Startseite Mittagessen

Pasta al Limone ist ein klassisch italienisches Nudelrezept, das direkt an den Sommer in Italien erinnert! Die cremige Soße ohne Sahne besteht aus viel Zitrone, Butter und Pecorino. Den vegetarischen Linguine fügen wir zusätzlich in Öl eingelegte und mit Kräutern gewürzte Artischocken und frische Minze zu. Dies macht unsere Zitronennudeln mit Artischocken zu einer wahren Gaumenfreude!

Pasta al Limone
Zitronennudeln mit Artischocken

Nudeln gehen doch wirklich immer, oder? Das denken wir uns nämlich auch und experimentieren daher öfters mit verschiedenen neuen Pasta Gerichten. Da ich persönlich ein sehr großer Zitronenfan bin, musste natürlich unbedingt eine erfrischende Portion Pasta al Limone auf den Tisch! Die cremige Soße aus Zitronensaft, Pecorino, Butter und einem Schuss Nudelwasser ist ein Genuss. Mit der frischen Minze und den gerösteten Artischockenherzen werden die Zitronennudeln zum neuen Pasta Liebling!

Neben unseren Zitronennudeln mit Artischocken empfehlen wir euch die feurigen Spaghetti all’arrabiatta! Wer lieber Fleisch möchte, kommt bei den klassischen Spaghetti Carbonara auf den Geschmack. Und wenn es schnell gehen soll, kommt das One Pot Mac & Cheese genau richtig.

Warum ihr die Pasta al Limone unbedingt testen solltet

Falls euch beim Einleitungstext unserer Zitronennudeln mit Artischocken nicht schon das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, kommen hier noch ein paar weitere Gründe, warum die Pasta al Limone unbedingt auf euren Tisch muss:

Zitronennudeln mit Artischocken: das Experiment

Wer kein allzu großer Artischocken Liebhaber ist, kann diese selbstverständlich weglassen. Da das geröstete Gemüse der Pasta al Limone jedoch ein besonderes Aroma schenkt, empfehlen wir euch eine Alternative zu suchen, zum Beispiel Paprika, Oliven oder getrockneten Tomaten. Die Zutaten bekommt ihr alle günstig im Glas oder ihr könnt diese auch selber zubereiten. Für die getrockneten Tomaten zum Beispiel findet ihr hier ein Rezept, das euch begeistern wird!

Video zur Zubereitung der Zitronennudeln

Zitronennudeln mit Artischocken
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Zitronennudeln mit Artischocken

Pasta al Limone ist ein klassisch italienisches Nudelrezept, das direkt an den Sommer in Italien erinnert! Die cremige Soße ohne Sahne besteht aus viel Zitrone, Butter und Pecorino. Den vegetarischen Linguine fügen wir zusätzlich in Öl eingelegte und mit Kräutern gewürzte Artischocken und frische Minze zu. Dies macht unsere Zitronennudeln mit Artischocken zu einer wahren Gaumenfreude!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Hauptspeise, Herzhaftes, Mittagessen, Nudeln, Pasta, vegetarisch
Land & Region: Italian
Ernährungsform: Vegetarisch
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 1086kcal
Autor: Vee

Equipment

  • 1 Topf
  • 2 Pfannen

Zutaten

  • 500 g Linguine
  • 1 EL Salz
  • 560 g Artischockenherzen In Öl und Kräutern eingelegt
  • 2 Zitronen Bio
  • 15 g Minze
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter
  • 50 g Pecorino
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Minze gehackt

Anleitungen

  • Einen großen Topf mit Wasser füllen, zum Kochen bringen, salzen und Linguine 2 Minuten kürzer als auf der Packungsbeilage angegeben kochen.
    500 g Linguine, 1 EL Salz
  • Zitronen entsaften und das Gelb der Schale abreiben.
    2 Zitronen
  • Knoblauchzehen pressen.
    2 Knoblauchzehen
  • Minzeblättchen von den Stängeln abzupfen.
    15 g Minze
  • In einer großen Pfanne die Artischocken mitsamt dem sich im Glas befindenden Öl, Zitronenabrieb, Knoblauch und Minzeblättchen goldbraun braten.
    15 g Minze, 560 g Artischockenherzen
  • Zitronensaft hinzufügen und kurz aufkochen.
  • 150g Nudelwasser abschöpfen und in die Soße geben.
  • Linguine hinzugeben, vorsichtig vermengen und weitere 2 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend Butter und Pecorino zu den Nudeln geben und erneut vorsichtig mischen.
    50 g Butter, 50 g Pecorino
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und frisch, gehackter Minze dekorieren. Sofort servieren.
    2 EL Minze, Salz, Pfeffer

Nutrition

Serving: 580g | Kalorien: 1086kcal | Kohlenhydrate: 102g | Eiweiß: 22g | Fett: 65g | Gesättigte Fettsäuren: 13g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 15g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 35g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 40mg | Natrium: 2526mg | Kalium: 350mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 5g | Vitamin A: 632IU | Vitamin B1: 0.1mg | Vitamin B2: 0.2mg | Vitamin B3: 2mg | Vitamin B5: 1mg | Vitamin B6: 0.2mg | Vitamin B12: 0.2µg | Vitamin C: 8mg | Vitamin D: 0.1µg | Vitamin E: 9mg | Vitamin K: 37µg | Calcium: 182mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 78mg | Zink: 2mg
Nährwertangaben
Zitronennudeln mit Artischocken
Portionsgröße:
 
580 g
Angaben je Portion:
Kalorien
1086
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
65
g
100
%
Gesättigte Fettsäuren
 
13
g
81
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
15
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
35
g
Cholesterol
 
40
mg
13
%
Natrium
 
2526
mg
110
%
Kalium
 
350
mg
10
%
Kohlenhydrate
 
102
g
34
%
Ballaststoffe
 
7
g
29
%
Zucker
 
5
g
6
%
Eiweiß
 
22
g
44
%
Vitamin A
 
632
IU
13
%
Vitamin B1
 
0.1
mg
7
%
Vitamin B2
 
0.2
mg
12
%
Vitamin B3
 
2
mg
10
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
0.2
mg
10
%
Vitamin B12
 
0.2
µg
3
%
Vitamin C
 
8
mg
10
%
Vitamin D
 
0.1
µg
1
%
Vitamin E
 
9
mg
60
%
Vitamin K
 
37
µg
35
%
Calcium
 
182
mg
18
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
78
mg
20
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Zitronennudeln mit Artischocken Pinterest Flyer
Zitronennudeln mit Artischocken Pinterest Flyer
Pasta al limone
Zitronennudeln mit Artischocken Pinterest Flyer

Zusammen mit frischem Gemüse wird aromatisches Lachs Filet in eine Papilotte gewickelt. So lässt sich das Lachs Rezept nicht nur gut vorbereiten, sondern kommt auch super saftig aus dem Ofen. Dazu Knoblauch Aioli und ein frisches Brot… und schon ist ein zugleich einfaches und ganz besonderes Essen auf dem Tisch!

Lachs Filet mit Gemüse im Ofen, gegart in der Papilotte
Lachs Filet mit Gemüse im Ofen

Sehen diese Papilotten (die kleinen Papierschiffchen) nicht super aus? Sie sind so schnell mit Lachs Filet, Gemüse, Kräutern und einigen Tropfen Olivenöl gefüllt – und kommen 25 Minuten später herrlich duftend aus dem Backofen. Dadurch, dass sich aromatischer Dampf in dem Päckchen bildet, trocknet der Lachs im Ofen nicht aus, sondern zieht super saftig durch.

Das Lachs Rezept eignet sich so auch sehr gut, wenn Gäste kommen. Alles kann gut vorbereitet werden. Die Präsentation in den Papilotten ist außerdem einfach was ganz Besonderes!

Lachs in der Papilotte aus dem Backofen

Tolle Lachs Variationen für Backofen oder Grill

Das Lachs Rezept aus dem Ofen lässt sich einfach super variieren:

Lachs im Ofen
Rezept drucken
4,93 von 13 Bewertungen

Lachs im Ofen

Zusammen mit frischem Gemüse wird aromatisches Lachs Filet in eine Papilotte (ein Päckchen aus Backpapier) gewickelt. So lässt sich das Lachs Rezept nicht nur gut vorbereiten, sondern kommt auch super saftig aus dem Ofen. Dazu Knoblauch Aioli und ein frisches Brot… und schon ist ein zugleich einfaches und ganz besonderes Essen auf dem Tisch!
Zubereitungszeit10 Min.
Backzeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Abendessen, Für Gäste, Gäste, Grillen, Mittagessen
Land & Region: Deutschland, Frankreich, Französisch, French, Griechenland, Italian, Italien, Italienisch, Mediterran, Mediterranean, Spanien
Ernährungsform: Glutenfrei, Laktosefrei
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 609kcal
Autor: Tina

Equipment

  • 1 Backofen und Blech
  • 2 Backpapier je nach Größe des Lachs Filets, ca. 25x25cm.
  • Baumwollschnur ungefärbt zum Zuknoten

Zutaten

  • 2 Stück Lachsfilet je ca. 200g, nach Geschmack mit oder ohne Haut
  • 1 Schalotte
  • 6 Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini klein
  • 2 Kartoffeln klein
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 Zweige Thymian

Das Rezept schmeckt alternativ auch gut mit

  • Artischockenherzen, Spargel, Oliven, eingelegte Tomaten, Paprika , Champignons, Fenchel etc.

Anleitungen

  • Den Backofen mit einem Backblech auf der mittleren Schiene auf 180 Grad Celsius Heißluft vorheizen. Backpapier zuschneiden.
  • Das Gemüse waschen und ggf. schälen. Die Kartoffeln und Zucchini in ca. 2cm Würfel schneiden. Die Zwiebeln in Spalten schneiden. Jeweils die Hälfte des Gemüses in die Mitte eines Backpapiers legen. Mit etwas Olivenöl benetzen, würzen und den Thymian hinzufügen.
    1 Schalotte, 6 Cocktailtomaten, 1 Zucchini, 2 Kartoffeln, 2 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und Pfeffer, 2 Zweige Thymian
  • Den Lachs putzen, würzen und auf das Gemüse legen.
    2 Stück Lachsfilet
  • Die Papilotte seitlich einzwirbeln und wie ein Bonbon verschließen. Nicht zu eng, am besten so, dass nach oben hin noch etwas Luft ist. Im Ofen 20 Minuten in der Papilotte auf einem Backblech garen. Mit etwas Brot und/ oder Salat servieren. Unsere Knoblauch Aioli passt ebenfalls hervorragend als Dip.

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Falls Ihr die Papilotten für Besuch vorbereitet, dann könnt Ihr sie gefüllt und verzwirbelt auch gut einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Damit das Salz keine Flüssigkeit zieht, solltet Ihr sie aber erst kurz bevor sie in den Ofen kommen salzen. Die Kartoffeln sollten möglichst gut mit Olivenöl benetzt sein, damit sie währenddessen nicht braun werden.
  • Zum Grillen könnt Ihr die Päckchen in Alufolie packen.
  • Ihr könnt das Gemüse zum Lachsfilet durch Oliven, Artischockenherzen, Spargel, Champignons, Paprika und Fenchel ganz nach Belieben ergänzen oder austauschen.

Nutrition

Serving: 400g | Kalorien: 609kcal | Kohlenhydrate: 45g | Eiweiß: 46g | Fett: 27g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 7g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 15g | Cholesterol: 110mg | Natrium: 310mg | Kalium: 2292mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 6g | Vitamin A: 578IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 19mg | Vitamin B5: 4mg | Vitamin B6: 3mg | Vitamin B12: 6µg | Vitamin C: 74mg | Vitamin E: 2mg | Vitamin K: 18µg | Calcium: 80mg | Eisen: 4mg | Magnesium: 133mg | Zink: 2mg
Nährwertangaben
Lachs im Ofen
Portionsgröße:
 
400 g
Angaben je Portion:
Kalorien
609
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
27
g
42
%
Gesättigte Fettsäuren
 
4
g
25
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
15
g
Cholesterol
 
110
mg
37
%
Natrium
 
310
mg
13
%
Kalium
 
2292
mg
65
%
Kohlenhydrate
 
45
g
15
%
Ballaststoffe
 
7
g
29
%
Zucker
 
6
g
7
%
Eiweiß
 
46
g
92
%
Vitamin A
 
578
IU
12
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
19
mg
95
%
Vitamin B5
 
4
mg
40
%
Vitamin B6
 
3
mg
150
%
Vitamin B12
 
6
µg
100
%
Vitamin C
 
74
mg
90
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
18
µg
17
%
Calcium
 
80
mg
8
%
Eisen
 
4
mg
22
%
Magnesium
 
133
mg
33
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer für Lachs im Backofen

Lachs im Ofen
Lachs im Ofen
Lachs im Ofen
Lachs im Ofen

Unsere Spaghetti all’arrabbiata ist nach dem Vorbild des weltbekannten Pastaklassikers entstanden. Die Hauptzutaten der scharfen Pasta Sauce sind Tomaten, Chili und Knoblauch. Mit unserem schnellen und gelingsicheren Rezept könnt ihr die feurige Pasta Arrabbiata an euren Tisch holen und die scharfen Nudeln genießen.

Spaghetti all' arrabbiata
Spaghetti all’arrabbiata

Die klassischen vegetarischen Penne all‘arrabbiata haben ihren ursprünglichen Status bereits im frühsten Rom erhalten. Die Einfachheit aus wenigen und ehrlichen Zutaten machen diese scharfen Nudeln so beliebt. Da wir große Fans von scharfen Gerichten sind und klassische italienische Nudelrezepte sowieso über alles lieben, haben wir nun ein eigenes Rezept der feurigen Spaghetti all’arrabbiata mit in unserem Pasta Angebot.

Wenn ihr weitere vegetarische Nudelrezepte ausprobieren wollt, sind unseren Fettucine Alfredo, Aglio e Olio, oder die raffinierten vegetarischen Ravioli mit Kürbis bestimmt auch was für euch. Und als Snack solltet Ihr unbedingt einmal unser original italienisches Focaccia probieren!

Warum ihr die Spaghetti all‘arrabbiata unbedingt testen solltet

Pasta Arrabbiata – seid kreativ!

Unsere Arrabbiata Sauce enthält mit wenigen Zutaten ganz tolle Aromen. Schärfe verträgt als Mitspieler auch Süße, also könnt ihr der scharfen Sauce zum Beispiel Mango zugeben. Wenn ihr es deftiger mögt, könnt ihr streifig geschnittenen, geräucherten Bauchspeck beim Anbraten der Chili und des Knoblauchs hinzufügen. Kräuter oder Gewürze aus der italienischen Küche wie Rosmarin, Salbei und Fenchelsamen versprechen zusätzliche Individualität. Probiert es aus und macht die scharfe Tomatensauce zu eurem neuen Lieblingsgericht.

Spaghetti all'arrabbiata
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Spaghetti all’arrabbiata

Unsere Spaghetti all’arrabbiata ist nach dem Vorbild des weltbekannten Pastaklassikers entstanden. Die Hauptzutaten der scharfen Pasta Sauce sind Tomaten, Chili und Knoblauch. Mit unserem schnellen und gelingsicheren Rezept könnt ihr die feurige Pasta Arrabbiata an euren Tisch holen und die scharfen Nudeln genießen.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Hauptspeise, Mittagessen, Pasta
Land & Region: Italian, Italien, Italienisch
Ernährungsform: Vegan, Vegetarisch
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 747kcal
Autor: Vee

Equipment

  • Pfanne
  • Topf

Zutaten

Sauce Arrabbiata

  • 5 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6-8 Chili rot, Schärfe nach Geschmack
  • 800 g Tomaten Ganz, geschält aus der Dose, z.B. San Marzano Tomaten
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Sonstiges

Anleitungen

  • Knoblauch durch eine Knoblauchpresse geben oder klein hacken, Chilis waschen, halbieren und entkernen.
    3 Knoblauchzehen, 6-8 Chili
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili in das erhitzte Olivenöl geben und zusammen anbraten. Tomaten hinzugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
    5 EL Olivenöl, 800 g Tomaten, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer
  • Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Salz und Spaghetti in das Wasser geben. Nach Packungsbeilage al dente kochen.
    1 TL Salz, 500 g Spaghetti
  • Nebenbei Parmesan hobeln und Petersilie klein hacken.
    60 g Parmesan, ½ Bund Petersilie
  • Die gekochten Nudeln in die Pfanne mit der Tomatensoße geben, gut vermengen und auf 4 Tellern verteilen. Mit Parmesan und Petersilie dekorieren und sofort servieren.

Nutrition

Serving: 430g | Kalorien: 747kcal | Kohlenhydrate: 108g | Eiweiß: 25g | Fett: 24g | Gesättigte Fettsäuren: 5g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 3g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 14g | Cholesterol: 10mg | Natrium: 1444mg | Kalium: 997mg | Ballaststoffe: 8g | Zucker: 12g | Vitamin A: 2438IU | Vitamin B1: 0.2mg | Vitamin B2: 0.2mg | Vitamin B3: 4mg | Vitamin B5: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 0.2µg | Vitamin C: 125mg | Vitamin D: 0.1µg | Vitamin E: 4mg | Vitamin K: 39µg | Calcium: 240mg | Eisen: 3mg | Magnesium: 111mg | Zink: 3mg
Nährwertangaben
Spaghetti all'arrabbiata
Portionsgröße:
 
430 g
Angaben je Portion:
Kalorien
747
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
24
g
37
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
31
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
14
g
Cholesterol
 
10
mg
3
%
Natrium
 
1444
mg
63
%
Kalium
 
997
mg
28
%
Kohlenhydrate
 
108
g
36
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
25
g
50
%
Vitamin A
 
2438
IU
49
%
Vitamin B1
 
0.2
mg
13
%
Vitamin B2
 
0.2
mg
12
%
Vitamin B3
 
4
mg
20
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
0.2
µg
3
%
Vitamin C
 
125
mg
152
%
Vitamin D
 
0.1
µg
1
%
Vitamin E
 
4
mg
27
%
Vitamin K
 
39
µg
37
%
Calcium
 
240
mg
24
%
Eisen
 
3
mg
17
%
Magnesium
 
111
mg
28
%
Zink
 
3
mg
20
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Fleischküchle, Fleischpflanzerl, Buletten, Klöpse oder Hacksteaks… Jede Region benennt die leckeren Frikadellen wohl ein wenig anders. Allseits beliebt sind die Hackbällchen ein Klassiker für Buffets und Picknicks, als Fingerfood, im Burger, als warmes Mittagessen oder kalt zum Meal Prep. Unser Rezept für die besten Frikadellen kann mit jedem Geflügel, Puten oder Hähnchen Hackfleisch gemacht werden. Am besten gleich die doppelte Menge machen, denn sie machen süchtig!

Saftige (Geflügel) Frikadellen/ Fleischküchle/ Fleischpflanzerl/ Buletten
(Geflügel) Frikadellen

Fleischküchlein sind wohl typisch deutsch… Im deutschsparachigen Raum gibt es über 50 unterschiedliche Bezeichnungen für die Buletten, die ihren Namen dennoch wohl ursprünglich aus dem Französischen haben (von Boule = Kugel). Für alle gilt aber: Das beliebte Hackfleisch Rezept geht bei uns genauso wie auch selbstgemachter Leberkäse und Mini Cheeseburger weg wie warme Semmeln!

Fleischküchle, Frikadellen, Fleischpflanzerl, Buletten, Fleischklopse oder Hacksteaks…? Wie heißt das beliebte Rezept für die Hackfleisch Bällchen eigentlich bei Euch in Eurer Region?

Was macht die Geflügel Frikadellen zu ganz besonders leckeren Fleischküchle?

Variationen der (Geflügel) Frikadellen

Eigentlich schmecken die Frikadellen schon im Grundrezept genial. Sie lassen sich aber auch immer wieder abwandeln, so dass es zahlreiche leckere Rezepte entstehen. Hier haben wir einige Ideen gesammelt, wie Ihr das leckere Hackfleisch Rezept sonst noch variieren könnt:

Fettarme Zubereitung der Frikadellen im Backofen

Ihr müsst die Hackbällchen nicht unbedingt in der Pfanne anbraten. Die fettarme Zubereitung der Fleischküchle im Backofen ist ganz einfach und gelingt ohne Euer Zutun. Mit der dadurch gesparten Zeit habt Ihr etwas Luft und Muse für die Familie oder könnt derweil die Beilagen zubereiten. Außerdem sind die Bratgerüche in der Wohnung nicht so stark.

Video Variationsmöglichkeiten der Geflügel Frikadellen

Rezept drucken
5 von 6 Bewertungen

Geflügel Frikadellen

Fleischküchle, Fleischpflanzerl, Buletten, Klopse oder Hacksteaks… Jede Region benennt die leckeren Frikadellen wohl ein wenig anders. Allseits beliebt sind die Hackbällchen ein Klassiker für Buffets und Picknicks, als Fingerfood, im Burger, als warmes Mittagessen oder kalt zum Meal Prep. Unser Rezept für die besten Geflügel Frikadellen kann mit Puten oder Hühnchen Hackfleisch gemacht werden und ist duch das magere Fleisch etwas gesünder. Am besten gleich in der doppelten Menge, denn sie machen süchtig!
Zubereitungszeit10 Min.
Bratzeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Abendessen, Brotzeit, Buffet, Büro, Fingerfood, Hauptgericht, Hauptspeise, Meal Prep, Mittagessen, Party, Pausenbrot, Silvester, Snack
Land & Region: Deutschland, Österreich
Ernährungsform: Fettarm, Laktosefrei
Portionen: 4 Portionen
Autor: Alex

Equipment

  • 1 Große Pfanne oder Wok
  • 1 Große Schüssel

Zutaten

Klassische Geflügel Frikadellen

  • 500 g Geflügelhackfleisch alternativ anderes Hackfleisch
  • 2 Scheiben Toastbrot oder 1 altes Brötchen
  • 1 Ei Größe L
  • 1 EL Senf
  • 1 Zwiebel klein
  • 3 EL Speiseöl oder Butter
  • 3 EL frische Petersilie gehackt
  • 1 TL Dill oder Estragon optional
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver

Optional Asiatische Geflügelbällchen

  • 500 g Geflügelhackfleisch alternativ anderes Hackfleisch
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • ½ Limette
  • 1 Ei Größe L
  • 3 EL Kokosöl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Koriander gehackt
  • 2 Zehen Knoblauch gehackt
  • 1 EL Ingwer gehackt
  • 2 Stängel Zitronengras noch intensiver: 3 Tropfen Lemongras Öl für Lebensmittel
  • 1 TL Salz
  • 2 Kaffirlimetten Blätter in Streifen

Optional Geflügel Frikadellen mit Feta

  • 500 g Geflügelhackfleisch alternativ sehr lecker mit Lamm oder Rind
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Ei Größe L
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • 1 TL Dill oder Estragon
  • 1 Packung Feta in Würfeln
  • 3 EL getrocknete Tomaten in Öl klein geschnitten
  • 3 EL Oliven klein geschnitten
  • 1 TL Oregano

Anleitungen

Klassische Geflügel Frikadellen

  • Die Zwiebel fein hacken und mit einem EL Öl in der Pfanne glasig dünsten.
    1 Zwiebel, 3 EL Speiseöl
  • Die Rinde des Toastbrots kann, aber muss nicht entfernt werden. Das Toastbrot oder Brötchen kurz in Wasser einweichen und dieses dann auspressen. Brötchen benötigen wahrscheinlich etwas längere Einweichzeit als das Toastbrot.
    2 Scheiben Toastbrot
  • Das Hackfleisch in einer großen Schüssel mit den Eiern, dem klein gezupften Brot, den gehackten Kräutern und Gewürzen, sowie den angeschwitzten Zwiebeln zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Daraus 8 Frikadellen formen.
    500 g Geflügelhackfleisch, 2 Scheiben Toastbrot, 1 Ei, 1 EL Senf, 1 Zwiebel, 3 EL frische Petersilie, 1 TL Dill oder Estragon, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Paprikapulver
  • Die 8 Bratlinge mit Öl oder Butter von beiden Seiten etwa 7-8 Minuten goldbraun braten.
    3 EL Speiseöl

Option: Asiatische Geflügelbällchen

  • Kräuter klein schneiden. Das Brot statt mit Wasser mit dem Limettensaft einweichen. Alle Zutaten zur Grundmasse geben und wie oben beschrieben verfahren. Statt der Zwiebel könnt Ihr Frühlingszwiebel verwenden.
    500 g Geflügelhackfleisch, 2 Scheiben Toastbrot, 1 Ei, 3 EL Kokosöl, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Bund Koriander, 2 Zehen Knoblauch, 1 EL Ingwer, 2 Stängel Zitronengras, 1 TL Salz, 2 Kaffirlimetten Blätter, ½ Limette
  • Wenn Ihr Zitronengrasöl (Lemongras) verwendet, erhaltet Ihr einen noch intensiveren Geschmack als mit geschnittenem Zitronengras. Am besten mit einem EL Kokosöl mischen, bevor Ihr es in die Fleischmasse gebt.

Option: Frikadellen mit Feta

  • Für die Frikadellen mit Feta zusätzlich Feta, Tomaten, Oliven und Oregano zur Grundmasse geben und ebenfalls wie oben beschrieben verfahren.
    500 g Geflügelhackfleisch, 2 Scheiben Toastbrot, 1 Ei, 3 EL Olivenöl, 3 EL Petersilie, 1 TL Dill oder Estragon, 1 Packung Feta, 3 EL getrocknete Tomaten in Öl, 3 EL Oliven, 1 TL Oregano, 1 Zwiebel

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Fettwarm Zubereitung der Geflügel Frikadellen im Backofen: Für magere Frikadellen im Backofen den Ofen auf 180 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Frikadellen auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und im vorgeheizten Ofen ohne Öl etwa 30 Minuten backen.
  • Sollte Euch der Teig etwas zu weich erscheinen, könnt Ihr noch eine Scheibe Toast oder 2 EL Semmelbrösel zur Bindung dazu geben
  • Selbstverständlich könnt Ihr das Hackfleisch im Rezept auch 1:1 gegen Rinder- oder Schweinehackfleisch austauschen!
  • Solltet Ihr kleine Bällchen als Suppeneinlage oder Appetizer machen, entsprechend kürzer anbraten.
  • Die Frikadellen könnt Ihr vor dem Anbraten in Semmelbröseln oder Panko wälzen, dann werden sie beim Braten noch knuspriger.

Nutrition

Serving: 90g
Nährwertangaben
Geflügel Frikadellen
Portionsgröße:
 
90 g
Angaben je Portion:
Kalorien
0
% der empfohlenen Tagesmenge*
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer für unsere Geflügel Buletten

Ein Zwiebelkuchen ist ein klassisches Herbst Rezept! Die süßlich roten Zwiebeln, der cremige Schmand, der buttrige Mürbeteig und die frischen Kräuter als Topping machen diesen Kuchen unvergleichlich! Ob ihr den Zwiebelkuchen vegetarisch oder mit Speck macht, warm oder kalt esst, bleibt euch überlassen. Alles schmeckt super. Ein sehr leckeres Mittag- oder Abendessen, das man perfekt vorbereiten kann. Und die Reste lassen wir uns einfach am nächsten Tag kalt zum Meal Prep schmecken.

(Aktualisiert im Juni 2022)

Zwiebelkuchen
(vegetarischer) Zwiebelkuchen

Woher kommt eigentlich der Zwiebelkuchen? Der leckere Kuchen ist besonders im süd- und ostdeutschen Bereich bekannt. Hier wird er meist mit Hefeteig und ab und zu mit ein wenig Speck serviert. Die französische Variante ist der berühmte Flammkuchen, den wir ja in jeder Form lieben: Wir haben sogar schon Rezepte für Glutenfreien Flammkuchen, Low Carb Flammkuchen und Flammkuchensticks als Fingerfood gemacht.

Die Zutaten für den Zwiebelkuchen ähneln dem Flammkuchen sehr, der Look ist aber völlig anders. Unser Zwiebelkuchen wird in einer runden Kuchenform gebacken, ist im Grundrezept vegetarisch und wird ohne Hefe gemacht. Mit Mürbeteig schmeckt er nämlich am nächsten Tag immer noch genauso gut. Außerdem haben wir den Zwiebelkuchen mit roten Zwiebeln und Zwiebelringen gemacht, um dem klassischen Rezept einen etwas moderneren Look zu verpassen.

Zwiebelkuchen und Federweißer werden oft zusammen genannt. Ein Federweißer wird bei uns umgangssprachlich ‚Neuer Süßer‘ genannt und ist – wie der Name schon verrät – ziemlich süß. Passt also super zum herzhaften Kuchen!

Warum Du den Zwiebelkuchen unbedingt ausprobieren solltest

Was steckt in unserem Zwiebelkuchen?

Rote Zwiebeln

Na logo! Ohne Zwiebel wär es ein wenig schwer, einen Zwiebelkuchen zu zaubern. Warum machen wir trotzdem auf die Hauptzutat aufmerksam? Weil man für den deutschen Klassiker eigentlich weiße Zwiebeln nutzt. Um dem Ganzen jedoch einen schickeren Look zu geben, haben wir uns für rote Zwiebeln entschieden. Der süßliche Geschmack dieses Gemüses passt auch ganz hervorragend zu dem Rest der Zutaten!

Mürbteig statt Hefeteig

Des weiteren haben wir einen Mürbteig statt einem Hefeteig gewählt. Warum? Weil der Zwiebelkuchen ohne Hefe auch am Tag danach kalt genossen werden kann und noch genauso gut schmeckt. Zwiebelkuchen mit Hefeteig wird am besten frisch gegessen.

Dekoration und Beilage

Eine würzig-frische Note geben übrigens die frischen Kräuter an den Zwiebelkuchen ab! Thymian, Rosmarin und Petersilie sowie geröstete Pinienkerne runden das Ganze ab. Als Beilage macht sich zum Kuchen ein grüner Salat sehr gut. Frisch und knackig passen die beiden perfekt zusammen.

Variationen & Alternativen

Video zur Zubereitung

Rezept für Zwiebelkuchen


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten Arbeitszeit plus ca. 1:30-2:00 Stunden Ruhe- und Backzeit.


Rezept ergibt: 8 Stücke Zwiebelkuchen


Zubehör: Schüssel, Pfanne, Springform 24-28cm Durchmesser, Schneebesen

Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Zwiebelkuchen

Ein Zwiebelkuchen ist ein klassisches Herbst Rezept! Die süßlich roten Zwiebeln, der cremige Schmand, der buttrige Mürbeteig und die frischen Kräuter als Topping machen diesen Kuchen unvergleichlich! Ob ihr den Zwiebelkuchen vegetarisch oder mit Speck macht, warm oder kalt esst, bleibt euch überlassen. Alles schmeckt super. Ein sehr leckeres Mittag- oder Abendessen, das man perfekt vorbereiten kann. Und die Reste lassen wir uns einfach am nächsten Tag kalt zum Meal Prep schmecken.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Gericht: Abendessen, Backen, Brotzeit, Buffet, Fingerfood, Hauptgericht, Herzhaftes, Kuchen, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 8 Stücke
Kalorien: 438kcal
Autor: Alex

Equipment

  • Backform mit einem Durchmesser von 24-28cm (auf den Bildern ist die Backform 24cm)

Zutaten

Mürbeteig

  • 280 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 130 g Butter kalt
  • 80 g Wasser kalt
  • 1 EL Mehl & Butter zum Einfetten der Springform

Füllung

  • 500 g Rote Zwiebeln Ca. 5-7 Zwiebeln, je nach Größe
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Schmand
  • 200 g Reibekäse z.B. Gouda
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Optional

  • 1 Handvoll Speck oder Schinken

Anleitungen

Mürbteig

  • Mehl und Salz durch ein Sieb in eine Schüssel geben, eine Mulde erstellen und Wasser und Butter hinzugeben. Alles gut mit den Händen verkneten, eine Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank ca. 40 Minuten ruhen lassen.
  • Während der Teig ruht Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Springform mit weicher Butter einfetten. Die Form mit Mehl bestäuben und beiseite stellen.

Füllung

  • Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, eine Hand voll der Ringe für die Dekoration beiseite legen. Den Großteil der Zwiebel mit Butter in einer Pfanne glasig braten.
  • In einer Schüssel die Eier mit einem Schneebesen etwas schaumig schlagen, Schmand hinzugeben und erneut schlagen. Käse unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Wenn die Zwiebeln abgekühlt sind, diese unter die Ei-Käse Mischung heben.

Fertigstellung

  • Den Mürbteig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und in die Kuchenform geben. Den Rand dabei etwa 5cm hoch ziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, ein Backpapier drüber geben, mit zum Beispiel trockenen Kichererbsen belegen und für ca. 10-15 Minuten bei 170 Grad Ober- und Unterhitze blindbacken.
  • Sobald der Boden aus dem Ofen kommt, die Füllung auf den Boden geben, mit den vorab beiseite gestellten Zwiebelringen dekorieren und erneut in den Ofen geben. Nach 10 Minuten ein Backpapier auf den Kuchen geben, damit der Rand nicht zu sehr bräunt und weitere 30 bis 40 Minuten backen.
  • Nach der Backzeit (der Kuchen ist fertig wenn die Füllung nicht mehr flüssig ist) Zwiebelkuchen aus dem Ofen nehmen und bevor man ihn schneidet mindestens 10 Minuten abkühlen lassen, damit die Füllung fest wird.
  • Wer mag dekoriert den Kuchen wie auf meinen Bildern zu sehen mit frischen Kräutern und gerösteten Pinienkernen uns serviert ihn mit einem frischen Salat.

Notizen

Der Zwiebelkuchen schmeckt nicht nur warm hervorragend, sondern auch noch kalt am nächsten Tag (Meal Prep).

Nutrition

Serving: 200g | Kalorien: 438kcal | Kohlenhydrate: 35g | Eiweiß: 14g | Fett: 27g | Gesättigte Fettsäuren: 16g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 7g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 152mg | Natrium: 423mg | Kalium: 243mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 3g | Vitamin A: 866IU | Vitamin C: 5mg | Calcium: 253mg | Eisen: 2mg
Nährwertangaben
Zwiebelkuchen
Portionsgröße:
 
200 g
Angaben je Portion:
Kalorien
438
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
27
g
42
%
Gesättigte Fettsäuren
 
16
g
100
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Cholesterol
 
152
mg
51
%
Natrium
 
423
mg
18
%
Kalium
 
243
mg
7
%
Kohlenhydrate
 
35
g
12
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
14
g
28
%
Vitamin A
 
866
IU
17
%
Vitamin C
 
5
mg
6
%
Calcium
 
253
mg
25
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere herzhafte Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Da kommt Urlaubsfeeling auf: Würziges Zitronenhühnchen mit Couscous. Inspiriert von der marokkanischen Küche ist die saftige Hühnchen Tajine – mit fruchtiger Zitronennote und im Lehmtopf geschmort – ein unglaublich aromatisches Geschmackserlebnis!

Zitronenhühnchen mit Couscous

Urlaub für die Geschmacksknospen gefällig? Manchmal muss man gar nicht in weite Ferne reisen, um kulinarisch mal wieder so richtig die Seele baumeln zu lassen.

Wie wäre es mit indisch angehauchtem saftigem Hähnchencurry mit süßer Ananas und cremiger Kokosmilch? Oder leckeren Spaghetti Aglio e Olio, inspiriert von der Küche Italiens? Und zum Nachtisch eine fluffige Pistazien-Babka, angelehnt an den süßen, osteuropäischen Hefekuchen? Wir lieben es, andere Kulturen immer wieder auf kulinarische Art und Weise kennenzulernen!

Daher präsentieren wir heute unser Zitronenhühnchen mit Couscous! Die wohlduftende Spezialität der nordafrikanischen Küche wird traditionell in einer Tajine zubereitet. Für den authentischen Geschmack des marokkanischen Hähnchens sorgen im Normalfall sogenannte Salzzitronen. Die gehören quasi zur Standardausstattung der marokkanischen Landesküche. Sie werden über mehrere Wochen eingelegt und verleihen der Hühnchen Tajine eine ordentliche Portion Würze. Ganz klassisch servieren wir unser marokkanisches Hähnchen mit köstlichem Couscous. Und genießen mit jedem Bissen unsere kleine kulinarische Auszeit!

Marrakesch-Porzellan von tischwelt

Das Auge isst mit: Unser würziges Zitronenhühnchen mit Couscous kommt auf außergewöhnlich strahlendem Geschirr daher – und wird vom Gaumenschmaus zusätzlich zum absoluten Hingucker!

Mit ihrer lebhaften Marrakesch-Kollektion, die aus wenigen Basics mit klarer Formsprache besteht, folgt tischwelt dem Trend des zwanglosen Handmade-Looks. Ob Teller oder Schüssel, hier ist jedes Stück ein Unikat. Sommerliches Aqua, edles Pfeffer, orientalisches Safran, blaue Agave und warme Olive: Die farbenfrohen Naturtöne des Porzellans stehen für die vielfältige Palette der bunten Genusswelten, die Marrakesch zu bieten hat. Fröhlich gemixt, edel monochrom oder mit klasse Kontrasten trifft das Marrakesch-Porzellan von tischwelt garantiert die richtige Stimmung.

Einzigartige Kulisse für gutes Essen

Die Mitarbeitenden bei tischwelt verbindet besonders die Liebe und Leidenschaft für die Themen rund um Kochen, Backen, Genuss und Tischkultur. Seit 2004 bietet tischwelt den Kundinnen und Kunden ein vielfältiges und ausgewähltes Sortiment, vom hochwertigen Markengeschirr über Küchenzubehör bis hin zu Tischdeko. Und das zu einmaligen Preisen! Für tischwelt ist klar: Gutes Essen verdient eine einzigartige Kulisse. Mit ihrem robusten Marrakesch-Geschirr in fünf faszinierenden Farben verwandelt sie jede Mahlzeit in eine optische Glücksoase. Unser spritziges Zitronenhühnchen mit Couscous versetzt uns dank der wunderschönen Schalen und Teller direkt in Urlaubslaune – Genuss pur!

Tipps für das Zitronenhühnchen mit Couscous

Video zur Zubereitung des Zitronenhühnchens

Rezept:

Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Zitronenhühnchen mit Couscous

Da kommt Urlaubsfeeling auf: Würziges Zitronenhühnchen mit Couscous. Inspiriert von der marokkanischen Küche ist die saftige Hühnchen Tajine – mit fruchtiger Zitronennote und im Lehmtopf geschmort – ein unglaublich aromatisches Geschmackserlebnis!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Zieh- und Kochzeit2 Stdn. 45 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Hauptspeise, Main Course
Land & Region: Orientalisch
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 937kcal
Autor: Alex

Equipment

  • Tajine (alternativ: großer Topf mit Deckel)
  • Schüsseln

Zutaten

Zutaten Marinade

Zutaten Tajine

Zutaten Couscous

Optional

  • 4 EL Harissa

Anleitungen

Marinade

  • Hühnchen in 2-3cm große Stücke schneiden. Zitrone in Spalten schneiden und Zitronenfleisch mit einem Messer von der Haut entfernen. Haut für später beiseite legen. Zitronenfleisch, Petersilie, Koriander, Knoblauch und Ingwer klein hacken.
    800 g Hähnchenbrustfilet, 1 Zitrone, 10 g Petersilie, 10 g Koriander, 3 Knoblauchzehen, 15 g Ingwer
  • Zitrone, Petersilie, Koriander, Knoblauch und Ingwer in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten hinzufügen und gut vermengen. Zu guter Letzt das Hühnchen mit der Paste bedecken und ca. 1 Stunde marinieren lassen.
    2 TL Paprikapulver, ½ TL Kreuzkümmel, ½ TL Zimt, 1 TL Ras el Hanout, 1 TL Salz, ¼ TL Pfeffer, 6 EL Olivenöl

Tajine

  • Hälfte der Zwiebel fein reiben, andere Hälfte klein hacken. In eine Tajine oder einen großen Topf mit Deckel Olivenöl geben, Zwiebel hinzufügen und mit Salz und Kurkuma würzen.
    250 g Zwiebeln, 3 EL Olivenöl, ½ TL Salz, 1 TL Kurkuma
  • Mariniertes Hühnchen auf die Zwiebeln legen und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.
  • Hitze nun auf niedrig stellen und 1 Stunde lang köcheln lassen bis das Hühnchen zart und durch ist.
  • Oliven, Aprikosen, entkernte Zitronenspalten, Zitronensaft und Salz hinzugeben, unterheben. Ohne Deckel 25 Minuten köcheln lassen bis die Sauce eingedickt ist. Während das Zitronenhühnchen kocht, das Couscous zubereiten.
    160 g Oliven, 100 g Aprikosen, 2 EL Zitronensaft, ½ TL Salz

Couscous

  • Couscous in eine hitzebeständige Schüssel geben, mit Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver und Salz würzen und gut mischen.
    300 g Couscous, 5 g Kreuzkümmel, 5 g Koriander, 1 TL Paprikapulver, 5 g Salz
  • Wasser kochen und Couscous hiermit bedecken. Nur so viel Wasser hinzugeben bis der Couscous gerade so bedeckt ist. Ein Küchentuch über die Schüssel geben und 5 Minuten ziehen lassen.
    Wasser
  • Nach 5 Minuten Couscous auflockern und erneut 5 Minuten ziehen lassen.

Anrichten

  • Couscous auf 4 Teller verteilen, mit Zitronenhühnchen bedecken und mit Harissa servieren.
    4 EL Harissa

Nutrition

Serving: 477g | Kalorien: 937kcal | Kohlenhydrate: 79g | Eiweiß: 55g | Fett: 45g | Gesättigte Fettsäuren: 7g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 30g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 128mg | Natrium: 2743mg | Kalium: 1286mg | Ballaststoffe: 10g | Zucker: 8g | Vitamin A: 1852IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 24mg | Vitamin B5: 4mg | Vitamin B6: 2mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 36mg | Vitamin D: 1µg | Vitamin E: 8mg | Vitamin K: 76µg | Calcium: 125mg | Eisen: 4mg | Magnesium: 121mg | Zink: 2mg
Nährwertangaben
Zitronenhühnchen mit Couscous
Portionsgröße:
 
477 g
Angaben je Portion:
Kalorien
937
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
45
g
69
%
Gesättigte Fettsäuren
 
7
g
44
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
30
g
Cholesterol
 
128
mg
43
%
Natrium
 
2743
mg
119
%
Kalium
 
1286
mg
37
%
Kohlenhydrate
 
79
g
26
%
Ballaststoffe
 
10
g
42
%
Zucker
 
8
g
9
%
Eiweiß
 
55
g
110
%
Vitamin A
 
1852
IU
37
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
24
mg
120
%
Vitamin B5
 
4
mg
40
%
Vitamin B6
 
2
mg
100
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
36
mg
44
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
8
mg
53
%
Vitamin K
 
76
µg
72
%
Calcium
 
125
mg
13
%
Eisen
 
4
mg
22
%
Magnesium
 
121
mg
30
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Innen zart rosa, außen feine Röstaromen und eine wunderbar krosse Kräuterkruste. So stellen wir uns das perfekte Rinderfilet vor! Das Filet wird im Ganzen bei Niedrigtemperatur im Backofen fertig gegart, und aufgeschnitten mit karamellisierten Karotten und cremigem Kartoffelpüree angerichtet. Wenn es etwas ganz Besonderes und dabei gut vorzubereiten sein soll, kommt dieses Rezept genau richtig. Eine wirklich schöne Rezeptidee für Gäste!

Rosa gegartes Rinderfilet mit Kräuterkruste im Backofen

Ein rosa gebratenes Rinderfilet mit frischer Kräuterkruste ist etwas ganz besonders Feines! Daher bereiten wir dieses Rezept so gern zu, wenn sich Besuch angekündigt hat. Damit wir ausreichend Zeit für unsere Lieben haben, ist es uns total wichtig, dass das feine Dinner einfach vorzubereiten ist und natürlich auch den Geschmack von Gästen allen trifft. Als Nachspeise empfehlen wir ein Dessert aus dem Glas wie ein Zitronentiramisu oder Weiße Mousse au Chocolat.

Aus dem Backofen: Rinderfilet im Ganzen

Damit sich außen schöne Röstaromen entwickeln, wird das Rinderfilet im Ganzen zuerst scharf angebraten. Danach wird das Fleisch im Backofen bei Niedrigtemperatur zart rosa fertig gegart. Dabei kommt es auf ein paar Minuten mehr oder weniger nicht an. Am Schluss wird das Rindfleisch noch mit einer Kruste aus Kräutern und Semmelbröseln überbacken. In Scheiben geschnitten, servieren wir das Fleisch mit hübschen karamellisierten Karotten und Kartoffelpüree.

Ein Fleisch Thermometer (Kerntemperatur Thermometer) ist total hilfreich, wenn Ihr die Kerntemperatur des Fleischs ganz genau erreichen möchtet. So müsst Ihr nicht nervös sein, ob das Fleisch innen auch wirklich auf den Punkt rosa gegart ist. Die Anschaffung lohnt sich wirklich und kann auch für viele andere Rezepte, wie zum Brotbacken verwendet werden.

Karamellisierte Karotten und Kartoffelpüree als Beilagen

Wir finden, dass der Kontrast des wunderbar cremigen Pürees zu unheimlich gut zu der krossen Kräuterkruste und den Röstaromen des Fleisches passt. Die knackigen Kräuter und karamellisierten Möhren sorgen für extra Frische.

Bei diesem leckeren Hauptgang lassen sich die Beilagen sehr gut vorbereiten, damit alles gleichzeitig fertig wird und wir in der Küche nicht in Stress kommen.

Weitere leckere Beilagen sind auch unser Apfelrotkraut, Kartoffelgratin, Spätzle, oder ein frisches Baguette. Wir empfehlen euch keine Beilage aus dem Backofen zu machen, damit das Rinderfilet mit der richtigen Temperatur gegart werden kann.

Rinderfilet mit Kräuterkruste
Rezept drucken
4,50 von 14 Bewertungen

Rosa gegartes Rinderfilet mit Kräuterkruste im Backofen

Innen zart rosa, außen feine Röstaromen und eine wunderbar krosse Kräuterkruste. So stellen wir uns das perfekte Rinderfilet vor! Das Filet wird im Ganzen bei Niedrigtemperatur im Backofen fertig gegart, und aufgeschnitten mit karamellisierten Karotten und cremigem Kartoffelpüree angerichtet. Wenn es etwas ganz Besonderes und dabei gut vorzubereiten sein soll, kommt dieses Rezept genau richtig. Eine wirklich schöne Rezeptidee für Gäste!
Zubereitungszeit45 Min.
Zeit im Ofen etwa 1,5-3 Stunden2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 45 Min.
Gericht: Abendessen, Festessen, Für Gäste, Gäste, Menü, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Ernährungsform: Glutenfrei
Portionen: 8 Personen
Kalorien: 1173kcal
Autor: Tina

Equipment

  • 1 Backofen
  • 1 Mixer oder Pürierstab
  • Div. Töpfe und Auflaufformen

Zutaten

Rinderfilet aus dem Backofen

  • 1400 g Rinderfilet 1,2-1,6kg, je nachdem, wie viele Gänge serviert werden.
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl
  • 12 EL Semmelbrösel
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Senf
  • 2 Bund Petersilie
  • 2 Bund Frühlingskräuter gemischt z.B. Schnittlauch, Bärlauch, Kerbel, Thymian, Estragon etc.

Beilage: Glasierte Karotten

  • 24 Karotten klein, mit Grün
  • 100 g Butter
  • 2 EL Zucker alternativ Honig
  • 250 ml Gemüsefond
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb oder klein geschnittenen frischen Basilikum optional nach Geschmack

Beilage: Luftig-leichtes Kartoffelpüree

  • 1600 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 200 ml Sahne alternativ geht auch Milch
  • 200 g Butter
  • 1 Prise Salz, Pfeffer und wer mag Trüffelöl optional nach Geschmack

Anleitungen

Rinderfilet mit Kräuterkruste

  • Zeitaufwand: Vorbereitung etwa 20 Minuten, Zubereitung im Ofen, je nach Dicke des Filets, ca. 1,5 bis 3 Stunden. Siehe Tipp zum Erkennen, wann das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur hat.
  • Den Backofen auf 80 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Kräuter waschen, trockentupfen und Stiele entfernen. Möglichst klein schneiden.
    2 Bund Petersilie, 2 Bund Frühlingskräuter gemischt
  • In einer beschichteten Pfanne 1-2 EL Öl erhitzen. Die Semmelbrösel darin anrösten. Herausnehmen und mit den kleingeschnittenen Kräutern in einer Schüssel mischen. Die beiden Eiweiß mit einem Handrührgerät leicht schaumig schlagen und mit Senf unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    1 Prise Salz und Pfeffer, 2 EL Rapsöl, 12 EL Semmelbrösel, 2 Eiweiß, 2 Bund Petersilie, 2 Bund Frühlingskräuter gemischt, 1 EL Senf
  • Das Rinderfilet muss unbedingt vor der Verarbeitung Zimmertemperatur haben. Das Filet ggf. trimmen (Sehnen abschneiden. Am besten, ihr lasst dies jedoch den Metzger machen.), mit Salz und Pfeffer würzen und in einer bereits auf mittelhoher Stufe erhitzten Pfanne mit etwas Rapsöl 4 Minuten rundherum kräftig anbraten. Achtet darauf, dass ihr das Filet nicht vor dem Ablauf der 4 Minuten wendet, da sich sonst die Kruste nicht bilden kann. Ihr könnt es in 2 Hälften teilen, wenn es für die Pfanne zu groß sein sollte. Dann in eine Auflaufform geben. Die Kräutermischung auf den Filets verteilen, in die mittlere Schiene des Ofens schieben und etwa 1½ bis 3 Stunden garen.
    1400 g Rinderfilet, 1 Prise Salz und Pfeffer, 2 EL Rapsöl
  • Das Filet in Scheiben schneiden und mit Kartoffelpüree und Karotten servieren.
  • Tipps für das Rinderfilet mit Kräuterkruste:
    – Verwendet am besten ein Fleischthermometer für ein optimales Ergebnis mit wenig Stress. Den meisten schmeckt es mit einer Kerntemperatur von 55 Grad (medium-rosa) am besten. Bei 52-55 Grad habt Ihr noch einen leicht rohen Kern (medium-rare) und bei 60 Grad ist das Filet komplett durch und wird gräulich.
    – Habt Ihr Gäste mit unterschiedlichen Vorlieben, was den Gargrad angeht? Dann serviert denjenigen, die es eher durch mögen, eine Scheibe vom dünneren Endteil des Filets und denen, die es eher medium mögen, eine Scheibe vom dickeren Teil.
    – Sehr wichtig ist das Fleisch vorm Schneiden mindestens 5 Minuten (maximal 10 Minuten) ruhen zu lassen! Schneidet ihr das Fleisch sofort nach dem Herausnehmen aus dem Ofen, fließt direkt der ganze Saft hinaus. Dieser fehlt dann im Fleisch und macht es trocken und weniger saftig.

Beilage: karamellisierte Karotten

  • Zeitaufwand: Vorbereitung: etwa 10 Minuten, Zubereitung: etwa 10 Minuten
    Karotten können am Vortag geputzt und vorbereitet werden.
  • Vorbereitung: Die kleinen Möhren sehr gut putzen, vor allem am Ansatz (wer mag auch schälen). Den grünen Ansatz auf ca. 1 cm abschneiden. Alternativ kann man aus großen Möhren auch gleichmäßige Rechtecke schneiden. Gut in einer Box verpackt, könnt Ihr sie auch am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
    24 Karotten
  • Zubereitung: Die Hälfte der Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, den Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Die Möhren darin schwenken, den Gemüsefond oder Wein angießen und einkochen lassen. Das Dauert etwa 8-10 Minuten, je nach Dicke des Gemüses. Kurz bevor die Karotten fertig sind die restliche Hälfte der Butter zugeben und die Karotten damit glasieren. Zum Schluss nach Belieben mit etwas Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb oder frischem Basilikum würzen.
    100 g Butter, 2 EL Zucker, 250 ml Gemüsefond, 1 Prise Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb oder klein geschnittenen frischen Basilikum
  • Tipps zur Karotten Beilage:
    – Am Vorabend Karotten putzen (und ggf. schälen)
    – Bevor die Gäste kommen: Alle Zutaten bereits abwiegen und in Schälchen/ Tassen bereitstellen, wie in der Fernsehküche ;-)

Beilage: Kartoffelpüree

  • Zeitaufwand: Vorbereitung etwa 15 Minuten, Zubereitung etwa 20 Minuten.
    Kann bis zu 2 Tagen vorab vorbereitet und zum Servieren aufgewärmt werden.
  • Die Kartoffeln waschen, schälen und braune Augen entfernen. In fingerdicke Scheiben schneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen. Nach etwa 10-15 Minuten das Kochwasser abgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Butter und Sahne hinzufügen. Mit einem Handrührgerät oder Mixer zu einem feinen Püree rühren und nochmals abschmecken.
    1600 g Kartoffeln, 200 ml Sahne, 200 g Butter, 1 Prise Salz, Pfeffer und wer mag Trüffelöl
  • Tipps für das Kartoffelpüree:
    – Ihr könnt das Püree bis zu zwei Tage vorab vorbereiten und luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Zum Servieren einfach mit 2-3 Esslöffeln Wasser aufwärmen. In diesem Fall empfehlen wir Euch, nur die Hälfte der Sahne beim Zubereiten zu verwenden und die restliche Sahne frisch nach dem Aufwärmen unterzumischen.
    – Statt Sahne lässt sich für eine leichtere Variante Milch oder als vegane Alternative Sojamilch / Olivenöl verwenden.
    – Ein Schuss Trüffelöl direkt vor dem Servieren eingerührt sorgt für ein gigantisches und besonders festliches Aroma.

Nutrition

Kalorien: 1173kcal | Kohlenhydrate: 68g | Eiweiß: 41g | Fett: 83g | Gesättigte Fettsäuren: 41g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 29g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 232mg | Natrium: 789mg | Kalium: 2039mg | Ballaststoffe: 10g | Zucker: 15g | Vitamin A: 31971IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 10mg | Vitamin B5: 2mg | Vitamin B6: 2mg | Vitamin B12: 5µg | Vitamin C: 51mg | Vitamin D: 1µg | Vitamin E: 3mg | Vitamin K: 39µg | Calcium: 152mg | Eisen: 7mg | Magnesium: 114mg | Zink: 7mg | Folsäure: 12µg
Nährwertangaben
Rosa gegartes Rinderfilet mit Kräuterkruste im Backofen
Angaben je Portion:
Kalorien
1173
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
83
g
128
%
Gesättigte Fettsäuren
 
41
g
256
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
29
g
Cholesterol
 
232
mg
77
%
Natrium
 
789
mg
34
%
Kalium
 
2039
mg
58
%
Kohlenhydrate
 
68
g
23
%
Ballaststoffe
 
10
g
42
%
Zucker
 
15
g
17
%
Eiweiß
 
41
g
82
%
Vitamin A
 
31971
IU
639
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
10
mg
50
%
Vitamin B5
 
2
mg
20
%
Vitamin B6
 
2
mg
100
%
Vitamin B12
 
5
µg
83
%
Vitamin C
 
51
mg
62
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
3
mg
20
%
Vitamin K
 
39
µg
37
%
Calcium
 
152
mg
15
%
Eisen
 
7
mg
39
%
Magnesium
 
114
mg
29
%
Zink
 
7
mg
47
%
Folsäure
 
12
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Rinderfilet mit Kräuterkruste
Rinderfilet aus dem Ofen
Rinderfilet mit Kräuterkruste
Karamellisierte Karotten

Unsere luftige Spargelmousse wird in einem knusprigen Filokörbchen mit etwas frischem Salat und feinen Spargelspitzen hübsch angerichtet. Die Mousse ist zugleich wahnsinnig cremig und so leicht, dass sie die Goldmedaille in der Kategorie „leicht und lecker“ verdienen würde. Ein neues Spargel Rezept zum Beispiel als Spargel Vorspeise, das wir ganz bestimmt auch in der nächsten Spargelsaison wieder machen werden!

Spargelmousse
Spargelmousse

Zur Vorspeise haben wir in dieser Spargelsaison mal ein ganz neues Spargel Rezept ausprobiert, eine luftige Spargelmousse. Diese füllen wir in krosse, hauchdünne Filokörbchen, die man gut auch schon am Vortag in wenigen Minuten backen kann. Ein super Kombination, diese herrlich cremige Mousse in den knusprigen Teigschälchen und den frischen Salatblättern!

Alle Spargel Fans kommen auch bei unserem Spargel Auflauf und bei der Spargelquiche auf ihre Kosten. Außerdem haben wir hilfreiche Infos wie man Spargel am besten kocht, wie Spargel im Backofen gemacht wird und wie eine einfache Sauce Hollandaise gelingt.

Leckeres Spargel Rezept: Spargelmousse als Vorspeise

Zusammen mit den Spargelspitzen und etwas Salat servieren wir die Spargelmousse in einem knusprigen essbaren Nest aus Filoteig. Diese haben wir auf einem umgedrehten Muffinblech gebacken. Eine super Idee, denn der Filo Teig ist nach 5 Minuten im Ofen fertig und die Filokörbchen können am Vortag vorbereitet werden.

Warum Ihr unsere Spargelmousse unbedingt probieren solltet

Die Spargelmousse lässt sich super gut bereits am Vortag vorbereiten. Die besonders feinen Spargelspitzen verwenden wir zum Dekorieren mit dem Salat. Und aus dem Rest stellen wir die luftige Mousse her. Ihr könnt sie in Filokörbchen servieren, oder aber für eine glutenfreie Variante Nocken ausstechen (in dem Fall könntet Ihr evtl. ein Blatt Gelatine mehr verwenden, damit sie richtig schön stichfest sind). Die Mousse ist cremig und zugleich richtig schön leicht. Mit einem Salat und etwas Baguette eignet sie sich perfekt als Vorspeise zum Einstimmen auf ein festliches Menü oder als ein leichtes Abendessen.

Nährwertangaben
Rosa gegartes Rinderfilet mit Kräuterkruste im Backofen
Angaben je Portion:
Kalorien
1173
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
83
g
128
%
Gesättigte Fettsäuren
 
41
g
256
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
29
g
Cholesterol
 
232
mg
77
%
Natrium
 
789
mg
34
%
Kalium
 
2039
mg
58
%
Kohlenhydrate
 
68
g
23
%
Ballaststoffe
 
10
g
42
%
Zucker
 
15
g
17
%
Eiweiß
 
41
g
82
%
Vitamin A
 
31971
IU
639
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
10
mg
50
%
Vitamin B5
 
2
mg
20
%
Vitamin B6
 
2
mg
100
%
Vitamin B12
 
5
µg
83
%
Vitamin C
 
51
mg
62
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
3
mg
20
%
Vitamin K
 
39
µg
37
%
Calcium
 
152
mg
15
%
Eisen
 
7
mg
39
%
Magnesium
 
114
mg
29
%
Zink
 
7
mg
47
%
Folsäure
 
12
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.
Spargelmousse
Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Spargelmousse im Filokörbchen

Unsere luftige Spargelmousse wird in einem knusprigen Filokörbchen mit etwas frischem Salat und feinen Spargelspitzen hübsch angerichtet. Die Mousse ist zugleich wahnsinnig cremig und so leicht, dass sie die Goldmedaille in der Kategorie "leicht und lecker" verdienen würde. Ein neues Spargel Rezept, das wir ganz bestimmt auch in der nächsten Spargelsaison wieder machen werden!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Kühlzeit (ggf. am Vortag vorbereiten!)4 Stdn.
Arbeitszeit4 Stdn. 30 Min.
Gericht: Abendessen, Festessen, Für Gäste, Gäste, Kleinigkeit, Mittagessen, Vorspeise
Land & Region: Deutschland
Ernährungsform: Vegetarisch
Portionen: 8 Personen
Kalorien: 165kcal
Autor: Tina

Equipment

  • 1 Backofen
  • 1 Mixer oder Pürierstab
  • 1 Muffinblech alternativ ofenfeste kleine Schälchen zum Backen der Filoteig Nester

Zutaten

Cremige Spargelmousse

  • 500 g Spargel Nettogewicht geputzt und geschält ohne Spitzen 250g – grüner oder weißer Spargel
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 100 g Frischkäse
  • ½ TL Estragon
  • 2 EL Wermut alternativ Gemüsebrühe oder Weißwein
  • 5 Blätter Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • ½ Rolle Filoteig Der Rest kann eingefroren oder anderweitig verwendet werden
  • 1 EL Olivenöl oder flüssige Butter
  • 8 Portionen Salat, Sprossen oder Kräuter zum Servieren

Anleitungen

  • Für die Spargelmousse den Spargel putzen (weißen Spargel auch schälen) und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelspitzen werden für den Spargelsalat verwendet und nicht in die Mousse püriert. Vom Rest des Spargels benötigen wir 250g, die in etwa 4cm lange Stücke geschnitten werden. Die Spargelabschnitte inkl. der Spitzen in 300ml Wasser kochen. Dem Kochwasser 1TL Salz und ½TL Zucker zugeben. Den Spargel je nach Dicke 10-15 Minuten schön weich kochen. Der grüne Spargel sollte seine Farbe dabei aber nicht verlieren. Die Spargelspitzen können ggf. etwas früher entfernt werden, damit sie schön bissfest sind.
    500 g Spargel, 300 ml Wasser, 1 TL Salz, ½ TL Zucker
  • Während der Spargel kocht, die Gelatine in etwas Wasser einweichen.
    5 Blätter Gelatine
  • Wenn der Spargel weich gekocht ist, wird er mit 250 ml des Kochwassers und dem Frischkäse und Estragon möglichst fein püriert. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
    500 g Spargel, 300 ml Wasser, 100 g Frischkäse, 1/2 TL Estragon, 1 EL Zitronensaft, 1 Prise Salz, Pfeffer
  • Die Gelatine ausdrücken, 2 EL Wermut (oder Weißwein/ Gemüsebrühe) erhitzen, aber nicht kochen, und die Gelatine darin auflösen. Die Temperatur darf nicht zu hoch sein, damit die Bindekraft der Gelatine nicht zerstört wird. Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, 2 EL der Spargelmasse in den Topf geben und verrühren. Dann die Gelatinemasse mit einem Schneebesen gut unter die Spargelmasse rühren. Die gesamte Masse kühl stellen.
    2 EL Wermut, 5 Blätter Gelatine
  • Wenn die Spargelmasse nach ca. 30-60 Minuten anfängt zu gelieren, die Sahne halb steif schlagen und unter die Masse heben. Nochmals kühl stellen, bis die Mousse fest wird. Das dauert nochmals etwa 30-90 Minuten.
    200 ml Sahne
  • Währenddessen könnt Ihr die Filoteig Nester vorbereiten (sie lassen sich aber auch schon davor machen und halten sich luftdicht verpackt gut einen Tag).
    ½ Rolle Filoteig
  • Den Ofen auf 180 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Filoteig Nester werden auf einem umgedrehten Muffinblech gebacken. Ihr könnt auch andere ofenfeste Schälchen verwenden. Diese mit etwas Olivenöl eingepinselt, damit sich der Teig nach dem Backen problemlos lösen lässt.
  • Für die Filoteig Nester den Teig in Quadrate schneiden, die so groß sind, dass sie sie sich gut auf Eure Formen legen lassen. Auf jede Form 4 Filoteig Schichten legen. Nochmals mit etwas Öl bepinseln. Die Nester werden etwa 4-5 Minuten gebacken, bis sie knackig und goldgelb sind. Eventuell, wenn Ihr nicht genügend Schälchen habt oder der Platz im Ofen nicht reicht, einfach in 2 Vorgängen backen. Beim Muffinblech bietet es sich an, nur jedes zweite "Muffin" zu verwenden, damit die Ecken der Quadrate etwas überstehen können.
    1 EL Olivenöl
  • Wenn die Nester ausgekühlt sind, und die Mousse schon recht fest geworden ist, die Nester mit der Mousse füllen. Sie benötigen nochmals gut 2-3 Stunden im Kühlschrank, um richtig fest zu werden.
  • Zum Servieren mit den Spargelspitzen, Salat und / oder Kräutern und Sprossen direkt aus dem Kühlschrank anrichten.
    8 Portionen Salat, Sprossen oder Kräuter

Notizen

Tipps zur Spargelmousse:
– Ihr könnt die Nester auch bereits am Vorabend befüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie werden dann durch die Mousse etwas weicher, die Ecken sollten aber kross bleiben.
– Wirklich wichtig ist, dass die Mousse leicht fest wird, bevor Ihr sie in die Teig Nester füllt, damit sie nicht durchweichen.
– Reste der Mousse lassen sich in einem abgedeckten Schälchen einige Tage im Kühlschrank aufbewahren und schmecken auch lecker auf einem Baguette oder einem Sauerteigbrot.
– Die Mousse muss nicht in den Nestern serviert werden. Wenn Ihr sie einer großen Schüssel fest werden lasst, könnt Ihr zum Servieren mit Hilfe zweier Löffel Nocken abstechen.

Nutrition

Serving: 150g | Kalorien: 165kcal | Kohlenhydrate: 4g | Eiweiß: 3g | Fett: 15g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 5g | Cholesterol: 41mg | Natrium: 394mg | Kalium: 173mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 3g | Vitamin A: 1016IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 1mg | Vitamin B5: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 4mg | Vitamin D: 1µg | Vitamin E: 1mg | Vitamin K: 28µg | Calcium: 47mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 13mg | Zink: 1mg | Folsäure: 1µg

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Spargel Vorspeise
Spargelmousse
Spargelmousse
Spargelmousse

Frischer Spargel, knackige Kräuter, zartes Rinderfilet und ein cremig zitroniger Nachtisch. Es soll was ganz Besonderes sein, dabei gut vorzubereiten und jedem schmecken. Klingt das nicht nach dem perfekten Ostermenü? Gestartet wird bei uns mit einer luftigen Spargelmousse in knusprigen Filo Nestern. Als Ostermenü Hauptspeise servieren wir mal eine andere und etwas leichtere Art des Osterbratens: ein Rinderfilet aus dem Ofen mit einer wunderbaren Kruste aus Kräutern, sowie karamellisierten Karotten und luftigem Kartoffelpüree. Zum Finale wird ein fruchtiges Zitronen Tiramisu aufgetischt, das schon komplett am Vortag vorbereitet wird und über Nacht durchzieht. Das Schlemmen gemeinsam mit den Liebsten kann so schön und entspannt sein!

Ostermenü 2022
Ostermenü 2022

Wie schön, wenn die Familie an Ostern zusammenkommt! Damit wir ausreichend Zeit für unsere Lieben haben, ist es uns total wichtig, dass das Ostermenü einfach vorzubereiten ist und natürlich auch den Geschmack von Gästen allen trifft.

Zur Vorspeise haben wir uns für ein ganz neues Spargel Rezept entschieden, einer luftigen Spargelmousse. Diese füllen wir in Nester aus krossem Filoteig, die man gut auch schon am Vortag in wenigen Minuten backen kann. Ein super Kombination, diese herrlich cremige Mousse in den knusprigen Teigschälchen und den frischen Salatblättern!

Die Hauptspeise für unser Ostermenü kommt bei uns aus dem Ofen. Unser Rinderfilet Rezept ist einfach vorzubereiten und wird bei Niedrigtemperatur gegart, so dass es auf ein paar Minuten mehr oder weniger nicht ankommt. Am Schluss wird der Oster Braten noch mit einer Kruste aus Kräutern und Semmelbröseln überbacken und mit hübschen karamellisierten Karotten und Kartoffelpüree serviert.

Nach einem so leckeren Einstieg darf ein besonderes Dessert nicht fehlen! Nicht zu heftig, aber auch nicht zu leicht – wir finden, dass ein fruchtiges Zitronen Tiramisu der perfekte Abschluss ist! Am Vortag gemacht, nimmt sie unsere Zeit am Ostersonntag nicht weiter in Anspruch und wir können den Tag mit unseren Lieben genießen!

Ostermenü Vorspeise: Spargelmousse

Wir schauen ja zum Inspirieren immer gerne Kochbücher und Zeitschriften an. Wir sind schon öfter darüber gestolpert, dass man ein Menü zum Appetitanregen mit einem bitteren Aperitif oder Vorspeise beginnen sollte. Keine Frage! Campari und Bittersalate schmecken uns super! Aber gibt es tatsächlich Menschen, die zur Essenszeit keinen rechten Hunger haben, wenn bereits die leckeren Aromen aus der Küche duften? Antwortet uns gern in den Kommentaren, welchen Appetitanreger Ihr gern mögt ;-)

Ein Schuss Martini oder Wermut ist auf alle Fälle mal in unserer Spargel Vorspeise enthalten (den Ihr natürlich auch durch Wein oder Brühe ersetzen könnt!). Unsere cremige Spargel Mousse servieren wir zusammen mit den Spargelspitzen in einem knusprigen essbaren Nestern aus Filoteig. Diese haben wir auf einem umgedrehten Muffinblech gebacken. Eine super Idee, denn der Filo Teig ist nach 5 Minuten im Ofen fertig und die Nester können am Vortag vorbereitet werden.

Ostermenü Hauptspeise aus dem Ofen: Rinderfilet mit Kräuterkruste

Nach der Spargelmousse servieren wir zur Hauptspeise ein saftiges Rinderfilet aus dem Ofen, das wir mit einer knusprigen Kräuterkruste überbacken. Als Beilage reichen wir dazu ein frühlingshaftes glasiertes Möhrengemüse und Kartoffelpüree. Wir haben alles gut zum Vorbereiten konzipiert, damit Ihr den Hauptgang nach der Vorspeise mit ein paar wenigen Handgriffen fertigstellen könnt.

Ein Fleisch Thermometer ist total hilfreich, wenn Ihr die Kerntemperatur des Fleischs ganz genau erreichen möchtet. So müsst Ihr nicht nervös sein, ob das Fleisch innen auch wirklich auf den Punkt rosa gegart ist. Die Anschaffung lohnt sich wirklich!

Ostermenü Dessert: Frisches Zitronen Tiramisu

Nach dem leckeren Hauptgang aus dem Ofen stehen wir total auf ein fruchtig-frisches Dessert als perfektes süßes Finale. Es sollte nicht zu schwer schmecken, aber dennoch ein besonderes Rezept für ein Ostermenü sein. So ist unser Zitronen Tiramisu entstanden, das uns an einen schönen entspannten Tag im Süden erinnert.

Das Zitronen Tiramisu lässt sich bereits am Vortag komplett vorbereiten. Das Schichtdessert (z.B. auch in hübsche Gläser gefüllt) müsst Ihr zum Servieren nur noch aus dem Kühlschrank nehmen. Wer mag, kann es mit weißen Schokostreuseln, einem Osternest oder Mascarponeblümchen dekorieren. Wir haben unser Rezept sowohl mit Limoncello gemacht, als auch alkoholfrei mit Maracujasaft ausprobiert. Ehrlich gesagt wissen wir nicht, welche Version uns leckerer schmeckt!

Ostermenü mit Rinderfilet
Rezept drucken
4,92 von 12 Bewertungen

Ostermenü

Frischer Spargel, knackige Kräuter, zartes Rinderfilet und ein cremig zitroniger Nachtisch. Es soll was ganz Besonderes sein, dabei gut vorzubereiten und jedem schmecken. Klingt das nicht nach dem perfekten Ostermenü? Gestartet wird bei uns mit einer luftigen Spargelmousse in knusprigen Filo Nestern. Als Ostermenü Hauptspeise servieren wir mal eine andere und etwas leichtere Art des Osterbratens: ein Rinderfilet aus dem Ofen mit einer wunderbaren Kruste aus Kräutern, sowie karamellisierten Karotten und luftigem Kartoffelpüree. Zum Finale wird ein fruchtiges Zitronen Tiramisu aufgetischt, das schon komplett am Vortag vorbereitet wird und über Nacht durchzieht. Das Schlemmen gemeinsam mit den Liebsten kann so schön und entspannt sein!
Gericht: Abendessen, Festessen, Für Gäste, Gäste, Menü, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 8 Personen
Autor: Tina

Equipment

  • 1 Backofen
  • 1 Mixer oder Pürierstab
  • 1 Muffinblech alternativ ofenfeste kleine Schälchen zum Backen der Filoteig Nester
  • Div. Töpfe und Auflaufformen

Zutaten

Ostermenü Vorspeise: Cremige Spargelmousse

  • 500 g Spargel Nettogewicht geputzt und geschält ohne Spitzen 250g – grüner oder weißer Spargel
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 100 g Frischkäse
  • ½ TL Estragon
  • 2 EL Wermut alternativ Gemüsebrühe oder Weißwein
  • 5 Blätter Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • ½ Rolle Filoteig Der Rest kann eingefroren oder anderweitig verwendet werden
  • 1 EL Olivenöl oder flüssige Butter
  • 8 Portionen Salat, Sprossen oder Kräuter zum Servieren

Ostermenü Hauptspeise

  • 1400 g Rinderfilet 1,2-1,6kg, je nachdem, wie viele Gänge serviert werden.
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl
  • 12 EL Semmelbrösel
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Senf
  • 2 Bund Petersilie
  • 2 Bund Frühlingskräuter gemischt z.B. Schnittlauch, Bärlauch, Kerbel, Thymian, Estragon etc.

Ostermenü Beilage: Glasierte Karotten

  • 24 Karotten klein, mit Grün
  • 100 g Butter
  • 2 EL Zucker alternativ Honig
  • 250 ml Gemüsefond
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb oder klein geschnittenen frischen Basilikum optional nach Geschmack

Ostermenü Beilage: Luftig-leichtes Kartoffelpüree

  • 1600 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 200 ml Sahne alternativ geht auch Milch
  • 200 g Butter
  • 1 Prise Salz, Pfeffer und wer mag Trüffelöl optional nach Geschmack

Ostermenü Dessert: Frisches Zitronen Tiramisu

  • siehe extra Blog Beitrag

Anleitungen

Ostermenü Vorspeise: Spargelmousse

  • Zeitaufwand: Filoteig Nester etwa 15 Minuten – Spargelmousse Arbeitszeit etwa 30 Minuten, zzgl. Kühlzeit von min. 3-4 Stunden
    Kann am Vortag vorbereitet werden. Benötigt Kühlzeit!
  • Für die Spargelmousse den Spargel putzen (weißen Spargel auch schälen) und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelspitzen werden für den Spargelsalat verwendet und nicht in die Mousse püriert. Vom Rest des Spargels benötigen wir 250g, die in etwa 4cm lange Stücke geschnitten werden. Die Spargelabschnitte inkl. der Spitzen in 300ml Wasser kochen. Dem Kochwasser 1TL Salz und ½TL Zucker zugeben. Den Spargel je nach Dicke 10-15 Minuten schön weich kochen. Der grüne Spargel sollte seine Farbe dabei aber nicht verlieren. Die Spargelspitzen können ggf. etwas früher entfernt werden, damit sie schön bissfest sind.
    500 g Spargel, 300 ml Wasser, 1 TL Salz, ½ TL Zucker
  • Während der Spargel kocht, die Gelatine in etwas Wasser einweichen.
    5 Blätter Gelatine
  • Wenn der Spargel weich gekocht ist, wird er mit 250 ml des Kochwassers und dem Frischkäse und Estragon möglichst fein püriert. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
    500 g Spargel, 300 ml Wasser, 100 g Frischkäse, 1/2 TL Estragon, 1 EL Zitronensaft, 1 Prise Salz, Pfeffer
  • Die Gelatine ausdrücken, 2 EL Wermut (oder Weißwein/ Gemüsebrühe) erhitzen, aber nicht kochen, und die Gelatine darin auflösen. Die Temperatur darf nicht zu hoch sein, damit die Bindekraft der Gelatine nicht zerstört wird. Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, 2 EL der Spargelmasse in den Topf geben und verrühren. Dann die Gelatinemasse mit einem Schneebesen gut unter die Spargelmasse rühren. Die gesamte Masse kühl stellen.
    2 EL Wermut, 5 Blätter Gelatine
  • Wenn die Spargelmasse nach ca. 30-60 Minuten anfängt zu gelieren, die Sahne halb steif schlagen und unter die Masse heben. Nochmals kühl stellen, bis die Mousse fest wird. Das dauert nochmals etwa 30-90 Minuten.
    200 ml Sahne
  • Währenddessen könnt Ihr die Filoteig Nester vorbereiten (sie lassen sich aber auch schon davor machen und halten sich luftdicht verpackt gut einen Tag).
    ½ Rolle Filoteig
  • Den Ofen auf 180 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Filoteig Nester werden auf einem umgedrehten Muffinblech gebacken. Ihr könnt auch andere ofenfeste Schälchen verwenden. Diese mit etwas Olivenöl eingepinselt, damit sich der Teig nach dem Backen problemlos lösen lässt.
  • Für die Filoteig Nester den Teig in Quadrate schneiden, die so groß sind, dass sie sie sich gut auf Eure Formen legen lassen. Auf jede Form 4 Filoteig Schichten legen. Nochmals mit etwas Öl bepinseln. Die Nester werden etwa 4-5 Minuten gebacken, bis sie knackig und goldgelb sind. Eventuell, wenn Ihr nicht genügend Schälchen habt oder der Platz im Ofen nicht reicht, einfach in 2 Vorgängen backen. Beim Muffinblech bietet es sich an, nur jedes zweite "Muffin" zu verwenden, damit die Ecken der Quadrate etwas überstehen können.
    1 EL Olivenöl
  • Wenn die Nester ausgekühlt sind, und die Mousse schon recht fest geworden ist, die Nester mit der Mousse füllen. Sie benötigen nochmals gut 2-3 Stunden im Kühlschrank, um richtig fest zu werden.
  • Zum Servieren mit den Spargelspitzen, Salat und / oder Kräutern und Sprossen direkt aus dem Kühlschrank anrichten.
    8 Portionen Salat, Sprossen oder Kräuter
  • Tipps zur Spargelmousse:
    – Ihr könnt die Nester auch bereits am Vorabend befüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie werden dann durch die Mousse etwas weicher, die Ecken sollten aber kross bleiben.
    – Wirklich wichtig ist, dass die Mousse leicht fest wird, bevor Ihr sie in die Teig Nester füllt, damit sie nicht durchweichen.
    – Reste der Mousse lassen sich in einem abgedeckten Schälchen einige Tage im Kühlschrank aufbewahren und schmecken auch lecker auf einem Baguette oder einem Sauerteigbrot.
    – Die Mousse muss nicht in den Nestern serviert werden. Wenn Ihr sie einer großen Schüssel fest werden lasst, könnt Ihr zum Servieren mit Hilfe zweier Löffel Nocken abstechen.

Ostermenü Hauptspeise: Rinderfilet mit Kräuter Kruste

  • Zeitaufwand: Vorbereitung etwa 20 Minuten, Zubereitung im Ofen, je nach Dicke des Filets, ca. 1,5 bis 3 Stunden. Siehe Tipp zum Erkennen wann das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur hat.
  • Den Backofen auf 80 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Kräuter waschen, trockentupfen und Stiele entfernen. Möglichst klein schneiden.
    2 Bund Petersilie, 2 Bund Frühlingskräuter gemischt
  • In einer beschichteten Pfanne 1-2 EL Öl erhitzen. Die Semmelbrösel darin anrösten. Herausnehmen und mit den kleingeschnittenen Kräutern in einer Schüssel mischen. Die beiden Eiweiß mit einem Handrührgerät leicht schaumig schlagen und mit Senf unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    1 Prise Salz und Pfeffer, 2 EL Rapsöl, 12 EL Semmelbrösel, 2 Eiweiß, 2 Bund Petersilie, 2 Bund Frühlingskräuter gemischt, 1 EL Senf
  • Das Rinderfilet muss unbedingt vor der Verarbeitung Zimmertemperatur haben. Das Filet ggf. trimmen (Sehnen abschneiden. Am besten, ihr lasst dies jedoch den Metzger machen.), mit Salz und Pfeffer würzen und in einer bereits auf mittelhoher Stufe erhitzten Pfanne mit etwas Rapsöl 4 Minuten rundherum kräftig anbraten. Achtet darauf, dass ihr das Filet nicht vor dem Ablauf der 4 Minuten wendet, da sich sonst die Kruste nicht bilden kann. Ihr könnt es in 2 Hälften teilen, wenn es für die Pfanne zu groß sein sollte. Dann in eine Auflaufform geben. Die Kräutermischung auf den Filets verteilen, in die mittlere Schiene des Ofens schieben und etwa 1½ bis 3 Stunden garen.
    1400 g Rinderfilet, 1 Prise Salz und Pfeffer, 2 EL Rapsöl
  • Das Filet in Scheiben schneiden und mit Kartoffelpüree und Karotten servieren.
  • Tipps für das Rinderfilet mit Kräuterkruste:
    – Verwendet am besten ein Fleischthermometer für ein optimales Ergebnis mit wenig Stress. Den meisten schmeckt es mit einer Kerntemperatur von 55 Grad (medium-rosa) am besten. Bei 52-55 Grad habt Ihr noch einen leicht rohen Kern (medium-rare) und bei 60 Grad ist das Filet komplett durch und wird gräulich.
    – Habt Ihr Gäste mit unterschiedlichen Vorlieben, was den Gargrad angeht? Dann serviert denjenigen, die es eher durch mögen, eine Scheibe vom dünneren Endteil des Filets und denen, die es eher medium mögen, eine Scheibe vom dickeren Teil.
    – Sehr wichtig ist das Fleisch vorm Schneiden mindestens 5 Minuten (maximal 10 Minuten) ruhen zu lassen! Schneidet ihr das Fleisch sofort nach dem Herausnehmen aus dem Ofen, fließt direkt der ganze Saft hinaus. Dieser fehlt dann im Fleisch und macht es trocken und weniger saftig.

Ostermenü Beilage: karamellisierte Karotten

  • Zeitaufwand: Vorbereitung: etwa 10 Minuten, Zubereitung: etwa 10 Minuten
    Karotten können am Vortag geputzt und vorbereitet werden.
  • Vorbereitung: Die kleinen Möhren sehr gut putzen, vor allem am Ansatz (wer mag auch schälen). Den grünen Ansatz auf ca. 1 cm abschneiden. Alternativ kann man aus großen Möhren auch gleichmäßige Rechtecke schneiden. Gut in einer Box verpackt, könnt Ihr sie auch am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
    24 Karotten
  • Zubereitung: Die Hälfte der Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, den Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Die Möhren darin schwenken, den Gemüsefond oder Wein angießen und einkochen lassen. Das Dauert etwa 8-10 Minuten, je nach Dicke des Gemüses. Kurz bevor die Karotten fertig sind die restliche Hälfte der Butter zugeben und die Karotten damit glasieren. Zum Schluss nach Belieben mit etwas Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb oder frischem Basilikum würzen.
    100 g Butter, 2 EL Zucker, 250 ml Gemüsefond, 1 Prise Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb oder klein geschnittenen frischen Basilikum
  • Tipps zur Karotten Beilage:
    – Am Vorabend Karotten putzen (und ggf. schälen)
    – Bevor die Gäste kommen: Alle Zutaten bereits abwiegen und in Schälchen/ Tassen bereitstellen, wie in der Fernsehküche ;-)

Ostermenü Beilage: Kartoffelpüree

  • Zeitaufwand: Vorbereitung etwa 15 Minuten, Zubereitung etwa 20 Minuten.
    Kann bis zu 2 Tagen vorab vorbereitet und zum Servieren aufgewärmt werden.
  • Die Kartoffeln waschen, schälen und braune Augen entfernen. In fingerdicke Scheiben schneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen. Nach etwa 10-15 Minuten das Kochwasser abgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Butter und Sahne hinzufügen. Mit einem Handrührgerät oder Mixer zu einem feinen Püree rühren und nochmals abschmecken.
    1600 g Kartoffeln, 200 ml Sahne, 200 g Butter, 1 Prise Salz, Pfeffer und wer mag Trüffelöl
  • Tipps für das Kartoffelpüree:
    – Ihr könnt das Püree bis zu zwei Tage vorab vorbereiten und luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Zum Servieren einfach mit 2-3 Esslöffeln Wasser aufwärmen. In diesem Fall empfehlen wir Euch, nur die Hälfte der Sahne beim Zubereiten zu verwenden und die restliche Sahne frisch nach dem Aufwärmen unterzumischen.
    – Statt Sahne lässt sich für eine leichtere Variante Milch oder als vegane Alternative Sojamilch / Olivenöl verwenden.
    – Ein Schuss Trüffelöl direkt vor dem Servieren eingerührt sorgt für ein gigantisches und besonders festliches Aroma.

Weitere besondere, festliche Desserts

Für unser Ostermenü Dessert nach dem leckeren Osterbraten aus dem Ofen empfehlen wir Euch ein frisches, aber dennoch besonderes Dessert wie die Zitronen Tiramisu. Ihr könnt Euch aber auch mal hier bei unseren anderen festlichen Dessert Rezepten inspirieren lassen! Sie lassen sich allesamt am Vortag vorbereiten, so dass Ihr sie nur noch aus dem Kühlschrank nehmen und evtl. etwas dekorieren müsst.

Ihr kommt direkt zu den Rezepten, wenn Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Mit Tomaten, Oliven und Rucola ist der Kartoffelsalat mediterran angehaucht und bringt Abwechslung auf den Tisch! Dazu Parmesanspänen oder ein anderer (veganer) Käse, Orangen sowie angeröstete Pinienkerne und der Kartoffelsalat mit Essig und Öl ist vollkommen. Er ist eine gelungene Beilage zum Grillen sowie ein Sattmacher-Salat als Hauptgericht egal zu welcher Jahreszeit.

Mediterraner Kartoffelsalat

Alle unsere Rezepte auf dem Blog werden von uns entwickelt und mit viel Liebe für euch bereitgestellt. Der mediterrane Kartoffelsalat mit fruchtiger Orange hingegen ist ein Leserrezept von Kirsten. Wir haben unsere Follower im Januar über unseren Instagram Account aufgerufen ihr Lieblingsrezept zu senden. Aus allen Einsendungen haben wir 3 ausgewählt und die Follower wiederum abstimmen lassen.

Dabei hat dieser mediterrane Kartoffelsalat das Rennen gemacht und wir präsentieren euch heute stolz ihren exotischen Kartoffelsalat, der perfekt für die Grill- und Biergarten Saison ist, sich aber genauso gut als Hauptspeise macht. Wusstet ihr, dass man in Bayern sein Essen oft in Biergärten mitbringen darf?

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Köstlichkeiten zum Grillen? Schaut euch doch mal unseren Brotsalat oder die schnelle Tomaten-Kräuterbutter an! Hier geht es zu allen unseren Grill-Rezepten. Und wenn Ihr Kartoffeln ebenso gerne mögt wie wie, probiert doch mal unser Kartoffel-Dinkel Brot. Eines unserer absoluten Lieblingsbrote für jeden Tag.

Was steckt im mediterranen Kartoffelsalat?

Schwäbischer Kartoffelsalat, Bayerischer Kartoffelsalat, Kartoffelsalat mit Mayo oder Kartoffelsalat mit Essig und Öl. Jeder hat sein eigenes Familienrezept, das regelmäßig auf dem Tisch steht. So auch bei Kirsten! Und zwar gibt es in ihrer Familie einen ganz besonderen, nämlich einen mediterranen Kartoffelsalat mit Essig und Öl.

Der Kartoffelsalat besteht aus frischen sowie getrockneten Tomaten, Rucola, Pinienkernen, Oliven, etwas Parmesan und Orangen. Was zunächst etwas ungewöhnlich klingt, hat sich als eine echte Perle herausgestellt! Die Orange verleiht dem Kartoffelsalat eine ganz besonders fruchtige Note und wer möchte fügt noch etwas Knoblauch hinzu.

Als Dressing Balsamico Essig und Olivenöl – mehr braucht der Kartoffelsalat durch den fruchtigen Orangensaft auch nicht an Würze! Wir sind absolut begeistert vom Rezept und werden den Kartoffelsalat ganz bestimmt bald wieder machen!

Mediterraner Kartoffelsalat
Rezept drucken
4,75 von 4 Bewertungen

Mediterraner Kartoffelsalat

Mit Tomaten, Oliven und Rucola ist der Kartoffelsalat mediterran angehaucht und bringt Abwechslung auf den Tisch! Dazu Parmesanspänen oder ein anderer (veganer) Käse, Orangen sowie angeröstete Pinienkerne und der Kartoffelsalat mit Essig und Öl ist vollkommen. Er ist eine gelungene Beilage zum Grillen sowie ein Sattmacher-Salat als Hauptgericht egal zu welcher Jahreszeit.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Abendessen, Beilage, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Deutschland, Italien
Ernährungsform: Vegetarisch
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: 475kcal
Autor: Vee

Equipment

  • Topf
  • Pfanne
  • Knoblauchpresse (optional)
  • Schneidebrett und Messer

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln festkochend
  • 200 g Parmesan Alternativ vegetarischer oder veganer Käse
  • 150 g Rucola
  • 600 g Cocktailtomaten
  • 200 g Getrocknete Tomaten
  • 2-5 Knoblauchzehen
  • 2 Orangen
  • 50 ml Balsamico-Essig
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 g Pinienkerne
  • 200 g Schwarze Oliven
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Kartoffeln mit Schale in reichlich Wasser kochen, bis sie durch sind.
    1 kg Kartoffeln
  • In der Zwischenzeit den Rucola waschen, in 2cm große Stücke schneiden und die Cocktailtomaten vierteln.
    150 g Rucola, 600 g Cocktailtomaten
  • Das Öl der getrockneten Tomaten abtropfen lassen, die Tomaten vierteln. Die Knoblauchzehen schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken oder in feine Stücke hacken.
    200 g Getrocknete Tomaten, 2-5 Knoblauchzehen
  • Die Orangen filetieren (das Fruchtfleisch von Schale und Haut lösen) und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Den Orangensaft einer halben Orange für das Dressing aufbewahren. Die Oliven in Scheiben schneiden.
    Alle geschnittenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen.
    2 Orangen, 200 g Schwarze Oliven
  • Die Pinienkerne bei niedriger Temperatur in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Achtung, die Kerne verbrennen schnell.
    100 g Pinienkerne
  • Die Kartoffeln sobald sie weich sind etwas auskühlen lassen und schälen. Anschließend halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Alle geschnittenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und mit Balsamico-Essig, Öl, dem Saft einer halben Orange, Salz und Pfeffer vermischen.
    Den Parmesan grob hobeln und mit den Pinienkernen über dem Kartoffelsalat verteilen.
    2 Orangen, 50 ml Balsamico-Essig, 50 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • Guten Appetit!

Notizen

Das Rezept ergibt 4-6 Portionen als Hauptspeise und etwa 8-10 Portionen als Beilage.
Für eine vegetarische/ vegane Option wird der Käse durch einen (veganen) Käse ersetzt.

Nutrition

Serving: 450g | Kalorien: 475kcal | Kohlenhydrate: 48g | Eiweiß: 19g | Fett: 26g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 6g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 12g | Cholesterol: 17mg | Natrium: 874mg | Kalium: 1793mg | Ballaststoffe: 9g | Zucker: 17g | Vitamin A: 1404IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 5mg | Vitamin B5: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 72mg | Vitamin D: 1µg | Vitamin E: 4mg | Vitamin K: 47µg | Calcium: 408mg | Eisen: 5mg | Magnesium: 142mg | Zink: 3mg
Nährwertangaben
Mediterraner Kartoffelsalat
Portionsgröße:
 
450 g
Angaben je Portion:
Kalorien
475
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
26
g
40
%
Gesättigte Fettsäuren
 
6
g
38
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
6
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
12
g
Cholesterol
 
17
mg
6
%
Natrium
 
874
mg
38
%
Kalium
 
1793
mg
51
%
Kohlenhydrate
 
48
g
16
%
Ballaststoffe
 
9
g
38
%
Zucker
 
17
g
19
%
Eiweiß
 
19
g
38
%
Vitamin A
 
1404
IU
28
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
5
mg
25
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
72
mg
87
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
4
mg
27
%
Vitamin K
 
47
µg
45
%
Calcium
 
408
mg
41
%
Eisen
 
5
mg
28
%
Magnesium
 
142
mg
36
%
Zink
 
3
mg
20
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere tolle Rezepte für die Grillsaison

Sommer, Sonne, Grillen! Wer liebt diese Saison nicht? Bei uns findet ihr einige Rezepte für schöne sonnige Tage und laue Abende. Ob mit oder ohne Fleisch, Kräuterbutter oder Beilagen, stöbert mal durch unsere Auswahl an Grillrezepten.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer Kartoffelsalat: