Go Back
+ servings
Christstollen
Drucken

Christstollen mit Marzipan und Aprikosen

Das perfekte Rezept für einen großen saftigen und aromatischen Marzipanstollen mit Aprikosen ohne Orangeat und Zitronat. Ihr benötigt etwas Geduld bis ihr den Stollen essen könnt, aber der Genuss entschädigt die Wartezeit!
Gericht Backen, Für Gäste, Für kalte Tage, Gäste, Geschenk, Kaffe&Kuchen, Kuchen, Mitbringsel, Nachspeise, Nachtisch, Naschen, Plätzchen, Weihnachten
Land & Region Deutschland
Ernährungsform Vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Geh- und Backzeit 2 Stunden 35 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden 5 Minuten
Portionen 25 Scheiben
Kalorien 273kcal
Autor Tina

Equipment

  • Backofen
  • Küchenmaschine mit Knetfunktion

Zutaten

Für den Vor- und Hauptteig

Anreicherung des Hauptteigs

  • 200 g Butter weich, gewürfelt
  • 100 g Mehl
  • 150 g getrocknete Aprikosen in Stücke geschnitten
  • 75 g Mandeln geschält und gehackt
  • 40 ml Amaretto alternativ Rum oder Milch

Für die Marzipan-Füllung

Zum Bestreichen und Bestreuen nach dem Backen

Anleitungen

Vorbereitung

  • Die getrockneten Aprikosen in Würfelchen schneiden und mit den gehackten Mandeln und dem Amaretto übergießen. Ziehen lassen. Für die spätere Verwendung bereithalten.
    150 g getrocknete Aprikosen, 75 g Mandeln, 40 ml Amaretto
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die 200g Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird, und würfeln
    200 g Butter

Vorteig

  • Die 500g Mehl für den Vorteig in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit einem EL Zucker und den 200g lauwarmer Milch verrühren. Zugedeckt 20 Minuten stehen lassen.
    500 g Mehl, 42 g Hefe, 200 g Milch

Hefeteig/ Hauptteig

  • Den restlichen Zucker, das Ei, das Mark der Vanilleschote, den Zitronenabrieb und die Prise Salz in die Schüssel mit dem Vorteig geben, alles zu einem Hefeteig verarbeiten und richtig lange durchkneten. So lange, bis er sich leicht vom Rand der Schüssel löst. Zudecken und nochmals 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
    50 g Zucker, 1 Ei, 1 Vanilleschote, 1 Prise Salz, 1 Zitronenabrieb
  • Die vorbereiteten 200g weiche Butter in Stückchen mit den 100g Mehl gut in den Teig unterkneten. Danach die eingelegten Aprikosen-/ Mandelstückchen ebenfalls kurz unter den Teig kneten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.
    200 g Butter, 100 g Mehl, 150 g getrocknete Aprikosen, 75 g Mandeln, 50 g Zucker

Stollen formen und backen

  • Den Teig für den Stollen in eine Stange formen und leicht ausrollen, so dass in der Mitte aus eine etwas dünnere Teigschicht entsteht. Die Marzipanfüllung nun in die Mitte geben. Den Teig einmal längs zusammenklappen, so dass sich die dünne Stelle direkt an der Faltung befindet. So entsteht die typische Stollenform.
    200-300 g Marzipan
    Christstollen
  • Stollen auf das Backblech legen und nochmals zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Der Christstollen muss deutlich an Volumen zunehmen. Um zu verhindern, dass der Stollen beim Backen in die Breite geht könnt Ihr eine Art Begrenzung oder Manschette aus Alufolie um den Stollen legen. Wenn Ihr oft und viel Stollen backt, könnt Ihr auch eine Stollenhaube kaufen, aus der der Stollen nach dem Backen gestürzt wird.
    Christstollen
  • Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Stollen 45 Minuten backen. Falls der Stollen dunkel wird, mit Backpapier abdecken.
    500 g Mehl

Bestreichen und bestreuen

  • Noch heiß mit den restlichen 75g flüssiger Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen.
    75 g Butter, 80 g Puderzucker
  • Den Stollen am besten nach dem Backen 1 Woche lang luftdicht verpackt durchziehen lassen (siehe Tipps und Tricks).

Notizen

Tipps:
  • Die Zutaten sollten alle die gleiche Raumtemperatur haben, damit sich der Teig geschmeidig vermischt.
  • Wenn Ihr den Stollen fertig gerollt und aufs Backblech platziert habt, könnt Ihr die Aprikosen auf der Oberfläche wegpicken, damit sie später beim Backen nicht dunkel werden.
  • Wird der Stollen beim Backen etwas dunkel, könnt Ihr die Oberfläche mit Backpapier abdecken.
  • Den kalten Stollen lagert Ihr am besten luftdicht verpackt an einem kühlen Ort wie z.B. dem Keller. Im Kühlschrank kann er allerdings leicht zu sehr austrocknen.
  • Vor dem Anschneiden sollte der Stollen mindestens eine Woche ruhen und durchziehen, wenn Ihr so viel Geduld aufbringen könnt.
  • Luftdicht verpackt und kühl gelagert kann der Stollen nach dem Anschnitt noch etwa 1-2 Wochen aufgehoben werden. Ansonsten könnt Ihr ihn auch einfrieren.

Nutrition

Serving: 115g | Kalorien: 273kcal | Kohlenhydrate: 34g | Eiweiß: 5g | Fett: 13g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 5g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 31mg | Natrium: 105mg | Kalium: 172mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 13g | Vitamin A: 517IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 34mg | Eisen: 2mg