Torta della Nonna
Drucken

Torta delle Nonna

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten

Mürbeteig

Vanille-Zitronen-Creme

  • 4 Eigelb
  • 130 g Zucker
  • 150 ml Milch (bei Bedarf laktosefrei)
  • 150 g Schmand (bei Bedarf laktosefrei)
  • 2 Zitronen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Speisestärke

Anleitungen

  • Aus allen Zutaten für den Teig einen Mürbeteig kneten und diesen in Frischhaltefolie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Für die Vanillecreme die Milch und den Schmand auf dem Herd erhitzen. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark sowie die Schote in die Milch geben. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker und der Stärke verrühren. Wenn die Milch leicht köchelt, diese vom Herd nehmen und die Eigelbmasse unterrühren. Nochmals kurz auf den Herd stellen, die Zitrone untermischen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  • 2/3 des Teiges in die Form geben und gut andrücken. Auch den Teig am Rand etwa daumendick hochziehen. Die Vanillemasse darauf geben und den restlichen Teig ausrollen. Den Teig auf den Kuchen setzen und mit Pinienkernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 185 Grad für 40 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen und genießen.