Mediterraner Oktopussalat
Drucken

Mediterraner Oktopussalat

Rezept für einen leckeren mediterranen Oktopussalat mit Kartoffeln, Tomaten, Zitrone, Kräutern, Gewürzen und feinem Olivenöl. Der Oktopussalat wird kalt gegessen, und eignet sich damit hervorragend als leichtes und erfrischendes Sommergericht. 
Gericht Abendessen, Meeresfrüchte, Mittagessen, Salat, Vorspeise
Land & Region Kroatien, Mediterran
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Marinieren 8 Stunden
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 238kcal

Zutaten

Anleitungen

Vorbereitung

  • Tiefgefrorenen Oktopus über mehrere Stunden (am besten über Nacht) langsam im Kühlschrank auftauen lassen, anschließend unter fließendem Wasser ordentlich reinigen. Achtet insbesondere auf die Saugnäpfe und das Innere des Beutels (Kopfs). Diese könnt ihr zum reinigen von Innen nach Außen kehren.

Kochen

  • Den Oktopus in einen ausreichend großen Topf mit Wasser geben, so dass er komplett von diesem bedeckt ist. Anschließend etwas klein geschnittenen Stangensellerie, ein paar Lorbeerblätter, sowie Salz und Pfefferkörner dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Dann den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und weitere 10-15 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen. Die genaue Garzeit hängt von der Größe des Oktopus ab. Je größer, desto länger. Prüft also am Ende ruhig mal mit einem spitzen Messer die Beschaffenheit. Es sollte mit nur leichtem Widerstand eindringen können.

Schneiden/erneut Putzen

  • Anschließend wird die Haut von Fangarmen und Beutel entfernt (das geht ganz gut unter fließendem, kaltem Wasser) und das harte Maul herausgeschnitten. Die Tentakel werden in ca. 2-3 cm lange Stücke geschnitten, ebenso der Beutel.

Marinieren

  • Wenn der Salat richtig toll werden soll, führt diese Schritte bereits am Morgen aus und mariniert den Oktopus danach für einige Stunden im Kühlschrank. Dazu einfach die Oktopusstücke mit etwas Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer vermengen und abgedeckt bis zum Abend im Kühlschrank ruhen lassen. Dabei immer mal wieder etwas verrühren.

Dressing

  • Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Salz und Pfeffer vermengen und ziehen lassen. Wenn ihr den Oktopus mariniert, könnt ihr das Dressing ebenfalls schon am Morgen machen und bis Abends stehen lassen.

Weiteres

  • Die Kartoffeln mitsamt Schale und in Salzwasser kochen, bis sie bissfest gar sind. Anschließend abkühlen lassen und die Schale abpellen.
    Kartoffeln und Oktopusstücke auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing sowie einem Viertel des Safts einer Zitrone übergießen. Gezupfte Petersilie darüber geben und mit grob gemahlenem Pfeffer sowie Salzflocken (z.B. Fleur de Sel) abschmecken.

Nutrition

Kalorien: 238kcal | Carbohydrates: 28g | Eiweiß: 27g | Fat: 2g | Cholesterol: 72mg | Natrium: 373mg | Kalium: 1395mg | Fiber: 5g | davon Zucker: 2g | Vitamin A: 925IU | Vitamin C: 50.6mg | Calcium: 159mg | Eisen: 13.5mg