Go Back
+ servings
Kartoffel-Lachs-Quiche
Drucken

Kartoffel-Lachs Quiche mit Spinat

Ein glutenfreies Rezept für eine Quiche mit mürbem Kartoffelboden. Der herzhafte Kuchen ist mit einer Mischung aus Spinat, zartem Lachs und geriebenem Mozzarella gefüllt. Das Rezept funktioniert in großen Formen (24-26cm), sowie in kleinen (17cm) oder Tarteletteförmchen.
Gericht Abendessen, Backen, Brunch, Buffet, Büro, Gemüse, Hauptgericht, Hauptspeise, Herzhaftes, Main Course, Meal Prep, Mittagessen
Land & Region Deutschland, Frankreich
Diet Gluten Free
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 8 Portionen
Kalorien 385kcal
Autor Tina

Equipment

  • Runde Kuchenform in klein (16-18cm) für einen hohen Kuchen oder groß (24-26cm) für einen flachen Kuchen

Zutaten

  • 125 g Kartoffelpüreepulver
  • 60 g Kartoffelstärke Alternativ Speisestärke
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Mozzarella gerieben. Alternative: anderer magerer bzw. fettreduzierter Käse
  • 100 g Spinat Tiefkühl, Wasser etwas ausgedrückt
  • 200 g Lachs Alternativen: Räucherlachs/ Schinken/ Speck/ Broccoli/ Zucchini/ Paprika/ Mais/ Zwiebeln etc.
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zitronenabrieb

Anleitungen

Vorbereitung

  • Fettet eine Kuchenform gut ein und stellt diese am besten im Kühlschrank kalt. Ein Backpapier auf dem Boden der Form ist hilfreich.
  • Für den Teig benötigt Ihr 100g des Kartoffelpüreepulvers, 50g der Kartoffel- oder Speisestärke, 100g des geriebenen Mozzarellas, 1 Ei, 100g Butter und etwas Salz. Für einen geschmeidigen Teig müsst Ihr außerdem noch 50ml Wasser hinzugeben.
  • Schmelzt die Butter und knetet aus diesen Zutaten für den Boden eine Art "Mürbeteig" zusammen. Dafür benötigt Ihr keine Küchenmaschine, es funktioniert gut und schnell mit den Händen. Der Teig ist etwas krümeliger als ein klassischer Mürbeteig, weil kein Mehl enthalten ist. Presst den Teig mit den Händen in die Form und stellt ihn mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt.
  • Heizt den Backofen auf 160 Grad Ober-/ Unterhitze in Kombination mit Heißluft vor.

Zubereitung der Füllung

  • Gebt 200g Sahne, 50ml Milch, 3 Eier, die restlichen 25g Kartoffelpüreepulver, 10g Kartoffel- oder Speisestärke, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb in eine Schüssel und vermischt alles gut.
  • Drückt den Tiefkühl Spinat aus, schneidet den Lachs in Würfel und gebt beides zusammen mit den restlichen 100g geriebenem Mozzarella zur Sahnemischung dazu. Vermischt alles gut.

Quiche und Backen

  • Gebt die Füllung auf den gekühlten Boden.
  • (Wenn Ihr totale Käsefans seid, könnt Ihr nun auch zusätzlich noch geriebenen Käse über die Quiche streuen.)
  • Backt die Quiche auf der zweiten Schiene von unten bei 160 Grad Ober-/Unterhitze und Heißluft.
  • Die Backzeit beträgt bei einer kleinen Form (17cm) und hoher Quiche etwa 55 Minuten, bei einer größeren Form (24-26cm) etwa 45 Minuten und bei kleinen Tarteletts ca. 30-35 Minuten.

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Wir bereiten die Quiche in einer 17cm Form zu, weil wir es so gern mögen, wenn die Füllung hoch ist. Das Rezept funktioniert auch mit einer 24cm Form. Dann wird der Boden dünner, der Belag flacher, und die Backzeit sollte um ca. 5-10 Minuten verkürzt werden.
  • Wer keinen Lachs mag, kann den gegen Schinken, Speck oder festes Gemüse (wie Zwiebeln, Paprika, Mais etc.) austauschen.
  • Ein frischer grüner Salat passt prima als Beilage.
  • Die Reste könnt Ihr kalt essen, das schmeckt mindestens genauso lecker.

Nutrition

Kalorien: 385kcal | Carbohydrates: 16g | Eiweiß: 16g | Fat: 29g | Gesättigte Fettsäuren: 16g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 8g | Transfettsäuren: 1g | Cholesterol: 177mg | Natrium: 376mg | Kalium: 478mg | Fiber: 2g | davon Zucker: 1g | Vitamin A: 2165IU | Vitamin C: 18mg | Kalzium: 187mg | Eisen: 1mg