Go Back
+ servings
Gefüllter Putenbraten
Drucken

Gefüllte Putenbrust

Eine gefüllte Putenbrust ist ein ganz besonderes Rezept, mit dem man beeindrucken kann und ist dabei einfach in der Zubereitung. Der Putenbraten wird mit einer feinen Mischung aus Putenbrät, Gemüse und Gewürzen gefüllt und kann sowohl im Backofen als auch auf dem Grill zubereitet werden. Die Zubereitung dauert nur etwa 30 Minuten, den Rest erledigt der Grill.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Land & Region Deutschland
Diet Gluten Free, Low Lactose
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 2 Stunden
Portionen 6 Portionen
Kalorien 617kcal
Autor Tina

Equipment

  • Standmixer
  • Große Auflaufform
  • Grill oder Backofen
  • Kerntemperaturmesser

Zutaten

Für die Gefüllte Putenbrust

Für die Marinade

  • 200 ml Bier z.B. Aktienbrauerei Kaufbeuren
  • 50 g Honig
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Für das Gemüse

  • 1,5 kg Gemüse nach Wahl z.B. Zucchini, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, z.B. von Franken Gemüse
  • 50 ml Öl hocherhitzbar, z.B. von der Allgäuer Ölmühle
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Zweige Frische Kräuter z.B. Rosmarin und Thymian

Dazu passt

  • Kartoffeln oder Baguette

Anleitungen

Vorbereitung (Eine Stunde vor der Zubereitung)

  • Eine Stunde vor der Zubereitung wird das Stück Putenfleisch mit 150g in kleine Würfel geschnitten und eingefroren. Dabei darauf achten, dass die Würfel möglichst nicht aneinander frieren.
    Putenfleisch in Würfeln
  • Die Putenbrust beim Metzger so zuschneiden lassen, dass sie anschließend gefüllt und eingerollt werden kann oder selbst nach der Videoanleitung im Beitrag zuschneiden.
    Geschnittene Putenbrust
  • Tipp zur Vereinfachung: Alternativ kann eine Tasche in die Putenbrust geschnitten werden. Dabei darauf achten, dass die Tasche nur von einer Seite offen ist.
    Putenbrust mit Tasche
  • Die Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
    Zutaten für die Putenbrust

Gefüllte Putenbrust

  • Die gefrorenen Putenfleischwürfel in einem Standmixer mit 100g sehr kalter Sahne, 150g Petersilie, 10g Salz und 1 TL Pfeffer nur so lange mixen, bis ein feines Brät entsteht. Die Mischung sollte nicht zu warm und damit zu flüssig werden.
    Füllung
  • Die Putenbrust gleichmäßig mit dem Brät bestreichen, dabei den Rand aussparen. Anschließend die Karotten- und Frühlingszwiebelstücke darauf verteilen.
    Gefüllte Putenbrust
  • Die Putenbrust einrollen und eventuell mit einem Holz- oder Metallspieß den Schluss fixieren.
    Gefüllte Putenbrust

Marinade

  • Alle Zutaten für die Marinade gut vermischen und den Putenrollbraten damit einstreichen.

Grillen oder Backen

  • Auf dem Grill: Den Grill vorheizen und die Putenbrust von beiden Seiten scharf angrillen. Nach etwa 5 Minuten vorsichtig wenden. Anschließend die Hitze reduzieren und die Putenbrust bei etwa 150 Grad mit indirekter Hitze 1,5 bis 2 Stunden grillen bis die Kerntemperatur bei 86 Grad liegt. Zwischendurch wird der Putenbraten ab und zu erneut mit der Marinade bestrichen und gewendet.
    Indirektes Grillen bedeutet, dass sich das Grillgut nicht direkt über der Hitze befindet. Bei einem Gasgrill wird dabei nur eine Flamme genutzt und das Grillgut liegt auf der anderen Seite, beim Kohlegrill wird die Glut an die Seite geschoben und das Grilllgut daneben platziert.
  • Im Backofen: Den Backofen auf 150 Grad Heißluft vorheizen. Den Putenbraten zunächst in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten scharf anbraten, anschließend mit dem Fleischsaft in eine hitzebeständige Auflaufform geben und im Backofen 1,5 bis 2 Stunden backen bis die Kerntemperatur bei 86 Grad liegt. Zwischendurch wird der Putenbraten ab und zu erneut mit der Marinade bestrichen und gewendet.

Gemüse

  • Während der Putenrollbraten auf dem Grill oder im Backofen ist, wird das Gemüse gesäubert und geschnitten (z.B. Karotten und Zucchini in Scheiben, Brokkoli in Röschen...).
  • Öl mit Salz und Pfeffer mischen und das Gemüse damit vermengen. In eine große hitzebeständige Auflaufform geben.
  • Das Gemüse etwa 20 Minuten bevor der Putenbraten fertig ist in der Auflaufform auf den Grill oder in den Backofen geben. Der Putenbraten hat dann etwa eine Temperatur von 75-80 Grad. Um Platz zu sparen, kann man eine Auflaufform für das Gemüse und den Putenbraten nutzen. In dem Fall wird das Gemüse so platziert, dass der Putenbraten in der Mitte Platz hat.
    Putenbraten vom Grill

Genießen

  • Die Putenbrust bei einer Kerntemperatur von 86 Grad aus dem Grill oder Ofen holen und in Alufolie einwickeln. Die Hitze im Grill oder Backofen auf etwa 200 Grad erhöhen und das Gemüse wenden und weitere 10 Minuten erhitzen bis es weich und an den Rändern leicht braun ist.
  • Den Putenbraten mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und mit Gemüse servieren. Dazu passen Kartoffeln oder Baguette.
    Gefüllte Putenbrust

Notizen

  • Kartoffeln oder Baguette eignen sich sehr gut als Beilage.
  • Für 4 Personen eignet sich eine Putenbrust mit ca. 1 kg und insgesamt etwa 1,5kg Gemüse.
  • Für 6 Personen eignet sich eine Putenbrust mit ca. 1,5 kg und etwa 2kg Gemüse.
  • Die Zitronen-Mayonnaise vom Münchner Kindl passt sehr gut zum Gemüse und dem Fleisch.

Nutrition

Kalorien: 617kcal | Carbohydrates: 44g | Eiweiß: 69g | Fat: 20g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 9g | Transfettsäuren: 1g | Cholesterol: 171mg | Natrium: 1382mg | Kalium: 1311mg | Fiber: 11g | davon Zucker: 8g | Vitamin A: 15381IU | Vitamin C: 38mg | Kalzium: 132mg | Eisen: 5mg