Startseite DIY und Lifestyle Selbstgemachter Sonnenschirmständer
Sonnenschirmständer im Blumentopf
Enthält Werbung

Im Sommer freue ich mich jedes Jahr wieder darauf den Sonnenschirm auszupacken! Wären da nur nicht diese großen Bodenplatten, an denen man sich ständig den Fuß anstößt, die auch nicht wirklich hübsch ausschauen. Wir haben uns daher einen Sonnenschirmständer im Blumentopf selbstgemacht. Wie das funktioniert und was ihr beachten müsst, findet ihr hier!

Sonnenschirmständer im Blumentopf
Sonnenschirmständer im Blumentopf

Unsere Terrasse liegt in Richtung Süden. Da wird es im Sommer richtig heiß und ohne Sonnenschutz ist es schnell einfach viel zu heiß! daher haben wir einen großen Sonnenschirm, um trotz Hitze viel Zeit draußen verbringen zu können!

Die Inspiration für den Sonnenschirmständer habe ich im Urlaub gefunden. Ein nettes Café hatte nämlich genau das: Einen überdimensionalen Blumentopf als Sonnenschirmständer! Die großen Steinplatten bei unserem Schirm haben mich nämlich immer schon gestört! Ich mag die Optik nicht und habe auch immer meinen Fuß daran gestoßen und wem das auch schon passiert ist, der weiß wie sehr das schmerzt.

Wir haben den Sonnenschirmständer schon letztes Jahr gebaut und die Mühlenbeckia ist super angewachsen. Na gut ich gebe zu, ich sollte sie mal wieder etwas in Form bringen. Aber wir haben einen natürlichen garten und so passt das perfekt dazu!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Mini Spekulatius Muffins mit Schoko Deko
Mini Spekulatius Muffins
Mini Muffins mit Spekulatius als Alternative zu Plätzchen auf der weihnachtlichen Kaffeetafel. Mit süßer Tannenbaum Dekoration aus Schokolade.

Zubehör

  • Großer Blumentopf : Der Blumentopf muss eine möglichst große Fläche unten haben und sollte sich nach oben nicht verdicken. Durch die Hebelwirkung des Sonnenschirms entsteht bei nur leichtem Wind eine unglaublich große Kraft.
  • Halterung: Um ganz sicher zu gehen, dass der Schirm bei stärkerem Wind nicht wegfliegt, haben wir eine zusätzliche Halterung mit Schraubklammer angebracht. Das Bein des Sonnenschirms wird damit auf etwa halber Höhe noch einmal befestigt.
  • Innenrohr: Das ist die original Halterung des Sonnenschirms, von der wir die nach außen gehenden Beine abgeschraubt haben. Diese Halterung wird in dem Blumentopf einbetoniert.
  • Außenrohr: Das Außenrohr wird über das Innenrohr gestülpt und ebenfalls fest im Blumentopf einbetoniert. Es sorgt dafür, dass man den Sonnenschirm später, wenn der Topf mit Erde gefüllt ist, immer noch über das Halterohr schieben kann. Der Durchmesser des Außenrohrs sollte daher 1-2 cm größer als der Durchmesser des Schirmrohrs sein. Probiert es vor dem Betonieren am besten einmal aus, ob es passt. ;)
  • Beton für den Außenbereich: Ganz normaler Beton, der mit Wasser vermischt hart wird und durch sein Gewicht sehr stabil ist. Wir haben ‚Gartenbeton‘ verwendet.
  • Blähton: Nach der Betonschicht haben wir ca. 10 cm Blähton eingefüllt, damit die Erde bei Regen nicht im Wasser steht. Optimalerweise bohrt ihr auf Höhe des Blähtons noch Löcher in den Blumentopf, damit das Wasser abfließen kann. Wir haben, da wir den Topf nicht beschädigen wollten, einige Löcher direkt durch den Beton bis zum Bodenloch des Blumenkübels gemacht.
  • Pflanzerde: Als letzte Schicht kommt Erde in den Blumentopf, denn wir wollen den Blumentopf ja auch noch bepflanzen.
  • Pflanzen: Uns gefällt es besonders gut, wenn außen Pflanzen sind, die herunterhängen (z.B. Mühlenbeckia) und in der Mitte zusätzlich noch ein paar bunte Blüten. Achtet auf jeden Fall darauf, dass die Pflanzen gut für Sonne geeignet sind.

Anleitung

Benötigte Zeit: 1 Stunde und 30 Minuten.

Schritt für Schritt Anleitung für den Blumenkübel Sonnenschirmständer:

  1. Sonnenschirmhalterung

    Eventuell wegstehende Seitenstreben des Sonnenschirmständers entfernen und diesen mittig in den Blumenkübel stellen

  2. Betonfundament gießen

    Den Kübel 10 cm hoch mit Beton füllen und das Innenrohr mit einer Wasserwaage senkrecht ausrichten.
    Dann das Außenrohr über den Sonnenschirmständer stülpen und erneut ca. 10 cm Beton einfüllen, um es zu fixieren. Darauf achten, dass rundherum zwischen Innen- und Außenrohr der gleiche Abstand ist.
    Wenn der Beton etwas angezogen hat, mit einem dünnen Stab einige Löcher durch den Beton bis zu dem Auslassloch im Boden des Kübels stechen. Durch diese kann später Regenwasser ablaufen.

  3. Blähtonschicht

    Wenn der Beton hart geworden ist, ca. 10 cm hoch Blähton einfüllen. Dieser sorgt dafür, dass die Blumenerde die Ablauflöcher nicht verstopft und somit keine Staunässe entsteht. Außerdem sorgt der Blähton für ein Wasserreservoir an trockeneren Tagen.

  4. Erde und Bepflanzen

    Füllt nun den Topf bis oben hin mit Erde und bepflanzt ihn.

  5. Wandhalterung

    Wenn ihr, wie wir, einen Topf mit eher schmalerem Boden habt, braucht ihr eine Wandhalterung, damit der Wind euch euren Sonnenschirm nicht umweht. Wir haben für knapp 10 Euro eine wetterfeste Satellitenschüsselhalterung nebst Schraubklammer verwendet. Das funktioniert sehr gut und hält bombenfest.

Weitere DIY Ideen

Du kommst direkt zum Artikel, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

DIY Sonneschirmstaender
DIY Sonneschirmstaender
DIY Sonneschirmstaender
DIY Sonneschirmstaender

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

607 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend