Go Back
+ servings
Köstliche französische Karamellsauce
Drucken

Köstliche französische Karamellsauce

In der französischen Küche ist Karamellcreme ein Klassiker – sie verfeinert nicht nur Desserts oder Waffeln, sondern macht sich auch gut auf Brioche. Mit der optional leicht salzigen Note ist sie klassisch französisch, denn in Frankreich wird viel mit gesalzener Butter zubereitet. Wer möchte lässt das Salz einfach weg.
Gericht Backen, Creme, Dessert, Eis, Kaffe&Kuchen, Kaffee, Kekse, Kuchen, Nachspeise, Nachtisch, Naschen, Plätzchen, Saucen und Dips, Weihnachten, Zum Kaffee
Land & Region Amerikanisch, Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande
Diet Gluten Free
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 15 Portionen
Kalorien 142kcal
Autor Tina

Equipment

  • Topf oder Pfanne

Zutaten

  • 230 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 100 g gesalzene Butter ersatzweise normale Butter
  • 150 g Sahne
  • Salz nach Geschmack wer den Biss mag, gerne auch größere Salzkristalle

Anleitungen

  • 230g Zucker bei mittlerer Hitze in einer Pfanne langsam erhitzen, bis er flüssig und leicht karamellbraun ist. Das kann etwas dauern, die Temperatur dabei aber nicht erhöhen! Nicht zu dunkel werden lassen, damit er nicht zu bitter wird und den kompletten süßen Geschmack verliert. Nun die 2 EL Wasser hinzugeben und gut verrühren, bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat.
  • VORSICHT: Die Masse ist extrem heiß, auch wenn sie ganz harmlos aussieht und verlockend duftet ;-) Bitte nicht den Löffel abschlecken! Es kann manchmal auch ziemlich spritzen, wenn das Wasser zur heißen Karamell-Masse hinzukommt.
  • Stückchenweise 100g Butter hinzugeben und stetig weiterrühren. Zum Schluss nun die 150g Sahne dazugeben und verrühren, so dass eine cremige und gleichmäßige Karamellcreme entsteht. Salzt die Creme nun ggf. noch nach Geschmack.
    Im Kühlschrank kann die Creme etwa 14 Tage aufbewahrt werden.

Notizen

Die Konsistenz der Karamellcreme wird mit obigen Zutatenmengen streichfest, wie Ihr auch auf den Fotos sehen könnt.
Wenn Ihr mehr einen dünnflüssigen Karamellsirup als eine Karamellcreme wünscht, könnt Ihr statt den 2 EL auch 4 EL Wasser hinzufügen. Ihr könnt nach dem Erkalten auch noch Sahne einrühren. Dann wird sie farblich auch heller.
Hinweis: Die Creme wird mit dem Abkühlen immer noch deutlich fester als im heißen Zustand im Topf. Eine Konsistenzprobe könnt Ihr machen, wenn ihr einen EL Creme auf ein kleines gekühltes Teller gebt (und das zum schnellen Abkühlen eventuell sogar noch kurz in den Kühlschrank oder die Gefriertruhe stellt).

Nutrition

Kalorien: 142kcal | Carbohydrates: 16g | Eiweiß: 1g | Fat: 9g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Transfettsäuren: 1g | Cholesterol: 28mg | Natrium: 52mg | Kalium: 9mg | davon Zucker: 15g | Vitamin A: 314IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 8mg | Eisen: 1mg