Startseite FAQ Wann ist Brot fertig gebacken?

FAQ - Wann ist Brot fertig gebacken?

Woran erkennt man, dass Brot fertig gebacken ist? Durch die Backzeit, Temperatur, Farbe oder durch Klopfen? All das funktioniert, manches besser, manches schlechter. Die beste und einfachste Methode erfahrt ihr in diesem FAQ Beitrag.

Wann ist Brot fertig gebacken?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zu ermitteln, wann Brot fertig gebacken ist. Die einfachste und aus unserer Sicht beste ist das Messen der Kerntemperatur mit einem Einstechthermometer. Dabei wird das (backofenfeste) Thermometer so tief in das Brot gestochen, dass die Spitze die Temperatur genau in der Mitte misst. Liegt diese zwischen 96 und 98°C ist das Brot fertig gebacken.Wann ist Brot fertig gebacken - Messen der KerntemperaturMessen der Kerntemperatur mit einem Einstechthermometer

Verschiedene Methoden um zu prüfen, ob Brot fertig gebacken ist:

  1. Das Messen mit einem Einstechthermometer: Die aus unserer Sicht einfachste und beste Methode. Wir verwenden dafür ein Thermometer mit separatem Display. Der Temperaturfühler ist dabei über ein hitzebeständiges Kabel mit einem externen Display verbunden, teilweise sogar kabellos per Funk. Somit kann innerhalb des Backofens im Brot die Kerntemperatur gemessen werden, während das Display mit der Anzeige gut lesbar außerhalb des Ofens bleibt. Oft gibt es auch die Möglichkeit einen Alarm zu stellen, der dann ertönt, wenn das Brot die gewünschte Temperatur (zwischen 96 und 98°C) erreicht hat. Solche Thermometer bekommt ihr schon ab ungefähr 20 Euro (z.B. hier bei Amazon*)
  2. Klopfprobe: Sehr oft liest man den Tipp, auf die Unterseite des Brots zu klopfen, um zu prüfen, ob es fertig gebacken ist. Sobald es hohl klingt, ist es fertig. Das ist aus unserer Sicht eher unpraktisch. Einerseits ist die Methode eher ungenau. Und andererseits ist es nicht wirklich praktikabel, den heißen Backofen zu öffnen, das ebenfalls heiße Brot aus dem eventuell genutzten (heißen) Dutch Oven zu holen und mit dem Knöchel auf die (ihr wisst schon: heiße) Unterseite zu klopfen ohne sich zu verbrennen. Und wenn es dann doch noch nicht fertig ist, hat der Backofen bereits einiges an Wärme verloren. Diese Methode solltet ihr also nur anwenden, wenn ihr kein Einstechthermometer habt.
  3. Sichtprüfung: Bei der Sichtprüfung richtet man sich nach der Bräunung der Kruste. Als alleinige Methode ist das allerdings auch nicht optimal. Die Kruste bräunt, je nach Backmethode, in der gleichen Zeit mal mehr und mal weniger. Wird das Brot beispielsweise im geschlossenen Dutch Oven gebacken, bräunt die Kruste langsamer und wäre auch zum Ende der Backzeit noch eher hell. Wird das Brot hingegen freigeschoben und mit Umluft gebacken, bräunt die Kruste deutlich schneller und stärker. Trotzdem ist die Methode eine gute Ergänzung zum Messen mit Einstechthermometer. Hat euer Brot die 96°C erreicht, ist es prinzipiell fertig gebacken. Ist euch dann aber die Kruste noch zu hell, könnt ihr das Brot mit Umluft und ohne Deckel noch weiter backen, bis sie die für euch perfekte Bräunung erreicht. Und wenn das Brot dann schon bei 99°C ist, ist das auch kein Problem.
  4. Nach der Backzeit im Rezept richten: Eine ebenfalls ganz gute Methode ist, sich einfach nach der angegebenen Backzeit im Rezept zu richten. Achtet dabei auf die richtige Backtemperatur, auf die angegebene Backmethode (Umluft, Ober-/Unterhitze, im Topf) und wie genau euer Backofen die eingestellte Temperatur wirklich erreicht. Hier gibt es oft überraschende Abweichungen. Es lohnt sich also, das einmal mit einem separaten Backofenthermometer zu messen. Diese Methode könnt ihr sehr gut auch mit der ‚Sichtprüfung‘ kombinieren.
  5. Zahnstocher Methode: Was beim Kuchenbacken oft angewendet wird, funktioniert bei Brot nicht. Einerseits werdet ihr Schwierigkeiten haben, einen Zahnstocher durch die rösche Kruste zu stechen, andererseits kommt ihr mit handelsüblichen Zahnstochern gar nicht bis in die Mitte des Brots, die ja als letzte fertig gebacken und damit entscheidend ist.

Unser Tipp: Holt Euch ein Einstechthermometer mit separatem Display. Das kostet nicht viel und ihr könnt es außer zum Brotbacken ebenfalls zum Fleisch grillen, für den Sonntagsbraten, für Sauerteig oder die Teiggarem für die Wassertemperatur oder zum Überprüfen der eingestellten Backofentemperatur nutzen.

Und wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, die neuen Methoden gleich einmal zu testen, haben wir hier ein paar leckere Brotrezepte für euch: Sehr lecker, kernig und außerdem das Brot des Jahres 2023: Unser Kürbiskernbrot. Ihr mögt es gesund, lange sättigend und für jeden Tag geeignet: Dann probiert einmal unser mildes Vollkornbrot aus den Urgetreiden Emmer und Kamut. Einfach zuzubereiten und kräftig im Geschmack: das einfache Dinkel Vollkornbrot mit Sauerteig. Und wenn ihr einen Römertopf zuhause habt, empfehlen wir euch unser Landbrot im Römertopf.

Empfohlene Produkte, um die Kerntemperatur zu messen:

Weitere FAQ’s zum Thema Brotbacken

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 um 11:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir unser Beitrag gefällt.

Share

Bislang 1 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend