Startseite Geburtstag

Das klassische Käsefondue ist in nur 15 Minuten selbst gemacht und vorbereitet. Mit ein paar frischen Beilagen schmeckt der Klassiker wohl jedem! Daher wundert es nicht, dass das Schweizer Käsefondue Rezept zu Weihnachten und Silvester so beliebt ist. Nach diesem Rezept gelingt Euch das Fondue Rezept garantiert. Mit alkoholfreier Variante.

Klassisches Käsefondue
Klassisches Käsefondue

Was könnte in der kalten Jahreszeit geselliger sein, als in gemütlicher Runde mit Freunden oder Familie frisches Brot in cremig würzigen Käse zu dippen? Und wie kann ein derart unkompliziertes Gericht gleichzeitig so festlich sein? Allein bei dem Gedanken an Käsefondue bekommen wir unheimliche Vorfreude auf einen besonderen Abend. In der Kindheit war das gesellige Mahl immer mit Silvester, einer Geburtstagsfeier, einem aufredenden Event und guter Stimmung verbunden. Bis heute machen wir das Schweizer Fondue gern, wenn wir Besuch erwarten. Das wichtigste ist eine gute Gesellschaft und gute Gespräche.

Welcher Käse eignet sich zum (Schweizer) Käsefondue selber machen?

In unserem klassischen Käsefondue Rezept setzen wir auf den Geschmack von verschiedenen würzigen Käsesorten, trockenen Weißwein, etwas Kirschwasser und einem Hauch Knoblauch. Bei der Käseauswahl könnt Ihr nach Geschmack variieren. Die Hauptsache ist, dass reichlich Käse im Topf landet! Unsere persönliche Empfehlung für das Fondue Rezept ist eine Kombination aus Greyerzer und Schweizer Emmentaler, und zwar im Verhältnis zwei Drittel Gruyère und ein Drittel Emmentaler. So wird es schön würzig. Es eignen sich auch Vacherin und Appenzeller gut für ein aromatisches Fondue.

Und noch ein Extratipp: Fragt doch direkt an der Käsetheke, ob sie den Käse frisch für Euch reiben können. Das spart nochmals extra Zeit beim Vorbereiten!

Was isst man zu Käsefondue (Beilagen)

Beim Käsefondue darf das Fonduebrot nicht fehlen. Stattdessen geht auch ein Baguette, Dinkelbrot oder Roggenbrot. Als leichteres Fondue tunken wir auch gerne Essiggurken und anderes Gemüse wie Brokkoli und Champignons in den Käse oder auch Obst wie Birnen- und Apfelschnitze und Trauben. Dazu passt ein frischer, grüner Salat.

Käsefondue ohne Alkohol

Wenn Ihr das Fondue Rezept lieber ganz ohne Alkohol zubereiten möchtet, könnt Ihr für ein alkoholfreies Fondue den Wein durch Buttermilch, Milch oder nicht zu süßen Traubensaft/ alkoholfreien Wein bzw. Most ersetzen. Das Kirschwasser kann einfach weggelassen werden. Durch die Zugabe von etwas mehr Zitronensaft wird das Fondue schön cremig und gerinnt nicht.

Fondue Topf

Bei Fondue unterscheidet man grundsätzlich zwischen Käse- und Fleischfondue. Für die Variante mit Käse verwendet man keine Edelstahl-Töpfe, weil der Käse hier schnell einbrennen würde. Besser geeignet ist Keramik oder Gusseisen.

Schweizer Käsefondue Rezept
Schweizer Käsefondue Rezept

Käsefondue Rezept als Video

Klassisches Schweizer Käsefondue Rezept
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Käsefondue

Das Käsefondue ist in nur 15 Minuten selbst gemacht und vorbereitet. Mit ein paar frischen Beilagen schmeckt der Klassiker wohl jedem! Daher wundert es nicht, dass Klassisches Käsefondue zu Weihnachten und Silvester so beliebt sind. Nach diesem Rezept gelingt Euch Das Schweizer Käsefondue ganz einfach, auch ohne Alkohol.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Abendessen, Festessen, Für Gäste, Für kalte Tage, Gäste, Hauptgericht, Hauptspeise, Herzhaftes, Party, Silvester, Weihnachten
Land & Region: Deutschland, Frankreich, schweiz
Ernährungsform: Vegetarisch
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 1050kcal
Autor: Tina

Equipment

  • 1 Fondue Set für Käsefondue
  • 1 Kochtopf

Zutaten

  • 800 g geriebener Käse traditionell ½-⅔ Gruyère und ½-⅓ Emmentaler. Es eignen sich auch Vacherin oder Appenzeller.
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Weißwein trocken
  • 25 ml Kirschwasser
  • 2 EL Speisestärke alternativ Mehl
  • 1 Prise weißer Pfeffer, Paprika edelsüß, Muskat nach Geschmack
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zum Servieren

  • 1 kg Baguette oder Weißbrot in Würfel geschnitten

Optional

  • Grüner Salat, Essiggurken, Silberzwiebeln, gedämpfter Brokkoli, Pellkartoffeln, Sellerie Sticks, Schinken, Birnen, Feigen, Trauben etc. nach Geschmack

Anleitungen

  • Käse in Stücke schneiden und von Hand oder mit einer Maschine reiben.
    Geriebener Käse
  • Die Fonduepfanne mit dem rohen Knoblauch ausreiben.
    1 Knoblauchzehe
  • In einem Topf den geriebenen Käse mit der Speisestärke mischen.
    800 g geriebener Käse, 2 EL Speisestärke
    Speisestärke zum Binden des Käsefondues
  • Wein und Kirschwasser zugeben. Unter Rühren aufkochen und ca. 2 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Pfeffer, edelsüßem Paprikapulver und Muskat nach Geschmack abschmecken. Zum Schluss einen Spritzer Zitronensaft zur besseren Sämigkeit unterrühren.
    400 ml Weißwein, 25 ml Kirschwasser, 1 Prise weißer Pfeffer, Paprika edelsüß, Muskat, 1 Spritzer Zitronensaft
    Weißwein im Käsefondue
  • Den Inhalt in die Fonduepfanne umfüllen. Käsefonduepfanne auf das Rechaud stellen, Fonduegabeln bereitlegen und Brotwürfel dazu servieren.
    1 kg Baguette oder Weißbrot
    Käsefondue in den Fonduetopf umfüllen
  • Dazu passen grüner Salat, Essiggurken, eingelegte Zwiebeln, Sellerie Sticks, Oliven, gedämpftes Gemüse (wie z.B. Kartoffeln, Champignons, Brokkoli oder Blumenkohl), Schinken oder Obst ( wie z.B. Birnenschnitze, Feigen oder Trauben).
    Grüner Salat, Essiggurken, Silberzwiebeln, gedämpfter Brokkoli, Pellkartoffeln, Sellerie Sticks, Schinken, Birnen, Feigen, Trauben etc.
    Frische Champignons

Notizen

Hinweise:
  • Rezept für ein passendes Fonduebrot.
  • Je nach Hunger ist die Menge für 4-6 Personen gedacht.
  • Alkoholfreie Variante: Wenn Ihr das Käsefondue lieber ganz ohne Alkohol zubereiten möchtet, könnt Ihr für ein alkoholfreies Fondue den Wein durch Buttermilch, Milch oder nicht zu süßen Traubensaft/ alkoholfreien Wein bzw. Most ersetzen. Das Kirschwasser kann einfach weggelassen werden. Durch die Zugabe von etwas mehr Zitronensaft wird das Fondue schön cremig und gerinnt nicht.
  • Je nach Käsesorten könnt Ihr gf. etwas mehr Flüssigkeit zugeben, bis die Konsistenz für Euch passt.

Nutrition

Serving: 200g | Kalorien: 1050kcal | Kohlenhydrate: 88g | Eiweiß: 47g | Fett: 50g | Gesättigte Fettsäuren: 27g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 11g | Cholesterol: 133mg | Natrium: 1906mg | Kalium: 362mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 9g | Vitamin A: 1337IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 8mg | Vitamin B5: 1mg | Vitamin B6: 0.3mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 0.2mg | Vitamin D: 1µg | Vitamin E: 1mg | Vitamin K: 9µg | Calcium: 1125mg | Eisen: 6mg | Magnesium: 87mg | Zink: 6mg | Folsäure: 128µg
Nährwertangaben
Käsefondue
Portionsgröße:
 
200 g
Angaben je Portion:
Kalorien
1050
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
50
g
77
%
Gesättigte Fettsäuren
 
27
g
169
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
4
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
11
g
Cholesterol
 
133
mg
44
%
Natrium
 
1906
mg
83
%
Kalium
 
362
mg
10
%
Kohlenhydrate
 
88
g
29
%
Ballaststoffe
 
4
g
17
%
Zucker
 
9
g
10
%
Eiweiß
 
47
g
94
%
Vitamin A
 
1337
IU
27
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
8
mg
40
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
0.3
mg
15
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
0.2
mg
0
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
9
µg
9
%
Calcium
 
1125
mg
113
%
Eisen
 
6
mg
33
%
Magnesium
 
87
mg
22
%
Zink
 
6
mg
40
%
Folsäure
 
128
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer Käsefondue

Schweizer Käsefondue
Klassisches Käsefondue
Käsefondue Rezept
Schweizer Käsefondue

Saftiger Schokoteig, cremiges Schokofrosting, getoppt mit süßen Schokoraspeln oder Schokokeksen: Mehr ist mehr lautet das Motto bei dieser schicken Schoko Torte. Der sogenannte „Death by Chocolate“ Kuchen ist die vielleicht schokoladigste Schokoladen Torte aller Zeiten und lässt garantiert die Herzen aller Schoko-Fans höher schlagen!

Schoko Torte

Ohne Schokolade, ohne uns! Ob als himmlisch wärmender Trinkgenuss oder als cremiger Brotaufstrich mit knackigen Haselnüssen – wir vom Team selbstgemacht sind bekennende Schokojunkies. Daher war ein Rezept für die wohl weichste und saftigste Schokoladen Torte aller Zeiten, auch „Death by chocolate“ genannt, schon lange überfällig! Der Name wird umgangssprachlich für Gerichte verwendet, bei denen Schokolade die Hauptrolle spielt.

Für den vollen Schokogeschmack sorgt das herbe Kakaopulver im samtig-süßen Teig, das sich ebenso in der Buttercreme versteckt. Die kräftige Zartbitterschokolade im Drip Down verleiht der Schokoladen Torte den letzten Schliff. Der Teig schmeckt so sündhaft lecker, dass man verleitet wird schon vor dem Backen direkt aus der Schüssel zu naschen ;-) Na, wem läuft schon beim Anblick direkt das Wasser im Munde zusammen?

Wenn ihr auch so verrückt nach Schokolade seid, werdet ihr unseren Lava Cake mit flüssigem Kern, unseren Schokolade-Glühweinkuchen und den Eierlikör mit Schokolade lieben.

Warum du die Schokotorte unbedingt ausprobieren solltest

Wichtige Hilfsmittel für eine Torte

Wie gelingt eine Schoko Torte, die aussieht wie aus der Konditorei? Eigentlich ist die Zubereitung gar nicht so schwer, wenn man das richtige Zubehör verwendet und etwas Zeit mitbringt. Falls ihr also gerne Torten backt, empfehlen wir euch hier ein paar Helferlein, die euch die Zubereitung erleichtern! Aber keine Sorge, die Schokoladen Torte schmeckt ohne spezielles Zubehör genauso gut:-).

Torten-Zubehör

Video zur Zubereitung der Schokoladen Torte

Schoko Torte
Rezept drucken
4,30 von 31 Bewertungen

Schoko Torte

Saftiger Schokoteig, cremiges Schokofrosting, getoppt mit süßen Schokoraspeln oder sogar Schokokeksen: Mehr ist mehr lautet das Motto bei dieser schicken Schoko Torte. Der sogenannte „Death by Chocolate“ Kuchen ist die vielleicht schokoladigste Schokoladen Torte aller Zeiten und lässt garantiert die Herzen aller Schoko-Fans höher schlagen!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Back- und Kühlzeit3 Stdn.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Kaffe&Kuchen, Kuchen, Nachspeise, Nachtisch, Zum Kaffee
Land & Region: Amerikanisch, Deutschland, USA
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 745kcal
Autor: Vee

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Sieb optional
  • Springform Durchmesser 20cm | Höhe 12cm (extra hoch) Alternativ D 24cm | H 8cm
  • Spritzbeutel Mit sehr großer Tülle, alternativ ohne Tülle
  • Tortenbodenteiler alternativ feiner Bindfaden oder ein scharfes Messer
  • Winkelpalette alternativ ein stumpfes Messer oder ein Teigspatel
  • Drehbare Tortenplatte optional
  • Spritzflasche/ Dekorationsstift optional, alternativ Löffel

Zutaten

Schokoladen Kuchen

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Kakaopulver Backkakao ohne Zucker
  • 360 g Mehl Typ 405
  • 400 g Zucker weiß
  • 100 g Kakaopulver Backkakao ohne Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 270 g Buttermilch Zimmertemperatur
  • 100 g Pflanzliches Öl z.B. Rapsöl
  • 3 Eier Zimmertemperatur
  • 2 TL Vanilleextrakt Oder Mark einer Vanilleschote
  • 220 g Kaffee frisch gebrüht, alternativ (Butter-) Milch

Schokoladen Frosting

  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • 220 g Frischkäse Zimmertemperatur
  • 100 g Kakaopulver dunkel
  • 1⅓ TL Vanilleextrakt Oder Mark einer Vanilleschote
  • 30 g Milch Zimmertemperatur
  • 490 g Puderzucker

Schokoladen Drip Down

  • 50 g Schokolade mindestens 48% Kakaogehalt
  • 50 g Schlagsahne 30% Fettanteil

Dekoration

Anleitungen

Schokoladen Kuchen

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Butter einfetten und mit Kakaopulver bestreuen.
    1 EL Butter, 1 EL Kakaopulver
  • Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz durch ein Sieb in eine große Schüssel sieben und mischen.
    360 g Mehl, 400 g Zucker, 100 g Kakaopulver, 2 TL Backpulver, 2 TL Natron, 1 TL Salz
  • Buttermilch, Öl, Eier und Vanilleextrakt in eine Schüssel mit hohem Rand geben und mit einem Rührgerät vermischen. Die Mehlmischung hinzugeben und kurz unterheben, bis er Klümpchenfrei ist.
    270 g Buttermilch, 100 g Pflanzliches Öl, 3 Eier, 2 TL Vanilleextrakt
  • Den frisch gebrühten Kaffee hinzufügen und vermischen.
    220 g Kaffee
  • Die Masse in die vorbereitete Springform geben und ca. 45 Minuten backen. Je nach Größe der Springform und Art des Ofens kann die Backzeit variieren. Ggfs. weitere 10 Minuten backen. Ob der Kuchen durch ist, seht ihr mit der Stäbchen Probe: Dazu mit einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens pieksen. Falls noch Teig am Zahnstocher klebt,, benötigt der Kuchen noch Zeit im Ofen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Schokoladen Frosting

  • Die weiche Butter in eine große Schüssel geben und mit Frischkäse gut vermischen. Sobald die Mischung hell und fluffig ist, Kakaopulver, Vanille und Milch hinzugeben und erneut gut mischen. Den Puderzucker löffelweise während dem Rühren hinzugeben und gut mischen.
    150 g Butter, 220 g Frischkäse, 100 g Kakaopulver, 1⅓ TL Vanilleextrakt, 30 g Milch, 490 g Puderzucker
  • Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
  • Den Kuchen nach dem Abkühlen mit Hilfe eines Tortenbodenteilers in 3 gleich dicke Schichten schneiden. Auf den ersten Boden mit Hilfe der Spritztülle zwei Lagen der Creme gleichmäßig aufspritzen und verteilen.
  • Den zweiten Kuchenboden auf die Creme geben und erneut mit Creme bestreichen.
  • Den dritten Kuchenboden auf die Creme geben, mit Creme bestreichen und die Torte ringsum mit der Creme ummanteln. Den Kuchen vor der Weiterverarbeitung in den Kühlschrank geben, damit das Frosting fest wird.

Schokoladen Drip Down

  • Schokolade fein hacken und in eine kleine Schüssel geben. Die Sahne erhitzen und kurz vor dem Kochen vom Herd nehmen und über die Schokolade geben. Ca. 5 Minuten stehen lassen, damit die Schokolade Zeit zum Schmelzen hat. Die Mischung dann verrühren und in eine Spritzflasche mit kleiner Öffnung geben. Etwa 10 Minuten auskühlen lassen, damit die Schokolade nicht am Kuchen herunter läuft.
    50 g Schokolade, 50 g Schlagsahne
  • Prüft auf der Rückseite des Kuchens ob die Schokolade bereit ist und lasst an der Seite ein wenig Schokolade am Kuchen herunter laufen. Die Schokolade darf höchstens bis zur Mitte des Kuchens laufen (siehe Foto).

Dekoration

  • Die Torte mit zerbröselten Keksen bestreuen und bis zum Servieren kühl stellen. Die Schoko Torte im Kühlschrank aufbewahren.
    Kekse

Notizen

Hinweis: Wir haben eine Springform mit einem Durchmesser von 20cm und einer Höhe von 12cm verwendet. Diese Backform ist extra hoch! Alternativ kann eine Springform mit einem Durchmesser von 24cm und einer Höhe von mindestens 7-8cm verwendet werden.

Nutrition

Serving: 150g | Kalorien: 745kcal | Kohlenhydrate: 112g | Eiweiß: 10g | Fett: 34g | Gesättigte Fettsäuren: 16g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 12g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 96mg | Natrium: 576mg | Kalium: 483mg | Ballaststoffe: 8g | Zucker: 77g | Vitamin A: 752IU | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B2: 1mg | Vitamin B3: 2mg | Vitamin B5: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 1mg | Vitamin D: 1µg | Vitamin E: 2mg | Vitamin K: 8µg | Calcium: 119mg | Eisen: 5mg | Magnesium: 108mg | Zink: 2mg | Folsäure: 46µg
Nährwertangaben
Schoko Torte
Portionsgröße:
 
150 g
Angaben je Portion:
Kalorien
745
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
34
g
52
%
Gesättigte Fettsäuren
 
16
g
100
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
4
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
12
g
Cholesterol
 
96
mg
32
%
Natrium
 
576
mg
25
%
Kalium
 
483
mg
14
%
Kohlenhydrate
 
112
g
37
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
77
g
86
%
Eiweiß
 
10
g
20
%
Vitamin A
 
752
IU
15
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
2
mg
10
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
8
µg
8
%
Calcium
 
119
mg
12
%
Eisen
 
5
mg
28
%
Magnesium
 
108
mg
27
%
Zink
 
2
mg
13
%
Folsäure
 
46
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Schoko Kuchen
Schoko Torte
Death by Chocolate Kuchen
Schoko Torte

Sprudelnde Badebomben sind ein Highlight im eigenen Home Spa oder als liebes Mitbringsel für eine Freundin. Die pflegenden Badezusätze lassen sich mit ein paar wenigen Zutaten ohne unnötige Chemie ganz einfach selbst herstellen. Die perfekte Anleitung nebst hübschen Freebie-Etikett und einigen wichtigen Tipps und Tricks zur selbstgemachten Kosmetik findet Ihr hier.

Badebombe
Badebombe

Unsere Badepralinen und der selbstgemachte Lippenbalsam, kommen als kleine Geschenke immer so gut an, so dass wir uns nun an ein neues Beauty-Rezept gewagt haben: Tolle Blubber-Badebomben à la LUSH, die nicht nur hübsch aussehen und fein duften, sondern auch pflegen und soooo schön sprudeln… Wir waren selbst überrascht, wie schnell und einfach die selbstgemachte Kosmetik geht!

Warum Ihr die Badebomben unbedingt mal ausprobieren solltet

Was steckt in den sprudelnden Badekugeln?

Natron für den Sprudeleffekt

Das haushaltsübliche Natron in unseren Badebomben sorgt nicht nur für einen tollen Blubber-Effekt, sondern entfernt auch Hautpartikel und macht die Haut nach dem Baden richtig schön weich. Wir haben dieses Natron verwendet.

Zitronensäure

Um das Natron zu neutralisieren, verwenden wir Zitronensäure in Lebensmittelqualität. So wird unsere Haut nicht angegriffen, sondern schön zart und gepflegt. Die Zitronensäure muss in Pulverform verwendet werden (also kein Zitronensaft), damit der Blubbereffekt nicht direkt beim Mischen verpufft. Ihr könnt z.B. diese Zitronensäure verwenden.

Kokosöl zur Pflege

Damit das Bad nicht nur sprudelt und die Haut schön weich wird, verwenden wir zusätzlich rückfettendes, pflegendes Kokosöl in unseren Badebomben.

Tipps & Tricks zur Zubereitung

Badebomben als Geschenkidee

Die sprudelnden Badekugeln eignen sich nicht nur total gut als Geschenk für Weihnachten, Adventskalender, Valentins- oder Geburtstag – sondern auch einfach so als liebe kleine Aufmerksamkeit für eine Freundin.

Etikett zum selbst Ausdrucken für die DIY Kosmetik

Ein Mitbringsel ist umso schöner, wenn es auch optisch was hermacht. Daher haben wir hier eine Idee für ein Label zum Downloaden. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur an einem Beutelchen oder Glas befestigen und fertig ist Euer Beauty-Geschenk!

Selbstgemachte Badebomben
Rezept drucken
4,52 von 25 Bewertungen

Badebomben

Sprudelnde Badebomben sind ein Highlight im eigenen Home Spa oder als liebes Mitbringsel für eine Freundin. Die pflegenden Badezusätze lassen sich mit ein paar wenigen Zutaten ohne unnötige Chemie ganz einfach selbst herstellen. Die perfekte DIY Anleitung nebst hübschen Freebie-Etikett und einigen wichtigen Tipps und Tricks findet Ihr hier.
Zubereitungszeit15 Min.
Trockenzeit5 Stdn.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: DIY, Geschenk, Kosmetik, Mitbringsel
Land & Region: American, Amerikanisch, Deutschland, USA
Portionen: 5 Kugeln
Autor: Tina

Equipment

  • Kugelförmchen aus Aluminium (6,5-7cm Durchmesser) oder alternative Formen
  • alter Topf oder Schüssel

Zutaten

Anleitungen

  • Das Kokosöl in einem Topf behutsam schmelzen, dabei nur warm und nicht nicht heiß werden lassen. Vom Herd/ aus dem Wasserbad nehmen.
    120 g Kokosöl
  • Optional: Das ätherische Öl zum flüssigen, aber nur lauwarmen Kokosöl geben, gut mischen.
    5-20 Tropfen ätherisches Öl in Lebensmittel-/ Kosmetikqualität
  • Natron, Speisestärke und Zitronensäure gut mischen und zum Kokosöl geben. Die Masse gut durchmischen mischen und verkneten. Die Masse soll leicht bröckelig sein, aber dennoch beim Drücken gut zusammenhalten.
    450 g Natron, 250 g Zitronensäure, 100 g Speisestärke
  • Nun könnt Ihr die Lebensmittelfarbe dazugeben und von Hand unterkneten. Für einen Marmoreffekt die Masse in mehrere Teile unterteilen und jeweils färben, danach mischen.
    Kosmetik- oder Lebensmittelfarbe
  • Optional könnt Ihr einige Blüten in die Aluförmchen streuen. Danach beide Kugelhälften üppig mit der Masse füllen und richtig gut zusammendrücken. Nun vorsichtig aus der Form lösen und mindestens über Nacht an der Luft trocknen lassen.
    1 Handvoll getrocknete Blüten (Rose, Lavendel etc.)
  • Die trockenen Kugeln schön verpacken. Dafür könnt Ihr auch unser Etikett downloaden. Viel Spaß!

Notizen

Tipps:
  • Da Ihr die Kugeln direkt wieder aus der Form lösen könnt, genügt 1 Kugelförmchen (also 2 Halbkugeln für Ober- und Unterteil), Ihr müsst nicht für jede Kugel extra Förmchen kaufen.
  • Ist die Mischung zu trocken, gebt etwas Kokosöl hinzu. Ist sie zu feucht, könnt Ihr mit etwas zusätzlicher Speisestärke variieren.
  • Bitte keinen Zitronensaft verwenden, nur Zitronenäure in Lebensmittelqualität und Pulverform.
  • Je nach Luftfeuchtigkeit kann das Trocknen auch länger dauern als über Nacht.

Weitere Rezepte für selbstgemachte Kosmetik

Wollt Ihr vielleicht einen ganzen Beauty-Geschenkkorb zusammenstellen? Hier findet Ihr weitere Rezepte für selbstgemachte Kosmetik. Die Produkte siehen nicht nur toll aus und riechen gut, sondern machen auch viel Spaß beim Herstellen. Außerdem wisst Ihr immer genau, welche Inhaltsstoffe Ihr verwendet.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Rezept für unglaublich leckere Granatsplitter aus Mürbeteig mit einer feinen Puddingfüllung, luftig-leichtem Biskuit und Schokolade. Das i-Tüpfelchen ist die Dekoration der Granatsplitter als Tannenzapfen für ein herbstliches oder winterliches Dessert. Wer mag veredelt die besondere Nachspeise noch mit etwas Rum oder einem Schuss Likör. Als schnelle Variante können die Granatsplitter auch ohne die gehobelten Mandeln als kleine Berge dekoriert werden.

Granatsplitter in Tannenzapfenform
Granatsplitter in Tannenzapfenform

Als Kinder durften meine Schwestern und ich uns immer einen Kuchen zum Geburtstag wünschen. Bei mir waren das regelmäßig die Granatsplitter in Form von kleinen Igeln. Zugegeben, die Herstellung des feinen Desserts ist nicht unaufwändig, denn man benötigt Mürbeteig, Biskuitteig, eine Pudding-Füllung sowie einen Schokoladenüberzug. Aber die Mühe wird belohnt! Mit einem fantastischen Dessert, das es nicht überall gibt und unglaublich gut schmeckt.

Nachdem ich die Granatsplitter jahrelang nicht gegessen habe, habe ich mich nun richtig darauf gefreut und wurde nicht enttäuscht! Auch viele Jahre später schmecken die kleinen Berge genauso gut wie in meiner Erinnerung! Und auch die Freunde, die sie als Nachtisch bekommen haben, waren so begeistert, dass bei 6 Personen keiner der 12 Granatsplitter übrig war. Dabei hatte ich mich schon auf den einen oder anderen Rest am nächsten Tag gefreut ;)

Was sind Granatsplitter?

Granatsplitter stammen aus dem süddeutschen Raum und bestehen aus einem Mürbeteig-Boden, einer cremigen Füllung mit Biskuit und einer Hülle aus knackiger Schokolade. Manche Bäcker geben noch Marmelade oder Trockenfrüchte hinzu.

Und wenn ihr noch weitere Inspiration für einem Nachtisch an Weihnachten braucht, schaut euch doch mal unseren Schoko-Käsekuchen im Glas oder die Spekulatiusmousse an.

Warum Ihr das Granatsplitter Rezept ausprobieren solltet

Bauckhof – Mühlenprodukte in höchster Qualität

Für das Granatsplitter Rezept haben wir Bio Weizenmehl der Bauckhof Mühle in Rosche verwendet. Dort werden seit über 50 Jahren Müslis, Backmischungen und Mehle in Bio- und Demeter Qualität hergestellt – und das inzwischen sogar komplett klimaneutral. Egal ob Reismehl, Maismehl, Braunhirsemehl oder ganz klassisches Weizen-, Dinkel und Roggenmehl, ob eine glutenfreie Brotbackmischung, glutenfreier Marmorkuchen oder klassischer Pizzateig – die Auswahl an hochwertigen Mühlenprodukten ist groß.

Bauckhof besteht aus insgesamt drei Höfen und einer Mühle in der Lüneburger Heide und hat sich zum Ziel gesetzt, neue Wege zu beschreiten und alternative Wirtschaftsformen mit sozialem und gesellschaftlichem Engagement sowie ökonomischem Erfolg zu vereinen. Dazu zählt nicht nur die Produktion hochqualitativer landwirtschaftlicher Produkte, sondern auch soziale Verantwortung zu übernehmen und das Zusammenleben und -arbeiten in der Gemeinschaft zu fördern.

Mehl in Bäckerqualität

Weizenmehl ist der Klassiker unter den Mehlen und für Brot, Kuchen, Pizza und viele weitere Rezepte einsetzbar! Der Demeter-Weizen des Bauckhof Mehls kommt von biologisch-dynamisch wirtschaftenden Landwirten größtenteils aus Norddeutschland. Bauckhof wirkt aktiv an der Erhaltung und Förderung der Bodenfruchtbarkeit und des Umweltschutzes in der Region mit. Neben Bio- und Demeter Zertifizierung trägt das Weizenmehl zusätzlich noch das FairBio-Logo, das für kurze Transportwege, Transparenz und langfristige, partnerschaftliche Beziehungen steht.

Falls Ihr die Bauckhof Mühlenprodukte noch nicht kennt, solltet Ihr sie also unbedingt einmal ausprobieren. Ihr bekommt sie in vielen Bio- und auch normalen Supermärkten oder direkt im Bauckhof Onlineshop.

Tipps & Tricks bei der Zubereitung

Granatsplitter Video:

Granatsplitter in Tannenzapfenform
Rezept drucken
4,92 von 12 Bewertungen

Granatsplitter in Tannenzapfenoptik

Rezept für Granatsplitter aus Mürbeteig, einer feinen Puddingfüllung mit luftig-leichtem Biskuit und Schokolade. Das i-Tüpfelchen ist die Dekoration der Granatsplitter als Tannenzapfen für ein herbstliches oder winterliches Dessert. Wer mag veredelt die besondere Nachspeise noch mit etwas Rum oder einem Likör. Als schnelle Variante können die Granatsplitter auch als kleine Berge dekoriert werden.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Dekoration30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise, Zum Kaffee
Land & Region: Deutschland
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 379kcal
Autor: Tina

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken und Schneebesen
  • Backblech mit Backpapier
  • Schneebesen zum Rühren
  • Springform mit einem Durchmesser von ca. 26cm
  • Ausstechförmchen rund, Durchmesser ca. 5cm (es können auch verschiedene Größen gemischt werden)
  • Wasserbad (Schüssel und Topf)
  • Spritzbeutel mit sehr großer Tülle (alternativ ein Spritzbeutel ohne Tülle)

Zutaten

Mürbeteigboden

  • 65 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 105 g Mehl z.B. Bio Weizenmehl Type 550 von Bauckhof

Biskuitteig (für die Füllung)

  • 2 Eier Größe M
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl z.B. Bio Weizenmehl Type 550 von Bauckhof
  • 1 TL Backpulver Gehäuft

Schokofüllung

  • 1 Pckg. Puddingpulver Vanille (alternativ Schokolade)
  • 40 g Zucker
  • 450 g Milch
  • 80 g Schokolade oder Kuvertüre Vollmilch
  • 100 g Butter weich/Zimmertemperatur

Dekoration

  • 200 g Kuvertüre Vollmilch oder Zartbitter
  • 1 TL Kokosöl optional, geht auch ohne
  • 200 g Mandeln gehobelt

Anleitungen

Mürbeteigboden

  • Alle Zutaten für den Mürbeteig von Hand oder mit einer Küchenmaschine gut verkneten (die Menge ist evtl. zu wenig für eine Küchenmaschine). Den Teig abdecken und für 2 Stunden kühlen.
    65 g Butter, 40 g Zucker, 1 Prise Salz, 105 g Mehl
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig 5mm dünn ausrollen, ca. 12-15 Kreise mit einem Durchmesser von 5cm ausstechen und für 8-10 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.
    Je nach Größe des Ausstechers gibt es mehr oder weniger Kreise. Wir empfehlen so viele auszustechen bis der Teig aufgebraucht ist.

Biskuitteig

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Eier und Zucker für etwa 5 Minuten schaumig schlagen bis sich das Volumen mindestens verdoppelt.
    2 Eier, 80 g Zucker
  • Die trockenen Zutaten sieben, mischen und anschließend vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. So kurz wie möglich rühren, damit die Luft in den Eiern bleibt.
    60 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz
  • Den Teig in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser ca. 26cm) füllen und ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  • Anschließend etwas auskühlen lassen und aus der Springform lösen.

Füllung Teil 1

  • Ein Päckchen Puddingpulver in 100g kalter Milch gut verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die restlichen 350g Milch sowie den Zucker hinzugeben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Eine Minute leicht köcheln lassen (dabei immer weiter rühren) und vom Herd nehmen.
    1 Pckg. Puddingpulver, 450 g Milch, 40 g Zucker
  • Die Schokolade grob hacken und in den heißen Pudding geben. Ab und zu umrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist und sich verteilt hat. Den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Wer möchte kann eine Frischhaltefolie auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet.
    80 g Schokolade oder Kuvertüre
  • Optional: Wer möchte kann statt Vanillepudding und Schokolade auch einen Schoko-Pudding verwenden. In diesem Fall bitte 10g weniger Milch verwenden. Alternativ kann statt Schokolade auch 1 EL Kakaopulver (Backkakao, ungesüßt) verwendet werden. Die Milchmenge bleibt dann die gleiche.

Füllung Teil 2

  • Sobald der Pudding auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, wird die Butter mit dem Schneebesen leicht schaumig gerührt. Den Pudding zur Butter geben und gut verrühren.
    100 g Butter
  • Den Biskuitboden in kleine (ca. 1×1 cm) Stücke brechen, zur Puddingmasse hinzugeben und vorsichtig verrühren. Die Füllung in einen Spritzbeutel mit sehr großer Tülle füllen.

Dekorieren

  • Die Puddingmasse mit Hilfe einer Spritztülle oder mit 2 kleinen Löffeln wie einen Berg auf den Mürbeteig-Kreisen verteilen und kühlen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen. Wer möchte kann noch einen Teelöffel Kokosöl hinzugeben, dann ist die Schokolade flüssiger und wird auch nicht so fest nach dem Auskühlen.
    200 g Kuvertüre, 1 TL Kokosöl
  • Die flüssige Schokolade über die Puddingberge geben und die Mandelscheiben von unten nach oben ringsum in die Schokolade stecken. Wir empfehlen einen Tannenzapfen nach dem anderen zuerst mit Schokolade zu übergießen und direkt mit Mandelscheiben zu dekorieren, damit die Schokolade nicht zu früh fest wird.
    200 g Mandeln
  • Für mindestens eine Stunde kühlen und kühl servieren.

Notizen

  • Das Rezept ergibt 12 Granatsplitter mit einem Durchmesser von ca. 5-6cm.
  • Die Granatsplitter können einfach etwas größer oder kleiner gemacht werden, je nachdem welche Ausstechergröße ihr habt. Wir empfehlen eine Größe von ca. 4-7cm. Entsprechend ergibt es dann mehr oder weniger Granatsplitter.
  • Das Rezept ist nicht schwierig, aber die Tannenzapfenoptik doch etwas aufwändig. Wenn es schneller gehen soll, empfehlen wir die Granatsplitter als kleine Berge anstatt als Tannanzapfen zu machen.
  • Besonders gut schmeckt es, wenn man einen Vanille-Pudding mit Schokolade verfeinert. Schneller geht es, wenn man einen Schokopudding verwendet (in diesem Fall bitte 10g weniger Milch verwenden) oder einen Esslöffel Backkakao zum Vanillepudding hinzugibt.
  • Die Milchmenge in diesem Rezept ist etwas geringer als auf der Anleitung des Puddings angegeben, Das ist beabsichtigt, damit die Masse nicht zu flüssig ist und sich als Berg formen lässt.
  • Am besten einen Granatsplitter nach dem anderen zunächst mit Schokolade übergießen und mit Mandelscheiben dekorieren. Wenn man zuerst alle mit Schokolade übergießt, wird die Schokolade schon fest und die Mandelscheiben lassen sich schwer einstechen.
  • Im Rezept sind 200g gehobelte Mandeln angegeben, weil wir nur die ganzen und größeren Mandelscheiben verwenden. Etwa die Hälfte der Mandeln bleibt übrig und kann weiter verwendet werden.
  • Wenn keine Kinder mitessen, können die Biskuitwürfel noch mit etwas Rum oder Likör beträufelt werden.
  • Wenn euch einzelne Portionen zu aufwändig sind, könnt ihr auch ein längliches Rechteck aus dem Mürbeteig formen und die komplette Füllung darauf geben. Statt einem Tannenzapfen erhaltet ihr dann die Form eines halben Baumstamms, was mit Mandeln gespickt auch sehr schön aussieht! Das Dessert lässt sich gekühlt dann gut in Scheiben schneiden.

Nutrition

Serving: 120g | Kalorien: 379kcal | Kohlenhydrate: 38g | Eiweiß: 6g | Fett: 25g | Gesättigte Fettsäuren: 13g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 8g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 59mg | Natrium: 194mg | Kalium: 219mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 24g | Vitamin A: 457IU | Calcium: 88mg | Eisen: 2mg
Nährwertangaben
Granatsplitter in Tannenzapfenoptik
Portionsgröße:
 
120 g
Angaben je Portion:
Kalorien
379
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
25
g
38
%
Gesättigte Fettsäuren
 
13
g
81
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
8
g
Cholesterol
 
59
mg
20
%
Natrium
 
194
mg
8
%
Kalium
 
219
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
38
g
13
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
24
g
27
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
457
IU
9
%
Calcium
 
88
mg
9
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere besondere Desserts

Ihr möchtet für euch selbst, den Partner, die Familie und/ oder Freunde ein besonderes Dessert machen? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Wir haben hier eine kleine Auswahl an außergewöhnlichen Nachtisch Rezepten gesammelt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

*Hinweis: Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit dem Unternehmen Bauckhof entstanden, wofür wir uns ganz herzlich bedanken.

Den eigenen Lipgloss kann man im Handumdrehen mit ein paar Zutaten und Handgriffen selber machen. Der Lippenbalsam zaubert im Nu ganz softe, zarte Lippen. Die natürlichen Öle und Fette pflegen die Haut gerade im Winter ganz besonders reichhaltig. Für einen zart süßen Geschmack auf den Lippen eignen sich etwas Honig und Nutella. Und wer mag, gibt außerdem ein Stückchen vom Lieblings-Lippenstift für einen farbigen Schimmer mit in die Lippenpflege. Über so ein süßes, kleines Geschenk oder Mitbringsel freut sich jede Freundin!

Lipgloss selber machen
Lipgloss selber machen

Ein farbiges und fruchtiges Lipgloss verführt dazu, sich immer mal über die Lippen zu lecken. Damit Ihr genau das gewünschte Farb- und Geschmacksergebnis bekommt, macht Ihr die Winterpflege am besten einfach selbst. Dafür haben wir einige tolle Rezepte für Euch getestet. Ehrlich gesagt hätten wir selbst nicht geglaubt, dass das so einfach ist und total Spaß macht! Bei uns kommt nun kein gekauftes mehr zum Einsatz.

Hier findet ihr alle unsere Beauty Ideen, wie zum Beispiel ein Körperpeeling, Badepralinen oder selbstgemachte Seife.

Warum Du unseren Lipgloss unbedingt ausprobieren solltest

Selbstgemachte Lippenpflege mit Nutella oder Honig

Lipgloss als DIY Geschenkidee

Der Lipgloss ist so schnell zusammengemischt. Wenn Ihr nun schon alle Zutaten bereit habt, warum macht Ihr nicht gleich eine ganze Palette für Eure Liebsten? Über einen Lipgloss als süßes, selbstgemachtes Geschenk freut sich mit Sicherheit jede Freundin, Mama oder Schwester! Wer hat schon einen Lipgloss mit Nutella?

Etikett zum selbst Ausdrucken

Zum Verschönern des Döschens findet Ihr hier verschiedene Etiketten für Eure Lippenpflege. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben und fertig ist Euer DIY Geschenk!

Rezept für Lipgloss ganz einfach selbermachen


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten


Rezept ergibt: 4 Döschen à 10ml


Zubehör: Wasserbad, altes mit heißem Wasser sterilisiertes Glas ohne Geschmack (z.B. Honigglas, Marmeladeglas), alter Löffel/ Holzlöffel, 4 Döschen für den Lipgloss.

Lipgloss selbermachen
Rezept drucken
4,70 von 36 Bewertungen

Lippgloss selber machen

Den eigenen Lipgloss kann man im Handumdrehen mit ein paar Zutaten und wenigen Handgriffen selber machen. Wer mag, gibt für einen zarten Farbschimmer ein Stück des Lieblings Lippenstifts und etwas Honig, Vanille oder Nutella für einen feinen Geschmack mit in die Mischung. Natürliche Lippenpflege mit Geschmack!
Zubereitungszeit15 Min.
Kühlzeit2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 15 Min.
Gericht: DIY, Geschenk
Portionen: 4 Portionen
Autor: Tina

Equipment

  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • 4-5 kleine Tiegel zum Verpacken à 10ml

Zutaten

Grundmasse

OPTIONAL: Geschmack zum Aromatisieren

  • 1 TL Nutella oder Honig 1TL oder ein gehäufter TL, je nach Geschmack
  • 3 Tropfen Vanilleessenz in Lebensmittelqualität
  • 3 Tropfen Ätherisches Öl z.B. Zitrone, Mandarine, Orange, Lavendel in Lebensmittelqualität

OPTIONAL: Für einen Farbschimmer

  • 1 cm Lippenstift Je mehr Ihr verwendet, desto stärker wird natürlich die Farbe ;-)

Anleitungen

Grundmasse

  • Alle Zutaten der Grundmasse in ein ausgespültes, am besten mit heißem Wasser sterilisiertes Glas (z.B. ein altes Honigglas) geben. Im Wasserbad bei niedriger Temperatur langsam und behutsam schmelzen lassen (max. 70 Grad Celsius). Nicht zu heiß werden lassen! Nun entweder direkt in ein Döschen füllen und kalt werden lassen oder mit den Geschmacks- und/ oder Farbkomponenten weitermachen.

Optional: Farbe und Geschmack

  • Lippenstiftreste hinzufügen. Immer wieder umrühren. Dafür am besten ein Holzlöffelchen oder einen alten (oder mit Folie umwickelten) Löffel verwenden, denn die Farbe des Lippenstifts kann den Löffel verfärben. So lange rühren, bis sich der Lippenstift aufgelöst hat.
  • Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, könnt Ihr die Nutella/ den Honig/ ein paar Tropfen Vanilleessenz oder Ätherisches Öl dazugeben.
  • Die Masse noch warm in ein Tiegelchen füllen, kalt werden lassen und mit Etikett bekleben.

Notizen

Links zu den Zutaten und dem Zubehör (Affiliate Links):
Tipps und Tricks:
  • Bei allen Zutaten unbedingt darauf achten, dass sie für Kosmetik geeignet sind!
  • Das Bienenwachs wird beim Abkühlen recht schnell fest und dann bleiben einige feste Reste am Misch-Glas hängen. Daher haben wir die Zutaten für 4 kleine Döschen etwas großzügiger bemessen. Wir machen meist gleich mehrere Döschen Lipgloss auf einmal; der Aufwand ist der gleiche und so lohnt es sich dann auch. Wenn Ihr die Menge verdoppelt, könnt Ihr wahrscheinlich insgesamt 9 Döschen statt nur 8 füllen. Die Lippenpflege ist wirklich sehr schönes Mitbringsel!
  • Haltbarkeit: Der eigene Lipgloss hält sich bis zu drei Monaten.
  • Hier noch ein ganz kleiner Hinweis zum Thema Hygiene: In alten Lippenstiften können oft sehr viele Bakterien oder auch (Herpes-) Viren nisten, die sich dazu in warmem Klima wohlfühlen und vermehren. Die Temperatur über dem Wasserbad darf nicht so heiß sein, dass die Masse steril wird. Wenn der Lipgloss als Geschenk gedacht ist, für die Farbe am besten ein unbenutztes Stück aus der Mitte herausschneiden oder einen neuen Lippenstift verwenden ;-)
  • Natürliche Inhaltsstoffe sind nicht immer „gleich“. Die Konsistenz schwankt außerdem stärker mit den Temperaturen. Durch etwas mehr Bienenwachs / Kakaobutter wird die Konsistenz Eures Lipglosses fester. Durch Honig, Nutella oder Öl etwas weicher bzw. flüssiger. Im Sommer bei durchgehend heißen Temperaturen empfehlen wir Euch 5-10g mehr Kakaobutter oder Bienenwachs auf die 4 Döschen.

Weitere schöne Kleinigkeiten zum Verschenken

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Rezept für cremige Erdnussbutter Plätzchen mit einer weihnachtlichen Karamell-Note, die an Spekulatius erinnert! Diese schönen Weihnachtspralinen (Schneeballplätzchen) sind optional vegan, laktosefrei und glutenfrei und dabei auch einfach herzustellen und schmecken absolut fantastisch. Sie eignen sich nicht nur perfekt für eine Einladung zum Adventskaffee, sondern auch unterjährig für alle Erdnussfans als leckeres Mitbringsel aus der Küche.

Erdnussplätzchen (Schneeballplätzchen)
Erdnussplätzchen (Schneeballplätzchen)

Pralinen sind schon was Feines! Kein Wunder also, dass wir als Pralinen Fans bereits so einige Rezepte auf unserem Blog haben… Ob eine gesunde Schokopralinen mit Nuss und ohne Zucker, die berühmte Rocher Pralinen selbstgemacht oder die knallroten Himbeer Pralinen, wir haben uns schon so einige Kreationen einfallen lassen! Da wir Erdnussbutter fast schon löffelweise essen könnten, war es höchste Zeit für ein passendes Rezept, um aus dieser cremigen Delikatesse eine Praline zu zaubern.

Warum Du die Erdnuss Pralinen unbedingt mal selbst machen solltest

Was steckt in den cremigen Pralinen?

Cremige Zutaten

Erdnussbutter, Kokosöl und Ahornsirup. Diese drei Zutaten sind der Grund für die cremige und aromatische Textur dieser leckeren Pralinen!

Trockene Zutaten

Damit die Masse gebunden werden kann, kommt Puderzucker hinzu. Der Hauch von Vanille und der leckere Karamellgeschmack stammt von Vanillezucker und den Karamellkeksen (z.B. von Biscoff*), die wir für dieses Rezept gewählt haben.

Dekoration

Ummantelt werden die Erdnussbutter Plätzchen mit weißer Schokolade. Unser Trick damit die schokoladige Hülle der Pralinen schön gleichmäßig wird, ist, die Pralinen auf Zahnstocher zu pieksen und dann in der Schokolade zu wenden. Das ist ein wenig aufwändiger, sorgt aber für ein hübscheres Ergebnis. Ganz nach Lust und Laune könnt Ihr die Schneeballplätzchen nach dem Schokoladen-Bad mit kleinen Lebkuchen Cookies oder zerbröselten Keksen dekorieren.

Rezept für feine Erdnussplätzchen (Schneeballplätzchen)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 25 Minuten Zubereitungszeit, ca. 2 Stunden Kühlzeit


Rezept ergibt: 30-50 Pralinen (je nach Größe)


Zubehör: Küchenmaschine, Schüssel und Topf für Wasserbad

Erdnussbutter Pralinen
Rezept drucken
4,94 von 16 Bewertungen

Erdnussplätzchen (Schneeballplätzchen)

Cremige Erdnussplätzchen (Schneeballplätzchen) mit einer weihnachtlichen Karamell Note, die an Spekulatius erinnert: Die Pralinen sind nicht nur vegan und laktosefrei, sondern auch schnell und einfach herzustellen. Dabei schmecken sie absolut fantastisch. Sie eignen sich perfekt für eine Einladung zum Adventskaffee oder als Mitbringsel aus der Küche.
Zubereitungszeit30 Min.
Kühlzeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn.
Gericht: Geschenk, Mitbringsel, Plätzchen, Süßigkeit, Zum Kaffee
Land & Region: Deutschland, USA
Ernährungsform: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan
Portionen: 40 Pralinen
Kalorien: 113kcal
Autor: Vee

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Wasserbad (Topf und Schüssel)

Zutaten

Erdnussbutter Pralinen

Dekoration

  • 400 g weiße Schokolade optional vegan und laktosefrei
  • 4 EL Kekse optional vegan (z.B. Biscoff), bei Bedarf glutenfrei

Anleitungen

Erdnussbutter Pralinen

  • Alle Zutaten mit Hilfe eines Mixers gut miteinander vermengen.
    350 g Erdnussbutter, 100 g Kokosöl, 100 g Kekse, 2 EL Ahornsirup, 250 g Puderzucker, 1 EL Vanillezucker
  • Die Masse für mindestens 30-60 Minuten in den Kühlschrank geben, bis man sie leichter mit den Händen formen kann.
  • Mit Hilfe eines Löffels die Masse portionieren und kleine Bällchen formen. Sobald die Masse aus dem Kühlschrank kommt, wird diese wieder weich. Daher diese Schritt für Schritt bearbeiten.
  • Die fertigen Pralinen auf einem Backpapier in den Kühlschrank oder ins Tiefkühlfach geben und ca. 1 Stunde hart werden lassen.

Dekoration

  • Weiße Schokolade in einem Wasserbad erhitzen.
    400 g weiße Schokolade
  • Je ein hart gewordenes Bällchen bearbeiten: Auf einem Zahnstocher aufspießen, in die Schokolade tunken und mit vorab zerbröselten Keksen dekorieren.
    4 EL Kekse
  • Die fertige Praline auf ein Backpapier legen und abkühlen lassen. Diesen Vorgang mit allen Bällchen wiederholen.
  • Hinweis: Die Pralinen müssen im Kühlschrank in einer luftdichten Box gelagert werden.

Notizen

Hinweis: Die Pralinen müssen im Kühlschrank in einer luftdichten Box gelagert werden.

Nutrition

Serving: 30g | Kalorien: 113kcal | Kohlenhydrate: 14g | Eiweiß: 1g | Fett: 6g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 3mg | Natrium: 23mg | Kalium: 31mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 12g | Vitamin A: 5IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 21mg | Eisen: 1mg
Nährwertangaben
Erdnussplätzchen (Schneeballplätzchen)
Portionsgröße:
 
30 g
Angaben je Portion:
Kalorien
113
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
4
g
25
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
3
mg
1
%
Natrium
 
23
mg
1
%
Kalium
 
31
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
14
g
5
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
5
IU
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
21
mg
2
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere tolle Pralinen Rezepte

Noch mehr Lust auf Pralinen bekommen?! Dann seid ihr bei uns genau richtig! Wir haben viele weitere tolle Pralinen Rezepte, die sich sehr gut als Geschenk aus der Küche eignen.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Schneeball Plaetzchen
Schneeball Plaetzchen
Schneeball Plaetzchen
Schneeball Plaetzchen

Eine selbstgemachte Tee Mischung ist eine sehr schöne und persönliche Geschenkidee für alle kleinen und großen Anlässe. Frisch gefüllt mit dem Lieblingstee sind die kleinen Teebeutel ein schönes Geschenk für Geburtstag, Weihnachten, Valentins-/ Muttertag, Hochzeit oder Einladungen bei Freunden. Nicht nur Teeliebhaber freuen sich über ein kreatives Tee Geschenk aus der eigenen Küche, sondern auch die gesundheitsbewusste Freundin, die liebe Mama, Männer, die bereits alles haben, und die Kollegin, die im Büro so schnell friert ;-)

Tee Mischung als Geschenk
Tee Mischung als Geschenk

Wir haben Euch ja schon oft erzählt, dass wir totale Fans von Mitbringseln aus der Küche sind. Diese Geschenkidee mit Tee ist wirklich was ganz einfaches, bei der die Küche mal ausnahmsweise kalt bleibt! Man kann sich ganz dem kreativen Mischen und Basteln widmen. Das mit Liebe selbstgemachte Teebeutel Geschenk kann auch total schön zu einem ganzen Teeset Geschenk erweitert werden, wie z.B. mit ein paar Pralinen, Kleingebäck, Vanillezucker oder anderen Mitbringseln aus der Küche.

Warum Du das Rezept unbedingt ausprobieren solltest

Tee selber mischen: Ideen für Variationen unserer Tee Geschenke

Am einfachsten und schnellsten füllt Ihr in die Teebeutel einfach Euren Lieblingstee oder Eure liebste Teemischung. Darüber hinaus könnt Ihr grünen oder schwarzen Tee, Rooibosch, Mate oder Kräutertee aber auch selbst aromatisieren. Hier einige Ideen:

Kleine selbstgemachte Teebeutel als kreative Geschenkidee aus der Küche

Gerade im Winter finden wir es immer schön, eine selbstgemachte Tee Mischung zu verschenken. Es gibt so viele Gelegenheiten für eine wohltuende Tasse Tee und die Beschenkten freuen sich immer sehr darüber.

Verwendet einfach unsere Vorlage für Teebeutel und Labels. Die Teefilter werden doppellagig ausgeschnitten und mit Tee gefüllt. Danach mit dem Bügeleisen „zugebügelt“. Hört sich erstmal komisch an, funktioniert aber! Wie wir das genau gemacht haben, könnt Ihr auf den folgenden Fotos sehen. Den Faden könnt Ihr mit einbügeln oder mit einer Nadel den Faden durch den Teebeutel (und das Label) ziehen und mit einem Knötchen fixieren. Viel Spaß beim Basteln!

Etikett zum selbst Ausdrucken

Hier findet Ihr ein paar stylische Vorlagen für Eure Teebeutel als Geschenk zum Ausdrucken. Einfach auf einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Baumwollschnur am Beutel befestigen und fertig ist Euer Geschenk aus der Küche.

Video zur Herstellung

Selbstgemachte Tee Mischung als Geschenk


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 20-50 Minuten, je nachdem ob Ihr die Teebeutel in Form bügelt oder einfache Säckchen füllt


Rezept ergibt: 20 Tee-Beutel


Zubehör: Baumwollfaden ohne Farbe, Teefilter/ Teebeutel

Tee Mischung als Geschenk
Rezept drucken
4,76 von 29 Bewertungen

Tee Mischung als Geschenk

Die selbstgemachte Tee Mischung, liebevoll verpackt mit Freebie Labels, ist eine schöne Geschenk Idee für Geburtstag, Weihnachten, Valentins-/ Muttertag, Hochzeit und alle anderen Gelegenheiten.
Zubereitungszeit20 Min.
Ausschneiden, Bügeln und Verpacken30 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Breakfast, Brunch, Büro, Drink, Drinks, Für kalte Tage, Geschenk, geschenk aus der Küche, Getränk, Getränke, Kaffe&Kuchen, Kaffee, Kleinigkeit, Mitbringsel, Tee, Weihnachten, Zum Kaffee
Land & Region: Chinese, Chinesisch, Deutschland, England, Japanese, Japanisch, Österreich
Ernährungsform: Diabetes, Glutenfrei, Kalorienarm, Fettarm, Laktosefrei, Wenig Salz, Vegan, Vegetarisch
Portionen: 20 Portionen
Kalorien: 1kcal
Autor: Tina

Equipment

  • Teefilter
  • Behälter (Box, Glas etc. zum Aufbewahren)
  • Baumwollfaden (nicht abfärbend bei Wasserkontakt)

Zutaten

  • 20 TL Tee nach Geschmack jeder Tee ist geeignet

OPTIONAL

  • 20 TL Getrocknete Früchte (Kirschen, Ananas, Äpfel, Aprikosen, Orangen etc.) optional nach Geschmack
  • 20 TL Getrocknete Blüten oder Kräuter (Rosen, Lavendel, Kamille, Minze, Salbei etc.) optional nach Geschmack
  • 10 TL getrocknete Kokosraspel optional nach Geschmack
  • 10 TL getrocknete Gewürze (Zimt, Kardamom, Sternanis, Ingwer, Nelken, Vanille etc.)
  • 1 Kandisstange zum Dekorieren optional nach Geschmack

Anleitungen

  • Die Schritt für Schritt Anleitung für selbstgemachte Teebeutel
    1)    Natur-Baumwollgarn vorbereiten, besser ungefärbtes!
    2)    Teemischung vorbereiten (etwa 1TL pro Beutel)
    3)    1 Schnittmuster und einige Labels ausdrucken
    4)    Ausschneiden
    5)    Teebeutel zweilagig nach der Schnittvorlage zuschneiden
    6)    Alle Seiten bis auf eine Öffnung  zum Verschließen des Beutels bei mittlerer Hitze zubügeln
    7)    Teemischung einfüllen
    8)    Nicht vergessen, das Baumwollgarn in den Beutel zu stecken
    9)    Öffnung mit dem Bügeleisen verschließen (alternativ mit einem Knoten)
    10) Label ankleben, und fertig
  • Wer gerne näht, kann aus den Filtern auch kleine Formen wie Herzen oder Sterne nähen.
  • Wer wenig Zeit oder Gedult mitbringt: Deutlich schneller geht es, wenn Ihr fertige Tee-Beutel kauft, den Tee einfüllt und einfach Säckchen (ohne Herz- oder Tannen-Form) bindet.
  • Wenn die Schnur beim Bügeln nicht richtig am Beutel halten will, dann am besten mit einer Nadel durch den Beutel fädeln und einen kleinen Knoten zum Fixieren schlingen.

Notizen

Labels und Formen für die Filter zum Nähen findet Ihr bei uns auf der Website zum gratis downloaden!
Bitte verwendet kein buntes geschenkband – dieses kann den Tee einfärben und Farbstoffe enthalten, die nicht zum verzehr geeignet sind!

Nutrition

Kalorien: 1kcal | Kohlenhydrate: 1g | Natrium: 1mg | Kalium: 1mg
Nährwertangaben
Tee Mischung als Geschenk
Angaben je Portion:
Kalorien
1
% der empfohlenen Tagesmenge*
Natrium
 
1
mg
0
%
Kalium
 
1
mg
0
%
Kohlenhydrate
 
1
g
0
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Ideen für kleine Geschenke aus der Küche

Die kreative Geschenkidee mit Tee macht Spaß und sieht total schön aus. Hier findet Ihr noch weitere Rezepte für selbstgemachte Mitbringsel aus der Küche. Diese Kekse, Pralinen und Grissini eignen sich zum Beispiel auch prima dazu, die selbstgemachte Tee Mischung als Geschenkekorb oder Geschenkset zu erweitern.

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Der Aperol Cocktail ist der perfekte Drink für das ganze Jahr: Er hat eine wunderschöne Farbe und schmeckt einfach genial! Das i-Tüpfelchen des Cocktails ist die schaumige Krone, die durch eine Geheimzutat entsteht! Mit fruchtigem Rhabarbersaft und dem süß-herben Aperol macht sich der Drink in den traumhaft schönen Gläsern unseres Partners Bormioli richtig gut! Also ran an den Cocktail Shaker!

Aperol Cocktail

Kennt ihr das auch? Man geht in ein Restaurant oder eine Bar und bestellt etwas das so gut ist, dass man es unbedingt nachmachen möchte? Das geht uns tatsächlich häufiger so, aber an die Rezepte der Restaurants kommt man meist nicht ran. Also heißt es für uns ein Einkauf im Supermarkt, mehrere Versuche in der Küche und wir zaubern unsere eigene Version. So ging es uns mit diesem Aperol Cocktail. Wir – oder vor allem ich (Tina) – war hin und weg von dem fruchtigen Cocktail mit der wunderbar cremigen Haube! Und nach einigen Versuchen können wir den schaumig, fruchtigen Geschmack auch zu Hause genießen und möchten das Rezept natürlich mit euch teilen.

Warum Du den Drink mit Aperol unbedingt ausprobieren solltest

Cocktail Gläser von Bormioli

Wir haben den Aperol Cocktail in unseren neuen Gläsern von Bormioli aus der Serie ‘Speakeasies Swing’ serviert. Diese Gläser mit der Rillenstruktur sind etwas ganz besonderes und traumhaft schön! In der Serie gibt es alle verschiedenen Gläser von Rotwein über Weißwein, Gin, Sekt und Wassergläser. Für den Cocktail haben wir die Champagner Gläser verwendet.

Schaut euch unbedingt auch die anderen Gläser von Bormioli an, wir können uns überhaupt nicht entscheiden, welche der Serien uns am besten gefällt. Speakeasies Swing wird bei uns definitiv sehr häufig genutzt:-)

Luigi Bormioli ist eine italienische Firma mit einer jahrhundertelangen Tradition im Glasmacherhandwerk und dabei führender Hersteller im gastronomischen Bereich. Bormioli hat sich der Nachhaltigkeit verpflichtet und verwendet einen umweltfreundlichen Schmelzprozess sowie verwertet Glasbruch vollständig wieder. Das Ergebnis der langen Tradition gepaart mit Innovationsfreude sind Gläser mit den höchsten Qualitätsansprüchen und top Design!

Was steckt im Aperol Cocktail?

Der Drink besteht aus Aperol, Wodka, Rhabarbersaft und frischer Limette. Diese Zutaten bekommt ihr rund ums Jahr, auch wenn gerade keine Rhabarberzeit ist, im gut sortierten Supermarkt.

Aber was ist denn nun die Geheimzutat für die cremige Haube? Bei der Geheimzutat handelt es sich um Eiweiß, der mit dem Rest der Zutaten im Cocktailmixer ordentlich geschüttelt wird. Heraus kommt die schaumige Krone, die diesen Cocktail ziert! Ich wette ihr wollt nie wieder einen Cocktail ohne die Haube :-) Ich gebe ja zu, dass sich Eiweiß im Cocktail zunächst komisch anhört, aber nur damit bekommt man die feine, luftige Konsistenz und die Schaumkrone. Und ich verspreche euch, der Geschmack wird euch überzeugen!

Alternativen auch ohne Alkohol

Video zur Zubereitung

Rezept für einen Aperol Cocktail


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten


Rezept ergibt: 2 Portionen


Zubehör: Cocktail Shaker, Topf, 2 Gläser

Aperol Cocktail
Rezept drucken
4,83 von 23 Bewertungen

Aperol Cocktail

Der Aperol Cocktail ist ein wahrer Hingucker und schmeckt genauso gut wie er aussieht. Gekrönt wird der leckere Cocktail mit einer Schaumkrone, die ihn zu einem ganz besonderen Drink macht. Also ran den Cocktail Mixer!
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Aperitif, Drink
Land & Region: Deutschland, Italien
Portionen: 2 Gläser
Autor: Vee

Equipment

  • Cocktail Shaker
  • 2 Gläser
  • Topf

Zutaten

Anleitungen

Vorbereitung

  • Alle Zutaten vorab im Kühlschrank kühlen.
  • Den Zucker im Wasser erhitzen, bis er sich aufgelöst hat und anschließend abkühlen lassen.
  • Limetten pressen und Saft beiseite stellen.
  • Eiweiß vom Eigelb trennen und nur das Eiweiß verwenden.

Zubereitung

  • Den Cocktailmixer mit Eiswürfeln füllen und alle Zutaten (außer dem Eigelb) in den Mixer geben. Stark schütteln und durch das Sieb im Mixer in die beiden Gläser geben.
  • Nach Belieben dekorieren und direkt servieren.

Notizen

Für einen leichteren Cocktail empfehlen wir mehr Rhabarbersaft und weniger Wodka zu verwenden.
Wir haben den Aperol Cocktail in unseren neuen Gläsern von Bormioli aus der Serie ‘Speakeasies Swing’ serviert. Diese Gläser mit der Rillenstruktur sind etwas ganz besonderes und traumhaft schön! In der Serie gibt es alle verschiedenen Gläser von Rotwein über Weißwein, Gin, Sekt und Wassergläser. Für den Cocktail haben wir die Champagner Gläser verwendet.

Ihr braucht noch mehr Cocktail Ideen? Klickt euch doch mal durch die folgenden Beiträge!

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Saftige Raffaello Cupcakes! Die Raffaello Muffins sind ein Traum aus weißer Schokolade mit exotischer Kokosnuss und cremiger Raffaello Füllung. Was möchte das Kokos-Schokoladen-Herz mehr? In den Muffinteig wird einfach eine Kugel hineingegeben und mitgebacken. Um natürlich eine geschmackliche Einheit zu schaffen verstecken sich im Teig ebenfalls Kokosraspel, Mandeln und weiße Schokolade. Das perfekte Dessert für Groß und Klein!

Raffaello Cupcakes

Liebt ihr Kokos genauso sehr wie ich? Dann seid ihr hier richtig. Diese Raffaello Cupcakes sind wirklich fantastisch! Da ich fast schon süchtig nach Raffaello bin war es klar, dass ich mir ein Rezept ausdenken muss. Um den Cupcakes den Raffaello Look zu geben, habe ich ein Frischkäse Puderzucker Frosting mit Hilfe eines Eisportionierers auf dem Muffin platziert und das Häubchen mit Kokosraspeln bestreut. Niedlich, oder?!

Wenn ihr die Kokospralinen auch so gerne mögt, gefallen euch vielleicht auch unsere Raffaello Eistorte, die Raffaello Aprikosen Creme und der Raffaello Likör

Falls ihr den gleichen Look wie auf meinen Fotos haben möchtet, empfehle ich euch die weißen Muffinförmchen, die etwas größer als ‘normale’ sind. Diese findet ihr hier*. Das Rezept ist für diese Förmchen gemacht. Wenn ihr normale Muffinformen benutzt, achtet darauf, dass ihr diese nicht zu voll macht. Der Teig geht gut auf und kann daher leicht überquellen. Um dies zu verhindern, am besten einfach 2-3 zusätzliche Muffins machen.

Kokos und weiße Schokolade!

Kokosnuss gehört für mich zum Sommer einfach mit dazu. Ob das Fleisch der Kokosnuss, Kokoswasser oder in der Form einer Kokospraline, ich werde bei Kokosnuss sofort schwach. Die Kombination aus Kokos und weißer Schokolade ist für mich immer wieder großartig. Damit der Muffin auch gut zu meinen Lieblings Kokospralinen passt, mussten auch noch Mandeln mit in den Teig. Geboren sind die perfekten Raffaello Muffins!

Ist Kokosnuss eine Frucht?

Die Kokosnuss ist die Frucht der Kokospalme. Sie gehört sie zur Familie der Steinfrüchte und ist somit verwandt mit zum Beispiel Mango, Pfirsichen und Kirschen.

Rezept für Raffaello Cupcakes


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 35 Minuten


Rezept ergibt: 12 Cupcakes


Zubehör: Küchenmaschine oder Handrührgerät, Muffinblech, 12-15 Muffinförmchen aus Papier, Eisportionierer

Raffaello Muffins
Rezept drucken
4,86 von 47 Bewertungen

Raffaello Muffins

Die Raffaello Muffins sind ein Traum aus weißer Schokolade mit fruchtiger Kokosnuss und leckerer Raffaello Füllung. Was möchte das Kokos-Schokoladen-Herz mehr?
Vorbereitungszeit15 Min.
Backzeit20 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Backen, Dessert, Kaffe&Kuchen, Kuchen, Nachspeise, Nachtisch
Land & Region: American, Amerikanisch
Portionen: 12 Muffins
Kalorien: 429kcal
Autor: Tina

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Muffinblech
  • 12-15 Muffinförmchen aus Papier
  • Eisportionierer für die Deko (Alternativ geht auch ein Löffel)

Zutaten

Muffin

Cup

  • 65 g Butter weich
  • 250 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker Bei Bedarf nachsüßen
  • 1 Handvoll Kokosraspel

Anleitungen

Muffins

  • Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.
  • 150g Mehl und eine halbe Packung Backpulver in eine Schüssel sieben und mit 100g braunem Zucker, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 50g Kokosraspel und 75g gemahlenen Mandeln vermischen. Beiseite stellen.
  • 100g weiße Schokolade hacken.
  • 2 Eier schaumig schlagen, 100g weiche Butter hinzugeben und erneut schlagen. 100ml Sahne hinzufügen und vermengen. Anschließend die trockenen Zutaten hinzugeben und gut vermischen. Gehackte Schokolade unterheben.
  • Die Muffinförmchen aus Papier in das Muffinblech geben. Einen Teil Teig in die Muffinform geben. Dann eine Raffaellokugel darauf setzen und mit Teig bedecken.
  • Etwa 20 Minuten bei 175 Grad Heißluft backen.
  • Muffins vor dem Dekorieren unbedingt komplett abkühlen lassen.

Fertigstellung

  • 65g Butter cremig schlagen, 250g Frischkäse und 100g Puderzucker hinzufügen und für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Mit einem Eisportionierer ein Häubchen auf die Muffins geben und dieses mit Kokosraspeln bestreuen.

Nutrition

Serving: 95g | Kalorien: 429kcal | Kohlenhydrate: 35g | Eiweiß: 6g | Fett: 31g | Gesättigte Fettsäuren: 18g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 9g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 93mg | Natrium: 221mg | Kalium: 158mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 23g | Vitamin A: 788IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 71mg | Eisen: 1mg
Nährwertangaben
Raffaello Muffins
Portionsgröße:
 
95 g
Angaben je Portion:
Kalorien
429
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
31
g
48
%
Gesättigte Fettsäuren
 
18
g
113
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Cholesterol
 
93
mg
31
%
Natrium
 
221
mg
10
%
Kalium
 
158
mg
5
%
Kohlenhydrate
 
35
g
12
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
23
g
26
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
788
IU
16
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
71
mg
7
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Hier findest du mehr süßes Kleingebäck

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Rezept für eine fabelhafte Johannisbeertorte aus 3 Schichten. Auf einen saftigen Schokokuchen folgt eine fluffige Johannisbeer-Mousse und ein fruchtiger Johannisbeer-Spiegel. Das Rezept für den Johannisbeerkuchen ist nicht kompliziert, benötigt durch die Kühlzeiten aber etwas Geduld. Die schöne Farbe kommt ausschließlich von den frischen Beeren.

Johannisbeerkuchen mit Schokoboden

Alex hat sich zum Geburtstag dieses Jahr einen Johannisbeerkuchen gewünscht. Seit ich ihn kenne stand bisher immer die Linzer Torte ganz oben auf der Liste. Die Inspiration für den Kuchen haben wir aus Schweden. In einem schönen Café in der Innenstadt von Stockholm haben wir nachmittags eine Shopping-Pause eingelegt und diesen fabelhaften Johannisbeerkuchen entdeckt. Eigentlich müsste man bei den 3 Schichten schon sagen, es handelt sich um eine Johannisbeertorte: Zunächst hat der Kuchen eine dicke Schicht Schokokuchen, der schon fast an Brownies erinnert, darauf folgt eine luftige Johannisbeer-Sahne-Mousse und den Abschluss bildet ein fruchtiger Johannisbeer-Spiegel.

Wenn ihr Johannisbeeren gerne mögt, gefällt euch vielleicht auch unser Smoothiekuchen, unser Johannisbeer-Limes und unser Blitzkuchen mit Beeren der Saison.

Meistens gibt es Johannisbeerkuchen mit Baiser oder Johannisberkuchen mit Pudding – unsere Variante für die Johannisbeertorte bieteteine schöne Abwechslung dazu!

Warum ihr den Johannisbeerkuchen ausprobieren müsst

Was steckt im Johannisbeerkuchen?

Schokoboden

Der Schokoboden des Johannisbeerkuchens erinnert etwas an Brownies. Wir haben uns hier bewusst für einen richtig schokoladigen Boden entschieden, da dieser hervorragend zur fluffigen Johannisbeermousse darauf passt. Johannisbeeren sind ja von Natur aus sehr säuerlich und die Schokolade ist ein guter Ausgleich dazu.

Johannisbeer-Mousse

Die luftige Creme aus Johannisbeerpüree, Sahne und Joghurt ist zugleich fruchtig, süß-säuerlich und fluffig. Wir lieben neben dem Geschmack auch die traumschöne Farbe, die übrigens ausschließlich von den Früchten stammt. Damit keine Kerne in der Mousse sind, pürieren wir die Johannisbeeren zunächst und drücken sie anschließend noch durch einen Sieb. Wenn es schneller gehen soll, reicht einer der beiden Schritte, aber durch das pürieren bleibt ein sehr fruchtiges Püree übrig, beim sieben ist es flüssiger.

Johannisbeer-Spiegel

Den Abschluss bildet eine dünne Schicht aus sehr geschmackvollem Johannisbeer-Spiegel. Wir haben Johannisbeersaft dafür einköcheln lassen, damit der Geschmack richtig intensiv wird. Ich bin kein Fan von den fertigen, wackelpuddingartigen Tortengüssen und ich verspreche euch, dass dieser Spiegel hier weitaus aromatischer und weniger geleeartig ist!

Tipps & Tricks

Alternativen und Variationen für die Johannisbeertorte

Rezept für einen fruchtigen Johannisbeerkuchen (Johannisbeertorte)


Schwierigkeit: Mittel (♦ ♦ ◊)


Dauert: 40 Minuten Arbeitszeit plus mindestens 4 Stunden Kühlzeit (besser über Nacht)


Rezept ergibt: 12 Stücke Kuchen


Zubehör: Küchenmaschine, Wasserbad, Kochtopf, Mixer, Sieb, Springform 26cm*-28cm*, Tortenring

Johannisbeerkuchen mit Schokoboden
Rezept drucken
4,71 von 27 Bewertungen

Johannisbeerkuchen mit Schokoboden

Rezept für eine fabelhafte Johannisbeertorte aus 3 Schichten. Auf einen saftigen Schokokuchen folgt eine fluffige Johannisbeermousse und ein fruchtiges Gelee. Das Rezept für den Johannisbeerkuchen ist nicht kompliziert, benötigt durch die Kühlzeiten aber etwas Geduld. Die schöne Farbe kommt ausschließlich von den frischen Beeren.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Kühlzeit4 Stdn.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Nachtisch, Zum Kaffee
Land & Region: Deutschland
Portionen: 12 Stücke
Kalorien: 584kcal
Autor: Tina

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Kuchenform 26-28cm Durchmesser
  • Hoher Tortenring
  • Kochtopf
  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • Mixer (optional)
  • Sieb (optional

Zutaten

Schokoladenboden

Johannisbeermousse

  • 700 g Rote Johannisbeeren Frisch oder gefroren
  • 50 g Johannisbeersaft Aus roten oder Schwarzen Johannisbeeren
  • 120 g Zucker
  • 200 g Joghurt
  • 300 g Schlagsahne Sehr kalt!
  • 3 Packungen Sofort-Gelatine

Johannisbeerspiegel

  • 500 g Johannisbeersaft Aus roten oder Schwarzen Johannisbeeren
  • 2 EL Johannisbeersirup optional, alternativ 1 TL Zucker
  • 1 Packung Sofort-Gelatine

Deko

  • Beeren, Minze, Baiser etc.

Anleitungen

Schokoladenboden

  • Den Boden einer Springform mit einem Durchmesser von ca. 26-28cm mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 150g Zartbitterschokolade bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen.
  • 5 Eier mit 100g Zucker und 250g Butter ca. 3 Minuten schaumig schlagen.
  • 50g Mehl, 20g Kakaopulver und 5g Backpulver und die geschmolzene Schokolade dazugeben und nur solange verrühren, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.
  • Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und 30 Minuten bei 160 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  • Den Schokoboden mindestens 30 Minuten auf einem Gitter auskühlen lassen.

Johannisbeermousse

  • Den ausgekühlten Schokoboden auf einen flachen Teller stellen und den Tortenring eng um den Kuchen machen. Damit sich der Kuchen später einfach aus dem Ring löst, haben wir den Tortenring innen mit Backpapier ausgelegt (zwischen dem Schokokuchen und dem Tortenring, etwa 10cm hoch),
  • Frische Johannisbeeren waschen und mit Hilfe einer Gabel die Beeren von den Rispen lösen und in einen Topf geben. Ein paar Rispen für die Deko übrig lassen.
  • Die Johannisbeeren mit 50g Johannisbeersaft etwa 5 Minuten leicht köcheln. Das Johannisbeerkompott nun zuerst mixen und dann durch einen Sieb passieren. Mit einem Hochleistungsmixer kann das Sieben übersprungen werden. Wer keinen Mixer hat, kann das Johannisbeerpüree auch nur durch einen Sieb streichen. Wichtig ist, dass keine Kerne mehr im Püree sind.
  • 120g Zucker und 200g Joghurt zum Johannisbeerpüree geben, verrühren und etwas auskühlen lassen. Wenn die Masse zimmerwarm ist 2 Packungen Sofort-Gelatine einrühren.
  • 1 Packung Sofort-Gelatine in 300 sehr kalte Sahne geben und schlagen bis die Sahne steif ist.
  • Das Johannisbeer-Joghurt Püree vorsichtig unter die Sahne heben und auf dem Schoko-Boden verteilen. Mindestens 2 Stunden kühlen.

Johannisbeer-Spiegel

  • 500g Johannisbeersaft aus Roten oder Schwarzen Johannisbeeren mit 2 EL Johannisbeersirup oder 1 EL Zucker so lange einköcheln, bis sich die Flüssigkeit etwa halbiert hat.
  • Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und die Sofort-Gelatine einrühren. Anschließend auf dem Johannisbeerkuchen verteilen.
  • Den Kuchen für mindestens 2-3 Stunden, besser über Nacht kühlen lassen vor dem Genießen.

Anrichten und schneiden

  • Den Kuchen mit einem scharfen Messer oder mit einem dünnen Bindfaden in 12 Stücke schneiden. Die einzelnen Stücke mit Beeren und optional etwas Minze dekorieren.

Nutrition

Serving: 200g | Kalorien: 584kcal | Kohlenhydrate: 73g | Eiweiß: 7g | Fett: 33g | Gesättigte Fettsäuren: 20g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 9g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 149mg | Natrium: 199mg | Kalium: 731mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 60g | Vitamin A: 1058IU | Vitamin C: 23mg | Calcium: 132mg | Eisen: 3mg
Nährwertangaben
Johannisbeerkuchen mit Schokoboden
Portionsgröße:
 
200 g
Angaben je Portion:
Kalorien
584
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
33
g
51
%
Gesättigte Fettsäuren
 
20
g
125
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Cholesterol
 
149
mg
50
%
Natrium
 
199
mg
9
%
Kalium
 
731
mg
21
%
Kohlenhydrate
 
73
g
24
%
Ballaststoffe
 
7
g
29
%
Zucker
 
60
g
67
%
Eiweiß
 
7
g
14
%
Vitamin A
 
1058
IU
21
%
Vitamin C
 
23
mg
28
%
Calcium
 
132
mg
13
%
Eisen
 
3
mg
17
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Kuchenrezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Pinterest Flyer:

Ihr seid zum Picknick, auf eine Party oder in den Biergarten mit Freuden eingeladen und wollt noch schnell einen kleinen Snack mitbringen? Oder ihr seid auf der Suche nach einem Fingerfood Rezept fürs Buffet auf eurer Party? Dann sind diese kleinen Mini Cheeseburger genau das Richtige für euch. Die Cheeseburger sind garantiert ohne Kleckern und als Fingerfood geeignet. In ein paar Minuten frisch zubereitet müssen sie anschließend nur 15 Minuten im Ofen backen, die ihr dazu nutzen könnt euch schnell fertig zu machen. Und wenn noch etwas übrig sein sollte, könnt ihr die Cheeseburger einfach am nächsten Tag kalt essen und zum Beispiel mit ins Büro nehmen.

Mini Cheeseburger
Mini Cheeseburger als Fingerfood

Der Minicheeseburger Beitrag ist ein 2021 komplett neu überarbeiteter Beitrag von 2017.

Burger sind ein sehr beliebtes Essen, das eigentlich jeder mag, oder? Auf einer Feier oder mit Kindern sind Burger allerdings etwas unpraktisch, da man idealerweise einen Teller und Besteck benötigt. Burger werden zwar mit der Hand gegessen, aber meistens tropft zumindest etwas von der Sauce heraus wenn nicht der halbe Belag;). Mit dem Rezept für unsere Mini Cheeseburger als Fingerfood haben wir das Problem gelöst, denn die kleinen Burger Muffins lassen sich problemlos mit der Hand essen! Sie sind damit das perfekte herzhafte Partygebäck!

Ein schnelles Fingerfood kann somit so einfach und lecker sein. Für dieses Blitz-Rezept haben wir fertige Frühstücksbrötchen aus dem Kühlregal verwendet. Natürlich könnt ihr auch den Teig selber machen – aber manchmal muss es auch bei uns schnell gehen 😊. Falls ihr den Teig selbst zubereiten möchtet, empfehle ich euch meinen Baguette Teig. Den könnt ihr nach dem Gehen einfach weiterverarbeiten, wie es im Rezept steht.

6 große oder 12 kleine Cheeseburger

Aus dem Rezept könnt ihr entweder 6 oder 12 „Burger“ machen. In den fertigen Packungen sind meist 6 (Frühstücks-) Brötchen enthalten. Ich habe den Teig halbiert und 12 Muffins daraus gemacht und in Muffinformen gebacken. Denn genau das liebe ich bei Fingerfood, dass es nicht nur ein Rezept gibt, sondern man kann ganz viele verschiedene Sachen probieren. Daher dürfen die Portionen natürlich nicht zu groß sein. :-)

Und falls etwas übrig bleiben sollte, umso besser. Denn die kleinen Burger schmecken nicht nur als Partyessen, sondern auch danach in kalt sehr gut und das auch noch am nächsten Tag!

Überbackene Muffins

Was bei Cheeseburgern nicht fehlen darf, ist der Käse. Ganz klassisch verwenden wir Cheddar, wie es bei Burger üblich ist. Ihr könnt jeden Käse eurer Wahl verwenden, je nachdem ob es pikanter oder eher mild sein soll, wie zum Beispiel für Kinder.

Mini Cheeseburger
Mini Cheeseburger

Rezept für Mini Cheeseburger als Fingerfood (Partyessen)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten Zubereitung plus ca. 15 Minuten Backzeit


Rezept ergibt: 6 große oder 12 kleine Cheeseburger


Zubehör: Muffinblech, Pfanne

Das Rezept:

Mini Cheeseburger
Rezept drucken
4,79 von 125 Bewertungen

Mini Cheeseburger als Fingerfood

Ihr seid zum Picknick, auf eine Party oder in den Biergarten mit Freuden eingeladen und sollt noch schnell einen kleinen Snack mitbringen? Dann sind diese kleinen Mini Cheeseburger genau das Richtige für euch. In ein paar Minuten frisch zubereitet müssen sie anschließend nur 15 Minuten im Ofen backen, die ihr dazu nutzen könnt euch schnell fertig zu machen. Perfekt als Fingerfood für eine Party und ein Buffet.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit15 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Nachmittagssnack
Land & Region: Deutschland, USA
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 154kcal
Autor: Tina

Zutaten

Zutaten für die Füllung

  • 1-2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 3-4 Zweige Koriander
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 ½ Limetten ausgepresst
  • ½ TL Ingwerpulver frisch oder gemahlen
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Chili nach Geschmack
  • 100 g Reibekäse z.B. Cheddar

Zutaten für die Brötchen

  • 1 Packung Aufbackbrötchen als Teig aus der Kühlung, für 6 Brötchen (ca. 300g)
  • 20 g Sesam

Zutaten für die Deko

  • 12 Saure Gurken klein
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Ketchup
  • 12 Zahnstocher oder kleine Spieße Optional

Anleitungen

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Muffinblech einfetten oder mit Muffinförmchen auslegen und mit Sesamkörnern bestreuen.
  • Eine Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden sowie Koriander hacken.

Zubereitung

  • Die 6 Brötchen aus der Packung nehmen und halbieren, sodass 12 kleine Teiglinge entstehen. Gebe diese in die Muffinformen und drücke in die Mitte eine Mulde für das Hackfleisch.
  • Die geschnittene Zwiebel sowie das Hackfleisch in etwas Öl anbraten. Nun den gehackten Koriander, das Tomatenmark, das Ingwerpulver und den Limettensaft hinzu geben – mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und gut vermischen. Das Hackfleisch nun in die Teig-Mulden geben und mit Reibekäse bestreuen.

Backen und dekorieren

  • Die Cheeseburger im Backofen bei 160 Grad Umluft für etwa 15 Minuten goldgelb backen. Bitte beachtet die Packungsangabe der Brötchen zur Backdauer und Temperatur.
  • Die Cheeseburger vor dem Servieren mit Senf, Ketchup sowie sauren Gurkenscheiben belegen und genießen. Wer möchte kann die Deko mit einem Zahnstocher oder mit einem kleinen Spieß an den Cheeseburgern befestigen.

Notizen

Die Mini Cheeseburger schmecken sowohl warm als auch kalt.

Nutrition

Serving: 65g | Kalorien: 154kcal | Kohlenhydrate: 16g | Eiweiß: 10g | Fett: 6g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 22mg | Natrium: 769mg | Kalium: 218mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 3g | Vitamin A: 227IU | Vitamin C: 4mg | Calcium: 145mg | Eisen: 2mg
Nährwertangaben
Mini Cheeseburger als Fingerfood
Portionsgröße:
 
65 g
Angaben je Portion:
Kalorien
154
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
3
g
19
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Cholesterol
 
22
mg
7
%
Natrium
 
769
mg
33
%
Kalium
 
218
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
16
g
5
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
10
g
20
%
Vitamin A
 
227
IU
5
%
Vitamin C
 
4
mg
5
%
Calcium
 
145
mg
15
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere ähnliche Party- und Fingerfoodrezepte

Du kommst zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: