zusätzliche Farbstoffe, nur mit den frischen Erdbeeren erreicht haben. Nachdem das Eis noch eine Stunde im Gefrierfach war, hatte es die perfekte Konsistenz, um es gut aus dem Behälter entnehmen zu können und gleichzeitig schöne Kugeln zu formen. Beim Probieren erleben wir eine Geschmacksexplosion: Der natürliche Geschmack frischer, reifer & natürlicher Erdbeeren ist unübertrefflich. Neben dem fruchtigen Geschmack ist das Eis gleichzeitig aber auch wunderbar cremig, als würde es ausschließlich aus Sahne bestehen.
Wir sind alle rundum zufrieden und unser eigenes Eis kann dem original italienischen wirklich Konkurrenz machen.

Das Abspülen geht sehr schnell: Wir reinigen Edelstahlbehälter, Rührhaken und Deckel wieder mit heißem Wasser mit Spülmittel. Da es keine Ecken gibt, in denen sich die Reste festsetzen, dauert das inklusive Abtrocknen maximal 5min. Super!

Fazit:

Die Eismaschine Profi von Unold ist mit einem UVP von knapp 380 Euro nicht billig, aber absolut empfehlenswert. Neben dem Erdbeer-Eis habe ich auch schon einige andere Sorten wie Kinderriegel-, Buttermilch-Zitronen-Eis sowie Heidelbeer-Sorbet gemacht und jedes Eis ist einzigartig und geschmacklich wirklich sehr gut. Ich bin immer noch überrascht, dass eigenes Eis so gut wird! Ich kann euch nur empfehlen es selbst auszuprobieren. Wenn wir zum Essen von unseren Freunden eingeladen werden, werden wir schon jetzt gebeten doch ein Überraschungs-Eis als Nachtisch mitzubringen.

Wir sind so begeistert vom Ergebnis, dass EIS schon eine eigene Kategorie auf dem Blog bekommen hat. Und ich verspreche euch, dass diese Kategorie in den nächsten Wochen noch deutlich ausgeweitet wird!

Selbstgemachtes Kinderriegel Eis
Selbstgemachtes Kinderriegel-Eis

Vielen Dank, Unold, für diese tolle Eismaschine, mit der ihr meinen Kindheitstraum wahr gemacht habt!

So, nun seid ihr dran: Habt Ihr Ideen für tolles, selbstgemachtes Eis? Dann schickt mir doch einfach eure Lieblings-Eis-Sorte und ich stelle sie in den nächsten Tagen mit Rezept und Bildern Online😊!

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Unternehmen Unold entstanden, welches mir das Gerät kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Die Beschreibung der Eigenschaften und Funktionen der Eismaschine ‚Profi‘ sowie meine Einschätzung und Bewertung selber sind davon selbstverständlich unberührt geblieben.

Einige unserer Eis Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

82 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend